Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


heco aleva 400, magnat quantum 750, klipsch rf 62 in kleinem raum?

+A -A
Autor
Beitrag
mikepuv
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Apr 2010, 09:56
Hallo liebe (fach)Leute des hifi forums,

seid einigen wochen bin ich ein fleißiger mitleser hier im forum.
nun muss ich als hifi anfänger auch mal wieder ein paar dumme fragen an euch stellen. ich hoffe dennoch ihr könnt mir helfen.
brauche dringend eine kaufberatung für standboxen bis höchstens 800 €!!!

Ich versuch mal den raum zu beschreiben. 20 qm. schlecht geschnitten, L-förmig, Dachschrägen auf einer Seite, Altbau, Laminatboden, sehr viele Möbel inkl. großer Sofagarnitur, ein Fenster (ca 2 qm groß)

die aufstellung der boxen: zur rückwand höchstens 20 cm zu den seitenwänden ca 40 cm. Hörabstand 2 meter bis 2,5 m.

musikstil: alle arten elektronischer musik, von sehr ruhig bis ab und an sehr heftig aber auch pop bisschen jazz und rock.
soll nur ein stereo system bleiben ohne extra subwoofer oder ähnliches. 60% musik und 40% tv (heimkino)

verstärker: harman kardon hk 3490

hab natürlich auch schon ein bisschen probegehört z. b. diese hier: heco aleva 400, magnat quantum 705, duevel planets, psb und 2 verschiedene elac (bei allen 3 weiß ich das model nicht mehr). alle in verschiedenen räumen bei verschiedenen händlern mit unterschiedlicher musik daher ist es auch sehr schwierig für mich die lautsprecher miteinander zu vergleichen.
mir gefallen die heco aleva und magnat quantum vom design sehr gut würde also gerne was in hochwertiger verarbeitung mit klavierlack kaufen.

nun zu meinem eigentlichen problem:

1. wie hier im forum oft gelesen ist es am besten die lautsprecher zu hause probe zu hören. dafür muss sich meine auswahl mal auf höchstens zwei lautsprecher beschränken da ich ja nicht alle wieder zurück schicken will.

2. wahrscheinlich sind z.b die magnats viel zu groß für meinen geringen hörabstand und den raum?

3. die alevas gefallen mir sehr gut allerdings nicht bei zu hoher lautstärke.

4. die wandnahe aufstellung, welche lautsprecher eignen sich dafür?

5. ich werde in den nächsten 2 oder 3 jahren sicher wieder mal umziehen und die lautsprecher sollten auch in eine andere wohnung "passen".

6. regallautsprecher wären bestimmt passender? ich möchte aber trotzdem gerne standboxen...

viele fragen, und ich hoffe auf eure antworten.

gruß mikepuv
marvstar
Stammgast
#2 erstellt: 12. Apr 2010, 11:29
1.

Das stimmt auch, weil die Studios meißt etwas gedämmt und gedämpft sind und auch oft größer als dein Raum zuhause.
Ein Lautsprecher wird definitiv bei dir anders klingen, dass kann minimal sein oder auch komplett anders.

2.

Also für mein Empfinden reichen bei 20qm auch kleinere Lautsprecher. Die Magnat sind ja schon eher dafür bekannt, dass sie recht Bassstark arbeiten, deshalb reichen wohl auch kleinere für den Raum. Evtl.

Kurz zwischenfrage wie haben dir die Elacs denn gefallen???

3.

Werden sie dir zu aufdringlich??? Verzerren sie??? Beschreib mal!

4. Wandnah sollte man Lautsprecher generell eher nicht stellen, mindestabstand 20-30cm sollte es schon sein.
Elac hat eine Bassmanagment Möglichkeit durch 2 Bassreflexöffnungn die hintere zu verschließen, dass Dröhnen wird bei wandnähe verringert.

5.

Also das Passen wird in erster Linie kein Problem sein. Wie schon beschrieben, wenn dir ein lautsprecher zusagt, dann wird er dir sag ich mal weiterhin auch in anderen Räumen gefallen, kleine Unterschiede kann es geben.

6.
Standlautsprecher sind auch ok, aber sie sollten auch eine Größe haben um sich gut zu entfalten. Ansonsten lieber größere Kompaktlautsprehcer nehmen, klingen manchmal besser als schmalere Standlautsprecher.

Hast du die Möglichkeit mal woanders zu hören???

Kompakte:

Dali Ikon 2, Elac BS 243, Dynaudio Excite 12....

Stand:

Dali Lektor 6 oder Concept 8, Elac 187...


Wären auch sehr gute Lautsprecher, die vlt einfach mal schauen.

Gruß
mikepuv
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Apr 2010, 11:09
schon mal danke für deine antwort.

die elac konnten mich nich soo überzeugen, die klingen mir zu "hell"? muss aber zugeben, dass die bedingungen im mm nicht sonderlich gut waren.

die aleva 400 verzerren bei zu hoher lautstärke allerdings war der raum in dem ich sie gehört hab auch doppelt so groß wie meiner zu hause, wahrscheinlich kann ich die gar nie so laut aufdrehen.

die dali lektor 6 möchte ich nächste woche probehören. hab schon mehrfach positives über den lautsprecher gelesen. allerdings sollen sie bei wandnaher aufstellung problematisch sein?

kann jemand standlautsprecher in der preisklasse bis ca 800 empfehlen die sich ausdrücklich für wandnahe aufstellung eignen? In höheren preisklassen hab ich solche schon gesehen aber die liegen leider weit über meinem budget...

gruß mikepuv
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF 62 vs. Magnat Quantum 607
Saibot87 am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  37 Beiträge
Klipsch RF-62 vs Canton GLE 490
fablie am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  86 Beiträge
HECO ALEVA GT1002 oder Magnat Quantum 1009
Playboy_Germany am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  2 Beiträge
Vergleich Heco Aleva 200 - Dali Zensor 1 - Magnat Vector 203
Hoasd am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  21 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-62
SMart83 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  12 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF-62
christiand am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  10 Beiträge
Verstärker für Klipsch RF 62
Gustii am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  23 Beiträge
JBL Northridge E100 / Magnat Quantum 607 / Klipsch F 3 / Klipsch RF 82
Ropijo am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  7 Beiträge
Jamo S606/Heco Victa 700/Kef iQ5/Kef iQ7/Focal Chorus 714/Klipsch RF-62 ?
Viper780 am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  12 Beiträge
Heco Metas XT 501 vs. Klipsch RF 62
YesWeCan81 am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Klipsch
  • Magnat
  • Dali
  • Elac
  • Harman-Kardon
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.157