Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer G-Clef plus KEF iQ70

+A -A
Autor
Beitrag
ciquar
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Apr 2010, 13:38
Hallo Forum.

Mit großem Interesse verfolge ich gelegentlich die Themen die hier besprochen werden.

Ich bin gerade auf dem besten Weg mir eine neue Musikanlage anzuschaffen und möchte doch mal sehen ob ihr mir ein bisschen helfen könnt oder einfach nur eure Meinung hören.

Zwei Eckdaten:
Budget sollte sich unterhalb von 2.400 Euro abspielen.
Raumgröße: ca 40m²


Mittlerweile habe ich mich in folgende Kombination verguckt:

- Verstärker: Pioneer G-Clef A-A6MK2
- CD: Pioneer G-Clef PD-D6MK2-K
- Boxen: KEF iQ70

An dieser Kombo hat mich vor Allem gereizt, dass es sich um ein reines Stereo Set handelt. Der Verstärker folgt einem doppel Mono-Aufbau und ich habe das Gefühl dass es Sinn macht seine 500 Euro dafür auf nur zwei Kanäle zu verteilen. Der SACD Player ist mit Sicherheit teuer, aber hat auf mich im Fachhandel einen sehr soliden Eindruck gemacht. Im Gegensatz zu einigen anderen Playern in der selben Preisklasse. An dieser Stelle spielt das Design für mich auch eine Rolle. Geschmäcker sind verschieden, aber mir gefallen die Komponenten optisch alle sehr gut.

Als ich die Boxen Probe gehört habe konnte ich es kaum fassen. Mich hat der Sound vollkommen weggehauen; leider konnte ich sie nicht in Kombination mit den Pioneer Geräten hören (ein Yamaha Verstärker war dran wenn ich mich recht erinnere).

Also eure Meinung ist gefragt!
Im speziellen interessiert mich natürlich ob es jemanden gibt der eine ähnliche Kombo oder einzelne Bestandteile schon zu Hause stehen hat (Erfahrungen)? Außerdem frage ich mich ob ich irgendwelche grundsätzlichen Fehler gemacht habe? Auch Gegenvorschläge sind natürlich gern gesehen, trotzdem würde mich primär eure Meinung zu dieser Kombination interessieren.

Vielen Dank!
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2010, 15:30
Hallo,

rein technisch passt die Anlage gut zusammen. Allerdings ist für mich das jackelnde Lautstärkepoti des A6 in dieser Preisklasse ein absolutes nogo.....

Zweitens halte ich die iQ70, die eine sehr gute Box ist, für deinen großen Raum nicht unbedingt für geeignet, da etwas klein. Da wäre die iQ90 die bessere Wahl.

Als grundlegenden Fehler hast du gemacht, dass Du anscheinend außer der Kef noch keine andere Box gehört hast. Du solltest im wahrsten Sinne des Wortes weiter umhören und wenn es nur dazu ist die Kef zu bestätigen.

Ferner solltest Du vor dem Kauf die Lautsprecher auch zu Hause Probehören. U.U. stellt sich in deinen Räumlichkeiten die Box als absolute Katastrophe dar. Der Klang der Anlage wird nämlich im Löwenanteil vom Lautsprecher im Zusammenhang mit der Raumakustik bestimmt. Im Vergleich dazu ist der Klangeinfluss der Elektronik eher bescheiden.

Mein Tip, guck mal, ob Du noch als günstiges Auslaufmodell die alte iQ9 (den keineswegs schlechteren Vorgänger der iQ90) bekommst. Hier z.B. http://www.emarkt24...._id/213452/origin/06

Als Elektronik, die im Design etwas vom alltäglichen abweicht und an der nichts rumjackelt, käme z.B. die V100 Serie von Block Audio in Frage

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 28. Apr 2010, 15:33 bearbeitet]
ciquar
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Apr 2010, 17:47
Hi danke für die Antwort,

beschäftige mich natürlich schon einige Zeit mit dieser Zusammenstellung und habe auch schon einige andere Boxen gehört. Die KEF iQ70 hat mich da einfach begeistert.

Der Einwand mit der Raumgröße ist natürlich völlig berechtigt und hat mich nochmal zum nachdenken bewogen. Ich hatte mir auch schonmal die iQ90 angehört, habe sie mir aber aus Kostengründen aus dem Kopf geschlagen. Der Tip mit dem Vorgängermodell iQ9 macht mich natürlich nachdenklich. Im Forum gibt es ja schon einige Threats zu dem Thema und da kommen die LS ja ganz gut weg. Das ist sicher einen Versuch wert.

In Sachen Verstärker bin ich vom Design her leider nicht von Block überzeugt. Ich denke das ist Geschmackssache. Ansonsten hat mir als Stereo Verstärker der NAD C 326BEE noch gut gefallen. Dazu würde auch ein NAD C515BEE gut passen. Vor allem weil man dem Pioneer Player immer ein recht "lautes" Laufwerk nachsagt...
Trotzdem haben beide Pioneer Geräte immer herausragend gut abgeschlossen. Sowohl bei Tests als auch hier im Forum oder als ich sie mir angesehen habe.

ciquar
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 28. Apr 2010, 17:54

ciquar schrieb:
Der Tip mit dem Vorgängermodell iQ9 macht mich natürlich nachdenklich.


Da denke mal nicht zu lange, all zu viel gibt es da nicht mehr.... Wenn Du die 90 gehört hast und sie dir gefallen hast, kannst Du bedenkenlos zur 9er greifen, den imho ist die 90 das gleiche Kind nur mit anderen Namen.

Die Kefs haben einen hohen Wirkungsgrad und bringen auch mit "kleinen" Amps ausreichend Pegel, der NAD 326 reicht da dicke aus.....
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Apr 2010, 18:00
Hi


baerchen.aus.hl schrieb:

...rein technisch passt die Anlage gut zusammen. Allerdings ist für mich das jackelnde Lautstärkepoti des A6 in dieser Preisklasse ein absolutes nogo.....


Deshalb würde ich auf den grösseren Vorgänger A A9 zurückgreifen, den es z.Z. für knapp 400€ im Angebot gibt.
Was die Lsp. Frage betrifft, gehe ich mit baerchen soweit konform, allerdings haben andere Mütter auch schöne Töchter.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer G-Clef-Serie (2.Versuch)
focusman am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  9 Beiträge
Lautsprecher Update für Kef iq70
chrissi999 am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  2 Beiträge
Etwas mehr "Bass" als KEF IQ70 ?
postman am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  3 Beiträge
KEF iQ70 oder Epos M12i an Creek Evo 2
alex85m am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  13 Beiträge
onkyo a-5vl oder nad c326bee für kef iq70?
pafnuzzi am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  3 Beiträge
KEF IQ5 plus Sub oder KEF IQ7 ohne sub ???
slibben am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  15 Beiträge
Sehr großer Raum: IQ30 + Sub oder IQ70/90?
CrimsonKing am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  24 Beiträge
KEF oder ELAC, Denon oder Pioneer
Carsten_aus_B am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung/Bewertung: Pioneer-Anlage + KEF-Boxen
stereo79 am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  6 Beiträge
KEF IQ7 / IQ9
tip-doppelkeks am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.037 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedpixelbude
  • Gesamtzahl an Themen1.357.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.874.971