Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kaufberatung in Sachen Standboxen

+A -A
Autor
Beitrag
Eventus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Okt 2010, 15:19
Hallo Zusammen.
Ich weiss nicht wie viele euch schon um Rat gefragt haben und ich hoffe, dass ich euch nicht mit meinem thread irgendwie aus der Ruhe bringe.

Ich bin ein absoluter Null-Checker was es angeht sich Boxen zu kaufen. Leider hat mein Bruder meine alten Standboxen kaputt gemacht. Wie, darauf möchte ich jetzt nicht eingehen. ;-)

Hintergrundwissen:
-Ich höre sehr gerne Rammstein und Böhse Onkelz und das auch sehr gerne laut. Auf Nachbarn brauche ich nicht zu achten.
-Als verstärker habe ich den Sony F110.
-Design ist Wurst. ;-)

Meine finanziellen Möglichkeiten schränken sich leider bis maximal 150€ ein.

Ich möchte für das Geld 1Paar haben. Nun habe ich schon das WWW (Ebay) durchgeguckt und folgende mal raussgepickt. Aufgefallen ist mir, dass es hauptsächlich DragonAudio ist was in meinem Budget passt.

DragonAudio DA-2612
DragonAudio Dream 33
DragonAudio Dream 36

Das sind jetzt mal 3 die ich jetzt so raussgepickt habe. Für andere Vorschläge bin ich natürlich völlig offen.
Wie gesagt ich habe keinerlei Ahnung von sowas. Ich würde mir auch wünschen wenn ihr mir auch erklären würdet warum die und nicht die. Damit ich mir sowas mal merken kann und mein Wissen in sowas verbessern kann.

Ich danke euch schonmal im voraus.
MadeinGermany1989
Inventar
#2 erstellt: 23. Okt 2010, 15:39
Da würde ich eher Heco Victa oder von Magnat was nehmen als so China-Teile. Oder gebraucht, falls das nichts ausmacht.
Eventus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Okt 2010, 16:05
Hättest du Beispiele?
HausMaus
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2010, 16:12
hallo

besser sparen und so etwas .

http://www.nubert.de/index.php?id=3
Eventus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Okt 2010, 16:21

HausMaus schrieb:
hallo

besser sparen und so etwas .

http://www.nubert.de/index.php?id=3



Nicht möglich da ich einen eigenen Haushalt habe und Azubi bin.
HausMaus
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2010, 16:24
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 23. Okt 2010, 16:32
Ohne je eine Dragon Audio Box gehört zu haben, behaupte ich einfach mal die sind Müll (von der Art der Beschreibung und wegen den blinkenden Lichtern)!

Da bist Du wirklich mit Heco Victa oder Magnat Quantum oder aber den günstigern und schlechteren Magnat Monitor Supreme Lautsprechern hundertmal besser dran. Auch die Standlautsprecher von Mivoc sollen sooo schlecht nicht sein.

PS: Die Heco Victa 700 gibt es gerade für 109€/Stück in buche und falls Dein Raum gross genug ist würde ich echt die 68€ noch versuchen irgendwo aufzutreiben (vielleicht Eltern oder Großeltern fragen-Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk oder aber die Kohle bei Freunden borgen).

Wie groß ist denn eigentlich Dein Raum und wieviel Platz könntest Du denn zu Rückwänden und Seitenwänden lassen?
Eventus
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Okt 2010, 16:49

Ingo_H. schrieb:
Ohne je eine Dragon Audio Box gehört zu haben, behaupte ich einfach mal die sind Müll (von der Art der Beschreibung und wegen den blinkenden Lichtern)!

Da bist Du wirklich mit Heco Victa oder Magnat Quantum oder aber den günstigern und schlechteren Magnat Monitor Supreme Lautsprechern hundertmal besser dran. Auch die Standlautsprecher von Mivoc sollen sooo schlecht nicht sein.

PS: Die Heco Victa 700 gibt es gerade für 109€/Stück in buche und falls Dein Raum gross genug ist würde ich echt die 68€ noch versuchen irgendwo aufzutreiben (vielleicht Eltern oder Großeltern fragen-Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk oder aber die Kohle bei Freunden borgen).

Wie groß ist denn eigentlich Dein Raum und wieviel Platz könntest Du denn zu Rückwänden und Seitenwänden lassen? :?


Ich habe leider das Geld nicht um 109€/Stück zu zahlen.
Mein Zimmer, wo später die Boxen stehen sollen, ist ca. 35qm² groß.
HausMaus
Inventar
#9 erstellt: 23. Okt 2010, 16:52
eben des wegen ist ein ls wie von dir beschrieben ist klanglich das letzte!


und wenn du das geld nicht hast musst du sparen oder etwas anderes kaufen z.b. gebraucht .

Shadoslash
Neuling
#10 erstellt: 23. Okt 2010, 16:53
wie wärs mit den mivoc sb 210 ?
kosten in ebay jetzt 69 € +9,9€ versand pro box.
HausMaus
Inventar
#11 erstellt: 23. Okt 2010, 16:56

Shadoslash schrieb:
wie wärs mit den mivoc sb 210 ?
kosten in ebay jetzt 69 € +9,9€ versand pro box.


das wäre auch etwas !

http://www.hifi-forum.de/viewthread-55-14067.html

Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 23. Okt 2010, 17:10
Ich würde noch etwas abwarten, denn soweit ich weiß sind sowohl die 500er Heco als auch die 700er neulich durch neue Modelle ersetzt worden und es kommt bestimmt noch das ein oder andere Schnäppchen von denen irgendwo! Kauf aber nicht die 500er, denn die klingt wirklich nicht besonders und ist außerdem für 35m2 zu klein!

Aud die positiven Reviews der Mivoc-Lautsprecher würde ich mich aber trotzdem nicht 100% verlassen, denn die kommen alle von Leuten mit wenigen Beiträgen(soll nicht abwertend sein). Die meisten Leute geben auch den Clatronic LB 796 5Sterne und die sind garantiert grottenschlecht, sowohl im Klang als auch in der Verarbeitung!
Eventus
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Okt 2010, 17:20

Ingo_H. schrieb:
Ich würde noch etwas abwarten, denn soweit ich weiß sind sowohl die 500er Heco als auch die 700er neulich durch neue Modelle ersetzt worden und es kommt bestimmt noch das ein oder andere Schnäppchen von denen irgendwo! Kauf aber nicht die 500er, denn die klingt wirklich nicht besonders und ist außerdem für 35m2 zu klein!

Aud die positiven Reviews der Mivoc-Lautsprecher würde ich mich aber trotzdem nicht 100% verlassen, denn die kommen alle von Leuten mit wenigen Beiträgen(soll nicht abwertend sein). Die meisten Leute geben auch den Clatronic LB 796 5Sterne und die sind garantiert grottenschlecht, sowohl im Klang als auch in der Verarbeitung! :L


Kann man denen hier vertrauen?
http://www.ciao.de/Mivoc_SB_210__Test_8634057
*YG*
Inventar
#14 erstellt: 23. Okt 2010, 17:21
ich hätte da nen paar für dich sind zwar nich die besten aber kommt guter sound raus ich habe die nähmlich draussen inner garage und der bass klingt stark bei böhse onkelz musik sollte man schon einen guten tiefton haben.

Clatronic LB 796
HausMaus
Inventar
#15 erstellt: 23. Okt 2010, 17:31
habe mir bei conrad ein paar tangent lautsprecher für 50,- euro gekauft und finde sie gut.
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 23. Okt 2010, 17:41

GhettoSchlumpf123 schrieb:
ich hätte da nen paar für dich sind zwar nich die besten aber kommt guter sound raus ich habe die nähmlich draussen inner garage und der bass klingt stark bei böhse onkelz musik sollte man schon einen guten tiefton haben.

Clatronic LB 796

Das sind genau die vor denen ich oben gewarnt hatte. Die Leute auf Amazon geben denen zwar fast alle 5 Strene, aber ohne die gehört zu haben, brauche ich mir nur die wenigen negativen Bewertungen genauer durchlesen und ich weiß was Sache ist. Die Leute die die gut oder sogar überragend finden, haben wahrscheinlich alle vorher entweder ein Kofferadio oder aber höchstens 'ne Aldi-Anlage für 19,90€ besessen. Andererseits könntest die ja wirklich mal bestellen und testen und wenn man damit wirklich Musik hören kann (ich bezweifele das zwar aber bei Onkelz und Rammstein kommt es ja nicht so auf absolut klaren und präzisen Klang an) nimmst Du die halt solange die 2 Jahre Garantie haben und sparst derweil auf "richtige" Lautsprecher!


[Beitrag von Ingo_H. am 23. Okt 2010, 17:45 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 23. Okt 2010, 17:46
Ingo_H.
Inventar
#18 erstellt: 23. Okt 2010, 17:52
Hier ist auch noch mal ein Lautsprecher der Firma Mohr. Das ist die Firma dier auch die ganzen Mivoc-Sachen vertreibt so weit ich weiß! Vielleicht klingen die ja einigermaßen!
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item20ad021c18
Aber Glen Fresh hat schon Recht, vielleicht bist Du bei 150€ wirklich mit gebrauchten besser beraten. Aber überleg doch mal: Die Heco Victa 700 sind mit einem Paarpreis von 218€ nur 68€ über Deinem Budget! Gibt es da echt niemand der Dir das Geld borgen könnte und du es abstotterst?
Ingo_H.
Inventar
#19 erstellt: 23. Okt 2010, 18:01
@GlennFresh

Hab gerade mal ein paar Deiner Tipps angeschaut: Hast Du eigentlich gesehen, das bei diesem Angebot bei einer Box der Tieftöner kaputt ist? Habe nämlich nirgends gelesen daß unser Themenersteller Hobbybastler ist!

http://cgi.ebay.de/Q...&hash=item3a5fa42a91


[Beitrag von Ingo_H. am 23. Okt 2010, 18:01 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#20 erstellt: 23. Okt 2010, 18:07
http://cgi.ebay.de/Q...&hash=item230ada304f

...und wieder @GlennFresh: Auch diese Box hat einen Defekt! Weiß ehrlich nicht was Du da für Lautsprecher empfiehlst. Die gehen meiner Meinung nach allesamt an den Bedürfnissen des Themenerstellers vorbei, denn er sucht einen vernünftig klingenden Lautsprecher für 35m2 und nicht irgendeinen Oldtimer der mal zig tausend DM gekostet hat und HighEnd ist. Wenn er dann nämlich laufend was reparieren kann und kein Geld hat, hat er nämlich überhaupt keine Lautsprecher zuhause die funktionieren und ist die 150€ trotzdem los. Also wenn gebrauchte, dann besser neuere die nicht so teuer im Verkaufspreis waren!
HausMaus
Inventar
#21 erstellt: 23. Okt 2010, 18:22
GlennFresh war arbeiten und ist etwas durch den wind !

es waren doch nur beispiele !!!!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Okt 2010, 18:29

Ingo_H. schrieb:
@GlennFresh

Hab gerade mal ein paar Deiner Tipps angeschaut: Hast Du eigentlich gesehen, das bei diesem Angebot bei einer Box der Tieftöner kaputt ist? Habe nämlich nirgends gelesen daß unser Themenersteller Hobbybastler ist!

http://cgi.ebay.de/Q...&hash=item3a5fa42a91


Nein habe ich echt nicht gesehen, tut mir Leid, hatte leider wenig Zeit, sollte aber eigentlich nicht passieren.
Die Lsp. sollte der TE natürlich nicht nehmen, aber die Auswahl ist groß und da gibt es sicher Modelle die i.O. sind.
Ich habe die Angebote auch nur überflogen und als Beispiele verlinkt, was es an gebrauchten Boxen so alles gibt.
Ich setze auch mal vorraus, das der TE in seinem Intresse alle Angebote gut prüft und erst dann mitbietet.

Die ersten drei verlinkten Boxen waren z.B. abslut okay und die MB Quart ist für unter 100€ über den Tisch gegangen.

Saludos
Glenn
Ingo_H.
Inventar
#23 erstellt: 23. Okt 2010, 18:32

HausMaus schrieb:
:D GlennFresh war arbeiten und ist etwas durch den wind !

es waren doch nur beispiele !!!!

Beispiele waren das schon! Nur was für welche...:KR

Hoffe nur mal er war beim Arbeiten etwas besser, denn sonst könnten die Arbeitslosenzahlen unerwartet plötzlich wieder ansteigen!


[Beitrag von Ingo_H. am 23. Okt 2010, 18:33 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 23. Okt 2010, 18:40

Ingo_H. schrieb:


HausMaus schrieb:
:D GlennFresh war arbeiten und ist etwas durch den wind !

es waren doch nur beispiele !!!!


Beispiele waren das schon! Nur was für welche...:KR



Ich habe dazu schon etwas geschrieben und Deine Reaktion ist mehr als überzogen.
Jede der gebrauchten Boxen spielen die bisher genannten Modelle an die Wand, Funktion vorrausgesetzt.

Wer so blöd ist (Tschuldigung) und nicht auf einen (reparablen) Defekt achtet, ist selber Schuld.


Ingo_H. schrieb:

Hoffe nur mal er war beim Arbeiten etwas besser, denn sonst könnten die Arbeitslosenzahlen unerwartet plötzlich wieder ansteigen!


Im Gegensatz zu Dir habe ich mein Geld schon verdient, sonst hätte ich mit Sicherheit kein Haus im Süden...

Saludos
Glenn
Ingo_H.
Inventar
#25 erstellt: 23. Okt 2010, 18:48
Lies erst mal meine PM bevor Du Dich aufregst, denn es war absolut nicht böse gemeint! Fehler kann jeder mal machen!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 23. Okt 2010, 18:57

Ingo_H. schrieb:
Lies erst mal meine PM bevor Du Dich aufregst, denn es war absolut nicht böse gemeint! Fehler kann jeder mal machen! ;)


Lies erst einmal meine Retoure, dann weisst Du das ich mich keineswegs aufgregt habe.
Wir sind hier im HF, einem Forum im Internet, lohnt es sich dort über jeden Quatsch aufzuregen?

In diesem Sinne, schönes Wochenende im sau kalten Deutschland...

Saludos
Glenn
HausMaus
Inventar
#27 erstellt: 23. Okt 2010, 18:58
@ GlennFresh

....sonst hätte ich mit Sicherheit kein Haus im Süden

wie passend !
Ingo_H.
Inventar
#28 erstellt: 23. Okt 2010, 19:08
Nur um Euch alle zu beruhigen: Nach gegenseitigem Lesen der PMs ist alles geklärt und wir können uns wieder auf Lautsprechersuche für den Themenersteller begeben!
Stefanvde
Inventar
#29 erstellt: 23. Okt 2010, 19:12
Nochmal zu den Clatronic,die 966er besitze ich selber und die sind nicht sooo schlecht wie manche hier behaupten.Sicher,kein High-End,aber durchaus anständig.Stehen bei uns im Partyraum und sind gut Belastungsfest.Kommen natürlich nicht an die Visaton im Wohnzimmer ran,klar,aber der Unterschied zu den 557er Magnat im Arbeitszimmer ist ziemlich gering,und die Clatronic kosten im Angebot gerade mal 50 Euro.
Ingo_H.
Inventar
#30 erstellt: 23. Okt 2010, 20:52
Heco Victa 700 jetzt schon ab 99€/Stück!

http://www.idealo.de...-victa-700-heco.html
Eventus
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 24. Okt 2010, 00:36

Ingo_H. schrieb:
Heco Victa 700 jetzt schon ab 99€/Stück!

http://www.idealo.de...-victa-700-heco.html


Wenn ich mich jetzt für diese entscheiden würde, wären diese denn gut für Rammstein/Böhse Onkelz, sprich Rock, im hohen Lautstärken gut?
Ingo_H.
Inventar
#32 erstellt: 24. Okt 2010, 00:52
Ja das wären die und 100mal besser als alle bisher von Dir angedachten Lautsprecher! Für die Art von Musik die Du hörst und bei der Raumgrösse ideal, was nicht heißt dass man mit den Heco Victa 700 nicht auch alles andere gut hören kann, jedoch würde ich für Klassik oder Jazz andere Lautsprecher wählen!

Aber eine Bitte an Dich oder besser gesagt ein Tipp: Ich habe mir gerade mal die technischen Daten Deines Verstärkers angesehen. Nicht gerade der absolute Leistungsbolide. Halte Dich unbedingt am Drehregler der Lautstärke etwas zurück, denn wenn Du den Verstärker im Grenzberich betreibst kann Clipping auftreten und Deine neuen Lautsprecher wären hinüber.


Michael-Otto schrieb:
Hallo,

hier die Amtlichen Daten aus meinem Archiv.

Quelle: Sonsy Prospekt von 1989/90

TA-F 110.
Der preiswerteste unter den neuen Sony Vollverstärkern und doch vollständig ausgestattet:
2x40Watt an4 Ohm
Source Direct Schalter- 5 Eingänge
Lautsprecher A/B, A+ B
Tape Monitor Funktion
Super Legato Linear Technologie Lautsprecher-Schraubklemmen für große Kabeldurchschnitte
Vollmetallgehäuse
Kopfhörerausgang
Rastermaß: 43 cm

Vollverstärker
Sinusleistung an 4 Ohm (1 kHz, DIN) 2x40W
Sinusleistung an 8 Ohm (1 kHz, DIN) 2x37W
Klirrfaktor bei 10 W (1 kHz) 8 Ohm 0,03
Frequenzgang (CD) 7-100.000 Hz +/-3 dB
Signalrauschabstand (CD) 100 dB
Lautsprecherimpedanz 4-16 Ohm
Dämpfungsfaktor (8 Ohm/1 kHz) 40
EINGÄNGE
Phono MM (2,5 mV, 50 kOhm) Ja
Tuner (150 mV, 50 kOhm) Ja
CD (150 mV, 50 kOhm) Ja
Aux (150 mV, 50 kOhm) Video/Aux
Tape (150 mV, 50 kOhm) Tape/DAT
AUSGÄNGE
Rec Out (150 mV, 470 Ohm) 1/2
Kopfhörer Ja
Lautsprecherpaare A/B A/B
Spannungsversorgung 220 V/50 Hz
Leistungsaufnahme 90w
Abmessungen in mm(B x H x T) 430 x 135 x 315 5,7
Gewicht in kg 5,7
Gruß

Michael-Otto
Rahel
Inventar
#33 erstellt: 24. Okt 2010, 01:01
Die Heco Victa 700 kannst Du unbesorgt nehmen.

Kleiner Tipp - wenn Dein Bruder die Boxen zerstört hat, kann er auch Deine Rechnung bezahlen.

Mit dem Geld kaufst Du Dir nen neuen Verstärker.


[Beitrag von Rahel am 24. Okt 2010, 01:05 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#34 erstellt: 24. Okt 2010, 01:18
So was zum Beispiel:

http://cgi.ebay.de/T...&hash=item3361cc4b15

PS: Eventuell hätte ich sogar einen voll funktionsfähigen der ähnlich ist (Technics SU-VX620) und auch optisch in sehr gutem Zustand ist abzugeben (kann ich aber erst mit Gewissheit sagen, wenn meine neue Anlage die ich mir in UK ersteigert habe angekommen ist und die auch wirklich funktioniert, denn sonst behalte ich meinen Verstärker als Reserve).

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=42072


[Beitrag von Ingo_H. am 24. Okt 2010, 01:19 bearbeitet]
Rahel
Inventar
#35 erstellt: 24. Okt 2010, 01:23

So was zum Beispiel:

http://cgi.ebay.de/T...&hash=item3361cc4b15


BINGO!!!!!
Eventus
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 24. Okt 2010, 10:02
So, 2x Heco Victa 700 für 99€/stk sind gekauft.

Den Verstärker habe ich mal unter meiner Beobachtungsliste bei Ebay gepackt. Wie hoch darf dieser denn maximal gehen? Nicht, dass ich zu hoch biete. ^^
Stefanvde
Inventar
#37 erstellt: 24. Okt 2010, 11:00
Glückwunsch zu den LS.Schließe sie erstmal an und schau ob der AMP den Du hast ausreicht,beim Testen unbedingt auf Clipping/Verzerrungen achten.Wenn die beginnen die Lautstärke etwas zurücknehmen.Wenn es Dir dann nicht laut genug ist,dann erst mußt Du über einen anderen AMP nachdenken.
Eventus
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 24. Okt 2010, 12:30
Alles klar, dann werde ich erstmal auf die Boxen abwarten und dann werde ich weiter gucken.
Ich danke euch dann mal bis hier hin und werde mich bei Gelegenheit melden.
Ingo_H.
Inventar
#39 erstellt: 24. Okt 2010, 12:50

Stefanvde schrieb:
Glückwunsch zu den LS.Schließe sie erstmal an und schau ob der AMP den Du hast ausreicht,beim Testen unbedingt auf Clipping/Verzerrungen achten.Wenn die beginnen die Lautstärke etwas zurücknehmen.Wenn es Dir dann nicht laut genug ist,dann erst mußt Du über einen anderen AMP nachdenken. :prost

Genau! So würde ich das auch machen, außer Du bekommst den verlinkten Verstärker günstig! Bin zwar bei den Gebrauchtpreisen kein Experte, könnte mir aber vorstellen, so toll wie der aussieht und auch da er ziemlich gut ist, dass der nicht unter 75€ rausgeht! Habe gerade auch noch mal meinen Technics-Verstärker SU-VX620 gesäubert und ebenso den passenden Technics-Tuner ST-G470 und danach ausgiebig getestet. Funktioniert alles einwandfrei. Bei Interesse kannst Du Dich ja mal melden falls das mit dem von mir verlinkten nicht klappen sollte! Wärst halt mit einem kräftigeren Verstärker schon auf der sicheren Seite, da ich mir schon vorstellen kann, das Onkelz und Rammstein bei großer Lautstärke am besten kommt, auch wenn das nicht gerade mein Geschmack ist! Wär halt wirklich schade um Deine neuen Victa 700!
Eventus
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 24. Okt 2010, 13:28
Danke, ich werde mich melden wenn es so weit ist.
Stefanvde
Inventar
#41 erstellt: 24. Okt 2010, 21:56
Jupp klingt laut echt sehr anstendig,aber der TE sollte dann noch ein paar Euro in Ohrenstöpsel investieren die er vorher an die Nachbarn verteilt ,sind leider nie alle tollerant,ich sprech da aus Erfahrung
Ingo_H.
Inventar
#42 erstellt: 24. Okt 2010, 22:20
Es gibt ja Staffelpreise und ab 20 Stück ist es am günstigsten!

http://www.sonicshop.de/De/Plugs/MusicSafe-3.asp

Der Verstärker oben ist übrigends für 56€ verkauft worden. Sehe sehr günstig wenn man sich den Zustand und die Leistung ansieht!
Eventus
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 25. Okt 2010, 02:54

Stefanvde schrieb:
Jupp klingt laut echt sehr anstendig,aber der TE sollte dann noch ein paar Euro in Ohrenstöpsel investieren die er vorher an die Nachbarn verteilt ,sind leider nie alle tollerant,ich sprech da aus Erfahrung :D


Hehe, ich habe das gute Glück in einem Haus zu wohnen wo man mir sehr tolerant entgegen kommt. Bis jetzt war es den allen egal.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 25. Okt 2010, 09:26
Hi

Wenn Dir neue Lsp. mit Garantie und Rückgaberecht lieber sind, Du vermutlich mit den Heco nicht viel falsch machen für den Preis.
Klanglich sollte man von den Boxen aber auch keine Wunder erwarten und von Originalpegel sind die Heco auch relativ weit entfernt.
Insbesondere, wenn sie mit einem Verstärker von der Leistungsklasse des Sony bedient werden und 35qm adäquat beschallen sollen.
Trotz des wohlklingenden Namens Heco, sind die Victa wohl nicht weit von so mancher Dragon Audio Box entfernt und die Verarbeitung...
Wenn wir mal ehrlich sind, der günstige Preis einer Victa lässt sich nur erzielen, weil die Lsp. ebenfalls im Morgenland gefertigt werden.

Na ja egal, bilde Dir Dein eigenes Urteil, auf Nummer sicher gehst Du, wenn Du beide Modelle mal direkt miteinander vergleichst.

Trotzdem möchte ich Dich nicht mit meiner Post verwirren, sondern nur die allgemeinen Aussagen hinterfragen.
Ich wünsche Dir daher viel Spaß mit der Heco und hoffe Du hast damit die passende Box für Dich gefunden.

Saludos
Glenn
Ingo_H.
Inventar
#45 erstellt: 25. Okt 2010, 10:10
Und wie gesagt, sei vorsichtig beim Aufdrehen. Ich würde mal sagen, wenn Du den Verstärker halb aufgedreht hast und Dir die Lautstärke dann nicht laut genug ist, musst Du dich nach einem stärkeren umsehen, denn sonst besteht wirklich die Gefahr, dass Du den Verstärker ins Clipping bringst (hört man nicht immer gleich) und Du damit bei Dauerbelastung die Lautsprecher killst!
Ingo_H.
Inventar
#46 erstellt: 25. Okt 2010, 10:13
@GlenFresh: Dann kann es aber auch mit den von einigen hier so hochgelobten Nubert Lautsprechern nicht weit her sein, denn die schneiden im Test noch einiges schlechter ab als die Victa 700! Und das bei weitaus teurerem Verkaufspreis!

http://www.testberic...arentest__71712.html
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 25. Okt 2010, 10:32

Ingo_H. schrieb:
@GlenFresh: Dann kann es aber auch mit den von einigen hier so hochgelobten Nubert Lautsprechern nicht weit her sein, denn die schneiden im Test noch einiges schlechter ab als die Victa 700! Und das bei weitaus teurerem Verkaufspreis!

http://www.testberic...arentest__71712.html


Das muss halt jeder selbst entscheiden, ich persönlich fand die Heco Victa Serie nicht gerade toll was Klang und Verarbeitung betrifft.
ich habe bei einem Kollegen schon mal ein paar schicke (im Vergleich zur Victa) Dragon Audio gehört, viel schlechter als die Heco war sie nicht...
Allerdings gibt einem der Markenname ein besseres Gefühl, geht mir genauso, aber objektiv ist dieses Urteil keinesfalls, wenn man mal ehrlich ist.

Was Stiftung Warentest betrifft, lassen wir das, jeder sollte nur seinem eigenen Urteil vertrauen, Tests jeglicher couleur sind mit vorsicht zu geniessen.

Saludos
Glenn
Ingo_H.
Inventar
#48 erstellt: 25. Okt 2010, 11:03
Mit Tests sollte man schon vorsichtig sein, da hast Du recht. Ich denke aber doch, dass viele Leute sich die Nubert Sachen wegen dem 4-wöchigen Rückgaberecht ins Haus bestellen und dann meinen sie hätten besonders gute Lautsprecher, da sie zuhause gut klingen. Da man dann aber nicht direkt vergleichen kann ist es halt fraglich ob man nicht auch für deutlich weniger Geld genausogute Lautsprecher im "regulären" Handel erhalten hätte. Allerdings muss ich schon zugeben, dass die ganze Marketingstrategie, sowie auch die Webseite von Nubert, wirklich geschickt gestaltet ist und den Leuten suggeriert die Lautsprecher seien was ganz besonderes!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 25. Okt 2010, 15:42
Was Nubert betrifft, so hast Du sicherlich nicht ganz unrecht, auch ich habe zu dem Thema so meine eigenen Ansichten.
Aber für eine Diskussion über diese Problematik ist das hier wohl der etwas falsche Thread und daher leider ein wenig OT.

Saludos
Glenn
Eventus
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 26. Okt 2010, 14:38
So Leute die Boxen sind da. Ausprobiert und nun alles kacke.

Meine Frage nun: Liegt es an den Boxen, oder am Verstärker?

Was ist los?
Ich habe die Boxen an meinen Verstärker geklemmt und was ist?

Ich habe erst Rammstein auf Zimmerlautstärker gemacht und da ist mir so ein leises Kratzen aufgefallen. Dann habe ich mal den Verstärker zur Hälfte aufgedreht (Zu leise im Vergleich zu meinen Älteren Boxen), kam dann noch ein kurzes, unregelmäßig Quietschen dazu. Natürlich direkt aus gemacht die Musik.
Okay, habe mir gedacht, dass das an der harten Musik liegen könnte. Habe dann mal Sido Unplugged angeschmissen und da habe ich das gleiche Problem.

Könnte es das hier im Thread mehrmals angesprochene Clipping sein?

Danke im Vorraus!

Edit: Alles klar, Boxen werden umgetauscht!!!
Eine Box hat Innen einen Wackelkontakt. Die oberste Box funktioniert nicht richtig und was mal garnicht geht-> Als ich von hinten in die Box mit einer Taschenlampe rein guckte. habe ich nur Schimmel gesehen.
Danke Amazon.


[Beitrag von Eventus am 26. Okt 2010, 14:58 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#51 erstellt: 26. Okt 2010, 15:03
nun schade aber du wolltest nicht hören !

ich würde noch etwas sparen und mir die nubert mal anhören !

Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Standboxen
CactusMetall am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung Standboxen Stereo
Dayman am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  34 Beiträge
Kaufberatung räumliche Standboxen
raeumlich am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  33 Beiträge
Kaufberatung Standboxen + Bass + Verstärker ?
fearF am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  17 Beiträge
2 Standboxen, Musik, Kaufberatung
Vulci am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  26 Beiträge
Brauche Kaufberatung in Sachen Stereoanlage!
FranzBinder am 28.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  7 Beiträge
Kaufberatung
bcuk am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  2 Beiträge
Kaufberatung Standboxen für Pioneer A30
Vojteq am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 25.09.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung: Stereosystem
meiklkej am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  8 Beiträge
[kaufberatung] verstärker + standboxen ; 600-700?
newtoneuler am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Quadral
  • Marantz
  • Clatronic
  • Eltax
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.797