Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker für Sonics Argenta

+A -A
Autor
Beitrag
Ho2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Feb 2010, 15:19
Als ich aufgeklärt wurde, welche Soundunterschiede gute Verstärker den Boxen entlocken können, habe ich beschlossen, den Schritt zu wagen und mir einen echten Vollverstärker ohne Schnick-Schnack zu kaufen. Dieser wird künftig höchstwahrscheinlich um einen AV-Receiever erweitert, der wiederum die ganze Video (DTS-HD, Videoupscaling,HDMI usw) Schiene übernehmen würde.

Ich habe nun gesehen, dass die guten Vollverstärker keine digitalen Eingänge haben, so dass ich mich frage, wie ich meine FLAC(LOSSLESS) Music vom Rechner an den Verstärker weiterleiten soll....Die Soundkarte hätte auch einen analogen Kleinklinke auf RCA Ausgang zu bieten, aber die D/A-Konvertierung ist bestimmt nicht so toll.

Da unterschiedliche Boxen, unterschiedliche Verstärker bräuchten, weiß ich gar nicht, was ich in Betracht ziehen soll. Namen, die ich in den Raum geworfen gehört habe, waren:
Rotel RA-1520
NAD 355BEE
NAD C375BEE

Oder es gäbe auch die Möglichkeit einen guten AV-Receiver von NAD zu kaufen, so dass ich alles in einem hätte, da fragt man sich aber, ob dann wieder der Sterosound nicht zu kurz kommt.So hätte NAD im Sortiment z.B.:
T 755
T 765
jd17
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2010, 16:26

Ho2 schrieb:
Oder es gäbe auch die Möglichkeit einen guten AV-Receiver von NAD zu kaufen, so dass ich alles in einem hätte, da fragt man sich aber, ob dann wieder der Sterosound nicht zu kurz kommt.So hätte NAD im Sortiment z.B.:
T 755
T 765

entgegen dem was viele sagen, sind die klanglichen unterschiede bei preislich vergleichbaren av-receivern gegenüber vollverstärkern meist sehr gering, wenn überhaupt vorhanden.

Als ich aufgeklärt wurde, welche Soundunterschiede gute Verstärker den Boxen entlocken können...

wurdest du von einem hifi-händler belabert oder hast du mal einen wirklichen blindtest gemacht?

wenn dir der klang von nad gefällt, sind nad av-receiver sicher eine gute wahl.
abgesehen davon gibt es genug andere hersteller, die bei stereo phantastisch klingende av-receiver bauen: marantz, arcam, yamaha, cambridge audio, rotel und eben nad wären hier die wichtigsten.
und das schöne - sie bringen immer einen wandler und digitaleingänge für deine flac-dateien mit!

ansonsten schau dir vielleicht mal den XTZ aus meiner signatur an - das ist ein vollverstärker mit wandler, der sehr gut ist.
Ho2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Feb 2010, 22:48
Je mehr ich lese, desto verwirrter bin ich.
Auf der anderen Seite lasse ich mich immer gerne eines besseren belehren. Der NAD 326BEE wird für mich immer attraktiver-preislich und auch von den Usereindrücken her.
Alternativ könnte ich mir mittlerweile auch einen Röhrenverstärker vorstellen. Ich habe mich gefreut, als ich folgende günstige Röhre gefunden habe:
X4 Tech Tubebooster 3000
http://www.amazon.de...chwarz/dp/B002P8JOKC
Man findet keine Tests zu diesem Gerät und ich vermute mal intuitiv, dass es eher ein Spielzeug ist. Von den Eingängen her wär's ein Traum für mich.
lorric
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2010, 00:26
Hi,

na, es gäbe ja noch die Möglichkeit eines externen DAC, z.B. Beresford Caiman. Und seit Neuem auch eine günstige Möglichkeit an z.B. einem NAD etwas Röhrenklang zu produzieren
Destiny Tube Buffer

Ich denke der NAD ist ein gutes Gerät, wenn man das Design mag.

Hier noch ein Link zum Thread mit Vollverstärkern welche sich einfach zusammen mit einem AVR ins Surroundsetup integrieren lassen.

Und nicht verwirren lassen. Deine Ohren entscheiden

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 25. Feb 2010, 00:27 bearbeitet]
Reflekta
Neuling
#5 erstellt: 04. Mrz 2010, 19:58
Hi,

ich habe mir den Tubebooster gekauft und muß folgendes sagen:

Das Gerät hat einen Super Klang. Das Beste was ich bis dato gehört habe. Ich habe das Gerät aber wieder zurückgeschickt.
Es sollte in einen Schrank eingebaut werden. Das Gerät ist aber derart heiß geworden (die Vorverstärkerstufe), daß ich es nicht tolerieren konnte.
Die angegebenen Abstände zur Wand konnte ich nicht erfüllen. (10 cm über dem Gerät und seitlich). Der Receiver ist massiv und sehr tief. Es hat optisch bestens zum Denon CD Player gepaßt. Das Motorpoti hatte etwas Spiel. Habe nun seit 2 Tagen den RX-397 von Yamaha. Der klingt sehr gut aber kommt nicht an den Tubebooster ran.
Klanglich kann ich das Gerät wirklich seehr empfehlen.
Übrigens für 199,- auch schon bei E...y (Rückläufer).

Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Sonics Argenta
xbeastyboy am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  11 Beiträge
Verstärker für Sonics Argenta
peter61 am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  9 Beiträge
Subwoofer zu Sonics Argenta
Bullenrassler am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  6 Beiträge
NAD oder Harman für Argenta
schackchen am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  2 Beiträge
Rotel RA 04 genug Power für Sonics Argenta?
BourbonChild am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  4 Beiträge
Sonics Argenta = % beim Kauf ?
Röhrenfreak am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  3 Beiträge
Cyrus 8vs2 meets Sonics Argenta
-Vargas- am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  3 Beiträge
sonics argenta mit unison research unico?
appice am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  9 Beiträge
Welcher Vollverstärker
Schifferings am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  6 Beiträge
Vollverstärker
steinbeiser am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Rotel
  • NAD
  • X4-Tech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedstephnane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.488