Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NEU HIER und gleich ne FRAGE .Stereo oder 7.1

+A -A
Autor
Beitrag
MICK0816
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Okt 2009, 10:43
Hallo zusammen, kurz zu meiner Person. Mein Name ist Michael, 44 Jahre und extrem unentschlossen.
Meine Frage:
Ich höre zu 95% Musik und schaue alle 4 Wochen mal ne Blue-Ray (Player: Panasonic BD30). Jetzt such ich einen guten neuen Verstärker . Ich hab im Moment ne Komplettanlage Sony DAV-S8880 (5.1). Da ich aber wie gesagt jetzt mehr Musik höre die Frage: Stereovollverstärker nehmen oder 7.1 AV Reciever. Budget würde so bei ca. 1200 € liegen. (incl Lautsprecher) Lautprecher würde ich die neuen Teufel "Ultima 60" nehmen. Was würdet Ihr empfehlen als Verstärker??
Zusatzfrage: ist der Blue-Ray Player als CD Player in Ordnung ?

Vielen Dank im Vorraus für Euere Antworten.
Gruss MICK
liesbeth
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2009, 11:03
Bei 95% Musik ganz klar stereo.
bei deinem Budget liegen aber auch noch ganz andere Lautsprecher im möglichen, wobei ich sagen muss, dass ich die Teufel noch nie gehört habe.
Verstärker würde ich mich in der Klasse bis 400€ umhören und den nehmen der dir am besten gefällt von Optik, Haptik und wenn du Unterschiede hörst Klang. Bei den Marken bieten sich in der Klasse die üblichen Verdächtigen an: Denon, Yamaha, NAD, Onkyo usw.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Okt 2009, 11:04
Hi Mick

Bei deinem Budget und Vorlieben, würde ich klar zu Stereo tendieren, stehen die Teufelboxen schon fest, oder bist Du für Alternativen offen.

Wie groß ist dein Raum, wie gestaltet sich die Stellmöglichkeit der Lsp. (Wandabstand, etc.) und wie schätzt Du die Akustik (z.B. hallig) ein?

Mfg
Glenn
john_frink
Administrator
#4 erstellt: 30. Okt 2009, 11:06
Extrem entschlossene Antwort: bei 95% Musik und einem Budget von 1200,- sollst du PROBEHÖREN gehen, und zwar Lautsprecher bis 450,- Stk. und nicht auf Berliner Chinawunder dich blind verlassen.

Eine Angabe zu Raumgrösse und Beschaffenheit wäre ebensotoll.


Gruss, le john
MICK0816
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Okt 2009, 11:08
Hallo Clenn, Wohnzimmer ist ca. 25m² groß. Abstand zu den Boxen vom Sofa aus ca. 5m, Ich denke es wird mehr hallig(ich hab nicht viel drin im Wohnzimmer ...also keine Staubfänger Teufel-Lautprecher noch nicht bestellt. Bin auch offen für was anderes. Mir wurden nur die Teufel Boxen im allgemeinen empfohlen.


[Beitrag von MICK0816 am 30. Okt 2009, 11:13 bearbeitet]
HerrOhlson
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Okt 2009, 11:44
Moin,
ich möchte meinen Vorrednern etwas widersprechen. Du solltest dir besser einen mittelklassigen 7.1 AVr kaufen. Die Musik in der Verstärkertechnik spielt eindeutig im Surroundbereich.

Daher ist das Preis-Leistungsverhältnis dort inzwischen deutlich besser. Einen brauchbaren Stereoverstärker kriegst du für 400€, einen vergleichbaren AVR gibts viel eher als Schnäppchen für wenig mehr.

Und auch wenn du Stereo hörst machen USB Anschlüsse, bzw. Netzwerkfähigkeiten durchaus Sinn, denn es ist ja nicht alles auf CD.

Klanglich liegen zwischen einem Mittelklasse AVR und einem 400€ Stereoteil keine Welten. Ich habe letzte Woche, zwecks Boxencheck, mal den NAD 320BEE (Stereo) gegen meinem Denon 2106 AVR gestellt und konnte die Unterschiede kaum hören.

Lass dir keinen erzählen, von wegen Stereo hat nur zwei Endstufen, hochwertigere Bauteile etc.. Die Menge machts und es werden heute geschätzt 10 mal mehr AVRs verkauft als Stereoverstärker.

Schau mal z.B. hier: http://www.hirschill...R-5003--silber-.html

Gruß,

herrohlson
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 30. Okt 2009, 12:09
@MICK
Mein Tipp die Stereolösung zu bevorzugen, bezog sich mehr auf die Lsp. als auf die Verstärkung.
Ob letzendlich ein AVR mit vielen unnötigen Features, oder ein Vollverstärker zum Einsatz kommt, ist deine Entscheidung.
Viel wichtiger sind jedoch die Lsp. und die Raumakustik, 5 Lsp. für ca. 800€ werden sicher nicht auf dem Niveau spielen, wie zwei.
Das gilt besonders, wenn Du hauptsächlich Stereo genissen möchtest und 95% sind da eine Hausnummer.
Falls es später mal mehr Surround werden sollte, weil Du auf den Geschmack gekommen bist, kann man immer noch aufrüsten.

Ich würde mir an deiner Stelle erst einmal verschiedene Lsp. anhören, die nach Möglichkeit für hallige Räume geeignet sind.
Hier mal ein paar Beispiele:
Klipsch RF 62 oder RF 82
KEF iQ7 oder iQ9

Die Lsp. solltest Du auf jeden Fall vor dem Kauf gehört haben und Dich nicht auf Tests oder Aussagen anderer verlassen.
Hier zählt nur dein Geschmack, Du willst doch auch mit deiner Wahl auf Dauer zufrieden sein.

@HerrOhlson
In der 400€ Klasse wirst Du keinen AVR finden, der USB und LAN zur Verfügung stellt.
Bevor man also blind irgentwelche Vorschläge unterbreitet, sollte man erst einmal den Bedarf des TE ermitteln.
Im übrigen rollt man das Ganze nicht von hinten auf und sollte mit der Wahl des Lsp. beginnen.
Hier liegt das größte klangliche Potenzial und nicht bei dem Verstärker oder AVR!

Mfg
Glenn
lorric
Inventar
#8 erstellt: 30. Okt 2009, 12:25

HerrOhlson schrieb:
2106 AVR gestellt und konnte die Unterschiede kaum hören.

Lass dir keinen erzählen, von wegen Stereo hat nur zwei Endstufen, hochwertigere Bauteile etc.. Die Menge machts und es werden heute geschätzt 10 mal mehr AVRs verkauft als Stereoverstärker.


Stimmt die Menge machts. Will sagen die meisten bevorzugen die Kompromisslösung über ein Surroundsystem zu hören. Das hat preisliche Gründe, Platzgründe, Integrationsgründe usw.

Wir Musikverrückten, die (wie wir meinen) etwas differenzierter Musik hören, stellen nicht in Abrede, dass es über einen AVR nicht auch geht. Nur sind diese im Vergleich sündhaft teuer zu Stereo-VV die das Gleiche oder ein besseres Ergebnis erzielen.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 30. Okt 2009, 12:28 bearbeitet]
HerrOhlson
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Okt 2009, 13:27
Sorry, ich hatte den Thread so verstanden, dass hier ein Verstärker gesucht wird.
Aber wenn ihr ihm lieber Lautsprecher empfehlen wollt, warum nicht ?

Die Musikverrückten kaufen i.Ü. nicht für 1200,- all inclusive, da macht dem Mann mal nichts vor. Für dieses Budget kriegt er Verstärker, wo zwischen Stereo und AVR kein großer Unterschied ist.

Dabei bleib ich.
Und nu streitet euch ...
MICK0816
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Okt 2009, 13:34
Hoppla, bitte nicht streiten hier....Ich weis das ich für 1200,-€ keine High End Anlage bekomme. Mir gehts darum das ich z.B. meine Alten CD's aus den 80igern gut hören kann.. d.h. auch in geringer Lautstärke gutes Volumen und ein sauberen Klang.

Gruss MICK
eddy08
Stammgast
#11 erstellt: 30. Okt 2009, 13:52

HerrOhlson schrieb:
Sorry, ich hatte den Thread so verstanden, dass hier ein Verstärker gesucht wird.
Aber wenn ihr ihm lieber Lautsprecher empfehlen wollt, warum nicht ?

Die Musikverrückten kaufen i.Ü. nicht für 1200,- all inclusive, da macht dem Mann mal nichts vor. Für dieses Budget kriegt er Verstärker, wo zwischen Stereo und AVR kein großer Unterschied ist.

Dabei bleib ich.
Und nu streitet euch ...



Wenn man keine ahnung hat einfach mal die ...... halten

Natürlich gibt es unterschiede zwischen einem 300 euro vollverstärker und einem AVR der genauso viel kostet. Wäre ja auch sehr schlimm wenn es nicht so wäre. Und bitte nicht einfach irgendwas labern wenn man es noch nie selbst getestet hat und das habe ICH. Sonst kauft sich der "Mann" einen AVR und ist enttäuscht und wieso? Weil mal wieder einer der keine ahnung hat seinen Senf dazu geben muss.

maadmax
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Okt 2009, 14:13
Hallo erstmal an Alle
Ich hatte genauso das Problem wie der "Neuling".
Nur bei mir war es noch so das ich meine alten Boxen unbedingt behalten wollte.
So habe ich mir damals den Yamaha RX-V2400 geholt und dazu noch die fehlenden Lautsprecher ( für den Surround )
Nur das Problem bei der ganzen Sache ist das wenn ich mal zum Musik hören kam es nicht mehr so richtig genießen konnte denn was da als Stereo bezeichnet wurde klang einfach nicht so dolle.
Also ich kann dem "Neuling" nur empfehlen doch lieber beim Stereo Verstärker zu bleiben denn der klingt meistens besser.

Gruß Max
MICK0816
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Okt 2009, 17:25
So ich glaub ich habs....

YAMAHA RX 797
ULtima 60 Boxen von Teufel.

ODER ????


[Beitrag von MICK0816 am 30. Okt 2009, 17:32 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Okt 2009, 17:33

MICK0816 schrieb:
So ich glaub ich habs....

YAMAHA RX 797
ULtima 60 Boxen von Teufel.


....schon die genannten Alternativen probe gehört....
eddy08
Stammgast
#15 erstellt: 30. Okt 2009, 17:36
Teufel und Standlautsprecher das passt nicht zusammen glaub mir die sollen mal schön bei ihren kompakten und Heimkinosystemen bleiben....

Nimm lieber Canton, Magnat, Jamo, Klipsch, B&W das sind Hersteller die auch wirklich Standboxen bauen können die am ende auch nach was klingen.

baerchen.aus.hl
Inventar
#16 erstellt: 30. Okt 2009, 18:02
25 qm, guter Voller Sound und ca 1200 Euro?

Wie wäre es mit dieser Variante:

http://www.audiovisi.../Silver%20RS/rs8.htm
http://www.belves.de...fd6af65624530bf5b88a

Sind beides preisreduzierte Auslaufmodelle und daher sehr günstig zu haben. Ich gehe jede Wette ein, dein Kombi Teufel/Yamaha klingt dagegen wie ein hohler Blecheimer


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 30. Okt 2009, 18:03 bearbeitet]
MICK0816
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Nov 2009, 09:08
Hallo Bärchen, ich schau mir die Kombi mal genauer an....liest sich gut die Geschichte...
MICK0816
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Nov 2009, 09:48
Hallo, ich nochmal....bei mir um die Ecke gibts nen HIFI Laden der umzieht....da gibts die Klipsch RF 82 für 374,50 € pro Stück....ist doch auch was oder ??..schaut mal unter

www.hifi-alt.de
baerchen.aus.hl
Inventar
#19 erstellt: 02. Nov 2009, 10:18
Hallo,

der Preis wäre ok. Wenn dir die Klipsch klanglich gefällt ein gute Gelegenheit....

Gruß
Bärchen
eddy08
Stammgast
#20 erstellt: 02. Nov 2009, 10:40
Naja nur reduziert ist an dem Preis nix
Da kannst du auch bei Werner kaufen das ist sein STandard Preis. Und wenn du noch einen Verstärker dazu nimmst macht er dir einen Paketpreis.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage mit Stereo 2.0 oder besser 5.1/7.1?
Astronom am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  58 Beiträge
Stereo- oder AV-Receiver?
captainkirk am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  24 Beiträge
Stereo Verstärker/Receiver neu oder gebraucht?
flo1980sh am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  3 Beiträge
Stereo oder gleich A/V?
rabazz am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  9 Beiträge
Auch neu hier - und gleich eine Kaufberatung.
pebora am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  2 Beiträge
AVR VS Vollverstärker > Stereo-Kaufberatung: Vollverstärker ALT oder NEU
baschiahk am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  8 Beiträge
Stereo oder Surround?
Durstig am 16.07.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  18 Beiträge
Stereo Lautsprecher: gebr/neu Stand/kompakt.Tips?
KBcity am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  8 Beiträge
Hallo, bin neu hier und brauche gleich mal Hilfe.
Maik-MR2 am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  6 Beiträge
Yamaha AS700, RS700 oder doch Marantz 7.1?
Sphingomyelin am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sherwood
  • KEF
  • Klipsch
  • Marantz
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.442