Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher für den Onkyo TX-DS484 Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Sammo82
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jul 2010, 12:49
Hallo,

ich habe noch meinen 10 Jahre alten 5.1 Onkyo TX-DS484 Verstärker rumzustehen. (2000 lag die UVP bei 999DM)


Ich dachte mir für den 2 Regal LS zu kaufen.
Die Frage ist, welche würden gut zu dem passen und wieviel sollte/müsste ich investieren.

Die LS sollen hauptsächlich für Musik geeignet sein und werden als Zweitsystem für das Schlafzimmer eingesetzt.

Es sollte evtl ein weicher warmer Sound sein.

Ich weiß, dass selberhören das Beste ist. Aber ich würde gerne im Vorfeld ein paar Meinungen hören, wonach ich suchen sollte.

Vielen Dank im Vorraus
Scatto
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jul 2010, 12:53
Du stelltst IMHO die Kriterien in falscher Reihenfolge in den Raum. Du solltest Dir deinen WunschLS suchen und DANN fragen, welche Verstärker passt und nicht andersrum.
Verstärker sind x-beliebig austauschbare Komponenten, LS aber nicht.
Sammo82
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jul 2010, 13:39
Hi, dake für deine Antwort.

Warum ist das die falsche Reihenfolge? Wer schreibt das vor?
Was ist, wenn ich keine Wunschlautsprecher habe, aber ich meinen alten Verstärker weiterhin benutzen möchte?

Da ich ja ein 5.1 System mit Verstärker habe und der Onkyo mein alter Verstärker ist, der im Schrank steht, benötige ich nur 2 Lautsprecher.

Ich dachte, villeicht gibt es hier den ein oder anderen, der mir ein paar Tipps geben kann, welche LS zu dem Verstärker passen könnten.


[Beitrag von Sammo82 am 02. Jul 2010, 13:51 bearbeitet]
Scatto
Stammgast
#4 erstellt: 03. Jul 2010, 08:46
Der Verstärker ist ein limitierendes Gerät. Ziel ist es doch aber, mit seiner Hi-Fi-Anlage zufrieden zu sein und das geht nur zwingend über die Lautsprecher, denn sie sind mit dem Raum, der wichtigste Faktor überhaupt.

Deshalb macht es keinen Sinn, sich LS zu suchen, die zum Verstärker passen. Sie ihn als Werkzeug.
Auf deutsch: Du schränkst Dich viel zu sehr ein, wenn Du LS für einen Verstärker suchst.
Sammo82
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jul 2010, 09:28
Du hast schon recht.

Da ich aber den Verstärker habe, will ich ihn fürs Schlafzimmer oder Küche nehmen und mir nur 2 L<autsprecher kaufen.

Es würde doch keinen Sinn machen mir auch noch einen neuen Verstärker zu kaufen, da ich ja noch einen im Schrank habe.

Ein Hauptsystem habe ich ja, deswegen stelle ich an das zweitsystem auch nicht die Ansprüche, die ich an das Hauptsystem stelle.

Dennoch möchte ich mir LS kaufen die gut zu dem Gerät passen und nicht über bzw unterdimensioniert sind.


[Beitrag von Sammo82 am 03. Jul 2010, 09:31 bearbeitet]
Scatto
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jul 2010, 11:49
Der Verstärker leistet 55w an 8ohm und 75 an 6 Ohm.
Grundsätzlich passt jeder LS, denn im Schlafzimmer möchtest Du ja sicher keine Disco haben.
Nur sollten die LS nicht allzu impedanzkritisch sein, aber solche LS findet man eh nicht mehr so oft.

Lass also Deinen Hörgeschmack entscheiden.
Entweder ein Gebrauchtkauf oder ein Neukauf.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Jul 2010, 11:58
Hallo TE,

da du wahrscheinlich in deinem Schlafzimmer keine Partys feierst oder Livekonzertpegel wünschst ist dein Receiver wohl kein besonders limitierender Faktor in diesem Zusammenhang,
er wird zu 99% jeden Kompaktlautsprecher in der Mainstreamszene antreiben.

Sag uns doch mal was du als Hauptsystem fährst ,dann haben wir einen Anhaltspunkt für deinen Geschmack.

Wichtig zur Auswahl ist natürlich das Budget,

dann die verschiedenen Kandidaten Probehören ,
denn was für den einen Warm bedeutet ist für den anderen noch eiskalt

Ob das mit ner Magnat Quantum 603, B&W 685, PSB Alpha B1,Canton Chrono SL 530,Swans D 2.1, PMC DB 1i,Swans M1 , Swans M3 usw.....
bei dir in Zufriedenheit endet musst du mit deinen Ohren ausmachen.

Wobei mir in dieser Liste nach hinten raus es immer besser gefällt,
nur so am Rande.

Gruss
Sammo82
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jul 2010, 13:19
Hallo danke für eure Antworten,

Als Hauptsystem habe ich einen

Marantz SR 5003,
Front: Infinity Beta 40
Center: Infinity Beta C360
Rear: Infinity Beta 20
Subwoofer: Tonsil 200A

Wenn ich mal wieder etwas zuviel Kohle haben sollt (was leider so gut wie nie vorkommt) werde ich den Subwoofer austauschen.
Sammo82
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jul 2010, 02:51
Hallo,

die B&W 685 sind mir schon öfter in die Quere gekommen.

Ich bin noch nicht dazu gekommen, Lautsprecher Probe zu hören. Hatte letzten Dienstag einen Fahhradunfall.

Kann man die mit den Infinity Beta 40 oder 20 irgendwie vergleichen? Wahrscheinlich nicht, oder?

Ich muß noch ein paar Tage sparen, bis ich mir neue LS kaufen kann.

Tendiere sehr zu b&w. Wenn die beim Probehören das versprechen, wass die Tests wiedergeben, sind die so gut wie gekauft.

ansonsten halt nicht. :-)


Da ich mit meinem Infinity Beta System hauptsächlich Musik höre und villeich 20% Filme schaue, bin ich auch am überlegen, ob ich die Beta 20 an den Onkyo hänge und mir für die Rear neue Kaufe. Aber das würde ja wahrscheinlich auch wenig Sinn machen, da ja dann das Homogene Klangbild wahrschienlich verfärbt wird, oder?

Bzw die Beta 40 nach hinten und für die Front neue kaufe. Aber dann wirds ja mit meinem Center schwierig.

Was denkt Ihr darüber.


[Beitrag von Sammo82 am 05. Jul 2010, 02:53 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Jul 2010, 16:29

sammo2 schrieb:
Ich bin noch nicht dazu gekommen, Lautsprecher Probe zu hören.



sammo2 schrieb:

Tendiere sehr zu b&w.


Hallo,

verstehe ich jetzt nicht wie man zu etwas tendieren kann was man gar nicht kennt.

Wie du siehst stehen die B&W eigentlich bei meiner Auflistung nicht besonders gut da,
das muss für dich zwangsläufig nicht genauso sein,
allerdings kenne ich alle LS im Gegensatz zu dir.

Du solltest versuchen doch einige Kandidaten probezuhören ,
dann kannst du selbst aufreihen.

Gruss
Sammo82
Stammgast
#11 erstellt: 05. Jul 2010, 16:49
Hi,

du hast schon Recht. Habe verschiedene B&Ws gehört und war immer für die geringe größe begeistert vom Sound.

Da hatte ich aber meine Infinitys noch nicht. Mal sehen in wie fern sich mein Hörempfinden geändert hat.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Jul 2010, 17:03
Würde mich auch interessieren

Gruss
Sammo82
Stammgast
#13 erstellt: 06. Jul 2010, 02:59
Hi weimaraner,

Hast du schon mal die Infinity Beta 40 und Infinity Beta 20 gehört?

Falls ja, wo würdest du die in deiner >Liste einsortieren?
Scatto
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jul 2010, 09:44
Was würde Dir eine Antwort bringen?
Sind wir doch mal ehrlich, die komplette Liste bringt Dir garnix, denn wer sagt denn, dass eure Geschmäcker gleich sind?
Es hilft wirklich nur quer durch die Bank Probe hören.
Sammo82
Stammgast
#15 erstellt: 06. Jul 2010, 10:54
Es ist nur Intressehalber.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Jul 2010, 17:11
Hallo,

damit dein Interesse auch befriedigt ist,
die Beta 40 kenne ich ,
und in meiner Liste käme sie zwischen PSB und Canton.

Das bringt für dich aber wirklich nichts,
da hat Scatto recht und ich hab dir ja auch schon geschrieben das du selbst hören und einreihen musst,
erst dann macht ne Liste Sinn.

Gruss
Sammo82
Stammgast
#17 erstellt: 06. Jul 2010, 23:08
Hi, danke für deine Antwort.

Ich habe mich mal ein bischen im Netz über die Preise informiert.

Als 2. System würde ich nicht über 500 - 600 Euro ausgeben wollen.

Bin aber mittlerweile am überlegen, ob ich nicht von meinem Hauptsystem 2 LS (Beta 20) an meinen alten Verstärker anklemmen sollte und mir bessere LS für mein Hauptsystem kaufen sollte.

Die Frage ist, reicht da überhaupt mein Verstärker?

Passen die LS überhaupt in mein System? oder mahce ich mir die Homogenität kaputt, da ich mir ja keinen neuen center kaufen möchte?

Dazu kommt noch, dass ich noch ien bishen sparen muß.

Würde mir gerne die Beta 50 zulegen, doch leider gibt es die nicht mehr für einen angemessenen Preis. Hab auch schon überlegt, ob ich nochmal 2 Beta 40 für die hinteren mir kaufen soll, aber die sind ja auch nur noch schwierig zu bekommen.

Da ich mein LS alle als Auslaufmodell gekauft habe, bin ihc recht gut mir den Preisen wegekommen.

Man man man, LS kaufen ist ja schwieriger als ne neue Wohnung zu suchen.


[Beitrag von Sammo82 am 06. Jul 2010, 23:15 bearbeitet]
Sammo82
Stammgast
#18 erstellt: 30. Mrz 2011, 22:19
Falls es noch jemanden interessiert.

Hat zwar noch etwas länger gedauert als gedacht, aber ich habe mir die Beta 20 gebraucht bei ebay ersteigert. Ich bin recht zufrieden mit den LS.

viele Grüße

Sammo


[Beitrag von Sammo82 am 30. Mrz 2011, 22:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Regallautsprecher für Onkyo TX SR 507 ?
Ajax am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  12 Beiträge
Kleine Lautsprecher für Onkyo TX-8050
kosmonaut_75 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  15 Beiträge
Lautsprecher für Onkyo TX-7420 ggf. anderer Verstärker
nikischlicki am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Onkyo TX-SR700E
DerMauri am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Onkyo TX-SV545?
Blackbeard616 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  8 Beiträge
Welche KEF-Lautsprecher zu einem Onkyo Tx-Sr 308?
boomxter3 am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  18 Beiträge
Onkyo TX-NR905 oder Onkyo TX-SR875
Petey84 am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  2 Beiträge
Onkyo TX-SR607 , aber welche Lautsprecher????
Hoywoy am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  11 Beiträge
Welche Lautsprecher an Onkyo TX-2500
Dexter606 am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  8 Beiträge
Onkyo tx 8030--Welche boxen?
Julian:R. am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Infinity
  • Canton
  • Marantz
  • PSB
  • Bowers&Wilkins
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.396