Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Nookiewww
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jun 2004, 18:13
Hallo, ich habe mir den Yamaha AX-496 mit 2 Nubert NU Boxen 400 geholt. Ich wollte damit meine alten Boxen ablösen über die ich leider keine Informationen habe. Ich weiss nur das sie einen 30 cm Tieftöner haben und kräftig bass machen den man spürt. Leider sind sie etwas älter und die Sicke bröckelt weg. Die Nuberts haben zwar einen bessern Klang aber ich erwarte mir eigentlich mehr Bass.
Mein Zimmer hat ca 20m² und ich höre hauptsächlich Metal Punk und Rock.
Was in der Preisklasse von ca 250 pro Box wäre ok.
Den Verstärker finde ich eigentlich ganz gut.

danke im vorraus
Zerwas
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jun 2004, 18:35
Hi Nookiewww,

finde von JBL die Northridge e 80 klasse!
Die e 80 hat 2x170 mm Tieftöner und dickes Bassreflex!
Bekommst du im Internet schon für knapp 220€!
Oder die E 90 die hat zwei 200mm Tieftöner und auch dickes Bassreflex!
Die bekommst du im Internet schon ab 250€!
Und die E 100 mit 2x250 Tieftönern und Bassreflex bekommst du ab 280€!!
Habe schon alle Probe gehört und klingen Klasse!!


[Beitrag von Zerwas am 04. Jun 2004, 18:36 bearbeitet]
Nookiewww
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Jun 2004, 19:50
hmm, ich habe gerade mal geschaut die e100 sieht echt geil aus, aber wo bitte gibts die für 280€ ??
das billigste was ich gefunden habe war 330€
meinst du bei ebay ?!

mfg Nookiewww
dshigit
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jun 2004, 20:00
habe heute bei ebay gesehen 1 paar Dali Suite 1.5 für 299 euro , neu mit garantie und nur 11 euro versand

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2004, 20:07
Der Nubert'sche Klang passt ansonsten?
Dann spare auf die 580er.
Oder dreh' einfach den Bass-Regler hoch.

Der Verstärker ist gut.

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Jun 2004, 20:10

Hallo, ich habe mir den Yamaha AX-496 mit 2 Nubert NU Boxen 400 geholt. Ich wollte damit meine alten Boxen ablösen über die ich leider keine Informationen habe. Ich weiss nur das sie einen 30 cm Tieftöner haben und kräftig bass machen den man spürt. Leider sind sie etwas älter und die Sicke bröckelt weg. Die Nuberts haben zwar einen bessern Klang aber ich erwarte mir eigentlich mehr Bass.
Mein Zimmer hat ca 20m² und ich höre hauptsächlich Metal Punk und Rock.
Was in der Preisklasse von ca 250 pro Box wäre ok.
Den Verstärker finde ich eigentlich ganz gut.


Hallo Nookiee,

du solltest beides als Konzept ansehen, du kannst nicht mit der gesamten Performance unzufrieden sein und nur einen Teil dafür schuldig machen. Ohne weitere Tests! Jetzt würde ich an die Sache mit Initiative herangehen und mir an deiner Stelle möglichst viele Alternativen anhören! Im Fachhandel. Das beste noch mal zuhause querchecken.....

Markus
manu86
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jun 2004, 20:24
Hallo!!

Kauf dir einfach einen Aktiv-Subwoofer dazu auch wenn es bestimmt wieder manche gibt die sagen dass ein Aktivwoofer die Stereo-Wiedergabe kaputt macht , aber ich bin ganz und gar nicht dieser Meinung denn ich hab mir selbst einen Aktiv-Woofer gekauft zu meinen beiden Boxen und das klingt hervorragend!!

Gruß
Manuel
Riker
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2004, 20:25

möglichst viele Alternativen anhören! Im Fachhandel. Das beste noch mal zuhause querchecken.....


Du wiederholst dich aber natürlich hast du recht, dass man nur auf diese (seriöse) Weise zu den für sich besten Komponenten kommen kann, nur hat man vielleicht nicht immer Lust dazu. Immerhin hast du Lust, bei jedem "Newbie" immer wieder diesen Rat zu geben! Wenn es weniger faule Leute gäbe, müsstest du dich auch weniger wiederholen.


aber ich erwarte mir eigentlich mehr Bass

Bei mir ist es genau umgekehrt - kauf dir doch so einen Subwoofer, wobei das dann mit Klang nicht mehr viel zu tun hat, sondern einfach mehr mit "Bass" (Ah, natürlich will ich die Eigentümer von sündhaft teuren Subwoofer nicht beleidigen )

Riker
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Jun 2004, 20:28


Du wiederholst dich aber natürlich hast du recht, dass man nur auf diese (seriöse) Weise zu den für sich besten Komponenten kommen kann, nur hat man vielleicht nicht immer Lust dazu.


Hallo,

dann hat man ganz einfach zuviel Geld. Eine andere Erklärung kann es dafür nicht geben.

Markus
Riker
Inventar
#10 erstellt: 04. Jun 2004, 20:31
Nein, man ist es sich einfach nicht bewusst, dass man so u.U. Geld "verlocht". Aber spielt es eine Rolle? Viele Leute sind zufrieden mit ihren "taub" gekauften Geräten, sollen sie doch, auch wenn sie besseres haben könnten. Dann gibt es halt noch andere, die das letzte Quentchen Klang aus Geld herausholen wollen...
Andere Philosophie, andere Prioritäten im Leben, andere Zeitaufteilung...

Riker
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Jun 2004, 20:33
Hallo,

dann belebt aber nicht die Konkurrenz der Qualität das Geschäft....darunter würden alle leiden. Weil andere Parameter deutlich wichtiger sind, die dann auch die qualitätsorientierten Käufer mitbezahlen MÜSSEN.

Markus
Riker
Inventar
#12 erstellt: 04. Jun 2004, 20:40
...ist das nicht schon jetzt der Fall? Dass es Features gibt, die niemand braucht? Schöne Verpackung allerorten? Und wieso bringen die grossen LS-Hersteller immer neue Modelle heraus? Das ist wohl kaum eine stetige, evolutionäre Verbesserung des Klangs, das hat mehr mit Design und Modeansprüchen zu tun.
Und wenn ich dann diese superflachen, silbernen Zigarrenkistchen sehe, die Musik machen sollten. _Da_ steht Qualität wohl auch nicht im Vordergrund.
Qualität liegt wohl auch gar nicht so sehr im Interesse der Massenhersteller, weil wieso soll man sich wieder etwas neues kaufen, wenn man schon etwas sehr gutes hat? Aber die Zigarrenkistchen gehen wohl bald kaputt... oder aus der Mode. Und Konsummensch will ja mit der Mode gehen, gibt ihm seine Existenzberechtigung, für etwas muss er ja arbeiten, muss ja für irgend etwas so viel Geld verdienen...
(Äh, aber ich gleite ab. Gehe wohl besser ins Bett, die gestrige Nacht war nicht mit viel geruhsamen Schlaf gesegnet, die kommende hoffentlich schon.)

Riker
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Jun 2004, 20:43
Hallo Riker,

du hast ja recht...aber es wäre schön wenn es ein paar Gallier weiterhin geben würde! Egal für welchen Qualitätsanspruch....

Markus
Riker
Inventar
#14 erstellt: 04. Jun 2004, 20:45
...die Gallier, die sind doch in solchen Foren wie diesem

Riker
Nookiewww
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 05. Jun 2004, 08:48
also schomma danke für die Hilfe, ich werd heute ma in den Fachhandel gehn und einige Probehören. Wäre schön wenn diese JBL e100 da wären. JBL gefällt mir und es wäre noch in meiner Preisklasse.
Bei den JBL e100 steht maximale Verstärkerleistung 250 Watt. Würde das hinhaun mit meinem Yamaha ax-496 mit 2x120 Watt Sinus ?

Die Nubert 580 kosten mich gleich 800 EUR während die jbl nur ca 600 kosten.
Über einen Subwoofer hab ich auch schon nachgedacht aber ich hätte lieber Standboxen oder Regalboxen wie meine alten mit dem 30 cm Tieftöner, die haben mir dicke ausgereicht.
Master_J
Inventar
#16 erstellt: 05. Jun 2004, 08:54
Der Yamaha reicht ewig.


Bist Du vielleicht einen überhöhten (oberen) Bass gewohnt?

Ein 30er Woofer in einer Regalbox...
Ich weiss nicht, ob das so eine tolle Abstimmung gewesen sein kann.


Die grossen LEs von Canton wären auch eine Überlegung wert.

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 05. Jun 2004, 10:30

also schomma danke für die Hilfe, ich werd heute ma in den Fachhandel gehn und einige Probehören. Wäre schön wenn diese JBL e100 da wären. JBL gefällt mir und es wäre noch in meiner Preisklasse.


Hallo,

vergiss die VKs im ersten Schritt. Du solltest dir dein maximales Budget überlegen und dafür das Beste subjektiv erzielen. Das ist wichtiger als letzendlich ein Produkt zu einem Bestpreis zu kaufen.

Die Boxen müssen in deinen Räumlichkeiten deinen Ansprüchen und Gegebenheiten entsprechen.

Woher kommst du denn? Vielleicht kennen wir noch Fachhändleralternativen in deiner Nähe!

Markus
Nookiewww
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 05. Jun 2004, 10:31
ja die 30er Boxen waren glaub ich ein eigenbau von irgendwem, kann schon sein das die nen überhöhten Bass hatten.
Noch ne andere Frage, die jbl e100 haben 8 Ohm. Meine Nuberts hatten 4 Ohm.
In der Anleitung vom amp steht drin er hat 2 x 85 Watt bei 8 Ohm, und scheinbar 2x120 watt bei 4 Ohm.
Wie muss ich das verstehen, verliert er Leistung bei höherem Wiederstand ?

mfg nookiewww
Thomaswww
Stammgast
#19 erstellt: 05. Jun 2004, 12:11
Hallo Nookiewww,

Ob 4 oder 8 Ohm ist im Grunde eh wurst. Viele 8-Ohm Boxen haben keine 8-Ohm, sondern nur 4.
Um viel aus dem Amp raus zu holen würde ich eher auf den Wirkungsgrad achten. Die 400er nubox hat ja 87db und die jbl e100 da 91db. Heisst für die gleiche Lautstärke braucht dein Amp bei angeschlossener e100 weniger Leistung.

Ich würde dir auch raten auf ne 580er nubox zu sparen. Ist zwar ein Haufen Geld, aber der Gegenwert stimmt :hail.
Bei der Canton LE Serie muss ich dich warnen, ich glaube gelesen zu haben, dass die alle arg gesoundet sind. Heisst sie dichten Höhen und Bässe dazu. Naja, evtl magst du das ja ;). Einen "Powersound Zisch-bumm".

MfG Thomaswww

P.S.: Wo hast du das mit dem www denn her
Nookiewww
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 05. Jun 2004, 15:46
so, da ich jetzt mit thomaswww ausgiebig die NuBox400 mit der NuBox 380 verglichen habe, werde ich auf keinen Fall auf eine größere NuBox sparen. Komischerweise war bei der NuBox 400 kaum mehr bass zu spüren.....
Ich werde mir jetzt erstma die JBL Northridge e100 besorgen und die ma anhören, die sieht vielversprechend aus

danke für die Hilfe
Leisehöhrer
Inventar
#21 erstellt: 06. Jun 2004, 11:48
Hallo Nookiewww,

sind die selbstgebauten Boxen 3 Wegelautsprecher ohne Bassreflexrore ? Was für Masse (LxBxH) haben diese Boxen ?
Beschreibe bitte mal wie die geklungen haben. War vor allem der Bass schön präzise oder doch mehr wuchtig aufgedickt ? Ist Dein Raum sehr hoch ?

Gruss

leisehörer
Nookiewww
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 06. Jun 2004, 12:01
Ja das waren glaub ich 3 Wege Lautsprecher ohne Bassreflexrohr. Maße waren: (TxBxH) 27 x 36 x 62
vom Klang her eher basslastig, weniger höhen, ziemlich dumpf.
Der Bass war bei normaler Lautstärke recht präzise für meinen Geschmack und mächtig.
Mein Raum ist quadratisch, Höhe 2,50m
michasax
Neuling
#23 erstellt: 06. Jun 2004, 14:46

Hallo, ich habe mir den Yamaha AX-496 mit 2 Nubert NU Boxen 400 geholt. Ich wollte damit meine alten Boxen ablösen über die ich leider keine Informationen habe. Ich weiss nur das sie einen 30 cm Tieftöner haben und kräftig bass machen den man spürt. Leider sind sie etwas älter und die Sicke bröckelt weg. Die Nuberts haben zwar einen bessern Klang aber ich erwarte mir eigentlich mehr Bass.
Mein Zimmer hat ca 20m² und ich höre hauptsächlich Metal Punk und Rock.
Was in der Preisklasse von ca 250 pro Box wäre ok.
Den Verstärker finde ich eigentlich ganz gut.

danke im vorraus


hi,
hör' Dir 'mal die JBL Northridge E30 gg. die
canton LE 103 an; 2WEG-Bassreflexboxen, Bassreflexöffnung nach vorn, spielen an allen vernünftigen Amps;
wobei die JBL pegelfester sein könnte.
Genannte Boxen sind dazu unter Deinem Preislimit.
Viel Spaß

micha


[Beitrag von michasax am 06. Jun 2004, 14:51 bearbeitet]
Nookiewww
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 06. Jun 2004, 17:13
naja ich glaube die e30 sind mir ein bisserl klein, ich habe jetzt wie gesagt vor mir ma die e100 anzuhören.
Die Canton Le107 hab ich ma gehlrt, waren auch ganz schön...
JanHH
Inventar
#25 erstellt: 07. Jun 2004, 03:31
Die kleinen Standboxen von Elac sind auch nicht schlecht.. 105 und 107, Auslaufmodelle, oder die aktuellen Nachfolger. Sehen zwar ziemlich zierlich aus, aber diese kleinen Membranen erzeugen einen vergleichsweise unglaublichen Bass, ausserdem sind diese Boxen sehr pegelfest und quasi unzerstörbar, selbst die kleinen grazilen 105 sind 1a Partyboxen (unsere Nachbarin kanns bezeugen *g*). Bei Media Markt gibts/gabs die 207 für 299 EUR das Stück, ein exzellentes Angebot, wie ich finde, die sind ja schon fast highendig..

Gruß
Jan
JanHH
Inventar
#26 erstellt: 07. Jun 2004, 03:33
hm hab grad das mit den Canton LE 107 gelesen.. also die Elac 207 sind wirklich *viel* besser, ganz andere Kategorie, also wenns die noch gibt.. zugreifen
Nookiewww
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 07. Jun 2004, 19:37
ja ich werd warscheinlich erstma die Nuberts weiter austesten und mir evtl das abl 8/80 dazuholen.
Das sollte mir genug Bass liefern
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX-496
Kernspalter am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  11 Beiträge
Welche Boxen sind für mein Zimmer geeignet?
RedWaterGlow am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  24 Beiträge
Boxen mit ''gutem'' Bass
LuckyStrike am 13.08.2003  –  Letzte Antwort am 13.08.2003  –  2 Beiträge
Passende Boxen zum Yamaha AX-496
vappo am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  10 Beiträge
Anlage und Boxen etc. für ca. 400€
petersn22 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  36 Beiträge
Suche Verstärker und Boxen
FirstOption am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  7 Beiträge
Vollverstärker, Phono und Boxen
connor100 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  3 Beiträge
Standlautsprecher zum Yamaha AX 496 für ca. 1000 ?/paar
funkyhias am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  11 Beiträge
Boxen für 20m² Raum an Yamaha AX 397
nogel am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  39 Beiträge
Was brauch man für Yamaha AX-470 und 12qm?
benne85b am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Elac
  • Caliber
  • Highscreen

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.982
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.978