Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD-Receiver oder Audiolab-Cambridge-Kombi?

+A -A
Autor
Beitrag
Wildbad-Finder
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Aug 2010, 08:10
Hallo zusammen!

Nach langen Recherchen stehe ich vor folgender Wahl:

NAD C720BEE Stereo-Receiver (wahlweise C725 BEE) oder eine Kombi aus dem Verstärker Audiolab 8000S und dem Cambridge-Tuner 550T.

Befeuert werden zwei Quadral Rhodium 70-Standlautsprecher, die ab Werk die Mitten etwas zurücknehmen und bei den Höhen und den Bässen etwas stärker aufspielen.

Die Frage ist: Womit fahre ich besser? Ich höre sowohl klassische Musik, als auch Stücke aus dem Metal-Bereich oder Trance (a la Cosmic Baby, Tiesto) etc. (CD und Schallplatte). Dazu kommen Filme via DVD und ein regelmäßiger Radio-Konsum per Kabel.

Auf Lautstärke kommt es mir nicht an - wichtig ist mir eine gute Räumlichkeit bzw. dass ich die Lautsprecher nicht mehr orten kann. Also: Mal abgesehen von der Religionsfrage, ob Receiver was taugen - kann mir jemand einen Tipp geben, welche Alternative klanglich überzeugender ist?

P.S.: Hatte schon einen Receiver von Harman-Kardon und Yamaha getestet - die klangen mir laienhaft ausgedrückt zu hart und schrill...

Danke für jeden Tipp,

Der Wildbad-Finder
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 20. Aug 2010, 10:38
Warum willst Du zum Audiolab Amp einen Cambridge Tuner nehmen? Nimm doch den passenden Audiolab http://www.hifi-regl...0te-100002129-si.php

Klanglich spiel Audiolab sehr neutral und kommt eigentlich mit jedem Lautsprecher zurecht. Wenn Du einen Plattenspieler anschließen möchtest, müsstest Du beim Audiolab aber einen Phonopre zwischenschalten, da der Amp keine Phonosektion hat.

Übrigens, wenn es ´hart und schrill klingt liegt das meistens nicht an der Elektronik sondern am Laustsprecher....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 20. Aug 2010, 10:40 bearbeitet]
Wildbad-Finder
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Aug 2010, 11:29
@baerchen.aus.hl:

Danke für Deine Info! Was den Cambridge-Tuner angeht - das war eine preisliche Entscheidung, weil ich nicht über 1000 Euro hinausgehen wollte. Das passt dann so ungefähr. Der Audiolab-Tuner ist da meines Wissens um einiges teurer.

Bezüglich des Klanges der Boxen: Die liefen bislang mit einem älteren Pioneer-Receiver und klangen mit ihm zusammen wirklich hervorragend. Nur leider ist der Receiver dabei, in die Knie zu gehen, sodass eine Reparatur schon fast nicht mehr lohnt...

Kann mir noch jemand was zu der NAD-Komponente sagen, oder ist Audiolab einfach die erste Wahl? (Einen Vorverstärker für einen Plattenspieler brauchen ja "leider" beide...)

Danke & Gruß, Wildbad-Finder
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 20. Aug 2010, 11:41

Wildbad-Finder schrieb:
Der Audiolab-Tuner ist da meines Wissens um einiges teurer.


Nö, siehe obigen Link. Der Audiolab ist kaum teurer als der Cambridge.
Wildbad-Finder
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Aug 2010, 11:56
Stimmt! Man sollte sich angebotene Links auch mal anschauen... Meine Preisauskunft beim Händler lag einiges drüber! Danke für den Tipp!
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 20. Aug 2010, 12:01
Moin,
Ich würde den NAD C720BEE nehmen, schon weil ich vom C320BEE absolut überzeugt bin. Der war in seiner Preisklasse unschlagbar und ist mit sehr vielen LS kombinierbar (meine bescheidene Meinung).

Gruß
Haakon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD oder Cambridge Kombi beide 800?
Kevagianer am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  83 Beiträge
Qual der Wahl - NAD C316 oder Audiolab 8000S?
der_spunk am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  2 Beiträge
NAD, Cambridge oder doch Linn Classik?
schwob am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  6 Beiträge
Audiolab 8200p oder 8200X7
mx300 am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  8 Beiträge
Nad C356 BEE oder Cambridge 740 A
Inaha am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  57 Beiträge
NAD oder Cambridge
kuki82 am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  7 Beiträge
Cambridge vs Nad + Lautsprecher?
Nataraja am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  23 Beiträge
heim stereo NAD oder CAMBRIDGE ?
GrazHifi am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  19 Beiträge
NAD C350,Cambridge 640,Marantz 2275
tobi0815 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  3 Beiträge
Audiolab 8200 CD oder C.E.C. CD 3800 ?
sakana am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audiolab
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedsobbi89
  • Gesamtzahl an Themen1.345.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.027