Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was für Standlautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
Stivi89
Neuling
#1 erstellt: 14. Jun 2011, 10:20
Hallo Leute,

habe mich hier schon etwas durchgelesen und es steht auch hier und da ne kleinigkeit drin die für mich etwas hilfreich ist, aber letztendlich bin ich niergends auf den Punkt gekommen.
Also nun meine direkte Frage...

Welche Standlautsprecher sind gut?

Möchte jetzt kein 5.1 oder 7.1 Soundsystem sondern nur Stereo, da dies für mich durchaus mehr sinn macht, da der Sound bei Filmen dann immer gleich klingt oder gleich laut ist.
Brauche kein dicken Bass wenn eine Bombe oder sonst was explodiert so dass die Gläser im Schrank wackeln.

Die Stereo Standlautsprecher werden dann hauptsächlich für Filme verwendet, auch normal Musik wird ab und zu darüber gehört, dennoch sollte aber der Bass nicht fehlen.

Es werden Filme im TV und DVDs und Blu-Rays über PS3 geschaut.
Musik wird verschiedenes gehört, dass was gerade immer TOP ist.

Zusammengefasst:
Suche Stereo Standlautsprecher.
Preis bis 400€
Für 70%Film (DVD,Blu-Ray,TV) und 30%Musik
Raumgröße 35m²
Bass sollte nicht fehlen.

Habe hier schon mal 3 Stück rausgesucht...
Teufel Ultima 40
Heco Victa 700
Magnat Quantum 655

Oder welche würdet ihr mir empfehlen?

LG
Stivi
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jun 2011, 10:29
woran wird denn angeschlossen?

welche lautsprecher hast du denn schon gehört?

welche musik ists denn wenn du musik hörst?

bist du pro gebraucht oder eher contra?
Stivi89
Neuling
#3 erstellt: 14. Jun 2011, 10:53

blitzschlag666 schrieb:
woran wird denn angeschlossen?

welche lautsprecher hast du denn schon gehört?

welche musik ists denn wenn du musik hörst?

bist du pro gebraucht oder eher contra?


An einem Yamaha Verstärker.

Leider keine von den gehört, aber eine Magnum Quantum und eine Canton bei Saturn, aber für mich kaum unterschiede und ein sehr ploppenden bass.

Musik wird meist House und RnB sein.

Wie meinst du das mit pro und contra gebraucht?
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jun 2011, 11:14

Stivi89 schrieb:


Wie meinst du das mit pro und contra gebraucht?


Na obs auch gebrauchte Lautsprecher sein dürfen. Denn das würde den Auswahlbereich positiv vergrößern denn man bekommt auch Lautsprecher die neu nichtmehr ins Budget passen würden..

Für mich war es sehr wichtig mir selbst einen Überblick zu verschaffen als es damals für mich ernst wurde. Dafür bin ich auch gerne ein paar Kilometer gefahren. Hauptsache möglichst viele verschiedene Lautsprecher im Preisbereich (und darüber, wenn man auch gebraucht kaufen kann) hören.

Nach ein paar Höreindrücken ist einem dann klar welche Hersteller/Serien gar nicht gehen weil sie nicht mit dem eigenen Hörempfinden funktionieren. Beim Rest (der dann meist sehr überschaubar ist) kann man dann auch schonmal nach ästhetischen Gesichtspunkten entscheiden.
Stivi89
Neuling
#5 erstellt: 14. Jun 2011, 11:47
Ich sage mal ja, kann auch gebraucht sein.

Nur wo kann man probehören?
Ich fahre ja nicht 200km zu wem hin höre und fahr wieder.
Probehören kann man doch nur bei Saturn, Mediamarkt etc.

Aber welche kann man denn vom Qualitativen her in der Preisklasse empfehlen und ob einer mehr oder weniger bis kein Bass macht kann man ja auch sagen
Das andere ist ja eher Hörgeschmack.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Jun 2011, 11:52

Stivi89 schrieb:

Das andere ist ja eher Hörgeschmack.


aber gehts nicht genau darum? Lautsprecher verschiedener Hersteller/Serien klingen schon sehr unterschiedlich. Es muß immer deinem Ohr schmeicheln. Und etwas das mir gefällt kann dir schon total unangenehm sein.

Wo kommst du denn her (plz bereich genügt)? Da kann man dir dann, wenn möglich, Händler nennen bei denen man in einem halbwegs brauchbaren raum testen kann. mm, saturn und ähnliche sind da fast immer unbrauchbar. Viele Händler haben auch Gebrauchte, Instandgesetzte und Austeller zu reduzierten Preisen.
Stivi89
Neuling
#7 erstellt: 14. Jun 2011, 11:57
Hast recht ja.
Ist ja doch nicht so ganz einfach die Sache mit mal eben Standlautsprecher kaufen ^^

PLZ bereich ist 33***

Ach einer ist mir schon eingefallen
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Jun 2011, 12:01
hmm, hier war die tage schonmal ein thread der sich auf raum bielefeld bezog. mal sehn ob man den wieder findet. bielefeld scheint dünn bestückt zu sein was hifi angeht ;/

edit: dieser thread http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=45840

mit webseite gibts wohl nur jupit und "hört sich gut an". evtl. mal anrufen und fragen ob sie was für 400€ am start haben das du hören kannst.


[Beitrag von blitzschlag666 am 14. Jun 2011, 12:09 bearbeitet]
Stivi89
Neuling
#9 erstellt: 20. Jun 2011, 11:12
War bei einem Hifi Spezialisten und habe ein paar Lautsprecher probe gehört.

Habe mich nun ganz auf mein Hörgeschmack verlassen und die JBL ES-80 gekauft.
Da ich wie gesagt kein Subwoofer habe, aber dennoch Bass haben möchte sind die perfekt, die haben einen super tiefgang.
Zwar dafür etwas schwächer in Mittelton Bereich, aber daran gewöhnt man sich schnell.
Der Hochton Bereich lässt auch keine Wünsche offen, der reicht voll und ganz aus.
Außerdem sehen sie super aus

Vielen Dank an dir blitzschlag666
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Jun 2011, 14:29
hab gern geholfen.

schön das du zufrieden bist
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was für Standlautsprecher?
probegthilli am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  8 Beiträge
Welche Standlautsprecher für mich? (Stereo nur Musik Querbeet) lowbudget
derpopo am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  9 Beiträge
NEU HIER und gleich ne FRAGE .Stereo oder 7.1
MICK0816 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  20 Beiträge
Kaufberatung für Stereo Standlautsprecher
haihappen85 am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  19 Beiträge
Standlautsprecher für Musik
Manu98 am 01.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  23 Beiträge
Welche Standlautsprecher ?
bert23467 am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  8 Beiträge
Welche Standlautsprecher?
Dario- am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  24 Beiträge
standlautsprecher: ja, aber welche? canton oder quadral?
bRick am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  3 Beiträge
Standlautsprecher Allround für Heimkino
elchupacabre am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  8 Beiträge
Standlautsprecher für Denon 1600RD
lszero am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • JBL
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.188