Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Kaufberatung: Receiver & Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
waro245
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2011, 19:05
Hallo Leute,
ich habe vor mir die Stereoboxen Teufel T500 zu kaufen.
Sie sollen sowohl der Musikwiedergabe als auch der Soundwiedergabe des TVs bzw. Blu Ray-Players dienen, daher benötige ich einen passenden A/V Receiver.
Ich habe an den Onkyo TX-NR509 in Verbindung mit dem Onkyo DX-7355 CD-Player gedacht.
Ich benötige jedoch auch noch einen Blu Ray-Player und frage mich nun ob ein Blu Ray-Player wie z.B. der BD-SP309 von Onkyo gleich gut in Sachen CD-Wiedergabe ist, oder ob man getrennte Geräte verwenden sollte. Wenn ja: Bringt der Blu Ray-Player auch alles Nötige für gute Blu Ray-Wiedergabe wie z.B. problemlose 24p Darstellung mit?

Was sagt ihr dazu?
Was haltet ihr von den Boxen, dem Receiver etc. ?


MFG Waro

EDIT: Oder doch der Harman Kardon 165 ?


[Beitrag von waro245 am 17. Dez 2011, 20:39 bearbeitet]
waro245
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Dez 2011, 23:47
Kann mir denn keiner weiterhelfen?
Moo95
Stammgast
#3 erstellt: 17. Dez 2011, 23:55
also ich würde von dem onkyo und von dem harman abraten erstens is der onkyo finde ich nicht so super .. den hab ich mal wegen intersse eines freundes angetestet...
zweitens find ich harman jetzt nich so toll...
ich finde ja pioneer super
den pioneer vsx 921.. super gerät

des weiteren also die blu-ray player spielen auch cds in guter quali was ich so mitbekommen habe..
blu-ray player... da weiß ich jetzt keine kaufempfehlung.. sry

Teufel: kauf dir erstma einen neuen und vernünftigen av und dann hol dir die teufel lautsprecher zum antesten ..durch die rückgabe is des ja kein problem
Moo95
Stammgast
#4 erstellt: 18. Dez 2011, 00:04
falls interesse da ist...
kurze übersicht
geräte die ich wählen würde...

http://www.hifi-regl...1-k-100004022-sw.php

http://www.hifi-regler.de/shop/pioneer/pioneer_bdp-440.php

vll etwas über dem budget... aber kein billig kram daran hat man nicht lange freude...
waro245
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Dez 2011, 00:10
Und warum würdest du das wählen?
Was bringen sie mir für einen Mehrwert?
Moo95
Stammgast
#6 erstellt: 18. Dez 2011, 00:16
also ich habe mit einem freund in diesem preissegment zwei drei receiver ausprobiert...
ich muss sagen die bedienung ist gut die verarbeitung passt auch ..und was ganz wichtig ist der klang war überzeugend... und wenn ich mich nicht irre hatten wir die beiden pioneer geräte zsm ausprobiert... also bei dem av bin ich mir sicher aber ich weiß nicht genau ob es dieser blu ray player war....

ich weiß jetzt halt nicht was sie mit dem set machen wollen fürn pc/tv/konsole/dvd/musik ?!?!?
vielleicht ein paar kurze eckdaten in welcher preisklasse ...welcher verwendungszweck.. was ist wichtig?!?!?
Moo95
Stammgast
#7 erstellt: 18. Dez 2011, 00:23
oke verwendungszweck hatte ich überlesen... sry
noch eine sache was ist denn bisher vorhanden???
waro245
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Dez 2011, 00:23
Die Preisklasse sollte die der von mir genannten Geräte sein.
Den Verwendugnszweck habe ich im Eingangspost geschrieben ...



Danke schonmal für deine Antworten!

EDIT: Bisher vorhanden ist nichts, alles wird neu gekauft!
Wobei der TV und Festplattenrekorder die noch hinzukommen wohl für meine Fragen keine große Rolle spielen. ODer?


[Beitrag von waro245 am 18. Dez 2011, 00:27 bearbeitet]
Moo95
Stammgast
#9 erstellt: 18. Dez 2011, 00:31
jaa sry bin leider über handy on...

sind denn die preise von den pioneer geräten noch oke??
die kombi hätte ja einen preis von etwas mehr als 750 euro...
ich finde man sollte nich unbedingt so einen günstigen av receiver nehmen..wie den onkyo
der pioneer ist ein super gerät..
und ein wenig muss man schon investieren um auch längerfristig spaß an dem kleinen heimkino zu haben..

.
waro245
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Dez 2011, 00:33
750 € alleine für Receiver und Player sind leider zuviel.


Kannst oder irgendjemand etwas zum BD-SP309 sagen?
Moo95
Stammgast
#11 erstellt: 18. Dez 2011, 00:34
nein nicht wirklich...!!!

aber es hätte ja sein können das schon irgendwas vorhanden ist da in der kaufangabe nur frontlautsprecher gegeben sind....!!!
als surround die erweiterung von teufel??
Moo95
Stammgast
#12 erstellt: 18. Dez 2011, 00:35
ja 750 euro sind schon ein haufen geld...
aber ich muss sagen lieber stück für stück gekauft und dann eine gute quali... als alles zsm und dafür qualitativ minderwertiger

sry aber zu dem onkyo player kann ich gar nichts sagen..
waro245
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Dez 2011, 00:36
Kein Surround, es wird bei 2.1 bzw. 2.0 bleiben.
Einen 5.1 A/V Receiver habe ich nur genommen, weil er eine gute Wattzahl für die Lautsprecher hat und es keine für weniger Lautsprecher gibt.

Gäbe ja sonst nur Stereoreceiver, die sich aber nicht mit TV, Festplattenrecorder, etc. verbinden lassen.
Moo95
Stammgast
#14 erstellt: 18. Dez 2011, 00:40
oke...
ja das finde ich echt blöd das sich keine stereo receiver in der preisklasse mit festplatten oder sonst etwas verbinden lassen...

habe aber noch etwas entdeckt also den av receiver gibts neu bei amazon schon für 400 euro
http://www.amazon.de...id=1324164988&sr=8-1

dann wäre man schon nur noch bei etwa 650 euro...

zu dem ausbau also ... gerade für filme und zocken oder so ist surround eig schon eine coole sache
waro245
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Dez 2011, 00:50
Surround ist leider ausgeschlossen.
300€, maximal 350€ für den Receiver wären besser als 400€ ... sry, aber ich muss da leider hart bleiben. Kommen ja noch Kosten für Blu Ray-Player, TV, Festplattenrekorder und so weiter auf mich zu.
Von den Boxen mal ganz abgesehen.


Kann mir noch jemand etwas zu den genannten Onkyo Geräten sagen?


[Beitrag von waro245 am 18. Dez 2011, 00:50 bearbeitet]
Moo95
Stammgast
#16 erstellt: 18. Dez 2011, 01:03
oke.. aber wenn du so einen relativ billigen av nimmst bin ich mir nicht sicher ob die teufel ls nicht einen ticken zu hochwertig für den onkyo sind... weil das passt ja von der preisrelation nicht ganz!!
350euro AV und 700euro für die LS!!!
wäre dann ja fast eine verschwendung ..weil son kleiner av holt nicht alles aus den ls raus
eine kleine lautsprecher version wäre da evtl besser..

ach und wegen einem festplattenrekorder...
wenn man nur aufnehmen möchte reicht auch ein tv receiver zum aufnhemen mit usb slot oder festplatte..
waro245
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Dez 2011, 01:08
Damit kann ich leider nicht gleichzeitig Kanal A aufnehmen und Kanal B gucken.

Meinst du also, dass die LS vom Receiver unterfordert sind?
Immerhin hätte er 120 Watt, maximale Dauerbelastung der LS liegt bei 170 Watt, minimale empfohlene Wattzahl eines Receivers für das LS-Set liegt bei 50 Watt ...

Werde morgen wieder vorbeischauen, bin jetzt offline.


Falls noch jemand anderes Erfahrungen zu einem der genannten Geräte hat: immer her damit!
Ebenso Erfahrungen über die T500 von Teufel.
Auch die T400 kämen in Betracht. Oder doch Lautsprecher der Ultima-Reihe?

MFG
Moo95
Stammgast
#18 erstellt: 18. Dez 2011, 01:18
doch mit einem twin receiver ...
ich meine... das die LS und der Av nicht in relation stehen...
es geht da jetzt nicht um die watt zahlen die der av leistet und jene die die lautsprecher abkönnen...
es geht darum das der AV keine so hohe leistungsqualität hat und die lautsprecher klanglich nicht ausschöpft... als verdeutlichung ..der Av is leistungsklasse 1 und die lautsprecher leistungsklasse 2 ..verstehst du da ist keine relation zwischen.. beide müssten 1 zu 1 zueinander stehen

bei dem onkyo sollte man eher die T400 oder ultima 40 nehmen...
dadurch haste auch wieder ersparnis und alles was drüber liegt ist pure verschwendung weil der onkyo einfach zu schlecht ist....

wissenswertes: ein kleine faustregel (mit beispiel) besagt...
wenn 1500 euro zur verfügung stehen für ein HEIMKINO also AV UND LS--> 5.1
1:3 --> AV also 500 euro
2:3 --> LS also 1000 euro
yahoohu
Inventar
#19 erstellt: 18. Dez 2011, 11:04
Moin,

hab das alles mal durchgelesen. Sorry, aber ich habe den Eindruck als wollte der Blinde dem Tauben helfen, etwas verworren alles.

Willst Du ein Surround-System oder Stereo?
Wie groß ist Dein Raum (Maße), es wäre gut, wenn Du eine kleine Zeichnung hier reinstellen könntest, mit Deinen Aufstellmöglichkeiten.
Musikgeschmack wäre auch nicht schlecht.
Gesamtbudget: Wie viel kannst Du investieren?
Hast Du schon verschiedene Lautsprecher gehört?
GGF, Dein Standort, wg. gezielter Empfehlungen.

Schau mal, was Du beantworten kannst, dann wirds von den Antworten her qualifizierter.

Gruß Yahoohu
waro245
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Dez 2011, 12:09

yahoohu schrieb:
Moin,

hab das alles mal durchgelesen. Sorry, aber ich habe den Eindruck als wollte der Blinde dem Tauben helfen, etwas verworren alles.

Willst Du ein Surround-System oder Stereo?
Wie groß ist Dein Raum (Maße), es wäre gut, wenn Du eine kleine Zeichnung hier reinstellen könntest, mit Deinen Aufstellmöglichkeiten.
Musikgeschmack wäre auch nicht schlecht.
Gesamtbudget: Wie viel kannst Du investieren?
Hast Du schon verschiedene Lautsprecher gehört?
GGF, Dein Standort, wg. gezielter Empfehlungen.

Schau mal, was Du beantworten kannst, dann wirds von den Antworten her qualifizierter.

Gruß Yahoohu


OK, also ...
1. Stereo, simulierter Surroundsound für Filme wäre aber nicht schlecht.
2. Der Raum dürfte ca. 5 x 6 Meter messen, allerdings noch mit angeschlossener Essecke, die sicher etwas "schluckt".
Skizze: http://s14.directupload.net/images/111218/29h6nl26.png
3. Gemischt.
Keine Extreme wie extrem schneller Techno oder Heavy Metal.
4. Gesamtbudget beträgt so um die 1000€, wobei es auch etwas darüber sein kann.
5. Nein, nicht besonders viele. Ich denke ich bin auch nicht allzu wählerisch, fürs Geld sollte es aber trotzdem eine möglichst gute Allround-Lösung sein. Dient ja auch als "Heiminosystem".
6. Was meinst du mit GGF?
Standort: Berlin

MFG

EDIT: Bin gerade in einem "benachbarten" Thread auf folgenden Receiver gestoßen:
http://www.kenwood.de/products/home/kompo/avcc/RA-5000/
Und auf diesen Receiver:
http://www.kenwood.de/products/home/kompo/avcc/RV-7000/

Was ist davon zu halten?


[Beitrag von waro245 am 18. Dez 2011, 12:32 bearbeitet]
Moo95
Stammgast
#21 erstellt: 18. Dez 2011, 13:02
danke für den netten vergleich...

der punkt ist auch wenn er nur stereo hört ....
die pioneer kombi ist definitiv gut!!
weil der pioneer ist auch beim musik hören bei meinem kumpel der metal hip hop rock sonst was hört sehr gut!!
die anschlussmöglichkeit ist sehr ansprechend wie ich finde...
und wenn ich schon diesen kenwood dreck sehe... das ist einfach totaler müll!!

es war ja auch nur eine idee!!
ich haben nur meine meinung abgegeben ..weil ich eben den pioneer kenne!!
Moo95
Stammgast
#22 erstellt: 18. Dez 2011, 13:19
das ist die bisherige kombi meines freundes.. falls es überhaupt irgend jemanden interessiert
--> Lautsprecher
http://www.amazon.de...id=1324210502&sr=8-4

--> AV-Receiver
http://www.amazon.de...4210584&sr=8-1-spell

und dazu den player von pioneer da kommste auf deine 1000 euro!!
http://www.amazon.de...id=1324210685&sr=1-1
yahoohu
Inventar
#23 erstellt: 18. Dez 2011, 13:27
Moin,

mit ggf. meinte ich gegebenenfalls
An Hand Deiner Skizze sehe ich keine Probleme, das passt.
Ich würde Standlautsprecher empfehlen, die auch wandnah aufgestellt werden können, dann erübrigt sich der Sub.

Bei Deinem Budget kannst Du ein durchaus vernünftiges Stereosystem bekommen.

Willst Du an diesen Blue Ray Receiver 6 Lautsprecher anschließen (denn nur das würde Sinn machen, sonst zahlst Du für etwas, was Du gar nicht brauchst)?

Und ganz ehrlich, es gibt reichlich besseres am Markt als die von Dir rausgesuchten Lautsprecher.

Mein Tipp: Lass Dir etwas Zeit beim Kauf, Schnellschüsse sind oft kontraproduktiv.

Geh mal zu vernünftigen Händlern, nimm die Zeichnung mit, sag denen Deine Vorstellung, Dein Budget und hör Dir erst mal ein paar Lautsprechern an. Du wirst schnell merken, was Dir gefällt.
Am besten CD mitnehmen mit Deiner Musik.

Von Privat werden gerade diese Lautsprecher von einem Forumsmitglied angeboten (sind natürlich keine Pseudo-Hochglanz-SchickiMicki-Boxen), die dürften klanglich nicht schlecht sein.

www.hifi-forum.de/in...m_id=171&thread=7137

Händler in Berlin (u.a.)
www.hifi-im-hinterhof.de
www.horch-und-guck.de
www.berlin-hifi.de

Gruß - Yahoohu

Zusatz: Wenn zwei Lautsprecher angeschlossen werden, warum will alle Welt einen AV-Receiver? Gerade in den unteren Preisklassen sind die oft im Stereobetrieb grottenschlecht.


[Beitrag von yahoohu am 18. Dez 2011, 13:36 bearbeitet]
SoundSalieri
Stammgast
#24 erstellt: 18. Dez 2011, 13:40
Schau Dir mal den Denon 1912 an AVR , ist ein toller Receiver, der ist auch dlna zertifiziert und kostet paar Euro weniger als der Pioneer. Ansonsten hat yahoohu Recht, du solltest Dir lieber Zeit lassen und in Ruhe nach geeigneten LS suchen, dafür ist der Internetkauf auch ein Segen, da Du bei Nichtgefallen innerhalb von ein paar Tagen alles zurücksenden kannst.
waro245
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Dez 2011, 13:51
Ja, da habt ihr wohl Recht. Danke erstmal für die Beratung.
Es sollen ausschließlich die Stereolautsprecher angeschlossen werden, also zahle ich dann wohl für etwas was ich nicht brauche (beim 5.1 Blu Ray-Receiver).

Könnt ihr noch was zu dem Stereoreceiver von Kenwood sagen, den ich gepostet habe?
yahoohu
Inventar
#26 erstellt: 18. Dez 2011, 14:08
Moin,

der Kenwood liest sich ganz gut, könnte auch Deinen Anforderungen entsprechen.
Ich habe ein anderes Forumsmitglied gebeten, sich diesen Thread mal anzuschauen, da ich der Meinung bin, für solche Spezialfälle ist er etwas kompetenter als ich.

Gruß Yahoohu
waro245
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Dez 2011, 14:17

yahoohu schrieb:
Moin,

der Kenwood liest sich ganz gut, könnte auch Deinen Anforderungen entsprechen.
Ich habe ein anderes Forumsmitglied gebeten, sich diesen Thread mal anzuschauen, da ich der Meinung bin, für solche Spezialfälle ist er etwas kompetenter als ich.

Gruß Yahoohu


Sehr nett von, danke!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 18. Dez 2011, 15:06
hallo,

ich kann jetzt erstmal auch nur unterstreichen,
geh in ein paar läden und hör dich mit deinen cds etwas um.

die frage ob avr oder stereoreceiver hängt dann auch davon ab wie du deinen tv zum beispiel anschliessen möchtest,
bzw. welche art von audioausgängen er bereit stellt.

falls es hdmi sein muss,
wäre im stereobereich der schon genannte kenwood ra 5000 das einzige gerät,mit 240€ günstig.
klanglich gibt es im stereobereich ohne hdmi aber natürlich besseres.

ein im stereobereich guter avr ist tatsächlich der genannte pio,
aber klanglich auch kaum über dem kenwood.kostet einiges mehr.

ein stereoreceiver mit digitaleingängen wäre der h&k 3490,
sowie der onkyo tx 8050.
der onkyo hat weitere interessante features(netzwerk und dergleichen),
wenn man die features nicht benötigte, würde ich den h&k vorziehen.

ein blurayplayer für cd wiedergabe,
gerade über die digitaleingänge angeschlossen kein thema,
trotzdem würde ich persönlich es aus komfortgründen wie einlesezeit,bedienbarkeit einen 20€ cdp wie den sony cdp 970 oder ähnlich vorziehen,
nicht meine entscheidung.
also für klangliche gesichtspunkte muss man sich beim blurayer nicht so weit aus dem fenster lehnen,
da ist mehr bedienung,sonstige ausstattung und features sowie solidität der bauteile der hauptgrund hier mehr als 300€ zu investieren.

zu den lautsprechern,
bei der raumgrösse und aufstellung dürfen es ruhig mittelgrosse standlautsprecher werden,
hör dich doch mal bei magnat quantum 657,heco metas 7..,canton chrono 509 usw. um,
vllt passen für dich auch die teufel,

wobei man natürlich mit guter gebrauchtware ganz andere möglichkeiten hätte,
ich vermute aber du willst neuware??

umhören,
auch von gebrauchtware sollte gerade in berlin kein problem darstellen.
für gute gebrauchte lautsprecher in berlin kann ruhig yahoohu wieder übernehmen,
ich bin im moment etwas gehandicapt...

gruss


[Beitrag von weimaraner am 18. Dez 2011, 15:07 bearbeitet]
waro245
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Dez 2011, 15:14
Danke für deien ausführlichen und hilfreichen Post!
Werde mir die genannten Geräte dann mal genauer anschauen und deine Tipps im Hinterkopf behalten.

MFG Waro


P.S. Ja, es sollte Neuware sein.
yahoohu
Inventar
#30 erstellt: 18. Dez 2011, 16:02
Moin,

gute Lautsprecher in Deiner Nähe:

kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/berlin/audio-hifi/lautsprecher_kopfhoerer/u2204564

Neupreis ca. 800,- Der Preis ist ja noch verhandelbar!

Wenn Du so etwas akzeptierst:
Hinfahren, anhören, ansehen, verhandeln, mitnehmen.

Und schon gibt Dein Budget etwas mehr her für noch bessere Elektronik.

Gruß Yahoohu
waro245
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 18. Dez 2011, 18:01
Die Anzeige wird nicht gefunden.
Scheint schon weg zu sein, aber danke für den Hinweis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Kaufberatung
schill am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  4 Beiträge
Bitte um Kaufberatung: Lautsprecher!
Mugge-Lauscher am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  2 Beiträge
Bitte um Kaufberatung Lautsprecher Einsteigerklasse
Sir_Gut am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  5 Beiträge
Stereolautsprecher, bitte um Kaufberatung
der3 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  17 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe !
Freddl am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  6 Beiträge
Bitte um Kaufberatung
Sepperl am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  29 Beiträge
Kaufberatung Receiver/CD/Lautsprecher
Spike81 am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  22 Beiträge
brauche ein stereo soundsystem! bitte um kaufberatung
ZaRgoRxX am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  5 Beiträge
Bitte um Kaufberatung Boxen und Receiver
magicpeet am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  29 Beiträge
kaufberatung
zede am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo
  • Magnat
  • Kenwood
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedkleinerhai#1
  • Gesamtzahl an Themen1.346.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.452