Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage von 5.0 auf Stereo umdesponieren, bitte um Rat!

+A -A
Autor
Beitrag
Yamahahaha
Neuling
#1 erstellt: 15. Jan 2012, 19:26
Hallo Leute,
ich schildere zunächst einmal meine derzeitige Situation. Ich habe mir vor ca 6 Wochen ein Set bestehend aus einem Yamaha RX-V371 und den Jamo S 606 geholt. Davor war ich an ein 40 Euro System und kurzzeitig an das Edifier S730 gewöhnt, die Umstellung war also sehr zufriedenstellend und ich habe gelernt was klanglich überhaupt möglich ist. Was allein die Einsteiger-Lautsprecher bieten ist echt Wahnsinn, kein Vergleich zu den PC-Tröten. Da wird einem auch klar was in den hohen Preissegmenten abgehen mag Kurzum, ich bin seitdem sehr Hifi -interessiert.
Ich habe in der Zeit gemerkt, dass ich das Set zu 99,999% im Stereobetrieb verwende um Musik zu hören. Klingt wie gesagt sehr geil, aber ich denke mittlerweile dass da noch mit wenig finanziellem Aufwand eine Steigerung möglich ist. Ich habe daran gedacht, den Center sowie die Rears und den Receiver gegen einen starken Stereoverstärker und einen Subwoofer einzutauschen/ verkaufen. Habe hier mal die Neupreise herausgesucht:

Receiver: 200€ (http://www.amazon.de/Yamaha-RX-V371-Bl-AV-Receiver-1080p-kompatibel/dp/B004TK0H3W/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1326644886&sr=1-1)
Rears: 140 € (http://www.amazon.de/Jamo-2-Wege-Bass-Reflex-Regallautsprecher-gloss/dp/B0012ET4KU/ref=acc_glance_ce_ai_ps_t_4)
Center: 145€ (http://www.amazon.de/Jamo-S60CEN-Center-Lautsprecher/dp/B0001AR836/ref=pd_sim_ce_1)

Zusammen also grob 485 Euro. Klar das ich nicht so viel dafür bekomme, aber im Gegenwert vielleicht den besagten guten Verstärker, und mit ein wenig Geld was ich drauflege einen akzeptablen Sub? Dachte da an den JBL ES 250 oder so.

Ich höre ausschließlich Dubstep und muss den Verstärker an mein Notebook anschließen können.

Zu den räumlichen Gegebenheiten: Der Raum ist 16m²groß und hat Teppichboden. Keine Dachschrägen oder ähnliches und 2 große Fenster.
Den Standlautsprechern habe ich schon versucht möglichst gute Bedingungen zu ermöglichen, sie stehen ca 50cm von der Wand entfernt und auch seitlich haben sie Luft. Die intigrierten Tieftöner zeigen nach innen. Mal sitze ich ca 1m von ihnen entfernt (am Schreibtisch) und teils ca 3m (Sofa). Man kann am Receiver aber in in 10cm-Schritten die Sitzentfernung einstellen...und das coole ist man hört tatsächlich eine enorme Besserung wenn man es einstellt, also mach ich das auch immer wenn ich mich umsetze. Sitze auch genau in der Mitte von ihnen, wegen dem Stereodreieck. Hört man auch richtig schön, wie mal die Töne von links kommen, dann andere von rechts und dann miteinander verschmelzen, ein Hochgenuss^^ Ich hänge auch gleich eine Skizze des Raumes an.

Meine Frage jetzt, würde sich das Unterfangen klanglich lohnen? Ich meine ich könnte auch den Sub an den Receiver hauen und dann in Stereo+Sub spielen lassen. Womit ich mich jetzt aber nicht auskenne ist der Wirkungsgrad und alles was da so eine Rolle spielt, halt nur vom lesen her das ein Verstärker besser ist als ein Receiver. Aber würde man das sehr raushören? Ich denke nämlich dass auch die Jamo Standboxen noch einiges an Reserven haben was den Bass angeht (http://www.amazon.de/Jamo-3-Wege-Bass-Reflex-Stand-Lautsprecher-black/dp/B000V1SGUY/ref=acc_glance_ce_ai_ps_t_5). Da will ich ihnen natürlich die besten Bedingungen ermöglichen. Wäre hier sehr auf die Meinung der Experten gespannt, was ich in dieser Situation am besten tun könnte.

Fehlende Infos würde ich natürlich sofort nachreichen, sagt einfach Bescheid was ihr braucht. Habe mich hier registriert, weil ich zunächst in einem anderen Forum war (hier der Thread: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1010807), und die meinten halt ihr kennt euch besser aus.


[Beitrag von Yamahahaha am 15. Jan 2012, 19:30 bearbeitet]
Yamahahaha
Neuling
#2 erstellt: 15. Jan 2012, 19:27
Hier noch die Skizze meines Raumes:

Unbenannt
Yamahahaha
Neuling
#3 erstellt: 15. Jan 2012, 19:31
Das ist ja blöd, wieso werden die Links nicht angezeigt? Kommt ja jetzt völlig durcheinander der Eingangspost^^
john_frink
Administrator
#4 erstellt: 15. Jan 2012, 19:37
Hi,

das Jamo Set ist sicher nicht verkehrt, und auch den Yammi würde ich vorerst NICHT verkaufen, in dem steckt mehr, als so mancher meint!

Für Dubstep ist eigentlich eines wichtig: sauberer, tiefreichender Bass, das schaffen die s606 jetzt nicht und auch nicht mit dem besten Stereoamp der Welt ( die Verbesserungen ggü. AVR sind auch eher Nuancen, denn Welten ) - ein Stereoamp wird dir auch nicht ein Einmesssystem/ Bassmanagement bieten können, dass bei einem AVR die Lautsprecher aufeinander abstimmt.

Mein Tip: einfach nur einen vernünftigen Sub dazu - den JBL kenne ich leider nicht, würde aber für Musik mal in Richtung XTZ schielen, hier verkauft jmd. zurzeit seinen Gebrauchten!

weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Jan 2012, 19:45
Hallo,

für den Verkauf deiner Teile bekommst du eigentlich nur einen musikalischen Sub,
nicht auch noch einen Amp.

Wie schliesst du deinen Läppi an den Yammi an?
Welcher Anschluss ?

Ich würde vermutlich nur einen Sub ergänzen,
und ansonsten auf einen Amp sparen,
beides macht aus dem wahrscheinlichen Erlös keinen Sinn,

vermutlich findest du bei den allermeisten Stereoamps auch nicht deinen gewünschten Anschluss,lass mich aber mal überrraschen.
Gruss
Yamahahaha
Neuling
#6 erstellt: 15. Jan 2012, 19:51
Erstmal Danke für die Hilfe, unterscheidet sich von den anderen Meinungen aber dahingehend, dass sie meinten ein Stereoverstärker spiele auf jeden Fall besser und wäre für Musik viel besser geeignet. Aber das mit den Einstellmöglichkeiten stimmt schon, die sind echt sehr vielfältig bei dem Receiver.

@weimaraner: Nutze ein HDMI-Kabel!

Ja also ein wenig Kohle kann ich schon reinstecken, nur könnte ich jetzt nicht gleich wieder 300 Euro für nen Sub hinblättern, würde mein zusätzliches Budget so bei 100-150€ eingrenzen.
Was glaubt ihr wie viel ich für die 2 Rears und den Center bekommen würde? Ich versuchs nochmal mit den Links...
http://www.amazon.de..._t_4?tag=comput0d-21
http://www.amazon.de...ce_1?tag=comput0d-21
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Jan 2012, 20:03

Yamahahaha schrieb:
@weimaraner: Nutze ein HDMI-Kabel!

Hatte ich fast erwartet...

Und welche Stereoverstärker sind dir dazu vorgeschlagen worden

Es gibt den Stereoreceiver Kenwood RA 5000 mit HDMI,

und dann ist Schluss mit Lustig.

Und ob der Kenwood jetzt deinem Yammi so die Schuhe auszieht,
es ist ja auch die Einstiegsklasse ,
habe da so meine Zweifel.

Wenn es per USB geschehen sollte,hätte ich nen gebrauchten Pioneer A A 9j ins Spiel gebracht,
ansonsten ist bei USB in dem Preisbereich auch Essig.

Für dein Equiqment?Vllt 50%?

Gruss
Yamahahaha
Neuling
#8 erstellt: 15. Jan 2012, 20:07
Also ich bin grundsätzlich für alles offen Es soll in erster Linie besserer Sound rauskommen, da werden Anschlüsse denke ich das geringste Problem sein. Wenn ihr sagt wie, dann würde ich auch alles komplett neu/anders verbinden. So wie es halt am besten passen würde

Achso zu dem XTZ-Subwoofer,der ist natürlich schon sehr schmuck. Hab auch gelesen das der sehr gut für Musik geeignet sei, aber 285 Euro ist so erstmal nicht drin. Höchstens wenn ich den Center und die Rears verkaufe, dann hab ich nen Receiver mit 2 Standboxen und nem Sub, wäre das eine gute Lösung?
john_frink
Administrator
#9 erstellt: 15. Jan 2012, 20:10

Höchstens wenn ich den Center und die Rears verkaufe, dann hab ich nen Receiver mit 2 Standboxen und nem Sub, wäre das eine gute Lösung?


Das musst du wissen. Mehr "Druck" hättest du.
Yamahahaha
Neuling
#10 erstellt: 15. Jan 2012, 20:13
Joah, die 3 LS sind ja eh die ganze Zeit stumm, und in Zukunft würde ich die ja auch nicht brauchen. Mal abwarten ob jemand eine bessere Lösung hat, falls nicht dann wirds wohl drauf hinauslaufen. Ich kann ja dann noch 1-2 Jahre sparen und dann die Geschichte mit dem Receiver angehen, ist halt nur ein Einsteigermodell und ich hab gelesen, dass die Jamo aufgrund des Wirkungsgrad schon ordentlich Power brauchen um sich richtig entfalten zu können.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Jan 2012, 20:25

Yamahahaha schrieb:
dann hab ich nen Receiver mit 2 Standboxen und nem Sub, wäre das eine gute Lösung?



Lies dir die Beiträge nochmal durch.
2 von 2....sagen es so im moment am sinnvollsten,
mehr Budget ,mehr Möglichkeiten.

Wenn die Anschlüsse nicht wichtig sind,
so ein Notebook bietet nunmal nicht unbedingt alle Möglichkeiten,
aber das ist auch nicht mein Problem.

ich kann nur fragen...
Yamahahaha
Neuling
#12 erstellt: 15. Jan 2012, 20:32
Alles klar, finde ich persönlich auch sehr angenehm, die Raers und der Center nehmen eh nur Platz weg, und ich bekomme nen schönen Subwoofer.
Dann wird das jetzt erstmal die aktuelle Lösung, hab schonmal den Subwoofer reserviert. Falls jetzt nicht ein haufen Leute eine andere Meinung haben die viel besser wäre, wird das auch so durchgezogen.

Vielen Dank schonmal, falls jemand eine andere Möglichkeit hat immer her damit^^
ringenesherre
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jan 2012, 07:13
Behalt den AVR ... Stereoverstärker haben fast nie digitale Eingänge oder Einmessfunktionen.

Der Yamaha hat bei 80 Watt und Boxen mit 89 dB Sensitivität genug Power auch für laute Pegel.

Klanglich tun sich Transistorverstärker eh nichts. Da ist auch mit nem 2000 EUR Boliden nichts gewonnen.

Also einfach nen passenden Sub finden.

Gruss,
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherauswahl bitte um RAT!
dwain1 am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  5 Beiträge
Accupahase Anlage geerbt, bitte um Rat
NicoleliebtMusik am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe für erste Stereo-Anlage
Boergla am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  9 Beiträge
Bitte um Rat
Herbert-von-Karajan am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  9 Beiträge
Erste Anlage, bitte um Hilfe
CarstenB am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  10 Beiträge
Umstieg von Surround auf Stereo Anlage.
arvalond am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  21 Beiträge
Erweiterung meiner Surround Anlage um Stereo Verstärker
NilsBS am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
Bitte um Rat beim Kauf eines Stereo-Receivers
chris75 am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  12 Beiträge
Suche den endgültigen Vorverstärker bitte um euren Rat
dj_tst am 06.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  5 Beiträge
Quadral Platinum 820 & Yamaha RX-V 757 ? Bitte um Rat
Meyer04 am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Yamaha
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedSANTANTA
  • Gesamtzahl an Themen1.345.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.853