Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Regallaustprecher an Denon 1500 mk2

+A -A
Autor
Beitrag
DetlefWahl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mai 2011, 09:59
Liebe Fangemeinde audiophilen Musikgenusses ,

nach 20 Jahren ELAC EL 50 Beschallung in unserem Wohnzimmer (25 m2) wäre es an der Zeit, sich einmal ein neues Lautsprecherpaar zu gönnen.

Mit meiner Finanzchefin wurde ein Budgetrahmen von ca. 1.300 € vereinbart. In die engere Auswahl kämen folgende Regallautsprecher:

- B&W CM 5
- Audium Comp 3
- Dynaudio Focus 140 (als Auslaufmodell 2010)
- evtl. Canton Vento 820


Die in einer Stollenwand untergebrachten Lautsprecher (Abstand zur Wand > 35 cm) wären durch ein Black&White 1002 Kabel mit dem DENON 1500 mk2 Verstärker verbunden.

Und nun zu den Fragen:

1. Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Kombination oder den Schallwandlern allgemein gesammelt? (Bin für jeden Tip dankbar )

2. Speziell zu der AUDIUM Comp 3 habe ich bisher noch keinen Testbericht gesehen - soll aber ein sehr guter Regallautprecher sein. Gibt es auch dazu schon erste Erfahrungen von Euch/Ihnen ?

3. Natürlich ist es klar, sich mit einer Hörprobe ein individuelles Bild zu machen. Da das von mir besuchte Hifi-Studio allerdings die Canton nicht im Angebot hat, würde mich auch dazu Eure/Ihre Meinung speziell zu diesen Boxen interessieren. Eventuell kann ich mit dann eine Hörprobe bei einem anderen Händler sparen.


So, das ist eine ganze Menge an offenen Punkten. Aber vielleicht findet sich ja der eine oder andere, mir seine Erfahrungswerte oder Tipps zu der Kombi oder einer der Boxen mitzuteilen.

Dafür schon einmal herzlichsten Dank!!

Mit den besten Grüßen aus einer der südlichsten Ecken Deutschlands

Detlef Wahl
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2011, 10:32
Hallo,

darf ich fragen, wie Du zu dieser Auswahl gekommen bist..., hast Du schon einen Kandidaten aus der Liste hören können und worauf genau legst Du bei der Musikwiedergabe wert?
mroemer1
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2011, 10:42

Dynaudio Focus 140 (als Auslaufmodell 2010)


Toller Lautsprecher, aber bei der von dir geplanten Aufstellung dürfte das wahrscheinlich danebengehen, die Focus 140 ist (zu?) bassstark und braucht Abstand zur Rückwand.


[Beitrag von mroemer1 am 23. Mai 2011, 10:43 bearbeitet]
DetlefWahl
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Mai 2011, 10:52
Hallo Hifi-Tom,

danke für die Anfrage.

Einflussgrößen für die engere Auswahl waren zunächst:

1. der Preis,

2. Testberichte, sofern vorhanden

3. der "Ruf" des Produzenten

4. die Möglichkeit, vor Ort die Boxen zu hören und auch kaufen zu können (bezieht sich auf Dynaudio, Audium und B&W).

5. eine spontane Hörprobe von jeweils allerdings nur 2 Min. der Dynaudio und der Audium an einem NAD (eine zumindest 1 1/2-stündige "Sitzung" wird Anfang Juli vereinbart)

6. der Verstärker

Als Schnittmenge dieser Punkte blieb es zunächst bei der bestehenden Auswahl.

Beste Grüße

Detlef Wahl
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2011, 14:14
Ich fragte deshalb, weil zum einen die von Dir aufgezählten Kandidaten doch recht unterschiedl. klingen u. ich zum anderen den Eindruck hatte, daß Du diese noch nicht gehört, bzw. nach dem Papier ausgesucht hattest. Es gibt zu den von Dir genannten Kandidaten sehr viele Alternativen. Du solltest z.B. auch über koaxiale Systeme nachdenken, wie KEF, Tannoy od. Cabasse. Bei suboptimaler Aufstellung gewährleisten die immer noch ein gutes Resultat durch ihr koaxiales Konzept. Auch Breitbänder wie die Audium Comp 3 sind hier zu empfehlen. Letzten Endes mußt Du aber selber ausprobieren. Dein Anspruch bestimmt letzten Endes das Endresultat. Eine finale Hörprobe in den eigenen 4 Wänden wäre auf jeden Fall zu empfehlen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Mai 2011, 19:05

mroemer1 schrieb:

Dynaudio Focus 140 (als Auslaufmodell 2010)


Toller Lautsprecher, aber bei der von dir geplanten Aufstellung dürfte das wahrscheinlich danebengehen, die Focus 140 ist (zu?) bassstark und braucht Abstand zur Rückwand.



Na die mehr als 35cm Wandabstand sollten genügen,
da klingen viele Kompakte schon recht flau im Bassbereich.

Wie wäre es mit den Sonics Argenta??

Könntest du (gebraucht) in Verbindung mit einem Velodyne Sub (SPL 800R,gebraucht) für dein Budget erstehen

Dann fehlt auch untenrum nichts

Gruss
mroemer1
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2011, 04:46
Ich hatte einige Kompakte LS von Dynaudio unter anderem die vergleichbare 1.3 MK II, unter 50cm Wandabstand ging da nix und die Focus 140 soll noch basstärker sein.

Aber das kann der TE ja mal gerne selbst ausprobieren, wer weiß wie LS in seinem Raum und bei seiner Aufstellung reagieren.
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 24. Mai 2011, 08:54

mroemer1 schrieb:
Ich hatte einige Kompakte LS von Dynaudio unter anderem die vergleichbare 1.3 MK II, unter 50cm Wandabstand ging da nix und die Focus 140 soll noch basstärker sein.

Aber das kann der TE ja mal gerne selbst ausprobieren, wer weiß wie LS in seinem Raum und bei seiner Aufstellung reagieren.


Letzten Endes bestimmt das Ergebnis auch immer der Raum & die Hörposition mit. 35 cm Wandabstand nach hinten sind auf jeden Fall knapp bemessen, auch wegen der Räumlichkeit & Reflektionsproblematik.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LS passen zu Denon PMA 1500AE/DCD 1500 AE
jazz4fun am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  7 Beiträge
Alternative zu Denon 700 oder 1500
ich_will_was_neues am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  4 Beiträge
denon pma 1500 mk2 besser wie yamaha 596 ????
turbo2222 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  20 Beiträge
Denon poa 1500
Farix am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  2 Beiträge
Denon PMA 1500 AE
blacksaint am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  6 Beiträge
DENON PMA 1500R jetzt in Version MK2 -Besser???
Buggy am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  10 Beiträge
1500 ? - Denon AVR-2106 + welche Boxen ?
Br@ndin am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  6 Beiträge
Welche Boxen für Denon PMA 1500 RII?
SMart83 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  10 Beiträge
Welche Lautsprecher ~ 1000? - 1500? ?
xhaidi am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  11 Beiträge
Lautsprecher zu Denon pma 1500
SamBoJo89 am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Dynaudio
  • Canton
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.832