Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wiedereinstieg, mich hats wieder gepackt!

+A -A
Autor
Beitrag
Danzig
Inventar
#1 erstellt: 24. Apr 2010, 09:54
Hallo Leute,
ich bin wieder da. Nachdem Geld gefehlt hat, ich etwas die Lust verloren habe und auch aufgrund von meinem Vermieter meine Anlage abgeschafft habe, bin ich jetzt umgezogen und wieder da.

Ich dachte mir, am PC Musik hören ist keine Dauerlösung, also wieder eine anständige Anlage nach hause.

Folgende Kombi habe ich mir jetzt gekauft:

Vorverstärker: Rotel RC-1070
Endstufe: Rotel RB-1070
Die Verstärkerkombi hatte ich schon und war damals sehr zufrieden, deshalb wieder gekauft. Und ich hab beide neu für einen guten Preis bekommen.

Lautsprecher: KEF Q7 (gebraucht vom Bruder, die hatten mir damals schon besser gefallen als meine B&W)

CD Player von NAD (15 Jahre alt, geliehen vom Bruder)

Musik hören macht endlich wieder Spaß!

Ein eigener CD Player muss noch her, und ein Plattenspieler brauche ich auch noch (hier liegt die Kaufentscheidung definitiv wieder beim Scheu Cello). Um neue Lautprecher kümmere ich mich danach, obwohl mich die KEF momentan einfach nur begeistern

Früher hatte ich einen Shengya CD-S 10 als CD Spieler und einen Scheu Cello Plattenspieler.

Da ich der Meinung bin, dass bei CD Spielern der Unterschied definitiv sehr klein und allerhöchstens eine Sache der Abstimmung ist (habe früher auch mal mit der CD Matte rumexperimentiert)images/smilies/insane.gif ), kommt es meiner Meinung nach eher auf die Laufwerksgeräusche an. Einlesezeiten usw. sind mir nicht wichtig, ich werd mit 26 nun langsam Alt und brauch sowieso meine Zeit bis ich wieder sitze.

Budget für den CD Spieler maximal 250€ (Neu, auch ausm Internet Versand)

Meine Voraussetzungen:
1. 192KHZ/24 bit D/A Wandler (Wolfson o.ä.)
2. Wenig Laufwerksgeräusche (auf und zu machen ist mir egal, ist sowieso nur der Transport ins innere)
3. Fernbedienung (für den alten Mann sehr wichtig )
4. Gehäusefront nicht aus Plastik!
5. Gute Verarbeitung
6. Kein TEAC! Hatte einfach schlechte Erfahrungen mit der Firma...
7. evtl. Dimmerfunktion fürs Display

Ich würd mich freuen wenn Ihr mir ein paar vorschlagen würdet, da ich momentan nicht sehr bewandert bin, mit den aktuellen Modellen der einzelnen Firmen.


[Beitrag von Danzig am 24. Apr 2010, 10:15 bearbeitet]
Chrisnino
Stammgast
#2 erstellt: 26. Apr 2010, 08:01
Hallo
wie wäre es vielleicht hiermit ??

http://www.belves.de/Home-HiFi/CD-Spieler/CD-772::984.html

Von der Haptik und Optik her für den Preis grandios
RobN
Inventar
#3 erstellt: 26. Apr 2010, 08:27

Danzig schrieb:
1. 192KHZ/24 bit D/A Wandler (Wolfson o.ä.)
2. Wenig Laufwerksgeräusche (auf und zu machen ist mir egal, ist sowieso nur der Transport ins innere)
3. Fernbedienung (für den alten Mann sehr wichtig )
4. Gehäusefront nicht aus Plastik!
5. Gute Verarbeitung

Bis auf Punkt 4 könnte ich aus eigener Erfahrung den NAD C 515BEE empfehlen. Eine wertigere (Alu-)Front und nach mehreren Berichten ebenfalls ein sehr leises Laufwerk soll auch der Denon DCD-700AE haben.

Gerne empfohlen wird zwar auch immer der Onkyo DX-7355, den hatte ich selbst auch mal und bin aber leider mit den Laufwerksgeräuschen gar nicht glücklich geworden.

So einen Wiedereinstieg habe ich übrigens auch kürzlich erst hinter mir, nachdem ich zeitweise das Interesse völlig verloren hatte
marco555
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Apr 2010, 20:41
Oder mein System abkaufen?
Danzig
Inventar
#5 erstellt: 27. Apr 2010, 12:55

Chrisnino schrieb:
Hallo
wie wäre es vielleicht hiermit ??

http://www.belves.de/Home-HiFi/CD-Spieler/CD-772::984.html

Von der Haptik und Optik her für den Preis grandios :hail


Sieht nicht schlecht aus, nur die Firma sagt mir nicht viel, kenne diese nur vom Namen her.
Taugen die was?

@ RobN
Danke für deine Antwort! Werde mir beide mal anschauen!

@ marco555
Welches System?
Chrisnino
Stammgast
#6 erstellt: 27. Apr 2010, 16:40

Danzig schrieb:

Chrisnino schrieb:
Hallo
wie wäre es vielleicht hiermit ??

http://www.belves.de/Home-HiFi/CD-Spieler/CD-772::984.html

Von der Haptik und Optik her für den Preis grandios :hail


Sieht nicht schlecht aus, nur die Firma sagt mir nicht viel, kenne diese nur vom Namen her.
Taugen die was?



Ich habe ihn selber - ok ich weiss diese Antwort ist nicht gerade der Brüller und hilft Dir nicht weiter

http://www.testberic...d_cd_772_p74903.html
Danzig
Inventar
#7 erstellt: 01. Mai 2010, 02:32
Also ich habe mir jetzt den Cambridge Azur 340c angelegt und war beim Probehören doch überrascht.

Kann es sein dass vor ein paar Jahren noch, die CD Spieler noch gleich geklungen haben und mittlerweile echt an der Tonabstimmung dermaßen rumgedreht wird, dass die doch unterschiedlich klingen?

Kann auch sein dass ich ein Knick im Ohr habe, aber ich habe jetzt folgende CD Spieler probegehört:

Cambridge Azur 340c
Denon DCD-510AE
Yamaha CDX-397MK2
Sony CDP-XE270

Angeschlossen an einen Denon Vollverstärker und Mission Standlautsprecher, immer der gleiche Titel und in direkter Reihenfolge.

Und folgendes Erlebnis (was auch meine Frau hatte, die nichts davon versteht) hatte ich...

Denon DCD-510AE
Klang für mich sehr zurückhaltend, irgendwie zu sehr zurückhaltend. Wirklich hoch aufgelöst hat der nicht und da wo er es sollte, kams nicht.

Yamaha CDX-397MK2
Schon besser, aber irgendwie im Tieftonbereich zu plastisch.

Also hier war der Unterschied doch echt deutlich...

Sony CDP-XE270
Klanglich wieder anders als die beiden Anderen, für mich sehr zufriedenstellend.

Cambridge Azur 340c
Klanglich wie der Sony, nur schicker und mit Fernbedienung...

So jetzt meine Frage an euch:
Eigentlich ist die Wandlertechnologie der CD-Player ja ausgereizt, was machen die Hersteller (was vor ein paar Jahren definitiv noch nicht so gemacht wurde), dass man (sogar meine Frau) deutliche Unterschiede hört? Ich kann mir das nicht wirklich erklären, vllt. klärt mich mal wer auf, würd mich freuen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi Wiedereinstieg nach Jahren
#linn-fan# am 28.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  69 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker (Wiedereinstieg)
Kemi71 am 19.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  16 Beiträge
Wiedereinstieg ins Musikhören
Hans-_Peter am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  8 Beiträge
Kaufberatung - Wiedereinstieg mit meinen Nuberts LS
rison am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  2 Beiträge
Hifi Wiedereinstieg. Was könnt ihr empfehlen?
LordShorty am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  24 Beiträge
Wie gelingt Wiedereinstieg: Renovieren oder alles neu?
larghetto am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  10 Beiträge
nach 10 jahren wiedereinstieg - aber was nun
scheich_dings am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  14 Beiträge
wiedereinstieg in den hifi bereich. empfehlungen?
thron4you am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  7 Beiträge
Mal wieder einer auf der Suche nach 'nem Plattenspieler
Martman am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  2 Beiträge
Naim mal wieder :-)
reservoirdogs am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon
  • KEF
  • Sherwood
  • Rotel
  • Cambridge Audio
  • Yamaha
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.780