Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tips für Sprung in die Neuzeit gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
wobeco
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2010, 22:23
Hallo, zusammen,

über 40Jahre HiFi-Fan (meine Tonträgersammlung besteht fast nur aus audiophilen Raritäten), solide Ausbildung als Tontechniker und nur mäßige Affinität (man soll nie 'nie' sagen - aber es wird definitiv ein Randerlebnis bleiben) zum multidimensionalen AV-Erlebnis (x.1-Audio, 3D-Video, o.ä.).

Für meine Vroemen La Nobila (sie haben auch den WAF [i.e. woman acceptance factor] :-)) suche ich einen neuen Aufspieler (Receiver) - (Zu)Spielgefährten sollen sein: ein DBV-T Tuner (Gigaset 740AV), ein iPod/iPhone-Dock (ggf. neu, möglichst digital), ein Mediastreamer (hauptsächlich Internet-Radio, aber auch Konserven vom zentralen Server), ggf. auch mein alter Thorens-Plattenspieler.

Idealerweise würde ich die heutige Möglichkeit einer Einmessung / Parametrisierung der Raumakustik mit Messmikrofon am Sitzplatz Hörraum Wohnzimmernutzen wollen.

Zusätzlich suche ich einen (auch optisch) passenden BD-Player, der auch SACD wohlfeil verarbeiten kann.

Meine bisherigen Suchen haben mich immer wieder zu den AV-Receivern geführt: Denon AVR-4311, Onkyo TX NR3008 und Pioneer SC LX73 führten (fast) alle meine Ausstattungswünsche auf ... wohl aber (verstärkerseitig) viel zu viel. Ich habe 2 Lautsprecher und gedenke nicht, auf mehr aufzurüsten. Obwohl: eines der Modelle versprach eine realistische Simulation von x.1-Audio über 2 (Front)Lautsprecher ... was ja - so selten es auch wäre - dann ganz beeindruckend sein könnte. Aber die restlichen 95% der Hörzeit sind dann eben doch nur Stereo.

Bleibt also die Frage: mit welchem Gerätetyp (Stereo-/AV-Receiver) kann ich möglichst viele Audioquellen (FM, CD/DVD/SACD/BD, iPod, Internet-Radio, TV) möglichst high-fidelity über 2 Lautsprecher wiedergeben?

Als Budget stelle ich mal für Receiver und BD/SACD-Player zusammen 2xxx EUR (Straßenpreis) in den Raum.

Wenn es denn ein AVR werden sollte: welcher der o.g. AVR-Nennungen wäre eine (größere) Empfehlung wert (wenn es denn die Wahl aus daraus sein soll)?

Wenn es ein Stereo-Receiver werden sollte: welche Modelle sollte man unter akustischen Aspekten für den genannten Einsatzzweck nicht unbesehen / ungehört lassen?

Ich weiß: viele - vor allem nicht eindeutig beantwortbare - Fragen ... trotzdem vorab vielen Dank für einige Anregungen und Hinweise.

Allen fröhliche Feiertage!
Franz2
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2010, 22:58
Bei deinem Verwendungszweck würde ich auf jeden Fall zu einem Stereo-Verstärker raten. Dazu einen Blu-ray-Player und eventuell einen externen DAC.

Frage: Ist das Abspielen von SACDs beim Blu-ray-Player ein Muss?
wobeco
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2010, 23:07

Franz2 schrieb:
Frage: Ist das Abspielen von SACDs beim Blu-ray-Player ein Muss?


Jein ... ich würde die Priorität auf SACD - DVD - CD legen ... BD wäre eher ein Tribut an die aktuellen Datenträgertypen; jedes weitere Gerät würde zudem den WAF mindern

Und welche Modelle wären aus der benannten Liga eine aktuelle Empfehlung?

P.S.: vielleicht sollte ich ergänzen: ein HD-TV stände für das optische Erlebnis natürlich schon zur Verfügung ... auch wenn er heute eher mit 'Hausmannskost' (analog TV via DVB-T) nicht wirklich gefordert ist


[Beitrag von wobeco am 19. Dez 2010, 23:10 bearbeitet]
Franz2
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2010, 23:33
Leider kenne ich deine Lautsprecher nicht. Deshalb ist es schwierig, eine Empfehlung für einen Verstärker zugeben.

Ich werfe einfach mal folgende Hersteller in den Raum:

- Yamaha
- Rotel
- Cambridge
- NAD
- Denon
- Marantz
- Creek

Als Blu-ray-Player, der auch SACD beherrscht, würde ich z. B. den Sony BDP-S370 empfehlen. Gut und günstig.

Als digitales iPod-Dock würde ich mir das Onkyo ND-S1 mal näher anschauen.

Mit beiden Geräten geht du digital in einen externen DAC, z. B. von Arcam, Benchmark, Cambridge oder Musical Fidelity.

Mit dem Blu-ray-Player geht du per HDMI in deinen HD-TV. Dann noch eine Blu-ray kaufen (z. B. http://www.bluray-disc.de/blu-ray-filme/referenz) und du erkennst deinen TV nicht mehr.
wobeco
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2010, 16:08
Danke soweit für die Anmerkungen ... ich bin jetzt (vorerst) der alten Linie treu geblieben (hatte ganz vergessen, dass mein 'uralter' Denon bereits schon AV-Schaltzentrale sein konnte ... wenn auch noch nicht digital) und habe erstmal nur wieder den Zugriff auf die Mediafiles auf dem NAS und das Internetradio 'reaktiviert' (meine diesbeszüglichen Erfahrungen habe ich hier hinterlegt.


[Beitrag von wobeco am 31. Dez 2010, 15:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tips für Lautsprecher gesucht
klaus.jenny10102 am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher Tips gesucht
bfdhd am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  2 Beiträge
KEF Q 900 Tips für passenden Verstärker gesucht
Sachse! am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  118 Beiträge
Tips für Lautsprecherkauf
sailor_100 am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  7 Beiträge
Tips für Regallautsprecher
seb_dries am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  4 Beiträge
ALR Factor 7 + ? welcher Verstärker ? Tips gesucht
freakandy am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  22 Beiträge
Receiver Auswahl. Ein paar gute Tips gesucht!
evilspiky am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  12 Beiträge
Anregungen und Tips gesucht (Lautsprecher und Receiver)
Yorllik am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  6 Beiträge
Tagebuch meiner Suche (ex-"Tips für gute Stereo-Kette gesucht")
landschrabbler am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  22 Beiträge
Regalbox gesucht
AppleMacintosh am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Onkyo
  • Sony
  • Denon
  • Vroemen

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedHenny87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.691