Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer. Geringfügig abrunden.

+A -A
Autor
Beitrag
beehaa
Inventar
#1 erstellt: 11. Apr 2011, 09:54
Hi

Mein Bruder sucht einen Subwoofer. Betrieben soll es an einem AV-Amp, er hätte aber gerne einen mit Lautsprecherklemmen für IN und OUT, da der AV-Amp beim Stereo den LFE ausmacht. Die Ansprüche was Tiefgang und Druck angeht sind NICHT besonders. Seine Kompakten gehen halt nicht so tief. 70 Hz, meine ich.

Da der Anspruch in erwähnten Bereichen nicht so hoch ist und er auch nicht etliche Hunderter ausgeben will, bietet sich für ihn kein REL oder ähnliche. LFE soll beim Heimkino also auf Mains, Schwerpunkt ist aber Stereo. Gehört wird "in Zimmerlautstärken einer Mietwohnung"

Die Anforderungen wären:

- Lautsprecheranschluß für L/R IN und OUT.
- sauberer Lautsprecher-OUT.
- kein Downfire
- kein Bassreflex nach hinten (!)
- es reichen ~45 Hz, hauptsache brauchbar sauber
- Breite 25cm Tiefe/Höhe egal.

Es geht wie gesagt nicht um Bassfundamente, sondern bisschen Bassteppich. Ich bedanke mich schonmal.


[Beitrag von beehaa am 11. Apr 2011, 10:05 bearbeitet]
beehaa
Inventar
#2 erstellt: 11. Apr 2011, 10:16
Theoretisch würde also so ein Zeug wie Canton AS10 reichen. Praktisch hat es aber keine Ls-Out. Für den AS25 SC ist kein Platz da

p.s.:
Ok. Läuft wohl auf einen AS85 SC. Der ist (staun) schmall genug.

Was ist denn der Unterschied zwischen 85 und 85.2? Der eine wird neu im Ausverkauf für ~199€ verkauft, der andere für ~230€.


[Beitrag von beehaa am 11. Apr 2011, 10:45 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#3 erstellt: 11. Apr 2011, 11:02
Guck dich mal ob du einen gebrauchten Nubert AW-440 oder AW-441 bekommst, der dürfte auch in etwa in dein Anforderungsprofil passen.


[Beitrag von mroemer1 am 11. Apr 2011, 11:04 bearbeitet]
beehaa
Inventar
#4 erstellt: 11. Apr 2011, 11:51
Klare Option. Er läßt hier aber fragen nachdem er sich 4 Monate lang nach einem gebrauchten AW-44x umgeschaut hat. Bzw. geht dann ihm nach in der Bucht entweder ein Bietermassaker los was über dem Budget liegt oder er verpasst es grad um paar Stunden. Ich glaub der hat genervt aufgegeben

Weiß mal jemand was der Unterschied zwischen 85 und 85.2 ist? Es gab/gibt bei Canton eine ganze serie von ganz verschiedenen Lautsprechern die x.2 sind. 700, 700.2 Center und und und. Was war das für eine Aktion?


[Beitrag von beehaa am 11. Apr 2011, 11:52 bearbeitet]
kajtarp
Gesperrt
#5 erstellt: 11. Apr 2011, 15:19


[Beitrag von kajtarp am 11. Apr 2011, 15:23 bearbeitet]
beehaa
Inventar
#6 erstellt: 11. Apr 2011, 21:48
Ehh... An sich ein wirklich super Teil!

Er hat für seine Stereoboxen 1100€ bezahlt. Die spielen von ~75Hz bis 20kHz. Ich glaub nicht, daß ich ihm begreiflich machen kann für reale ~38Hz bis ~90Hz noch zusätzlich 450€ zu latzen.

Das wird er nicht verstehen. Das begreife ich manchmal selbst nicht...


[Beitrag von beehaa am 11. Apr 2011, 21:49 bearbeitet]
dawn
Inventar
#7 erstellt: 12. Apr 2011, 13:24
Das Verhältnis (1100,- zu 450,-) ist absolut realistisch. Wenn er so gute Stereo-Lautsprecher hat, würde ich den Klang nicht mit einem schlechteren Subwoofer versaubeuteln. Der AW-44* oder der B&W 608 würde schon gut passen.

BTW, was ist das genau für ein AVR? Normalerweise sollte der Subwoofer für Stereo (genauso wie für jedes Suround-Setup) zuschaltbar sein.

Welche Front-Speaker hat er genau? Wie ist die Raumgröße?


[Beitrag von dawn am 12. Apr 2011, 13:26 bearbeitet]
beehaa
Inventar
#8 erstellt: 12. Apr 2011, 19:22
Natürlich ist das realistisch. Es entspricht sogar exakt den realen Gegebenheiten. Realistischer geht halt nicht. AKWs sind z.B. auch realistisch...

Naja sonst ist das schon halbwegs durch. Wenn man Monate nach einem AW-44x sucht, dann hat man irgendwann garkeine Geduld mehr Präzise Subs die genauso teif runter gehen wie eine große Standbox gibt es schon einige. Es ging ja nicht primär um sauberes Heimkinogehämmer.

Wobei beim größeren bzw. sorgenloseren Budget würde ich ihm den ASW-608 geradezu aufzwingen


[Beitrag von beehaa am 12. Apr 2011, 19:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger sucht Amp + Ls.
Shoepe am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  4 Beiträge
Subwoofer
Kwietsche3 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  11 Beiträge
Subwoofer für Stereo-Anlage
TeCH_HoUsE_plz am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  5 Beiträge
Regallautsprecher für den PC am Stereo AMP
aM-dan am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  15 Beiträge
Suche Stereo Sub Amp
Carbonat am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  29 Beiträge
Subwoofer für Stereo gesucht.
Dam1994 am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  5 Beiträge
Umstieg von AV Receiver zu Stereo AMP
marmelflo am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  16 Beiträge
? Welchen Stereo-Amp mit Digitaleingängen ?
wsh am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  46 Beiträge
Suche Subwoofer für Electro und Heimkino
maeries am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  3 Beiträge
Metaler sucht audiophilen Spar-Amp für Arkadia
Stepi_Stepanovic am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedHans-Joachim123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.549
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.863