Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen oder Verstärker kaputt ?

+A -A
Autor
Beitrag
booojooo
Neuling
#1 erstellt: 11. Mrz 2011, 15:34
Hey Leute,
Ich weiß nicht ob ich hier genau richtig bin mit meiner Frage, aber ich hoffe ihr könnt mir helfen
Und zwar habe ich einen Verstärker mit 2, für mein Zimmer, relativ großen Boxen an meinen PC angeschlossen (Manchmal auch an meinen ipod > selbes Problem).
Genaue Infos über die Boxen und den Verstärker habe ich grad nicht, da sie ursprünglich meinem Vater gehörten.

Mein Problem :
Immer wenn ich laut, länger oder mit viel Bass Musik höre, gibt's ein Klick-Geräusch und die Boxen bzw. der Verstärker gehen aus, allerdings schaltet er sich nach wenigen Minuten dann auch von selber wieder ein, das wiederum hält aber auch wieder nur wenige Minuten bis er wieder aus geht.

Ich habe mir schon gedacht, dass der Verstärker überhitzt oder so, aber das ding aufzuschrauben, um ihn mal zu putzen trau ich mich auch nicht.
Meine Frage ist aber auch eher:
Wenn ich einen neuen Verstärker mit den Boxen verbinde, ist das Problem dann behoben, oder liegt es an den Boxen, dass die Musik aus geht?

Danke schonmal im Vorraus
Gruß Jonas
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2011, 15:37
Moin Jonas , das klicken und ausgehen bedeutet nichts anderes , als das sich dein Verstärker in die Schutzschaltung verabschiedet .

Da liegt also in irgendeiner Form eine Überlastung vor und der Verstärker bewahrt sich so vor Schaden indem er einfach abschaltet .

Was für ein Verstärker genau und welche Lautsprecher sind das ?

Gruß Haiopai
booojooo
Neuling
#3 erstellt: 11. Mrz 2011, 15:44
Ich habe grad mal nachgesehen.
Also auf den Boxen habe ich kaum etwas gefunden.. lediglich steht hinten drauf die Belastbarkeit etc. und 'SE 90 Hifi 3-Weg-Box', ich weiß nicht, vielleicht ist das das Model?
Und auf dem Verstärker steht : Dual CV 1250 Stereo Amplifier


[Beitrag von booojooo am 11. Mrz 2011, 15:47 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 11. Mrz 2011, 16:14
Mit den Angaben zu den Lautsprechern kann man nicht sehr viel anfangen aber der Dual ist nicht eben ein Kraftprotz .

Dem kann beim Wunsch nach viel Pegel je nach Lautsprecher schon mal die Puste ausgehen .

Steht auf dem Gerät vielleicht dazu oben noch was drauf , was die Lüftungsschlitze abdeckt ?

Aber selbst wenn nicht , für hohe Pegel über einen längeren Zeitraum ist der Kleine nicht gedacht .

Einen Deffekt würde ich da also eher nicht vermuten , eher die falschen Geräte für deine Bedürfnisse .

Gruß Haiopai
booojooo
Neuling
#5 erstellt: 11. Mrz 2011, 16:17
Nein, da steht nichts drauf

Ich denke, ich werde mir dann in nächster Zeit einen neuen beschaffen, weil so nervt's.
Du als Experte, kannst du mir vielleicht was günstiges, aber auch vernünftiges empfehlen?
mccollibri61350
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mrz 2011, 10:15
In welchem Preisbereich bewegst du dich den.
Günstig kann für manche Leute auch 1000 Euro heißen.
Gruß,
Aljoscha.
mccollibri61350
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mrz 2011, 10:20
Ich selber besitze diesen Verstärker:
http://cgi.ebay.de/D...&hash=item5642fed0f1
Er ist sehr kraftvoll und wenn du ihn nur für Stereo benötigst einfach unschlagbar.
-pitt-
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Mrz 2011, 10:29
also bei LS, die mit "HIFI" beschriftet sind, wäre ich schon mal skeptisch

Peter


[Beitrag von -pitt- am 12. Mrz 2011, 10:29 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 12. Mrz 2011, 11:40

booojooo schrieb:
Nein, da steht nichts drauf

Ich denke, ich werde mir dann in nächster Zeit einen neuen beschaffen, weil so nervt's.
Du als Experte, kannst du mir vielleicht was günstiges, aber auch vernünftiges empfehlen? :P


Moin , dann informiere uns doch mal über deine Bedürfnisse , was ist denn bei dir laut ?

Ohne die Lautsprecher zu kennen , kann man da auch nicht
viel empfehlen , ein paar gute Photos wären da nicht schlecht , ich hab da durch die Bezeichnung zwar ne
gewisse Vorstellung , aber das reicht nicht .

Ebenso wenig wie es Sinn macht irgendwelche Mainstream
Verstärker in den Raum zu werfen , weil sie nach eigenem
Empfinden unschlagbar sind .

Vielleicht sind ja auch die Lautsprecher nicht passend für das was du dir vorstellst , die haben ganz pauschal gesagt grundsätzlich mehr Einfluss auf das was hinten rauskommt , als der Verstärker .

Gruß Haiopai
booojooo
Neuling
#10 erstellt: 14. Mrz 2011, 21:08
Tut mir Leid, ich hatte das Wochenende keine Möglichkeit ins Internet zu kommen ;-)

Also hinten auf den Boxen steht:

Impedanz: 4...8 Ohm
Musikbelastbarkeit: 60/90 Watt
Frequenzbereich 29...25000 Hertz
Übergangsfrequenz: 1200/4000 Hertz
Für Verstärker von: 25...75 Watt


Also was sagen die Experten, passt der Dual CV 1250 zu den Boxen und es liegt an einem anderen Problem?

Oder harmonieren die beiden nicht zusammen?

Und wenn nicht, welcher Verstärker würd passen?

Danke schonmal
booojooo
Neuling
#11 erstellt: 15. Mrz 2011, 17:05
Los antowortet mir!
Ich will wieder vernünftig Musik hören!
dawn
Inventar
#12 erstellt: 15. Mrz 2011, 17:38
Was willst Du hören? Es wurde doch an sich alles gesagt.

Vermutlich schaltet der Verstärker wegen Überlastung ab. Insbesondere, wenn Du, wie Du schreibst, über längere Zeit Laut und "mit viel Bass" Musik hörst, ist so ein kleiner Verstärker halt schnell überfordert.

Aber keiner kann Deine Lautsprecher kennen und keiner weiß, ob nicht vielleicht doch ein Defekt vorliegt.

Insofern kann man halt keine exakte Empfehlung geben. Mit einem jüngeren Gebrauchten der üblichen Verdächtigen Yamaha, Denon, Onkyo... mit etwas üppigerer Leistung sollte das Problem aber vermutlich nicht mehr auftauchen.

Einer wurde ja oben schon verlinkt
Den hier kannst Du mal beobachten. Vielleicht bekommst Du ihn ja für 130,- oder so:
http://cgi.ebay.de/Y...tarker-/220754656291
mccollibri61350
Stammgast
#13 erstellt: 15. Mrz 2011, 19:59
Um zu helfen brauch man einfach mehr Informationen.
Lad doch mal nen paar Bilder von den Boxen hoch und sag uns was für Musik du hörst.
Man kann natürlich auch nicht sagen ob der Verstärker zu den Boxen passt wenn man nicht den Namen der Boxen hat.
So oder so wird es wenn hifi boxen draufsteht keine high end boxen sein.
Gruß,
Aljoscha.
booojooo
Neuling
#14 erstellt: 15. Mrz 2011, 23:00
Ja ok.
Also ich höre House-Musik

Ich werde versuchen morgen mal ein paar Bilder zu schießen um sie dann hochzuladen..

Außerdem werde ich mal den Verstärker von meinem Bruder anschließen (Warum bin ich da vorher nicht drauf gekommen?!:D) und gucken ob das hilft.

Ich berichte dann
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 16. Mrz 2011, 01:55

booojooo schrieb:
Los antowortet mir!
Ich will wieder vernünftig Musik hören!


Finde es immer wieder interessant, dass Probleme mit sich abschaltenden/abgerauchten Verstärkern, sich verabschiedenden Hochtönern und ähnliches zu 90% bei Liebhabern der Klänge von HipHop, Techno, House etc. vorkommen.


dawn schrieb:
Mit einem jüngeren Gebrauchten der üblichen Verdächtigen Yamaha, Denon, Onkyo... mit etwas üppigerer Leistung sollte das Problem aber vermutlich nicht mehr auftauchen.


Da gebe ich Dir Recht, nur wenn der Verstärker bei diesem Herrn eine zu üppige Leistung hat, sehe ich ein ganz anderes Problem voraus, nämlich das relativ seltene, dass sich die Lausprecher nicht aufgrund Clippings sondern aufgrund zu wenig Belastbarkeit ins Nirvana verabschieden!


[Beitrag von Ingo_H. am 16. Mrz 2011, 03:00 bearbeitet]
dawn
Inventar
#16 erstellt: 16. Mrz 2011, 13:40


dass sich die Lausprecher nicht aufgrund Clippings sondern aufgrund zu wenig Belastbarkeit ins Nirvana verabschieden!


Dann ist das eben so. Wenn Eminem zu stark ist, sind sie zu schwach und müssen nem ordentlichen Klipsch-Boliden weichen
Memory1931
Inventar
#17 erstellt: 16. Mrz 2011, 13:50
Soo....

ohne die Vorgängerbeiträge gelesen zu haben.......

tippe ich mal: "KALTE LÖTSTELLE"

So war es jedenfalls bei meiner Autoanlage......

Endstufe hatte bis zu einer gewissen Lautstärke alles problemlos mitgemacht........

.....wurde es etwas lauter, gab es zuerst Aussetzer......dann "Peng" Ende.....Verstärker TOT..

Zuerst nach wenigen Sekunden, dann aber erst 12-24 Stunden später hat das Radio die Endstufe wieder eingeschaltet......

Boxen waren OK! (Wurden getestet)
Endstufe wurde vom Werk (Blaupunkt) getestet (kein Fehler erkennbar)

Boxenkabel neu verlötet!

HEHEHE........


[Beitrag von Memory1931 am 16. Mrz 2011, 13:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker kaputt?
kocher75 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  5 Beiträge
Boxen meiner Kompaktanlage kaputt. Ersatzboxen, PC-Lautsprecher oder doch Boxen+Verstärker?
PowerMetal am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  7 Beiträge
Passen Box und Verstärker oder geht das was kaputt?
Mondkind am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  3 Beiträge
Suche neuen Verstärker + Boxen
Mickes am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  4 Beiträge
Alter Verstärker, neue Boxen
firefox77 am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  6 Beiträge
Neuer Verstärker oder Boxen ?
bookweb am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  9 Beiträge
Neue Boxen oder Verstärker?
saninat am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  11 Beiträge
! kompaktanlage oder verstärker + boxen !
chappo am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  9 Beiträge
Verstärker oder Boxen erneuern?
Jokermuffin am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  12 Beiträge
Verstärker oder Aktiv-Boxen?
paddyderbaer am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.289