Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umstieg auf Vinyl – Budget: 300€, aber kein Phonoeingang

+A -A
Autor
Beitrag
noverratis
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2011, 17:07
Hi,

ich möchte in naher Zukunft von CD/Computer (MP3)- Quellen auf LPs umsteigen. Gründe hierfür sind sowohl nostalgische, als auch solche der Verfügbarkeit (Ich habe eine recht große Plattensammlung). Leider fehlen mir dazu jegliche Gerätschaften.

Momentan höre ich über eine Grundig-Anlage, Typ R120. Am einzigen AUX, über den ich mit Cinch ein externes Signal einschleusen kann, hängt der PC. Grundig CD-Player und Kassettendeck sind über Flachbandleitungen angebunden. Das bedeutet, dass mir am Verstärker kein Phono-Eingang zur Verfügung steht.

Als Plattenspieler dachte ich an einen gebrauchten Thorens bis etwa 150€. Für andere Empfehlungen bin ich selbstverständlich sehr offen.

Nun stehe ich wegen des begrenzten Budgets von 300€ vor einem Problem. Für einen guten Phonovorverstärker müsste ich wohl zusätzlich um die 100€ ausgeben. Dann könnte ich über eine einfache Cinch-Weiche an den einzigen AUX-Eingang meines Receivers PC und Vorverstärker/Plattenspieler anschließen. Vorteil dieser Konfiguration wäre, dass ich mit dem Budget gut hinkomme, der wichtigste Nachteil, dass das Setup nicht wirklich zukunftsfähig ist. Will ich einmal eine bessere Endstufe, bringt mir der Vorverstärker nichts mehr.

Die Alternative wäre, vorerst unter Weiterbenutzung der bisherigen Boxen, einen anderen gebrauchten ins Budget passenden Vollverstärker zu kaufen, der dann (hoffentlich) auch zukunftsfähiger wäre. Dabei müsste der Verstärker folgende Eigenschaften haben:

  • Möglichst komplett analog => möglichst simpler Aufbau: Quellenwahl, L/R-Balance und Lautstärkeregler würden reichen
  • Möglichkeit, eventuelle Equalizer-Einstellungen zu überbrücken
  • Phonoeingang
  • Radio nicht nötig

Gute Löt-/Elektronikkenntnisse sind vorhanden, ich würde also auch gerne einen Bausatz – sollte es das im genannten Preisbereich geben – zusammenbasteln.

Die Anlage wird ausschließlich für Musik (keine Filme o.Ä.) genutzt. Genre ist alter (Hard)Rock bis Heavy Metal (Led Zeppelin, Deep Purple, Black Sabbath, Judas Priest, Iron Maiden, …) Selten auch mal eine klassische Sinfonie.

Abschließend noch zur räumlichen Situation:
Das Zimmer ist etwa 15m³ groß und mit Bett, Schreibtisch, Kleiderschrank und Regalen möbliert. Es ist also kein Platz für Standlautsprecher, wobei ich neue Lautsprecher auch frühestens im nächsten Jahr kaufen werde. Ich bin mit den alten Grundig-Kompaktboxen eigentlich sehr zufrieden.

Ich bedanke mich im Voraus für jegliche Hilfe bei meinem Problem.

Grüße
erratis


[Beitrag von noverratis am 08. Dez 2011, 17:31 bearbeitet]
noverratis
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Dez 2011, 19:12
Hi,

hat niemand einen Tipp, eine Entscheidungshilfe oder einen Vorschlag für einen neuen Verstärker?
Braucht ihr weitere Infos, wenn ja, welche?

Grüße
erratis
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg auf Plattenspieler (Komponentenanlage)
oLsen1337 am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  6 Beiträge
Umstieg von Low-Budget 5.0 auf 2.0 System
nvihero am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  53 Beiträge
AVR - 300? Budget
Treble7 am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  15 Beiträge
Kaufberatung Stereoboxen (später Umstieg auf Surround)
resiii am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  3 Beiträge
Verstärker für Vinyl mit Wlan ?
Kohli8 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  14 Beiträge
Umstieg auf "Aktive"
E-Lock am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  3 Beiträge
Umstieg auf Stereoverstärker Sinnvoll?
duffy_ am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  4 Beiträge
Studentenberatung, kein Budget aber Klang haben wollen.
Trugschluss am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2010  –  26 Beiträge
Lohnt sich der Umstieg von NAD/Zensor 1 auf NuPro A-300
feierabendyogi am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  12 Beiträge
Umstieg auf Stereo- lohnt sich das bei mir?
Charmin am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedJo4Motion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.801