Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Amp/Receiver mit optischem Digitaleingang + Phono

+A -A
Autor
Beitrag
Stromgitarre
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Sep 2010, 13:23
Hallo,

ich suche einen Amp oder Receiver mit optischem Digitaleingang. Am liebsten aus dem Hause Yamaha. Ich versuche gerade herauszufinden, ob der Yamaha RX-V 797 so einen Eingang hat, kann aber selbst auf der Yamaha Homepage keine Angaben dazu finden. (Der 797 wäre Ideal, da ich auch einen Phono-Eingang brauche.) Ich möchte über den optischen Eingang den Audio-Out eines TV abgreifen und Stereo wiedergeben, mehr nicht - ein AVR wäre also an sich unnötig.

Danke für Hilfe!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Sep 2010, 14:28
Hi

Einen RX-V 797 gibt es meines Wissens nicht bei Yamaha und wenn wäre das ein AVR.
Falls Du den RX 797 meinst, das ist ein Stereoreceiver, fällt aber raus, da er keinen Digitaleingang hat.

Um Deinen Wunsch zu erfüllen, gibt es folgende Möglichkeiten:

1. Den Yamaha RX 797 kaufen und einen externen D/A-Wandler nachrüsten.
2. Einen Onkyo A5VL für ca. 280€ kaufen und auf das Radio verzichten.
3. Einen XTZ Class A 100 D3 für 650€ kaufen, der auch Phono MC mitbringt, aber kein Radio.

Yamaha + D/A Wandler
http://www.preis.de/produkte/Yamaha-RX-797-RDS/60988.html
http://www.idealo.de...ox-usb-pro-ject.html

Onkyo
http://www.hifiglobe...ency=EUR&language=de

XTZ
http://www.mindaudio..._virtuemart&Itemid=1


Saludos
Glenn
Stromgitarre
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Sep 2010, 07:13
Moin!

Danke für Deine Antwort, ja - ich meinte den RX-797. Da im o.g. Fall die analoge Stereo-Wiedergabe (Quelle: Plattenspieler) die überwiegende Betriebsart ist, wird das Nachrüsten eines externen D/A Wandlers die sinnvollste Lösung sein. Allerdings bedeutet das wieder ein Gerät mehr im Regal. Ich bin an sich auch Anhänger analoger Technik und habe keinerlei Erfahrung mit Digitalverstärkern. Hmhm, Schallplatte über einen Digital-Amp hören *knirsch*

Schwierige Entscheidung. Einigermaßen günstig ist der Onkyo ja.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Sep 2010, 08:12
Moin

Welche Lsp. hast Du eigentlich?

Der Onkyo ist ein Digitalamp, der für den Preis hervorragend verarbeitet ist und für seine Größe und Bauart einiges an Gewicht mitbringt.
Ich kenne den Onkyo, der bei einem bekannten an einer Cabasse Bahia spielt und das macht er sehr gut, der Phono MM Eingang ist brauchbar.
Der Onkyo klingt IMHO keinesfalls wie ein Digitalamp, im Gegenteil, das haben die Jungs echt gut hinbekommen, angesichts des moderaten Preises.

Der XTZ ist natürlich nochmal eine ganz andere Hausnummer und was er für seinen Preis bietet ist sensationell, die Endstufen sind analog.
Das Phonoteil ist dem des Onkyo überlegen und hat wie gesagt Phono MM und MC, falls mal ein Wechsel des Tonabnehmers anstehen sollte.
Der Aufbau ist Sahne und die Leistungswerte sind den beiden Kollegen deutlich überlegen, kostet auch am meisten, für mich trotzdem ein PL-Hammer.

Der Yamaha hat recht viel Leistung, wirkt aber im Gegensatz zu den Konkurrenten etwas "billig" und ich halte ihn daher nicht für günstig.
Zumal die neuen Geräte schon in den Startlöchern stehen, die sich optisch an den Vollverstärkern der AS-Serie anlehnen, echt Schick.

http://de.yamaha.com...-s700__g/?mode=model

Okay, das war ein kurzes Fazit, was natürlich nur meinen Geschmack und Erfahrungswerte wiederspiegelt und deshalb subjektiver Natur ist.

Saludos
Glenn

EDIT:

Ach ja, ein zusätzlicher Vorteil des externen D/A-Wandlers wäre noch der USB-Eingang, falls er von Nutzen wäre.


[Beitrag von GlennFresh am 12. Sep 2010, 09:50 bearbeitet]
Co60
Stammgast
#5 erstellt: 12. Sep 2010, 12:54
Ein guter "alter" Bolide mit den gewünschten Features wäre ein Technics SU-V90D ...
Stromgitarre
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Sep 2010, 12:56
Hi!

Ich persönlich fahre ein Paar Klipsch RF-62 an einem Yamaha A-1020 Vollverstärker, bzw. Sanyo Plus P-20/T-20 Vor-Endstufenkombi.

Den Amp suche ich für einen Freund. Den LS-Typ kann ich leider nicht benennen, ca. 15 Jahre alte Stand-LS, die mal bei einer Denon-Anlage aus dem günstig-Segment dabei waren. Größe ca. wie eine Canton LE-107/170, nur etwas schmaler. Klanglich so lala, etwas "muffig für meinen Geschmack. Der Wechsel von einem alten Technics SU-irgendwas auf einen Yamaha A-520 hat schon eine deutliche Verbesserung gebracht, allerdings dürfte aus den LS nicht mehr Klangkultur rauszuholen sein.

Meiner Meinung nach sollte er sich dringend neue LS gönnen, aber ihm "reicht" der Sound so wie er ist. Budget-Schmerzgrenze liegt bei max. 400€, also ist der Onkyo A5VL eine Option. Sicherlich wäre der von Dir genannte A/D-Wandler günstiger, aber da sein Yammi auch schon ca. 30 Jahre alt ist, würde ich ihm eher zur Anschaffung eines neuen und für seine jetzigen Ansprüche "kompletten" Verstärkers raten. Auch wenn ich absoluter Fan der Yamaha 70/80er Geräte bin und mich die Vermischung von Digitaltechnik und Vinyl schon ein wenig "schaudern" lässt!



[Beitrag von Stromgitarre am 12. Sep 2010, 12:57 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Sep 2010, 13:28
Ach so, das erklärt natürlich einiges.....

Angesichts der Lsp., denke ich, das die genannten Amps eigentlich relativ wenig Sinn machen.
Da aber der Wunsch nach einem Digitaleingang besteht, halte ich den Onkyo für das attraktivste Angebot.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker/Receiver mit optischem Digitaleingang und Vorverstärkerausgang
eiji05 am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  10 Beiträge
Suche Verstärker mit optischem Digitaleingang
rmf am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  20 Beiträge
Alte Verstärker mit optischem Digitaleingang
sondald am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  4 Beiträge
Stereo-Receiver mit Digitaleingang?
flo123456 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  19 Beiträge
Stereo-Receiver mit Digitaleingang
humpfl am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  4 Beiträge
Stereo Receiver mit Bluetooth und Phono Amp um 300?
Royal_JS am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  9 Beiträge
Amp mit Phono
sentellion am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  2 Beiträge
Stereoreceiver mit Digitaleingang
Narutard1232344 am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  6 Beiträge
AMP mit Digitaleingang und Ausgang, Yamaha / Harman
HiFi_Freund_1997 am 09.05.2016  –  Letzte Antwort am 10.05.2016  –  5 Beiträge
suche Stereo-Receiver - mit opt. Digitaleingang + Lowcut
MrBongo am 07.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Phonar
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.240