Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Standboxen bis max. 1000 €

+A -A
Autor
Beitrag
Breaks
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2011, 19:51
Hey ho ,

hab mir auf die Beratung vieler netter nutzer einen neuen Stereo Amp zugelegt, Harman/Kardon HK 980. ein schönes Teil harmoniert aber nicht so ganz mit meinen alten Magnat Quantum 505. Auch ziemlich ausgeleierte Membrane deswegen trifft es sich ganz gut.

Jetz such ich ein paar neue Lautsprecher um in den vollen Genuss dieses Verstärkers zu kommen.

Ja meine Reihenfolge is wohl etwas falsch aber dennoch ;).

Beschallt werden ca. 25-30 qm. wohne auch direkt unter dem Hausgibel und hab schrägen drinnen .

Steht auch viel rum und kann so ca einen Wandabstand von knappen 50-80 cm erreichen .

Suche nan klaren Sound mit schönen drückenden Bässen sodass Rock und elektronische Musik (von Minimal über Techno bis hin zu kratzigem Elektro ) voll zur geltung kommen.

Auf Sub würde ich gerne verzichten , Zimmer soll ja noch stehen .

Ich muss noch dazu sagen dass wohl 1000 eine ziemliche Schmerzgrenze ist und es gerne etwas günstiger sein darf, aber nicht billiger ;). Aber wenn ich mich verliebe ist das wohl alle male drin.

Fals ich mich falsch ausgedrückt oder etwas vergessen habe entschuldige ich mich vor ab und werde alles nachliefern .

Herzlichen Dank


[Beitrag von Breaks am 07. Jan 2011, 20:10 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Jan 2011, 20:09
Hallo,

da hilft wohl am besten Probehören diverser Marken und Modelle,
nicht zu früh entscheiden und die Favoriten auch mal Zuhause vor dem Kauf antesten.

1000€ sind zwar ein schönes Budget,

wenn man aber bei 30qm auch ohne Subwoofer auskommen will braucht man nicht die kleinsten Modelle.

Einfach ausgedrückt,
meine beiden Vorschläge liegen etwas über dem Budget,
aber wenn sie dir beim Probehören mal über den Weg laufen sollten,
hör sie doch mal an.

Zu den Musikrichtungen nenne ich die Monitor Audio RX 8 sowie die Heco Celan XT 701.

Den Rest überlasse ich meinen "Kollegen".

Gruss
Breaks
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jan 2011, 20:14

weimaraner schrieb:
Hallo,

da hilft wohl am besten Probehören diverser Marken und Modelle,
nicht zu früh entscheiden und die Favoriten auch mal Zuhause vor dem Kauf antesten.

1000€ sind zwar ein schönes Budget,

wenn man aber bei 30qm auch ohne Subwoofer auskommen will braucht man nicht die kleinsten Modelle.

Einfach ausgedrückt,
meine beiden Vorschläge liegen etwas über dem Budget,
aber wenn sie dir beim Probehören mal über den Weg laufen sollten,
hör sie doch mal an.

Zu den Musikrichtungen nenne ich die Monitor Audio RX 8 sowie die Heco Celan XT 701.

Den Rest überlasse ich meinen "Kollegen".

Gruss



Vielen dank für deine Anregungen , wenns denn nötig sein sollte kommt auch noch ein Sub dazu, aber ich dachte das wäre zu deftig, wills mir ja auch nicht mit den lieben Nachbarn versauen .

Also ist das Probehören wohl unumgänglich? Da käme bei mir nur kaufen und die Rückgabe binnen 14 Tage in Frage , da ich ziemlich abgelegen , ohne Hifi Laden um die Ecke, wohne. Den Aufwand bringe ich gerne auf keine Frage aber das wäre doch etwas zu viel des guten .
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Jan 2011, 20:25
Hallo,

ein Sub liefert aber nicht den Kickbass den viele für Rockmusik brauchen.

Auch deshalb nicht die kleinsten Lautsprecher.

Wenn möglich sollte man versuchen ohne Sub auszukommen,

Subs und Musik sind wenns gut klingen soll:
a.nicht billig
b.in der Ein und Aufstellung nicht unproblematisch
c.an den Raum anpassbar

sprich , eine sinnvolle Subwooferergänzung für Standlautsprecher im 1000€ Bereich kostet ziemlich genau nochmal soviel.

Wo kommst du denn her,
vllt haben wir ja Tips für Händler zum Hören.

Gruss
Donld1
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2011, 20:43
Für Rock dann natürlich noch die übliche Empfehlung: Klipsch RF63.

Grüsse
Breaks
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jan 2011, 18:03

weimaraner schrieb:
Hallo,

ein Sub liefert aber nicht den Kickbass den viele für Rockmusik brauchen.

Auch deshalb nicht die kleinsten Lautsprecher.

Wenn möglich sollte man versuchen ohne Sub auszukommen,

Subs und Musik sind wenns gut klingen soll:
a.nicht billig
b.in der Ein und Aufstellung nicht unproblematisch
c.an den Raum anpassbar

sprich , eine sinnvolle Subwooferergänzung für Standlautsprecher im 1000€ Bereich kostet ziemlich genau nochmal soviel.

Wo kommst du denn her,
vllt haben wir ja Tips für Händler zum Hören.

Gruss



langenpreising , nähe erding, die nächsten sind halt mm saturn usw.

zu der rock geschichte, elektro wird sagen wir zu 70% gehört rock zu 20% und klassik zu 10%, aber das ist so minimal dass man es fast vernachlässigen könnte . aber wenns sich denn auf neueren boxen gut anhört könnt ichs mir den ganzen tag um die ohren hauen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Jan 2011, 18:26
Hallo,

da ist ja München nicht allzuweit weg

Bei den Händlern aber wenn möglich vorher anmelden,
dann sind sie genüsslicher und haben mehr Zeit/Interesse.
Breaks
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jan 2011, 23:15
ok muss jetzt doch mit dem budget etwas runter. 600-800

lohnt es sich da eig noch neue boxen zu erstehen ? ich mein die quantum 505 sind nicht das non plus ultra aber neuere technik ist ja gerne mal teurer


[Beitrag von Breaks am 10. Jan 2011, 23:16 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Jan 2011, 19:21

Breaks schrieb:
ok muss jetzt doch mit dem budget etwas runter. 600-800



Heco Celan 700
Blaupunkt01
Stammgast
#10 erstellt: 14. Jan 2011, 21:06
Frag doch mal hier, ob du zum Probehören kommen darfst:

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=6162
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Zusammenstellung bis max 1000?
largpack am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  20 Beiträge
Suche Standlautsprecher Stereo bis 1000?
Hibbo am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  16 Beiträge
Stereoanlage bis max. 1000€
Captain_Cook am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  6 Beiträge
Stereo Standboxen bis max. 250?. Armer Student braucht hilfe :)
Terr0rSandmann am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  62 Beiträge
Standboxen bis 1000 Euro
Bassoptimist am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  77 Beiträge
Standboxen oder Kompaktboxen bis max 400 ? Paar
-[-Flo-]- am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher (Bar oder Minianlage) bis max. 1000?
eriks am 27.09.2014  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  8 Beiträge
Stereo System, <1000?
sv3b4ck am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  5 Beiträge
Kompaktbox bis max. 1000 ?
Dennis2012 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  2 Beiträge
Welche Standlautsprecher für Stereo bis 1000 ?/Paarpreis
kdl40willi am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Klipsch
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.893