Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KURZER (35cm) Stereo-Vollverstäker

+A -A
Autor
Beitrag
Feuerflieger
Neuling
#1 erstellt: 21. Nov 2011, 09:25
Hallo,

jetzt bitte nicht lachen, aber manchmal sind die massgeblichen Kriterien halt andere....

Also, für ein älteres, sehr liebenswerte Ehepaar bin ich auf der Suche nach einem guten (eventuell auch gebrauchten) Stereo Vollverstärker.

Bisher hatten sie einen Grundig V5000 (100W / 4 Ohm / HiFi) in Kombination mit K+H SL30 Regalboxen (60W/ / 6 Ohm) und waren immer zufrieden damit. Jedoch mit Einzug der neuen Schrankwand ist der V5000 nun zu groß, die Schrankwand ist lediglich 35cm tief (und hat ne Tür...)

Also, ich suche einen guten Verstärker, der (über alles) nicht tiefer als 35cm ist. die Fahndung ist recht mühselig, einzig der DENON PMA-710ae ist mir aufgefallen.

Welche sollte ich mir denn noch anschauen?
Danke


[Beitrag von Feuerflieger am 21. Nov 2011, 09:26 bearbeitet]
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2011, 09:56
Hallo und erstmal willkommen im Forum

so ungewöhnlich finde ich dein Anliegen gar nicht

ich hab mir mal nen TEAC Midiformat Verstärker (und CDP) aus der 300er Serie geholt, da dieser auch (im Gegensatz zu vielen anderen nicht so tief ist).
Da gibt es momentan den Teac AG-H 380 mit 31,5 cm Tiefe
oder Yamaha MCR 330 (Verstärker/Radio/CD) mit nur 28 cm Tiefe (für um 250€) oder andere aus der Pianocraft-Serie (E320 oder Micro330)

Wie hoch wäre denn das Budget? ... es gibt da noch mehr zB Onkyo PHA-1045, das liegt dann aber schon bei über 600€ ...

Klaus
Feuerflieger
Neuling
#3 erstellt: 22. Nov 2011, 12:33
Nach einigem Lesen gehen meine Gedanken Richtung NAD C32* oder C35*.

Ich bin leider nicht so erfahren, reicht ein C32* für die Lautsprecher? Es handelt sich um Klein und Hummel SL 30 Boxen mit 60W bei 6 Ohm Impedanz. Die Boxen sind schon recht alt (glaube Anfang 70er), aber nach persönlich Einschätzung, immer noch super und solle nicht ersetzt werden (auch wenn das Aussehen den 70er Jahre Charme hat). Die SL 30 sind passiv, von den Chassis sind sie aber denen der damaligen angeboten Aktiv-Monitoren gleich. Ich selber nutze Braun SM 1004, die den SL 30 klar unterlegen sind.

Danke für die Hinweise

Stephan
kölsche_jung
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2011, 12:49
Hi,

mit 6 Ohm Nennimpedanz sind die Lautsprecher recht "gutmütig" was den Verstärker angeht, je niedriger die Impedanz, desto höher die Anforderung an den Verstärker.

Die NADs sind leistungsmäßig völlig ausreichend, für Musik in Zimmerlautstärke wird unter 1 Watt benötigt (kommt auf den Wirkungsgrad der Lautsprecher an, diese liegen in aller Regel zwischen 80 - 90 dB / 1 Watt / 1m Entfernung)

allerdings sollen die NAD-Verstärker ein Manko haben. Die Lautstärkeregelung mittels Fernbedienung lässt sich nicht gut regeln, der Lautstärkeregler ist so ausgelegt, dass es bereits im unteren Bereich des Reglers sehr laut ist, das heißt mittels Fernbedienung soll man nur zwischen laut und sehr laut regeln können. Probier das auf jeden Fall vor dem Kauf aus.

Klaus
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 22. Nov 2011, 12:55
Hallo,

auch eine Option, wenn es vom Preis her past, sind die Aura Geräte, schauen zudem recht schön aus u. sind unter 30 cm tief, sodaß es auch noch ein wenig Luft nach hinten ist.

http://www.auranote.de/produkte-galerie/aura-groove/
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 22. Nov 2011, 13:05
Kann Dir einen nagelneuen, unbenutzten TEAC AH-380 in schwarz mit Garantie für 200€ und bei Interesse noch einen passenden TEAC Tuner T-H300 in schwarz (knapp ein Jahr alt und absolut neuwertig mit Restgarantie) für 50€ anbieten. Der Tuner lässt sich mit der Systemfernbedienung ebenfalls steuern (wurde im MM ausprobiert). Bei Interesse einfach eine PM.

Das mit der Fernbedienung für den NAD ist übrigends Quatsch. Sie ist zwar nicht besonders feinfühlig im ganz leisen Bereich aber dass nur zwischen laut und sehr laut geregelt werden kann ist ein Gerücht (ich besitze einen C316BEE).
kölsche_jung
Inventar
#7 erstellt: 22. Nov 2011, 14:47
deswegen schrieb ich "sollen ein Manko haben" nicht "haben ein Manko" im NAD-Fred wird auf jeden Fall sehr häufig drüber gesprochen und viele sind unzufrieden

ich würde die TEAC-Kombi von dir vorziehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker mit max. 35cm breite
compynick am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  17 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker Stereo
-turbopascal- am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  8 Beiträge
Stereo Vollverstärker
Mr_Freese am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  8 Beiträge
Stereo-Receiver für Teufel Ultima 40 - 4 Ohm!
KamerunDia am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  6 Beiträge
Suche guten Stereo-Receiver
am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  17 Beiträge
Stereo Kombination gesucht
Thrice28 am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  19 Beiträge
Suche Stereo Vollverstärker für MA RS8
Schimy am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  4 Beiträge
OneTouch HiFi Stereo mit Streaming?
Crashman am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  2 Beiträge
suche neuen Stereo-Verstärker (>2x70watt)
Ohrenschmalzwurm am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  40 Beiträge
Suche Stereo Vollverstärker um die 800?
Baumhirte am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon
  • Yamaha
  • Aura

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.257