Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KENWOOD KA-4020 oder Yamaha AX-596

+A -A
Autor
Beitrag
-MasterYoda-
Neuling
#1 erstellt: 14. Jun 2010, 13:33
HI
ich suche einen verstärker fürmeine magnat soundforce 1200 mit einer leistung von 120 -300 watt an 4-8 ohm

ich habe mal 2 Verstärker raus gesucht die mir eigendlich so gefallen
einmal den: KENWOOD KA-4020
Nennleistung bei 1 kHz 4 Ohm (DIN) 80 W + 80 W
2 x mindestens 120 W Dynamische Ausgangsleisung

• Diskrete Leistungstransistoren für niederohmige Last

• Rec Out-Wahlschalter

• 2 Lautsprecherpaare anschliessbar (getrennt schaltbar)

und den Yamaha AX-596
* Metall Front
* Schwarz
* Vor end Auftrennbar
* Minimale Leistung 2 x 100 Watt RMS Sinus an 8 Ohm
* Minimale Leistung 2 x 155 Watt RMS Sinus an 4 Ohm
* Lautsprecher Schraubanschlüsse A + B
* CD Direkt Schaltung ( Pure Sound )
* Klang Direkt Schaltung
* Regelbares Loudness
* Alle Cinch Vergoldet
ich bevorzuge eigendlich den Yamaha (is aber uch wat teurer)
sollten aber von derleistung her für die boxen beide reichen
oder
welschen würdet ihr nehmen
plane so 150€ ein
danke
-MasterYoda-
Neuling
#2 erstellt: 14. Jun 2010, 19:40
gibt es noch seiten auser ebay wo man zb den oben genannten verstärker von yamaha gebrauch (aber im guten zustand) billig her kriegen könnte schönn wären so um die 150€ sind die bei ebay meistens auch

wer super
oder spricht was gegen den yamaha ax-596 ??
danke schonn mal im vorraus hoffe ihr könnt mir helfen
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 14. Jun 2010, 19:53
Viel interessanter als der Amp sind die Lautsprecher welche Du antreiben möchtest. Viele Lautsprecher von heute brauchen keine Leistungsboliden. Weniger ist da oft sogar mehr....

also, welche Boxen möchtest Du bei welcher Raumgröße bei welchem Pegel betreiben?....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 14. Jun 2010, 21:09 bearbeitet]
-MasterYoda-
Neuling
#4 erstellt: 14. Jun 2010, 21:10
hi
ich würde gerne meine magnat soundforce 1200 mit 120 bis 300 watt betreiben haubtsächlich in einem 15-20m² großen raum bei mittlerer lautstärke
würde aber auch selten mal in nem 30-35 m² raum mal partys feiern und dann etwas lauter aber nicht so oft der amp sollte es aber noch aushalten sollen
Marc-Andre
Inventar
#5 erstellt: 14. Jun 2010, 21:29
Hi,

ich hatte den Yammi mal. Gut ausgestattet und reichlich Leistung

Wenn man ihn für 150 Euro bekommen kann...imho zuschlagen!

mfg

Marc
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 15. Jun 2010, 07:57

-MasterYoda- schrieb:
hi
ich würde gerne meine magnat soundforce 1200 mit 120 bis 300 watt betreiben haubtsächlich in einem 15-20m² großen raum bei mittlerer lautstärke
würde aber auch selten mal in nem 30-35 m² raum mal partys feiern und dann etwas lauter aber nicht so oft der amp sollte es aber noch aushalten sollen



Sorry, aber was bitte willst du mit diesen grottigen Krawallkisten aus der Abteilung Pseudo PA in einer kleinen 15qm Kammer? Dir die Ohren ruinieren? Aus diesem Schrottkisten kommen evtl Geräusche raus, diese haben aber relativ wenig mit Musik zu tun.

Du möchtest aber viel Watt haben? Hier findest Du so viel Watt wie Du haben möchtest:


Irgendwelche Wattangaben sind kein Kriterium für die Klangqualität eines Lautsprechers. Du musst dir nur mal die Aussage des Wirkungsgrades ansehen. Da wird angegeben welchen Pegel eine Lautsprecherbox gemessen in einem Meter Entfernung bei einem Watt Verstärkerleistung ereicht. Eine Hifibox erreicht mit einem Watt Verstärkerleistung zwischen 86 und 91 dB und mit 10 Watt zwischen 96 und 101 dB. das sind Discopegel... Auf der Arbeit musst Du bei solchen Lärmpegeln Gehörschutzmittel tragen

Mein Tipp: kauf dir eine gebrauchte Canton Quinto. Normal ist für dein Zimmer die Quito 510 dicke ausreichend. Es soll ja aber auch mal richtig Bumm machen also wäre dann sowas hier exakt genau richtig:
http://cgi.ebay.de/C...&hash=item27b28dab60

Die 530 ist schon recht heftig für dein Zimmer, sie kann aber auch leise sehr gut und ab und an mal 30 qm sind auch Problem. Sie kann auf Parties zwar nicht so laut wie eine Billig PA sie klingt aber besser und wenn ich z.B. etwas schon immer gehasst habe, dann sind das Parties bei denen man sich anschreihen muss, um einzelene Worte zu wechseln

Für die Quinto würde ich dann den Kenwood nehmen.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 15. Jun 2010, 07:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KA-5010 oder Yamaha AX-470 ?
Rüm_Hart am 14.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  6 Beiträge
Kenwood Stereo Verstärker KA 4020
-MasterYoda- am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  2 Beiträge
Yamaha ax-750 vs. Kenwood ka-7010
kuck-ei am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  12 Beiträge
Yamaha AX-596
MusikGurke am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  4 Beiträge
YAMAHA AX 596
micsimon am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  10 Beiträge
Yamaha AX-596 oder AX-1050 ???
ExcessRos am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  11 Beiträge
Yamaha AX-497 oder AX-596
stiffupperlipp am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  3 Beiträge
Yamaha AX-497 oder AX 596
candyman1983 am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  6 Beiträge
Yamaha AX 497 oder AX 596?
Ray_Blue am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  3 Beiträge
KENWOOD KA-4020 + Welche lautsprecher?
Edlly am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood
  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.981