Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einstiegs Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Michi01019
Neuling
#1 erstellt: 19. Jul 2004, 19:40
Guten Abend,
ich bin auf der Suche nach einem neuen Vollverstärker. Mein jetziger fängt so langsam an seinen Geist aufzugeben.
Ich bin ein Mensch der sehr das minimalistische und klare liebt. Somit sollte auch das Gerät dementsprechend sein und
keinen Tuner,
1 Niederpegel- und
5 Hochpegel-Eingänge
enthalten. Die Firma Etalon soll angeblich Geräte bauen die den Ansprüchen Genüge leisten, hat jemand dazu weitere Informationen?
Der Preis sollte nicht unbedingt höher als 500Euro liegen.
Achso, es soll auch gar nicht mal ein High-End Verstärker sein, dazu nutze ich ihn dann doch zu wenig.
Danke,
Christian

PS: Ich suche keine Gebrauchtgeräte und, falls es von Relevanz ist, höre meist Klassik


[Beitrag von Michi01019 am 19. Jul 2004, 19:56 bearbeitet]
DerOlli
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2004, 21:08
Hi,

nur schon mal als Denkanstoß:

NAD C 352 wäre eine denkbare Alternative.
Speedhippie
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Jul 2004, 21:14
Hallo,

mal ein Tipp von "Neuling" zu "Neuling":

Nach deinen Kriterien sollte der Yamaha AX-596 auch sehr gut passen.

Stefan
Amerigo
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2004, 06:31
Der Cambridge Audio (Azur 540) (http://www.cambridgeaudio.com/540a_amp.html) sieht schlicht aus, bietet aber bestimmt hervorragende Audioqualitäten.
Michi01019
Neuling
#5 erstellt: 20. Jul 2004, 07:19
Hallo,
der Cambridge Audio Azur 540A scheint genau zu passen.
Vom HK 670 habe ich aber auch schon Gutes gehört, was meint ihr dazu?
Danke,
Christian
imagick
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jul 2004, 07:39

der Cambridge Audio Azur 540A scheint genau zu passen.


Die Testberichte im Netz sind ja wirklich gut ... kann man den auch irgendwo erschwinglich kaufen?
MeThAnOl
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jul 2004, 10:48
Hallo,

der harman/kardon HK670 ist wirklich top. ich habe das gerät und selbst mein um ein vielfaches teurerer surround receiver ax3 von pioneer hat in stereo nicht den hauch einer chance gegen den harman. dieser klingt einfach voller und wärmer. sehr schön kräftiger und weicher bass auch source direct betrieb, dabei sehr klare höhen. für den kaufpreis einfach top. mir fehlt allerdings ein wenig der vergleich zu anderen verstärkern der selben preisklasse von zb denon, yamaha, nad und marantz. du kannst aber sicher sein das du in dieser preisliga keinen stärkeren amp bekommen wirst (höchstens gebraucht). die leistung ist wirklich klasse und genügt selbst impendanzkritischen und wirkungsgradschwachen lautsprechern vollauf.

mfG Nils
DerOlli
Inventar
#8 erstellt: 20. Jul 2004, 13:10
Hi,

kann Nils mit dem HK 670 nur zustimmen!
Haben den HK 670 selbst und mich hoch auf
zufrieden damit. Auf dieser Seite gibt es
sooo viele HK 670 Threads, oder solche,
wo er drin vorkommt und erwähnt wurde.

Einfach mal die Suche-Funktion benutzen,
da steht dann eine Menge geschrieben.
Michi01019
Neuling
#9 erstellt: 20. Jul 2004, 17:21
Hallo,
hat jemand einen direkten Vergleich zwischen diesen beiden Geräten, dem Cambridge Audio Azure 540A und dem Harman/Kardon HK670, oder kann man sie einfach nicht vergleichen?
mfG,
Christian
DerOlli
Inventar
#10 erstellt: 20. Jul 2004, 19:28
Hi,

ich für meinen Teil habe ihn leider nicht!
Kann also nichts dazu sagen wie sie sich
gegeneinander schlagen.


oder kann man sie einfach nicht vergleichen?


Sicherlich kann man das. Zum Hänlder fahren und beide
gegeneinander hören.
onload
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jul 2004, 08:10
Ich hab den Cambridge 540 a als Zweitgerät und ich bin mehr als zu frieden damit. Wie immer gilt: Selber die Ohren aufsperren

Er hat mehr Kraft als man denkt, ist minimalistisch (mir gefällt das auch) - hat klare Linien und eine gute Verarbeitung und eine edle Fernbedienung. Vieleicht ist der 640 noch im Budget drinnen. Wäre bestimmt noch besser, wenn es die Hauptanlage sein sollte.

Habe sogar - in meinen Augen kritsche - Castle Harlech S2 an den 540 angeschlossen und auch da keine Probleme damit gehabt.

Grüße
Andreas
Kj.Ig
Stammgast
#12 erstellt: 21. Jul 2004, 13:18
Hi.

Würde dir bei dem Bugdet auch zu dem 640er Cambridge raten. Der hat bei Stereoplay super abgeschnitten und klingt auch wirklich traumhaft. Den habe ich letzttens in Hannover für 499€ neu gesehen...

gruß Kj
imagick
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Jul 2004, 13:21
Als "Mann des kleinen Budgets" hätte ich 'ne andere Frage: Was ist denn vom Cambridge Azur 500A und vom Marantz PM-4400 zu halten? Können die was? Und wenn ja, welcher davon eher?
Michi01019
Neuling
#14 erstellt: 21. Jul 2004, 15:35
Hallo,
heute war ich bei einem HiFi Händler
und habe mir den NAD c 372 mit
Cabasse mt360r antigua Lautsprechern
angehört. Traumhaft. Ok, der 372 ist
ein wenig teurer als der 352 und der
Händler hat mir auch den 352 empfohlen.
Auf jeden Fall ist es ein tolles Gerät
und hat nicht zu viel Schnickschnack.
Man kann sogar den Soundmodulator umgehen
und somit kürzere Schaltkreise und
einen audiophileren Klang erzeugen.
mfG,
Christian


[Beitrag von Michi01019 am 21. Jul 2004, 16:59 bearbeitet]
Amerigo
Inventar
#15 erstellt: 21. Jul 2004, 21:35
Ich kenne die Antigua sehr gut und finde sie traumhaft. Ich garantiere dir aber noch mehr Freude, wenn du den kleineren NAD nimmst, dafür die Cabasse Samoa aus der 420R Serie. Da investierst du dein Geld nochmal eine Klasse besser! Ich hatte beide, die Antigua, dann die Samoa (jetzt die Moorea), an meinem Marantz PM7200.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker
Torsche am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  37 Beiträge
Vollverstärker
Ta_Pete am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  8 Beiträge
vollverstärker
majordiesel am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  7 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker
Ruddl am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  10 Beiträge
Vollverstärker
-------- am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  15 Beiträge
Benötige Informationen zu Vollverstärker
Hardy33 am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  6 Beiträge
Rotel 1062 / 1070 oder einen ganz anderen - Vollverstärker - welcher sollte es sein ?
onload am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  12 Beiträge
Auf der Suche nach einem neuen Vollverstärker zum Vinyl hören !
vinylwurm89 am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  3 Beiträge
Vollverstärker
inosantoka am 22.05.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  6 Beiträge
Suche leistungsstarken, schönen Vollverstärker!
BourbonChild am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • NAD
  • Cambridge Audio
  • Castle
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.464