Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sterero Boxen (Paar) gesucht. auch gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Mrz 2011, 21:22
Hallo zusammen.
Mein altes Teufelsystem hat langsam ausgedient (es läuft eine "Flüssigkeit" am Front-panel aus wenn sie laufen, Batteriesäure oderso).
Nunja jetzt muss ein neues besseres her. Es muss nicht High-end sein, es reicht eine, für den Normalbenutzer, annehmbare Anlage.
Bisher hatte ich so ein günstiges 5.1 System von Teufel, bei dem mir allerdings die Mitteltöne gefehlt haben.

Mein Zimmer ist 25 m² groß und ich möchte etwa 400€ für 2 Stereo Lautsprecher ausgeben. Ich würde Standlautsprecher bevorzugen, sie können auch gebraucht sein.

Ich würde sie über mein Yamaha RX V 367 laufen lassen.
Musiktechnisch bevorzuge ich Housemusik. Meistens höre ich mit normaler Lautstärke. Also so, dass sich niemand belästigt fühlt wenn er an meiner Tür vorbeikommt.
Ab und zu wird es aber dann doch etwas lauter.

Ich bin für alle Vorschläge offen.



Liebe Grüße

Cola
exzessone
Stammgast
#2 erstellt: 18. Mrz 2011, 12:04
hi

magnat monitor supreme 2000

klipsch rf62 gebraucht

klipsch rf52

canton ergo 80 dc


jeder der LS ist ganz gut und sollte mehr als reichen
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Mrz 2011, 17:30
Danke für die schnelle Antwort :-)

Ich tendiere zu den Magnat Monitor Supreme 2000. Alldings habe ich vorher noch en Frage. Undzwar: wie schneiden die Ultima 60 von Teufel gegen die Supreme 2000 ab?
Ich haeb gehört die Uötima 60 sollen sehr überzeugend sein.


liebe Grüße
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 18. Mrz 2011, 17:33
Überstürze da mal nichts. Bei 400€ Budget würde ich nicht zu den Monitor Supreme 2000 greifen und Klipsch ist beileibe nicht jedermanns Sache. Auch wäre zu überlegen ob Du Deinen Yamaha AV-Receiver verkaufst und Dir stattdessen einen Stereoreceiver zulegst.


[Beitrag von Ingo_H. am 18. Mrz 2011, 17:36 bearbeitet]
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Mrz 2011, 17:39
Na ich würde mir noch bei Zeiten einen SUbwoofer kaufen und anschließen. Vielleicht hol ich mir dann noch weitere Boxen um das ganze auf ein 5.1 System aufzurüsten.

Mir ist wichtig, dass die Boxen keine "schwabbelnden" Bässe haben...
Und die Mitten/Höhen sollten gut wiedergegeben werden.
exzessone
Stammgast
#6 erstellt: 18. Mrz 2011, 18:46
hmm, dann würde ich lieber eine canton oder eine kef holen.

kef haben sehr gute höhen!

klipsch zwar auch, aber ehr zurückhaltend
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Mrz 2011, 19:23
Hallo,

mit Gebrauchtware ist bei deinem Budget natürlich klanglich mehr zu erwarten,

hier ein Lautsprecher ohne schwabbelnde Bässe,
mit guten Mitten und Höhen,
welche zwar auch laut können aber auch leise gut klingen so wie du oft hörst,
und noch ein gutes Stück unter dem Budget:
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=6249

Gruss
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Mrz 2011, 19:59
Alles klar :-)
Ich schaue mich noch kurz um und werde dann entscheiden.
bei so etwas möchte ich nicht voreilig handeln

danke
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Mrz 2011, 16:52
na die MB Quart 990 MCS sind ja schon 21 Jahre alt o.0
die müssen doch schon ausgeleiert sein oder nicht?
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 19. Mrz 2011, 16:58
Ich würde Dir raten mal die Magnat Quantum 605 oder auch die 607 ins Auge zu fassen. Bei 25m2 würde ich vielleicht eher die 605er versuchen. Beide sind alas Auslaufmodelle günstig zu bekommen.

http://www.magnat.de...ukte/1464620_PDF.pdf


[Beitrag von Ingo_H. am 19. Mrz 2011, 16:59 bearbeitet]
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Mrz 2011, 19:59
Hmm ok.
Dem 2,5 Wegse System trau ich nicht so richtig über den Weg.
Ich habe zwar die 605er noch nicht gehört,
aber als ich mal bei saturn war und probegehört habe, kamen mir alle 2 oder 2,5 Wege Boxen nicht so voluminös vor wie 3 Wege Boxen.

Ich muss mich jetzt entscheiden zwischen:

heco victa 701
Magnat Quantum 607
Teufel Ultima 40
MB Quart 990 MCS

wobei ich den 21 Jahre alten Quart 990 MCS nicht so ganz traue.
Die sind nämlich älter als ich ;-)
Ich werde mir neue Boxen erst nächsten oder übernächsten Monat holen, also habe ich bis dahin noch Zeit.

Wenn jemand Anmerkungen oder Erfahrungen mit einen der oben genannten Modelle hat, würde ich ihn/sie bitten eine kleine Notiz dazu zu posten :-)


lg


[Beitrag von Cola11 am 19. Mrz 2011, 20:00 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 20. Mrz 2011, 04:02
Wie waren die Lautsprecher denn aufgestellt? Mitten im Raum oder wandnah im Hörraum?
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 20. Mrz 2011, 12:46
der linke ls würde unter einer schräge stehen. bis zur wand hinter ihm wären 30 cm platz, links und rechts von ihm stehen je 2 30 cm hohe möbelstücke mit je 20 cm abstand zum ls.

der rechte ls würde nicht unter einer schräge stehen, mit 30 cm platz rundum aber eher an der wand.
ich werde eine skizze beilegen

Es ist nur eine großbe Skizze...
also die LS haben nach vorne hin Platz, sodass sie bis zur hinteren Wand 30 cm Platz haben.


lg


Skizze des Raumes
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 20. Mrz 2011, 12:53
Meinte eigentlich wie die Lautsprecher bei Saturn aufgestellt waren aber Deine Skizze ist trotzdem hilfreich. Bei der einen Box neben dem Schrank sehe ich allerdings recht grosse Dröhngefahr wenn Du zu bassstarke Lautsprecher nimmst.

Aber nochmal: Wie standen denn die Lautsprecher im Saturn?
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 20. Mrz 2011, 13:25
ach in saturn xD
naja sonntag morgen eben

der pfeil zeigt die ausrichtung an

Skizze:

LS Aufstellung
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 20. Mrz 2011, 13:51
Also wenn die 2,5 Wege Lautsprecher so ins Eck gequetscht waren, wundert mich nicht dass die nicht geklungen haben. Ich würde Dir wie gesagt raten mal die 605er zu hören oder aber zu bestellen und bei Nichtgefallen zurücksenden. Aber 20cm bei der einen Box neben dem Schrank könnte Probleme geben.
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 20. Mrz 2011, 13:58
alles klar.
ich werd dann mal schauen wo ich sonst noch probehören kann^^
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 20. Mrz 2011, 17:29
Mir wurde jetzt schon mehrfach dazu geraten lieber einen Stereoverstärker zu kaufen und meinen Yamaha zu verkuafen.

Wenn es wirklich einen so großen Unterschied im Klang ausmacht, wüdre ich mir noch einen Stereoverstärker zulegen.

Dieser sollte sich aber preislich im 200€ Bereich aufhalten

Den Yamaha behalte ich aber für den Heimkinoeinsatz.

Falls mir jemand einen guten Stereoverstärker bzw. Receiver mit 2.1 Sound empfehlen kann, bin ich für alle Vorschläge offen.

lg und einen schönen Sonntag

Cola
exzessone
Stammgast
#19 erstellt: 20. Mrz 2011, 18:06
du hast eine PM
Samius
Stammgast
#20 erstellt: 20. Mrz 2011, 19:04
Bitte keine gerbrauchten Boxen, es gibt schon sehr gute Neue Boxen die Super sind in der Preis Klasse:
Stand Lautsprecher McVoice Admiral SB-110 4 Wege, 280Watt
exzessone
Stammgast
#21 erstellt: 20. Mrz 2011, 19:08
um gottes willen, lass die finger von den MC voice.

die haben ja nichtmal ne n schnitte gegen eine magnat monitor supreme 200
Samius
Stammgast
#22 erstellt: 20. Mrz 2011, 19:26
Ähm hasst Du beide schon mal getestet?

Ich hatte schon so viele Boxen, Philips, Magnat und finde die Mc SB 110 ganz gut.:)
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 17. Apr 2011, 20:23
sooo jetzt ist es soweit..

ich stehe jetzt noch vor der entscheidung : magnat quantum 605 oder 607?


ich würde die 605 und die 607 für je etwa 180€ bekommen.

da sind nur ein paar € unterschied^^

sind die 607 "zu groß" oder soll ich sie mir gönnen wenn ich beide zum gleichen preis bekomme?


gruß
@rne
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 18. Apr 2011, 06:16
25m^2 Zimmer, ich würde es mir überlegen. Ich denke, die 607er können da auch schon recht gut aufspielen. Und solltest du nochmal umziehen / umbauen und einen größeren Raum erwischen, hast du gleich etwas in der Hand. Das ist ja meist eine langfristigere Investition.
JörgWI
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Apr 2011, 08:36
Hallo,
ich würde mir, wenn es nicht so weit ist, die MB Quart mal anhören gehen. Sie haben Gummisicken und sind dehalb nicht schon wegen des Alters total abzuschreiben.

Sowas ist qualitativ was ganz anderes. Man hat zwar noch nihct so viel wert auf Gehäuse gelegt, aber gut einen Guten Klang hat man auch aus den langweiligen Kisten gezaubert.

Eine Alternative zu einem neuen Verstärker/Receiver wäre auch der Einsatz einer Endstufe an an deinem Yamaha - da findet man gebraucht auch echte schöne Stücke z.B. von Rotel für kleines Geld.

Allgemein würde ich bei dem Budget eher zu Gebrauchtgeräten greifen - da bekommt man einfach mehr fürs Geld.

Grüße aus dem sonnigen Wiesbaden

Jörg
titansausage
Inventar
#26 erstellt: 18. Apr 2011, 08:49
Würde die 605er nehmen, da die 607er einen aufgedickten Bass haben. Die 605er sind neutraler und kommen sogar noch etwas tiefer.
Ener-
Stammgast
#27 erstellt: 18. Apr 2011, 11:10
Würde den Quarts auch eine Chance geben, meine (280, 390 & 720) sind allesamt ü25 und laufen bis auf einen Hochtöner-Schaden in den 280 und einem abgelösten Kabel am TT der 720 ohne jegliche technische Probleme. Die MCS-Serie war soviel ich weiß nochmal zuverlässiger. Hatte auch ne Zeit lang nen Päärchen Magnat, in puncto Verarbeitung und Innenleben sahen die keinerlei Stich... und waren auch zwischenzeitlich defekt, trotz fast 15 Jahren weniger Laufzeit. Allerdings kann ich zu neueren Modellen nix sagen, haben sich wohl gebessert. Am besten alles anhören was du vor die Ohren bekommst. Das Alter würde ich nicht als Ausschlussgrund festlegen.
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 18. Apr 2011, 14:27
Ok.
Ich werde mir dann die 605 holen. Ohne Garantie ist mir das ganze zu heikel.

Kann mir jemand gute Kabel empfehlen? Also Y Kabel, bzw. nen 2x2 Kabel mit gutem Adapter.
Ingo_H.
Inventar
#29 erstellt: 18. Apr 2011, 15:59

titansausage schrieb:
Würde die 605er nehmen, da die 607er einen aufgedickten Bass haben. Die 605er sind neutraler und kommen sogar noch etwas tiefer.

Das mit dem neutraler mag ja stimmen, aber warum bitte sollen denn die 605er tiefer kommen?
titansausage
Inventar
#30 erstellt: 18. Apr 2011, 16:30
Steht in irgendeinem Test. Kannst mal auf der Magnat Homepage die Tests anschauen. Da müsste es irgendwo sein.
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 19. Apr 2011, 18:30
habe mir die quantum 605 besorgt
muss jetzt noch auf die kabel warten...
habe mir diese
lautsprecherkabel

bestellt
titansausage
Inventar
#32 erstellt: 20. Apr 2011, 11:03
Mit denen wirste aber nicht viel anfangen können, wenn du die 605 an den verstärker anschließen willst.

Solltest dir lieber das hier kaufen.

http://www.thomann.de/de/cordial_cls_225_sw.htm
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 20. Apr 2011, 11:13
haha käse xD
na ich hör mir das mal an und wenn es schlecht klingt schick ich sie wieder zurück xD
JörgWI
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 20. Apr 2011, 11:24
Du hast einen Link von Cinch-Kabeln gepostet - diese sind um z.B. einen CD-Player mit dem Verstärker zu verbinden!!!

Wenn du die Lautsprecher an den Verstärker anschliessen möchtest BRAUCHST du so Kabel wie das von Titan gepostete.

Das was du bestellt hast, GEHT "technisch" NICHT !!!

...da brauchst du keinen Hörtest machen
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 20. Apr 2011, 11:43
oh je

hmm da steht was von 25€ mindestbestellwert...
wird meine bestellung abgelehnt wenn ich diesen betrag nicht erreiche?
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 20. Apr 2011, 12:56
so ich habe mir jetzt im laden so ein kabel geholt...
wenn alles da ist, bzw. wenn ich mir das ganze etwas angehört habe werde ich hier nocheinmal eine kleine rückmeldung geben.


schonmal ein dickes dankeschön an alle :-)
Cola11
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 05. Mai 2011, 15:04
Soooooo

nach einiger Zeit kann ich jetzt ein kleines Feedback abgeben.


Der Klang der Magnat 605er ist klar und kräftig. Die Bässe sind präzise und können auch ziemlich tiefe Töne wiedergeben.
Ich habe bisher nur ein Subwoofersystem mit Sateliten gehabt und kann sagen, dass der Mittenbereich durch die Magnats ebenfalls gut ausgefüllt ist. Ich habe folgende Genres gehört:
Drum'n'bass, House, Dance&DJ und Pop/Rock.
Ich habe zwar nur einen Einsteigerreceiver (Yamaha Rx-v 367) aber kann mir keine optimalere Klangqualität vorstellen, sei es der Klang der Boxen oder die Klangverarbeitung des Receivers.
Alles in allem eine klare Kaufempfehlung. Es muss nicht immer teuer sein, es geht auch günstig. Ich vermute, dass teurere Boxen keine wesentlich bessere Qualität haben.

Jedoch empfehle ich trotzdem einen Subwoofer zur Untermalung der Bässe <40Hz. Das rundet den Klang dann doch noch ein bisschen ab.


Zum Filmerlebnis kann ich noch nicht viel sagen, da mein Center noch ein Satelit ist^^. Aber als Frontlautsprecher machen die Magnats auch einen guten Job.




Ich möchte mich nochmal bei allen Beteiligten bedanken :-)



Liebe Grüße,
Cola
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleine Sterero-Lautsprecher für mp3-Player gesucht
guhl23 am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  4 Beiträge
Günsiger Mini-Verstärker gesucht - gerne auch gebraucht
MaGu0815 am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  14 Beiträge
Lautsprecherpaar gesucht bis max. 800? (auch gebraucht)
Rogjen am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  12 Beiträge
Standlautsprecher zur Nachrüstung gesucht / auch gebraucht
rodrigo_1984 am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  37 Beiträge
Boxen gesucht! 200? bis 250?
VitoCorleone19 am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  12 Beiträge
Lautsprecher für Klassik gesucht gebraucht
Brucknerianer am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  13 Beiträge
Guter Verstärker - gebraucht + günstig - gesucht
DK_91 am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  15 Beiträge
CD-Player + Boxen gesucht
Kings.Singer am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  13 Beiträge
Stereo Boxen für 20 qm Zimmer gesucht
püssi am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  14 Beiträge
gebrauchte Stereo-Boxen gesucht
Penneth am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Klipsch
  • Heco
  • Teufel
  • Mcvoice

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.131