Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Optimale Musik Quelle?

+A -A
Autor
Beitrag
dasbo91
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2010, 16:28
Hallo allerseits!

Ich habe folgendes Problem:

Momentan steht meine alte Anlage einfach hier bei mir im Zimmer rum. Sie besteht nur noch aus Verstärker Subwoofer und 2 Boxen.
Meine Frage wäre nun was für ein Gerät ich am ehesten als neue Musikquelle nutzen könnte. Früher war da ein CD Deck dran aber das Teil is mitlerweile etwas veraltet ^^.

Was mir wichtig wäre:

-USB Anschluss für digitale Musik
-somit auch mp3 kompatibel
-Anschlussmöglichkeit an meine Anlage... also über cinch oder adapter

Ich danke schon einmal im vorraus!!

Gruß der Bo
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2010, 16:34
Z.b. Denon DCD-710AE im unteren Preisbereich. Das geht dann bis Sachen wie der Naim HDX
Highente
Inventar
#3 erstellt: 22. Feb 2010, 16:35
Hallo,

der Marantz CDP 6003 hat Kann MP3, hat einen USB Eingang und du kannst ihnüber chinch an deinen Verstärker anschließen.

http://www.marantz.c...&series=comp&type=cd

Gruß Highente
Steuerdieb
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Feb 2010, 00:38
Oder ne Logitech Squeezebox. Z.B. die neu erscheinende "Touch"
cptnkuno
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2010, 00:49

dasbo91 schrieb:
Hallo allerseits!

Ich habe folgendes Problem:

Momentan steht meine alte Anlage einfach hier bei mir im Zimmer rum. Sie besteht nur noch aus Verstärker Subwoofer und 2 Boxen.
Meine Frage wäre nun was für ein Gerät ich am ehesten als neue Musikquelle nutzen könnte. Früher war da ein CD Deck dran aber das Teil is mitlerweile etwas veraltet ^^.

Was mir wichtig wäre:

-USB Anschluss für digitale Musik
-somit auch mp3 kompatibel
-Anschlussmöglichkeit an meine Anlage... also über cinch oder adapter

wenn es nichts großartiges sein muß bietet sich doch ein billiger DVD player mit USB an. So was gibts unter 100€ in jedem Blödmarkt.
z.B. Pioneer DV-320
D-One
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Feb 2010, 13:53
Da kommt mir die Frage auf:
Wo sind klangliche unterschiede zwischen einen 1000 Euro CD Spieler und einen 200 Euro CD Spieler und so einen Billig DVD Player? Ich geh davon aus, dass wenn ich sie digital anschließe alles gleich klingt....
TShifi
Stammgast
#7 erstellt: 23. Feb 2010, 13:58
@dasbo91

z.B. Teac WAP 8200:

http://dspd.teac.de/index.php?id=4162

Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 23. Feb 2010, 14:37

D-One schrieb:
Da kommt mir die Frage auf:
Wo sind klangliche unterschiede zwischen einen 1000 Euro CD Spieler und einen 200 Euro CD Spieler und so einen Billig DVD Player? Ich geh davon aus, dass wenn ich sie digital anschließe alles gleich klingt....


Korrekt, das Auslesen der Daten auf einer Musik-CD schaffen billigst PC-Laufwerke für 15 € mit beeindruckender Zuverlässigkeit in vielfacher Geschwindigkeit. Ein einzelnes falsches Bit hört aufgrund der Dichte der Information kein Mensch!

Unterschiede sind lediglich: Haptik, Laufwerksgeräusche, Ladezeiten (besonders bei den DVD-Playern) und der Coolness-Faktor.
Reist
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Feb 2010, 15:18
Soweit ich das weiß.

Braucht ein Laser zum auslesen von DVDs eine andere "stärke" als der Laser zum auslesen von CDs.

Es gibt da wohl gute DVD-Player die daher 2 Laser haben und nicht so gute die den Laser wohl dafür justieren.

So hat mir das wohl mal jemand im Hifi-Laden erklärt.
Daher ist meine ps3 auch nicht so das optimum. Gerade weil die für BlueRays, DVDs und CDs ist.

Aber da kommen wir ja zur nächsten Frage... die CDs wie viel Unterschiede es da gibt und wie teuer auch die werden können.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Neue Musik anlage für's Zimmer
Frostfire am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  10 Beiträge
Subwoofer für meine Anlage
aliadso am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  12 Beiträge
alte Anlage (15Jahre) abgeraucht, was nun
horchkay am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  2 Beiträge
Eine Anlage für meine Tochter
Dottili am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  32 Beiträge
Alte (neue) Anlage ersetzen?
SubOne am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  7 Beiträge
Boxen für meine Marantz-Anlage?
flowie am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  11 Beiträge
Suche optimale (Verstärker-)Lösung für meine Studibude
dasmo am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  9 Beiträge
Meine erste Anlage
The_Next_Level am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  6 Beiträge
Anlage für Hip Hop Musik
19SMEE84 am 08.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.09.2016  –  5 Beiträge
Anlage für digitale Musik
zaph83 am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Denon
  • Teac
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedRed_Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.094