Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kaufberatung Heco Victa/Metas // Mordaunt Avant 914i

+A -A
Autor
Beitrag
Domi166
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jan 2012, 16:09
Hi,
ich habe vor mir boxen zu kaufen.
Mein Equipment bisher ist als Quelle ein Sony CDP und ein PC (MP3 320kbit / Wma lossless).
Dann gehts auf nem Maverick Audio TubeMagic D1 -> Tube out -> Renkforce HVA-8050 (160W).
Jetzt feheln halt noch die Boxen.
Mein hörraum ist nur 10qm groß, kann ich hier schon "kleine" Victa 501 aufstellen?
oder würdet ihr hier lieber die Metas 300 ans herz legen?
Bin auch offen für andere Vorschläge der Paarpreis sollte aber nicht die 300€ übersteigen.
Metas 300 bekomme ich für 200€/Paar
die Victa 501 210€/Paar

Gruß
Domi


[Beitrag von Domi166 am 14. Jan 2012, 16:44 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2012, 16:55
Hallo,

bei deiner Fläche, würde ich zu den Heco Metas 300 greifen, weil Standlautsprecher wie die Victa 501, würde in dieser kleinen Fläche ein bisschen wuchtig vom Bass sein und es wird sich nach nichts anhören. Ich wollte selbst auch Standlautsprecher in einem 11m² Raum aufstellen, aber davon wurde mir abgeraten, wegen Klangverfälschung und dem Bass, der zu arg da wäre.
Domi166
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jan 2012, 16:57
Gut, das hab ich mir schon fast gedacht...
dann brauch ich halt doch ständer.
hat jemand noch eine empfehlung für Boxen die evtl. besser sind als die metas 300.
Natürlich im Preisrahem.
Ich hätt die Boxen gern Neutral oder mit etwas mehr Bass (evtl. auch Höhen) abgestimmt.
Welche Boxen hast du gekauft? Bist du Glücklich mit denen?


[Beitrag von Domi166 am 14. Jan 2012, 17:02 bearbeitet]
savage
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jan 2012, 17:02
Ich würde Dir bei der Raumgrösse auch die Kompakten empfehlen. In der Preisklasse kämen auch noch Canton GLE in Frage. Vergleichs- / Probehören sollte Dich weiterbringen (am besten zuhause unter 'real-life'-Bedingungen.

MfG,
bernd
Domi166
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Jan 2012, 17:06
jo danke,
wahrscheinlich hast du mein edit noch nicht gelesen,
ich hätte gern Neutral / leichte Bass anhebung.
glaube die Canton klingen ehr hell, oder?
Wobei sie mir vom Design schon gefallen.
Blink-2702
Inventar
#6 erstellt: 14. Jan 2012, 17:07
Ja ich sage es mal so, ich habe den Raum gewchselt und hatte ich 20m² zur Verfügung und habe mir Stanlautsprecher gekauft.

Aber ich kann dir die Canton Chrono 502 empfehlen, ich durfte die mal im Media Markt testen. Ich empfand die ehrlich gesagt ehr gleichwertig wie die Metas 300.

Die Cantons wären aber auch eine ausgezeichnete Wahl, die kosten aber auch ü.300€(leider)


[Beitrag von Blink-2702 am 14. Jan 2012, 17:08 bearbeitet]
Domi166
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Jan 2012, 17:08
Wie du fandest die Chorno 502 sehr änhlich zu den metas 300?
kosten aber 130€ mehr, somit lohnt sichs nicht wirklich.
Blink-2702
Inventar
#8 erstellt: 14. Jan 2012, 17:18
Ja gut, aber für dass sind die in der Verabeitung besser und ich habe die damals auch an einem Pioneer a-109 getestet, ich habe die als Master Boxen genommen und verglichen, welche Boxen an die rankommen mit dem Verstärker, hätte ich damals den Raum nicht gewechselt, hätte ich mich für die Metas 300 entschieden( auch wenn die nicht in meinem Budget lagen). Das ist Ansichtssache.

Aber an einem stärkeren Verstärker würde man schon den unterschied hören.
Domi166
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Jan 2012, 17:23
Achso Okay.
Ich würde jetzt aus'm Bauch raus sagen.
Metas 300 etwas mehr bass bisschen wenige höhen.
Chrono 502 etwes weniger bass und mehr höhen?
stimmmt meine vermutung?
Blink-2702
Inventar
#10 erstellt: 14. Jan 2012, 17:29
Ja,

wie gesagt, die liefen nur an einem Pioneer a-109 und da kann man auch von den teuren kein Wunderwerk erwarten. An diesem Verstärker kann man nur Boxen verwenden die sich inder Preisklasse von 20-ca.200€ bewegen verwenden, aber ab dieser Preisklasse ist es vorbei mit dem guten Klang.

Aber die Heco Metas sind für den Preis super Boxen und ich würde an deiner Stelle zugreifen.
Domi166
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Jan 2012, 17:32
Jo denk ich auch,
ist ne sonder aktion, weil auslauf modell
(gibt ja schon die Metas XT 301, war aber sicher bekannt)
werde wohl Morgen oder am Montag bestellen.
Danke@all
gruß
domi
savage
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jan 2012, 17:35
Die Metas passen sicher sehr gut in Dein Anforderungsprofil. Wenn du allerdings noch LS-Ständer brauchst, würde das das Budget doch deutlich erweitern.
Falls es Stand-LS werden sollen (womit du die Ständer einsparst) kannst Du mal versuchen, vorhandene Bassreflexrohre zu verschliessen. Das kann die Überbetonung im Bassbereich mildern.

MFG,
bernd
Domi166
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Jan 2012, 17:39
hm. Damit könnte ich die Dinger näher an die Wand stellen, oder?
allerdings verliere ich auch den Frequenzbereich in den tiferen lagen.
Das mit den Standlautsprechern war eben auch mein gedanke, dass
ich dann eben kein ständer brauch.
savage
Stammgast
#14 erstellt: 14. Jan 2012, 17:45
Du verlierst keinen 'Frequenzbereich'(der wird ja von den Chassis erzeugt oder auch nicht) sondern höchstens Pegel. Da die Schallquelle im unteren Schallbereich (Bass) quasi kugelförmig strahlt (deswegen kann man Subwoofer auch nicht akustisch orten) ist eine Aufstellung direkt an der Wand auch bei verschlossenen BR-Rohren nicht unproblematisch.
Wie schon gesagt: wenn es irgendwie geht, hol' Dir Deine Favoriten zum Testen nach Hause und probier' ein bischen mit der Aufstellung 'rum.

MfG,
bernd
Blink-2702
Inventar
#15 erstellt: 14. Jan 2012, 17:47
Das ist wiederum der Vorteil an Standboxen. Du kannst aber auch eine Socke in die Bassreflexrohre stopfen. Oder du stellst die Bässe ganz schwach ein.

Zu den Ständern, wäre Selbstbau denn eine Option für dich?
Domi166
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Jan 2012, 17:52
ich habe auch schon an selbstbau gedacht.
leider habe ich im moment keine idee wie ich das so arrangiere das es gut aussieht.
habe gerade ein paar boxenständer für 75,90 gefunden Hier, allerdings geht aus der beschreibung nicht genau die größe der auflagefläche oben heraus.


[Beitrag von Domi166 am 14. Jan 2012, 17:53 bearbeitet]
savage
Stammgast
#17 erstellt: 14. Jan 2012, 17:56
Dein Link funzt (zumindest bei mir) nicht.

MfG,
bernd
Domi166
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Jan 2012, 17:57
hier nochmal ausgeschrieben,

http://www.amazon.de.../ref=sr_1_69?ie=UTF8

bei mir funktionierts

oder bei amazon eingeben:
Lautsprecherständer Boxenständer - Zeitloses Glas-Metall Design


[Beitrag von Domi166 am 14. Jan 2012, 17:58 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 14. Jan 2012, 17:59
hallo,

hier wäre ein standlautsprecher welchen ich auch in dieser raumgrösse nicht ausschliessen würde,
http://www.ebay.de/i...&hash=item5647ffe7b0
allerdings wird es etwas teurer,man spart aber auch ständer...

Gruss
Domi166
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Jan 2012, 18:03
Naja, der läuft noch 2 tage und kostet jetzt schon 281€ + 25€ versandt.
das wird nix mit dem LS.
Von der größe her ähnlich den Victa 501 oder?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 14. Jan 2012, 18:08
aber andere abstimmung als die heco.

ich würde schauen ob ich ein paar mordaunt short avant 914i ergattern könnte,

gruss
Domi166
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 14. Jan 2012, 18:11
über die mordaunt short avant 914i kann ich nix finden, und kenn ich auch nicht.
kein ebay/amazon angebot. Kannst was drüber sagen, warum du gerade die empfeheln würdest?
Domi166
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Jan 2012, 18:40
wieviel wandabstand sollte denn so ne kompaktbox wie die Metas 300 haben?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 14. Jan 2012, 18:47
Hallo ,

die 914er habe ich schon in mehreren räumen,
einer davon 12qm,
gehört und finde den Lautsprecher für unter 200€ den Hammer,
kostete aber auch mal 500€,
wird so nicht mehr hergestellt.

Er wäre im Bassbereich und im Hochtonbereich so wie du es beschreibst,

ich würde hier mal anfragen
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a6dcdcb19

er könnte noch weitere Paare haben,

Gruss

wenn es unbedingt Kompakte werden sollen,
im Biete bereich hier im Forum stehen auch die besseren Heco Calan XT 301 mit Ständer für 400€
Domi166
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 14. Jan 2012, 18:53
bei ebay - Gebraucht gibt's halt keine Rücknahem.
Falls die box mir nicht gefallen muss ich damit leben oder wieder verkaufen.
400€ ist eigentlich gut für die celan mit ständer, aber mir dennoch zu teuer.


[Beitrag von Domi166 am 14. Jan 2012, 19:16 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#26 erstellt: 14. Jan 2012, 22:14
Würde Dir ebenfalls die 914i oder die 904i empfehlen. Betreibe die 914i in einem 12m2-Raum und mit Socken drin funktioniert es prima obwohl der Raum zusätzlich noch ziemlich vollgestellt ist. 30cm Abstand zu Rückwand und Seitenwand empfehle ich aber trotzdem. Die 904i mit dem kleineren Tief/Mitteltöner könnte ich mir ebenfalls sehr gut in Deinem kleinen Raum vorstellen. Die Lautsprecher klingen sehr ähnlich nur die 914i hat etwas mehr Bass aber gerade deswegen könnte die 904i sogar noch besser für Deinen 10m2-Raum sein und wer weiß, vielleicht brauchts da nicht mal die Socken.


[Beitrag von Ingo_H. am 14. Jan 2012, 22:31 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 14. Jan 2012, 22:16
Der Link auf ebay ist von nem Händler welcher seine widerrufs und rückgabebedingungen doch aufgeführt hat,
einfach mal durchlesen,

Gruss
Domi166
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 14. Jan 2012, 22:58
die ebay auktion ist abgelaufen...
mal sehen welche boxen es werden
weimaraner
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 15. Jan 2012, 09:58
er schreibt im text das er noch mehrere Paare hat ,

vllt mal ne nachricht schicken,oder es einfach lassen,

Gruss
Blink-2702
Inventar
#30 erstellt: 15. Jan 2012, 10:10
@ Domi166,

schau dir mal weitere Artikeln des Vrekäufers an, da sind noch welche.


[Beitrag von Blink-2702 am 15. Jan 2012, 10:10 bearbeitet]
Domi166
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 15. Jan 2012, 11:04
oh, sorry.
würdet ihr die 914 den metas 300 wirklich vorziehen?
Wie gesagt die boxen und den hersteller kenne ich garnicht,
noch nie was von gelesen. Allerdings interessiere ich mich noch nicht
so lange für richtiges HiFi.
Die 906er sind schon wieder zu groß oder?


[Beitrag von Domi166 am 15. Jan 2012, 11:11 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 15. Jan 2012, 13:01
hallo ,

der hersteller ist eigentlich recht bekannt,
also keine sorge diesbezüglich.

ich persönlich würde die 914,ganz wichtig mit i,also 914i,
den metas klar vorziehen.

aber ich muss ja hier nicht als Maßstab des guten geschmacks gelten.

die 906 wären bei raumgrössen von 20qm interessant,

gruss
Domi166
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 15. Jan 2012, 13:43
Der Verkäufer hat mir die 902i empfohlen... hier
ob er noch ein paar 914i hat, weis ich noch nicht, dazu hat er nichts geschrieben.
wo liegt der unterschied zwischen den 914 und den 914i?


[Beitrag von Domi166 am 15. Jan 2012, 13:55 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 15. Jan 2012, 14:21
hallo,

die 914 i hat einen bessere frequenzweiche und abstimmung,

bei der 902 sind wir halt wieder bei kompakten....

gruss
Domi166
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 15. Jan 2012, 14:25
ja eben...
ich hab schon ne witere email geschrieben und gefragt ob er noch 914is hat. hab aber noch keine antwort.
Domi166
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 15. Jan 2012, 19:21
Also, es sieht gut aus für mich.
Sehr wahrscheinlich kann er mir ein schwarzes paar 914i verkaufen. Jetzt muss nurnoch der Preis stimmen.
Wieviel sind die Dinger denn euerer meinung nach Wert?

MFG
Domi
weimaraner
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 15. Jan 2012, 19:28
Hallo,

in meinem Link ist ja von 199€ die Rede,aber auch von gebraucht?Inwieweit ist das bei deinem eventuellen zukünftigen Paar so?
250€ für neu halte ich durchaus für vertretbar,
lagen mal UVP beim Doppelten.

Gruss
Domi166
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 15. Jan 2012, 19:30
ja hab jetzt erstmal 175€ angesetzt zum verhandeln...
mal schaun, wir machen das ohne ebay so wie es aussieht.
Da kann er es ja weng billiger machen, spart sich ja auch was.
Domi166
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 15. Jan 2012, 20:28
Er verkauft das paar für 225€ gebraucht (inkl. versandt).
Da werde ich wohl zuschlagen.
Ingo_H.
Inventar
#40 erstellt: 15. Jan 2012, 20:49
Preis ist noch okay würde ich sagen, da es ja ein Händler ist. Für den Raum wirst Du so schnell keine geeigneteren Standlautsprecher finden. Aber 30cm zur Rückwand und zur Seite solltest Du schon einplanen, denn sonst besteht trotz Socken hinten drin Dröhngefahr! Vergiss aber nicht zu posten wie es klingt wenn Du die LS da hast.
Domi166
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 15. Jan 2012, 20:54
ja werde ich aufjedenfall machen.
werde erst am montag oder dienstag bestellen.
muss selber erst noch ein musikinstrument verkaufen damit ich wieder geld hab.
Domi166
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 15. Jan 2012, 21:01
reicht ein hoerabstand von etwa 2m ?
savage
Stammgast
#43 erstellt: 15. Jan 2012, 21:05
Mit der Aufstellung solltest Du eh' etwas experimentieren. Wenn 2m nicht auf Anhieb zufriedenstellen, richte die LS mal ca 15° zum Hörplatz hin aus. 2m sind knapp, aber ich denke, dass Du bei Deiner Raumgrösse nicht viel Spielraum haben wirst, stimmt's?

MfG,
bernd
Ingo_H.
Inventar
#44 erstellt: 15. Jan 2012, 21:07
Wenn Du die Lautsprecher auch ca. 2m auseinander stellst ist dass sogar sehr gut, denn dann hast Du ein optimales Stereodreick und 2 m Sitzabstand ist okay.
Domi166
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 15. Jan 2012, 21:29
ich hab vor die boxen 2,5m auseinander zu stellen. beim verkuerzungsfaktor von 0,866 komme ich auf 2,1m hoerabstand den ich auch genau hab. blos koennte es auch sein dass man bei grossen boxen mehr hoerabstand braucht??
Domi166
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 16. Jan 2012, 18:08
@weimaraner
also du musst mir nochmal genau erklären wieso du die Mordaunt den Hecos vorziehen würdest?
Haben Die MS mehr Bass oder wie? Sind die MS neutraler?

Mfg
Domi
weimaraner
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 16. Jan 2012, 18:42
Hallo,

ich will dich hier zu nichts treiben,
wenn du die metas 300 möchtest,gerne,

von hier aus kann ich nur vermuten was besser passen könnte,
alles andere wäre Seherei.

Ich habe die Mordaunt als unanstrengenden,ausgeglichenen sehr schön aufspielenden Lautsprecher kennengelernt,
welcher auch noch in einem kleineren Raum funktioniert.

Mehr bass werden die MS nicht bringen,
du hast in dem kleinen Raum vermutlich eher das Problem das einige tiefe Frequenzen zu dick auftragen,
also teilweise zuviel bass,teilweise nicht,
das ist aber ein Raumproblem mit welchem jeder Lautsprecher kämpft,
deswegen ist weniger manchmal auch mehr.

Ich kann dir die Entscheidung nicht abnehmen,
aber ich denke das ich sie klar zum AUsdruck gebracht habe,

Gruss
Domi166
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 16. Jan 2012, 21:05
ja, ich verstehe schon die Problematik mit dem bass, war ja auch nur ein beispiel.
Die Hecos sind halt auch neu, ich bin echt schwer am Überlegend.
Domi166
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 16. Jan 2012, 21:38
hab noch ein angebot für 1 Paar Avant 904i für 100€
wäre das ein noch besserer deal
Ingo_H.
Inventar
#50 erstellt: 16. Jan 2012, 22:24
Wenn die 904i in Ordnung sind zögere nicht lange und schlag zu. Sind bei 10m2 noch besser geeignet wie die 914i denke ich und klingen tun die ähnlich!
Domi166
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 16. Jan 2012, 22:42
Sorry jungs
Ich hab mich jetzt - so gut wie - für die Metas 300 und Ständer entschieden

mfg
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Mordaunt Short Avant 904i oder 914i-Dringend!
Ingo_H. am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  13 Beiträge
Heco Victa 501 oder Heco Metas 500 ?
Topper93 am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  6 Beiträge
Heco Victa 301 vs Heco Metas 300
tety am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  9 Beiträge
PSB, Mordaunt Short , Heco Victa 2.0 Aufbau
Heinz111089 am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  6 Beiträge
Kaufberatung
inosantoka am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  4 Beiträge
HECO METAS 700
Sir_Deagle am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  15 Beiträge
Kaufberatung Heco Celan 300 oder Metas 500
*the_thumb* am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker für Heco Metas XT 501
druschke am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  8 Beiträge
Metas 500 oder Victa 700
bönhase am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  30 Beiträge
Kaufberatung: HECO ? Magnat ? Mordaunt Short ? Monitor Audio mit ein Marantz SR5002
SymphonyX am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Pioneer
  • Sony
  • Mordaunt Short
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedAs84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.433