Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Keufberatung Musik soll wieder Spass machen

+A -A
Autor
Beitrag
L-510
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2010, 06:22
Hallo zusammen

wie schon in der Überschrift gesagt, Musik hören soll wieder Spass machen und im Moment ist auch ein wenig Geld dafür vorhanden.
Ich hatte mal, lang ists her, Quadral Vulkan, Mikro BL-91 mit Linn Arm und einem Elac Abnehmer und einen Luxman L-510, sowie eine Denon Cd Player sowie einen Onkyo Tuner * Typen nicht mehr bekannt*. Leider musste ich mich von diesen wunderschönen Geräten trennen, und hatte in den letzten Jahren nur ein besseres Kofferradio.
Jetzt hab ich wieder ein wenig Geld locker sitzen und auch den Platz um mich musikalisch neu ein zurichten, bin aber völlig aus den Thema HiFi raus, so das ich vom Markt überhaupt keine Ahnung mehr habe.

Also was soll nun her:
2 Standlautsprecher
1 Plattenspieler
1 CD Player
1 Verstärker

Die Musik, die ich höre ist fast ausschlieslich Blues und Rock, und ach ja mein Budget liegt bei 5,5 bis max 6500 Euro. Ich bin für jeden Hinweis oder Anregung dankbar.

Vielen Dank fürs Lesen

L-510
HausMaus
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2010, 06:37
hallo,

ein hifi-studio besuchen und sich einen über-blick verschaffen.

sehr gut gefallen hatte mir t+a.

http://taelektroakustik.de/

weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Apr 2010, 07:11
Hallo,

natürlich werden diverse Hörstudiobesuche wohl unumgänglich sein um dir wieder einen Überblick zu verschaffen und das Gefühl zu bekommen was so alles im Moment möglich ist.

Priorität würde ich zunächst auf die Lautsprecher und somit Lautsprechersuche setzen,

wenn du hier dann Favoriten ausgemacht hast kann man den Rest angehen,

und ich würde vor dem Kauf darauf bestehen die letztendliche Anlage in den eigenen vier Wänden hören zu dürfen,
vor Überraschungen ist man nicht sicher.


Natürlich geben wir auch gerne Anregungen dazu und nennen ganz speziell einige Vorschläge,
ob diese dann deinem Hörgeschmack unterliegen gilt es von dir selbst zu überprüfen.

Um dies aber tun zu können bräuchten wir noch mehr Infos zum Raum und zu dir selbst.

Die Raumgrösse,die Raumgeometrie,die Aufstellung der LS mit den ganzen Wandabständen,den Abstand der LS zueinander,den Abstand der LS zum Hörplatz.(Am besten Skizze und Fotos).

Musikgeschmack wurde genannt,wie ist deine ungefähre Abhörlautstärke,legst du Wert auf einen bestimmten Frequenzbereich,versuche hier deinen Hörgeschmack so gut du kannst zu beschreiben.

Die Quadral hatten mit zurückhaltenden Mitten zu kämpfen,
dafür unten und vor allem oben recht präsent.

Soll das wieder so werden???
Eigentlich würde ich hier einen in den Mitten ausgewogeneren LS sowie in den Höhen zurückhaltenderen LS empfehlen,
aber denk halt mal darüber nach, beim späteren Probehören werden deine Ohren dir schon sagen in welche Richtung es gehen soll.

Gruss erstmal,

Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2010, 07:33
Schnapp dir einfach erstmal deine Lieblings CD und geh mal zu ein paar Händlern und höre an, was rumsteht. Mit deinen Erfahrungen meldest du dich einfach mal hier und ergänzt dann auch mal die von den Vorpostern verlangten Angaben, dann finden wir sicherlich was für dich.
L-510
Neuling
#5 erstellt: 02. Apr 2010, 09:46
Hallo

ja das ich mich ne weile erst mal zum probehören in den Läden aufhalten werden muss, ist mir schon klar :), wobei ich mich auch erst mal schlau machen muss wo es in meiner Gegend noch was gibt.
Und das es mit den Lautsprechern beginnt sowieso. Was die alten Vulkan betrifft, die habe ich immer gemocht so wie sie waren.
Der Raum, in den das Ganze kommt ist ca 5*6 meter gross und die Boxen werden warscheinlich ca 1 meter von der Wand entfernt auf die Schmalseite kommen. Empfindliche Nachbarn gibt es zum Glück keine *freistehendes Haus*, so das ich es auch mal etwas lauter angehen lassen kann, was aber nicht unbedingt erste Priorität ist.
Mein Hörgeschmack.... keine Ahnung wie man den mit Worten fest machen sollten aber ich weiss noch ziemlich gut wie es damals war...... als ich die alten neu Geräte hatte. Es hat Spass gemacht, die Vulkan hatten in Vergleich zu den vorgängen mächtige Bässe, so das ich manchmal dachte ich würde andere Platten / CDs hören. Andererseits war es bei manchen Bluesaufnahmen mit akustischer Gitarre so, das es manchmal schien, als wäre es plötzlich eine ganz andere Gitarre bei der Aufnahme.

Zu dem Plattenspieler: Wen gibts da eigentlich noch als Hersteller, ebenso wie ist mit Tonabnehmer Herstellern ?

Zum Verstärker: Wie gesagt, ich bin da völlig aus dem Thema. Den L-510 mochte ich damals sehr *auch wegen der Optik mit der Holzzarge* war halt ein doppeltes Schmuckstück für mich . Sind Luxman immer noch was gutes ?
Genauso frage ich mich .... Vollverstärtker mit Passivboxen oder Aktiveboxen mit Vorverstärker? Klar, am Ende entscheiden Ohren und Finanzen, aber ich bin trotzdem für jeden Hinweis oderschubserin eine bestimmte Richtung dankbar.

L-510
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2010, 15:07
Der Luxman ist nachwievor ein sehr guter Verstärker, du müsstest imho den damaligen DM Preis (>2000€) heute in Euro bezahlen um ein solches Gerät zu ersetzen.

Sofern du dich nicht an ihm sattgesehen hast, würde ich diesen einfach mal durchchecken und reinigen lassen (z.B. www.good-old-hifi.de) und das Budget voll in die Lautsprecher stecken. Teilweise bekommt man für den Preis auch schon gebrauchte B&W Nautilus 802D
L-510
Neuling
#7 erstellt: 02. Apr 2010, 17:03
Hallo Eminez

das der alte L-510 ein tolles Stück Alu und Holz war weiss ich nur zu gut. Die ganzen alten Geräte sind aber leider nicht mehr vorhanden. Meine Frage bezüglich Lux ist .... sind die heutigen Luxman immer noch so gut und hochwertig verarbeitet?

Zu analogen Plattenspielern kann mir keiner was sagen ?

L-510
mgki
Inventar
#8 erstellt: 02. Apr 2010, 19:14
Hallo!


Zu analogen Plattenspielern kann mir keiner was sagen ?


Was genau möchtest du wissen?

Es gibt sicher 30 verschiedene Hersteller von Plattenspielern. Davon 10 alleine in Deutschland.

Die Preise fangen bei 50€ für einen NoName Plastikbomber an und reichen bis weit in den sechsstelligen Bereich.

Tonabnehmer gibt es ebenfalls massenweise.
In allen Preisklassen von zig Herstellern. Also für Nachschub ist gesorgt. Falls dies deine Sorge war.

Gruß

Stefan
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 02. Apr 2010, 19:21

L-510 schrieb:
Hallo Eminez

das der alte L-510 ein tolles Stück Alu und Holz war weiss ich nur zu gut. Die ganzen alten Geräte sind aber leider nicht mehr vorhanden. Meine Frage bezüglich Lux ist .... sind die heutigen Luxman immer noch so gut und hochwertig verarbeitet?

Zu analogen Plattenspielern kann mir keiner was sagen ?

L-510


Das ist wie bei vielen anderen Herstellern auch. Die Verarbeitung lässt doch nach im Vergleich zum Preis. Wenn man damals sich für 1500 DM eine Endstufe gekauft hat, dann zahlt man für vergleichbare Haptik heute mindestens 1500€.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF & NAD keinen spass an der musik!
RemoteControl am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  69 Beiträge
Dringende Hilfe ich weiss nich was ich machen soll!!!
corni100 am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  2 Beiträge
Magnat M5 wieder fit machen
mediameister am 10.09.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  4 Beiträge
Endlich mal wieder Musik über Stereoanlage hören - Neue Anlage
cusick am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  12 Beiträge
Klang und Spass sowie Pegel im Sportkeller
LilaWolke am 27.10.2016  –  Letzte Antwort am 28.10.2016  –  6 Beiträge
PC fitt machen für Musik
BelaC am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  50 Beiträge
hilfe was soll ich machen ?
PhilUrlaub am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  5 Beiträge
Was soll ich bloß machen? :?
d_0_n. am 14.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  59 Beiträge
Für Anfänger: AVR 7.1 oder Stereo Verstärker, was soll ich machen?
NIUBEE am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  5 Beiträge
Verstärker der Spass bringt gesucht Jamo 570 / Quart 610s
mes0r am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.566