Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 System für 27 m² Hörraum - ca. 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
dubwoofer
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mrz 2011, 12:31
Hallo,

ich habe demnächst die Möglichkeit mir im Keller einen kleinen Hörraum / Partyraum einzurichten. Deswegen möchte ich mir zum Geburtstag eine vernünftige Anlage gönnen.

Grundriss, wie ich mir den Raum vorgestellt habe:
hörraum

Da ich fast ausschließlich Dubstep höre wird es ein Sub/Sat System werden, um den nötigen Tiefgang zu erreichen.

Bisher hatte ich an die Klipsch RB-61 mit RW-10D oder RW-12D Sub gedacht, oder gäbe es eine bessere Alternative?

Welcher Verstärker wäre geeignet und passt gut zu Klipsch, bzw. einer Alternative?

Ich möchte insgesamt ca. 1000€ ausgeben. Evtl. auch 100-200€ mehr. Notfalls kaufe ich den Sub später dazu.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Lg
dubwoofer
Stammgast
#2 erstellt: 07. Mrz 2011, 15:32
up
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Mrz 2011, 19:04

roflmawaffle schrieb:
Notfalls kaufe ich den Sub später dazu.


Da lass doch lieber die Hauptlautsprecher weg

Hallo,

deine Vorauswahl ist doch ganz passend,
die Klipsch können auch laut,
ob ein Subwoofer reicht,vielleicht?

Es darf schon der 12er sein,
eventuell auch zwei,
wenns dröhnt ein Antimode 8033-s dazu.

Die Klipsch brauchen ja nicht viel Leistung um in Fahrt zu kommen,
guter Wirkungsgrad sei Dank.

Ich würde einen gebrauchten Verstärker mit auftrennbarer Vor und Endstufe in Betracht ziehen um den/die Subwoofer gut anschliessen zu können,
ausserdem auch um den Hochpassfilter des Subwoofers nutzen zu können um die RB 61 vom Bass zu befreien.

Gruss
dubwoofer
Stammgast
#4 erstellt: 07. Mrz 2011, 21:39
Danke für die Tips weimaraner.
Ich glaube das Geld reicht erstmal nur für einen Subwoofer. Einen zweiten kann man ja immernoch ins System integrieren.
Welche Verstärker mit auftrennbarer Vor- und Endstufe gäbe es denn in Anbetracht meines Budgets zu empfehlen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Mrz 2011, 21:55
Hallo,

wenn der Verstärker/Receiver neu ausfallen soll wäre der Yamaha RX 797 eine Möglichkeit,
preislich ähnlich stünde ein gebrauchter NAD C 352 dem gegenüber.

natürlich kannst du einen zweiten Sub irgendwann nachkaufen,
es sollten dann halt zwei identische sein,nicht mischen.

Gruss
dubwoofer
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mrz 2011, 22:09
Also, ich wäre definitiv nicht abgeneigt etwas gebrauchtes zu kaufen. Spielt der NAD denn deutlich besser als der Yamaha? Und was ist der Unterschied zu den Nachfolgermodellen C 355 und C 356?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Mrz 2011, 22:20
Hallo,

jeder Hersteller muss seine Modellreihen ab und an erneuern ,
viel mehr nicht.

Vom 352er bin ich recht überzeugt,
steht unter Anderem auch in einer meiner Anlagen.

Ob der Unterschied für dich deutlich ausfällt sei dahingestellt,
ich halte den Yammi für einen soliden Verstärker,
aber in Sachen Verstärker hat NAD schon einen Ruf,
auch nicht zu Unrecht wie ich meine.

Die neuen Verstärker würde ich mir aber nicht kaufen,
ganz einfach weil die Geräte in meinen Augen sehr überteuert sind,
das war früher nicht so,
waren ja mal die "Studentenverstärker",
das P/L Verhältnis hat mittlerweile deutlich gelitten.

Gruss
dubwoofer
Stammgast
#8 erstellt: 08. Mrz 2011, 11:04
Danke nochmal.

Kleine Frage: Wie schließe ich den Subwoofer zwischen vor und Endstufe? Einfach via cinch an den Pre Out? Der Klipsch hat nämlich nur einen Line in und kein Line out. Muss da kein Kabel zurück zum Main In?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 08. Mrz 2011, 18:10
Hallo,

Anschluss widerum je nach Subwoofer,
die Klipsch sind anscheinend bei dir gesetzt,so habe ich das Gefühl.

Anschlussmöglichkeiten von Subwoofern:

Besitzt der Subwoofer Line In Eingänge und der Verstärker Pre Out oder Sub Out dann hier anschliessen.
Bei Verstärkern mit Pre Out und Main In bleibt die Brücke am AMP dabei bestehen.

Besitzt der Subwoofer zusätzlich Line Outs und der Verstärker Pre Out+Main In,
dann fliegen die Brücken am Amp raus und logischerweise pre out verstärker zu Line In Sub,
Line Out Sub zu Main In Amp.
Nur hierbei kann ein eventuell vorhandener Hochpassfilter(leider bei weitem nicht bei allen Subs vorhanden) genutzt werden welcher die normalen Lautsprecher im Bassbereich entlasten könnte.

Dem gegenüber steht noch der Anschluss über High Level Ein und Ausgänge,
falls am Sub vorhanden,
hier wieder ohne Hochpass.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 08. Mrz 2011, 18:10 bearbeitet]
dubwoofer
Stammgast
#10 erstellt: 09. Mrz 2011, 19:09

weimaraner schrieb:
Hallo,
die Klipsch sind anscheinend bei dir gesetzt,so habe ich das Gefühl


Nicht unbedingt. Ich kann mich immer noch nicht so wirklich mit dem Design anfreunden (Ist natürlich zweitrangig, aber spielt sicherlich auch eine Rolle). Irgendwie finde ich die Klipschs sehen ein bisschen billig/plastikmäßig aus.
Ich liebäugle auch ein wenig mit den XTZ 99.26 mit dem 12.16 Sub. Preismäßig geht das jedoch noch ein gutes Stück nach oben.
Wie sieht es bei XTZ mit der Pegelfestigkeit aus? Können die was ab?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 System für ca. 1000?
repac3r am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  33 Beiträge
2.1 System mit Verstärker für 1000?
newbie86 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  2 Beiträge
2.0/2.1 System für ~1000-1500 Euro
Reqattrs am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  18 Beiträge
2.1 für Musik/ Filme ca 1000?
cheater__cheater am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  36 Beiträge
Suche Einsteigerverstärker für 2.1 System
Snessub am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  15 Beiträge
Aktiv 2.1 System für Zuhause
IEET am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  21 Beiträge
Kaufberatung: 2.0/2.1 Kompaktlautsprecher für 600-1000?
KREATiiVe_ am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  49 Beiträge
2.1 System für 1000? (2 Lautsprecher + Subwoofer)
iHack am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  29 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 System
marcschmid88 am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  3 Beiträge
2.1 System für PS3
layer_1337 am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.972