Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erster Stereo Verstärker was beachten?

+A -A
Autor
Beitrag
Stevie_90
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2010, 17:55
Moin moin,

ich betreibe immoment meine Magnat 607 an einem Marantz SR5300, da ich gedacht hätte das ich mir vllt. noch ein paar Lautsprecher dazu kaufe um 5.1 zu haben. Mir reichen meine 2 Lautsprecher allerdings völlig aus, da ich hauptsächlich Musik über den PC höre. Ab und zu gucke ich mal eine DVD, jedoch ebenfalls über meinen PC. Ein Denon CD Player habe ich auch noch angeschlossen, dieser kommt jedoch eher selten zum Einsatz.
Mein Zimmer hat 12qm, 90% wird der Verstärker für Musik vom PC verwendet, ich höre verschiedenste Musikrichtungen von Electro und House über Indie pop, Rock und Alternative bis Klassik und Musicals.
Derzeit ist der Receiver analog über die onboard Soundkarte angeschlossen, für den Verstärker werde ich mir dann wohl eine neue Soundkarte anlegen.


Um nun einen besseren Stereo Klang zu bekommen würde ich mir nun gerne einen Stereo Verstärker oder auch einen Stereo Receiver kaufen. Preislich sollte er nich viel über 200€ liegen, am liebsten gebraucht.


Was könnt Ihr empfehlen, wovon würdet Ihr abraten? Verstärker oder Receiver?
Klingen die einzelnen Verstärker überhaupt unterschiedlich oder unterscheiden sie sich nur von Ausstattung und Leistung?

Freue mich auf Antworten!

Grüße Steffen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Nov 2010, 18:45
Hallo,

wenn deine Onboard SK auch nen Digital Ausgang hat könntest du einen Stereoverstärker mit Digitaleingang benutzen,
dann würde im Verstärker gewandelt.

Ein Exemplar nah an deinem Budget wäre der Onkyo A 5VL welcher ab und an für 279€ gesichtet wird.

Gruss

http://www.csmusiksy...eb00651f253682143b00


[Beitrag von weimaraner am 17. Nov 2010, 18:47 bearbeitet]
Stevie_90
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Nov 2010, 20:44
Hallo,

danke schonmal für die Antwort.
Komme ich mit einem Gebrauchten besser weg? Wenn ich einen guten etwas älteren gebrauchten kaufe und dazu noch eine gute Soundkarte?

Was ich noch gefunden habe wäre:

Yamaha RX-397
Harman Kardon 3380
Denon PMA-915R
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2010, 20:56
Yamaha RX 397 gibt es diese Woche bei Saturn für nur 169€!

Mal 'ne andere Frage: Ist der SR5300 wirklich so schlecht für Stereo oder hast Du den vielleicht nur falsch eingestellt? Kann mir nämlich nicht vorstellen, das die Stereowiedergabe so schlecht ist! Könnte mir nämlich eher vorstellen das liegt daran, dass Du Musik über den PC hörst anstatt einen CD-Player zu benutzen!
Chohy
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2010, 21:27
Hey

da du nicht unbedingt auf pegelordien ausbist und einen ordentlich sorround verstärker hast wäre vllt erstmal die investition in eine soundkarte sinvoll, danach könntest du immer noch einen verstärker kauf in erwägung ziehen

bei soundkarten kann ich dir empfehlen

m audio audiophile oder die Audiotrak - Prodigy HD2 oder ASUS Xonar D2X

gruß chohy
Stevie_90
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Nov 2010, 21:46

Ingo_H. schrieb:

Mal 'ne andere Frage: Ist der SR5300 wirklich so schlecht für Stereo oder hast Du den vielleicht nur falsch eingestellt? Kann mir nämlich nicht vorstellen, das die Stereowiedergabe so schlecht ist! Könnte mir nämlich eher vorstellen das liegt daran, dass Du Musik über den PC hörst anstatt einen CD-Player zu benutzen! :.


Also ich bin eigentlich recht zufrieden mit dem Klang, habe jedoch keine vergleichsmöglichkeit in meinem Raum. Habe meine Lautsprecher mal beim MMarkt gehört an einem Denon schieß mich tot und das klang doch etwas harmonischer. Wenn ich CD´s höre finde ich den Klang noch wesentlich besser als vom PC, in einem anderen Thread wurde mir jedoch dazu geraten einen Stereo Verstärker zu kaufen um einen bessere Klang zu bekommen (vom PC).

Da mein marantz Digitale eingänge hat würde ich einfach eine Soundkarte mit SPDIF ausgang kaufen, da ist es denn ja egal ob sie 30€ oder 130€ kostet?
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 17. Nov 2010, 21:50
Glaube nicht dass das egal ist, aber da musst Du jemand fragen der da eine Ahnung von hat, denn ich kenne mich mit den neuen Technologien recht wenig aus und Musik vom Pc höre ich schon gar nicht, sondern ganz konservativ mit der Stereoanlage und CDs!
Chohy
Inventar
#8 erstellt: 17. Nov 2010, 21:50
Hey ja da kannst du eigetnlich getrost zu den günstigeren lösungen greifen und dann deinen Verstärker umwandeln lassen
die hohen preise von soundkarten beruhen vor allem darauf wie aufwendig je nach model der Digital zu Analog wandler und andere für den analogen bereich zuständigen komponenten sind

gruß chohy
Stevie_90
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Nov 2010, 21:55
Ok, danke schonmal für die Antworten. Soundkarte wird jetzt bestellt und dann sehen wir mal was dannach aus den Lautsprechern herauskommt =)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker, was muss ich Beachten - Umstieg auf Stereo!
Neumi1985 am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  3 Beiträge
Bass Box kaufen, was beachten?
Victo am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  15 Beiträge
Stereo Surround
peaceheroe am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  2 Beiträge
Stereo Monitore + Verstärker bis 300?
n0pp3 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  6 Beiträge
Stereo Verstärker
nissatable am 24.09.2014  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  44 Beiträge
stereo verstärker?
dodo82 am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  9 Beiträge
Stereo Verstärker
SportInvalide am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker
666company am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker
maxi93* am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker
MiyagiSama am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedmbin
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.975