Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.0 oder 2.1 Stereo "System" für 400 - 600 €

+A -A
Autor
Beitrag
D-boy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Nov 2011, 20:44
Guten Abend,

ich höre sehr oft und sehr gerne Musik und brauche nun mal Lautsprecher die mir gerecht werden In Musik Geschmack bin ich ein Allrounder.


ZimmerBild1

In dem Bild1 sieht man die groben Grundrisse meines Zimmers, nicht gerade groß ca. 13 m².

Habe schon ein PIONEER A-676 Vollverstärker.

Bräuchte nur noch vernünftige Lautsprecher für 400-600€

Hab mir bei MediaMarkt schon die Heco Victa 701 angehört und überzeugt haben sie mich nicht wirklich Gut das ist auch ein 4 mal so großer offener Raum gewesen, vielleicht lag es daran. Also Bass hatte ich da nicht viel mitbekommen und deswegen dachte ich mir ich hole mir noch ein Sub.
Hatte allerdings mal NoName Standlautsprecher und die hatten ordentlichen druck, fand ich.

Reichen vielleicht doch die Hecos ?

Oder doch vielleicht andere Lautsprecher ?

Hatte mir dann überlegt vielleicht Regal-boxen zu kaufen und einen Subwoofer

Was würde denn für das kleine Zimmer reichen ?

MfG Grüße D-Boy

PS: Hoffe ich habe nichts Wichtiges vergessen


[Beitrag von D-boy am 02. Nov 2011, 20:46 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Nov 2011, 00:28
Hallo,

wo willst du enn in dieses kleine Zimmer noch Lautsprecher hinstellen?

Wo ist dein bevorzugter Hörplatz?
Normalerweise ist ein Stereodreieck Pflicht,benutz mal google falls nicht bekannt.

zeichne mal den geplanten Platz der Lautsprecher ein.


Gruss
dr.dimitri
Stammgast
#3 erstellt: 03. Nov 2011, 10:42
Da hat weimaraner schon recht. Ohne Umstellung verschenkst du viel an Potential.
Ich nehm jetzt mal das Bett als Hörplatz an. In dem Fall würde ich die Plätze vom TV rack und dem Schreibtisch vertauschen.
Noch besser wär, sofern das geht, das Bett an die gegenüberliegende Seite, das kleine Regal ebenso, das TV Rack dort wo jetzt das Bett ist, so das nach links und rechts mindestens 50-80cm frei sind (mehr ist immer besser). Der Schreibtisch kommt dahin, wo früher das kleine Regal stand.
Sofern das vom Platz her gehts, kann man jetzt neben dem TV zwei Regallautsprecher auf Stativen positionieren (ca. 60-100cm hoch).

Dann hättest Du ein einigermaßen gutes Stereodreieck.

Dim
D-boy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Nov 2011, 14:54
Danke für die Antworten

Zimmer



Hoffe die Plätze kann man erkennen, wo ich sitze und wo die Lautsprecher stehen sollen.


Mit dem Umstellen ist so eine Sache das würde ich vielleicht später entscheiden.

Gruß
dr.dimitri
Stammgast
#5 erstellt: 03. Nov 2011, 15:28
Wieviel Platz haben den die Boxen auf den angedachten Stellflächen.
Gehen wir mal von Boxen mit einer Grundfläche von 30x30 cm aus, wieviel Platz wär da zur hinteren und seitlichen Wand?

Der Hörplatz auf dem Bett ist ok, der am Schreibtisch ist ein bissl nah, aber was ist schon perfekt

Wie ist denn die angedachte Lautstärke? Soll da auch mal partyfähige Beschallung her oder reicht auch gehobene Zimmerlautstärke?

Welche Quellen hast Du denn? Ggf. wären nämlich auch aktive Boxen eine Überlegung wert.

Dim
D-boy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Nov 2011, 15:36
Sie können auch schon mal gerne lauter sein, aber das nicht so oft aber es kommt auf jeden Fall vor

habe ein Pioneer A-676 , oben schon verlinkt

daran wiederum ein PC,TV und CD Spieler.

Nach hinten raus sind es dann 50 cm, zur Seite die Obere ziemlich nah an 0 vielleicht könnte ich mit schieben noch ein Paar cm raus holen.
Die untere Box hätte ca. 25 cm bis zur schrägen Wand
dr.dimitri
Stammgast
#7 erstellt: 03. Nov 2011, 15:57

D-boy schrieb:
daran wiederum ein PC,TV und CD Spieler.


Das wollt ich wissen. Dann sind Aktive eher keine Option, da der Pio nur Tape Out hat.

Des weiteren würd ich von Standboxen abraten und eher zu Regalboxen auf Stativen raten. Als Überlegungseinstieg kannst Du dir mal die Nubert nuBox 381 ansehen. Evtl. zusammen mit ATM wenn Du den Klang noch freier regeln bzw. auch nochmal deutlich tiefer kommen möchtest.

Einen Anschluss für einen Sub hab ich in den technischen Daten deines Pios übrigends nicht gefunden.

Dim
D-boy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Nov 2011, 16:08
Hatte eigentlich mehr an die nuBox 481 oder 511 gedacht

kann mir nur schwer vorstellen das die nuBox 381 mich Zufriedenstellen

Mein Pios hat auch kein extra Ausgang für den Sub

dachte ich könnt die LS an A und den Sub an B anschließen.
Sind hinten die Anschluss Möglichkeiten


[Beitrag von D-boy am 03. Nov 2011, 16:12 bearbeitet]
dr.dimitri
Stammgast
#9 erstellt: 03. Nov 2011, 16:15
Die 511 wäre aber deutlich über deinem angegebenen Budget oder hast möchtest Du doch mehr investieren? Ob die 481 so eingequetsch wirklich gut aufspielt? Vom zu befürchtendem dröhnen mal ganz abgesehen.
Aber im Zweifelsfall lässt du dir einfach beide schicken und hörst sie ggf. einfach ein paar Wochen.

Dim
D-boy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Nov 2011, 16:22
Könnte 36 cm Luft zwischen LS und Wand raus holen.

Wenn mir jemand sagen könnte ob es sich lohnt die 511 statt die 481 zu holen, würde sie mir holen aber wirklich keinen Cent mehr ausgeben. Nur wie ich gelesen habe lohnt es sich nicht die 511 statt die 481 zukaufen

ist der Abstand ok ?
D-boy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Nov 2011, 16:32
Wie wäre es denn die 481er zu kaufen und später mit ein ATM-Modul für die nuBox Serie zu erweitern ?
dr.dimitri
Stammgast
#12 erstellt: 03. Nov 2011, 17:03
Der Abstand hört sich schon besser an. Meine nuVero 11 haben auch nur 40cm.
Ich denk auch, dass Du mit der 481er besser bedient bist.
Wegen dem ATM: Das wird zwischen Verstärker und Quelle geschaltet, d.h. Du musst dir eine Quelle aussuchen oder umstecken. Das ganze gibts aber nicht umsonst. Der Verstärker muss die zusätzliche Leistung für den erweiterten Tieftonbereich natürlich auf aufbringen können. Das könnte bei deinem Verstärker evtl. für Probleme sorgen.

Aber schau erstmal, wie sie dir ohne ATM taugt, und wenn Du nicht aufpasst, sparst Du eh bald auf eine Vorstufe und zwei Vincent 996 Monoblöcke

Dim


[Beitrag von dr.dimitri am 03. Nov 2011, 17:13 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Nov 2011, 20:19
Hallo,

es gibt natürlich noch andere Hersteller wie Nubert,
schieß dich doch nicht sofort auf einen einzigen ein.

Wenn Nubert feststehen sollte dann bei dieser Aufstellung doch die 511er,
macht hier weniger Probleme,

falls der Bass nicht reicht wirst du sowieso an einem Sub nicht vorbeikommen,
diesen kannst du dann ausserhalb der Ecke positionieren was geeigneter ist,

die 481 muss ja in die Ecke,der Sub nicht,
daher weniger Dröhngefahr.

Ich würde auch eine Canton GLE 470.2 in Betracht ziehen,
später mal ein gebrauchter Canton AS 25SC dazu,
das wäre ein Tip von mir.

Gruss
Gruss
D-boy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Nov 2011, 21:00
Nein war eigentlich nicht so gedacht das es auf jeden Fall Nubert wird
Nur ich habe leider echt keine Vergleich. Habe mir die vorhin schon bestellt und werde erst mal probe hören ich glaube wenn ich die gut finde behalte ich sie, aber wer sagt mir denn das ich die canton nicht doch besser finde

das ist aber immer mein Problem

Gruß
D-boy
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Nov 2011, 21:03
Bis vorhin war ich total überzeugt das es die nubert werden

jetzt denke ich: ca 500€ ne menge Geld und ich hab nicht das beste dafür gekauft

aber woher soll ich das wissen
MasterPi_84
Inventar
#16 erstellt: 03. Nov 2011, 22:37

D-boy schrieb:

aber woher soll ich das wissen :?


Durch ausprobieren. Du musst vergleichen, sonst findest du deinen LS nie.

Und es wird dir keiner sagen können, was das beste für dein Geld ist, das kannst nur du beantworten!
D-boy
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Nov 2011, 22:29
ok wenn ich die Musik über dem Pc höre, bräuchte ich doch sicherlich ne gute Soundkarte oder ? Habe jetzt nur einfache on Board Audio Ausgänge

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereo System für meinen iMac. Preisbereich 400-600?
Tazer am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  4 Beiträge
2.1/2.0-System für Musik
Thimo5 am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
2.1 oder 2.0 System für PC gesucht (bis ?400)
alex973 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  10 Beiträge
2.1 oder 2.0 Kaufberatung
Goleo99 am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  5 Beiträge
2.0 oder 2.1 Soundsystem bis 600 Euro
ramynh am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  7 Beiträge
2.0/2.1 für PC bis 600?
SpitfireMKII am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  8 Beiträge
Kaufberatung: 2.0/2.1 Kompaktlautsprecher für 600-1000?
KREATiiVe_ am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  49 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 oder 2.0
kiwi222 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  4 Beiträge
2.1 /2.0 System und Verstärker für ca. 600?
DarthSion am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  4 Beiträge
2.0 System für 600?
arnibit am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Nubert
  • Heco
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedstefan652016
  • Gesamtzahl an Themen1.345.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.801