Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regalbox + Sub oder Standbox?

+A -A
Autor
Beitrag
Alarich
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Aug 2004, 09:41
Morgen zusammen,

da sich mein Raum zuhause vergrößert (von 12 m² auf 25 m²), muß ich, glaube ich meine Lautsprecher dem Raum wieder anpassen. Ich habe momentan als Verstärker einen Yamaha AX-396 mit 2 Infinity Reference 11 mkII Regalboxen.
Jetzt meine Frage: Was ist besser? 2 Standboxen oder als Ergänzung einen guten Sub? Höre eigentlich ziemlich querbeet, auch Klassik. Ich bin deshalb kein Fan von Wummer-Bässen. Bisher habe ich das mit den Infinitys auch recht gut hinbekommen (zumindest für die Preisklasse). Wieviel müßte ich eigentlich für einen Sub ausgeben, bzw. was für einen?
So, ich hoffe, ich habe jetzt nicht zu viele (und zu blöde) Fragen gestellt. Ihr würdet mir echt helfen. Danke schon mal im voraus.

Schönen Sonntag noch,
Alarich
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Aug 2004, 09:46
Hallo,

wenn man sowohl den Sub als auch die Regal/Kompaktboxen richtig positionieren kann ist diesem Ergänzungskauf sicherlich nichts mehr im Wege stehend. Wenn du aber einen festen Platz hast wo die Boxen HIN müssen wird sicherlich die Standboxenvariante was für sich haben.

Markus
Alarich
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Aug 2004, 09:53
Hallo,

danke erstmal. Was würdest Du mir denn für einen Sub empfehlen?

MfG
Alarich
Leisehöhrer
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2004, 10:18
Hallo,

Standboxen sind immer besser. Da kannst Du noch so einen guten Subwoofer nehmen. Wenn es mit Subwoofer gut klingt liegt es an der Raumakustik die gut ist. Wenn die aber so gut ist dann werden Standboxen ebenfalls sehr gut klingen.
Subwoofer sind sehr schwer zu integrieren. Die Händler, so kommt es mir vor, möchten gerne Subwoofer verkaufen weil die Kunden später wieder draufzahlen und Standboxen kaufen nachdem sie merken wie schwierig das mit Subwoofer für Musik ist.
Selbst der Hersteller Günter Nubert schreibt öffentlich das Standboxen für Musik besser sind. Und das obwohl sein Subwooferprogram recht umfangreich ist.
Nur die Tatsache das man den Subwoofer in seiner Wohnung ohne Kompromisse hinstellen kann reicht noch lange nicht.
Ich kann Dir nur raten den Subwoofer auf keinen Fall zu kaufen ohne ihn vorher in der eigenen Wohnung ausprobiert zu haben. Und auch da solltest Du ein wenig Zeit in Ansprech nehmen weil der Subwoofer erstmal überzeugt. Später hörst Du dann das er den Klang verschlechtert weil es kaum hinzukriegen den Sub nicht herauszuhören.
Wenn es unbedingt ein Subwoofer sein soll darfst Du nicht sparen. Ich rate zu geschlossenen Modellen ohne Bassreflex.
Die haben ein besseres Impulsverhalten was hörbar präziser klingt. Wie teuer darf es werden ? Wie sind die genauen Masse (LxBxH) des Hörraumes ?

Gruss

leisehörer
alexhh
Stammgast
#5 erstellt: 01. Aug 2004, 11:05
Tach!
Das Standlautsprecher immer besser sind wage ich mal zu bezweifeln. Und ob das ein G. Nubert meint ist doch völlig egal, Hauptsache es erfüllt meinen(den) eigenen Anspruch.
Dieser ist nur durch Probieren und viel Hören zu definieren.
Also ausprobieren ob nicht eventuell doch die Unterstützung durch einen (vielleicht auch zwei?) Subwoofer gefällt.
Gruß aus Hamburg
Alex
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Aug 2004, 11:10
Hallo,

ich halte Standboxen a nicht per se für besser. Und meistens gibt es für mich aus den Programmen aller Hersteller gute und weniger gute Standboxen....

Als Subwoofer würde sich ACT, REL, MJ Acoustics oder auch Fast Bass anbieten.

Markus
Alarich
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Aug 2004, 08:37
Morgen,

danke an alle für die Tips. Kommt wohl wie immer darauf an, ob es zusammenpaßt und wie der Raum ist.
@Leisehoehrer:
Der Raum ist ca. 4,50 * 5 m in der Fläche und 2,50 m hoch. Preislich sollte der Sub nicht zu teuer kommen, deshalb kommt auch ein guter gebrauchter in Frage, so bis max. € 250,-. Gibts da überhaupt was Vernünftiges?

MfG
Alarich
ruhri
Stammgast
#8 erstellt: 03. Aug 2004, 19:43
Hallo Alarich,

ich hatte bis vor kurzem ein Paar Nautilus 805 Kompaktlautsprecher, von denen ich mir manchmal etwas mehr Bass wünschte. Ich habe mir daraufhin einen Canton Sub AS 300 gekauft. Es war für mich extrem schwierig den Sub einzubinden. Ich habe einige Wochen jeden Abend (recht planlos) an der Lautstärke, der Phase und am Bassübergang des Subs herumgespielt (ohne dabei richtig glücklich zu werden) und ihn dann verkauft. Ich würde das Geld (plus Verkauferlös alte Boxen plus noch ein paar Euro extra) besser in ein Paar Kompakt- oder Standboxen einer höheren Preisklasse investieren.

Grüße

Ruhri


[Beitrag von ruhri am 03. Aug 2004, 19:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regalbox & Ständer oder Standbox? (z.B. Dali Zensor 1 vs. Denon SC-T33SG)
mute am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  3 Beiträge
Regalbox / Teufel vs. Nubert vs. Elac ?
Werz am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  14 Beiträge
Suche Standbox
chris2000 am 04.01.2003  –  Letzte Antwort am 06.01.2003  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher oder Standbox?
Knarrenheinz am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe bei Komponentenwahl! Regal oder Standbox bis 600? ?
SGlomb am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  5 Beiträge
Stand oder Regalbox bis 300? - Grundriss vorhanden
teichomad am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2014  –  4 Beiträge
Bräuchte beratung (Standbox oder Subwoofer)
RAOUL_DUKE am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  23 Beiträge
such preiswerte standbox oder boxenpaar
superbear am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  6 Beiträge
high end standbox ? titan ?
Jafp23 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  16 Beiträge
Stereo-Regalbox bis 400? für Surroundsystem gesucht
winlincla am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Advance Acoustic
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.709