Neu (Stand?)Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Gallagher
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jan 2012, 17:40
Hi,

ich habe derzeit die Yamaha Pianocraft E 810 mit den Originalboxen im Einsatz. Nun hatte ich mir überlegt als Verbesserung Standboxen zuzulegen. Ich höre gern Alternative, Rock/Pop. Das Zimmer ist 16-20 qm groß. Bei der Suche bin ich nun erstmal auf

Heco Victa 700
Nubert nuBox 481

gestoßen. Was haltet Ihr davon? Sind die Boxen für die Yamaha überhaupt geeignet? Leider kann ich sie im MM und Euronics nicht anhören, da die nur Canton, KEF, ELAC und Quadral haben. Gibt es hier ggf. auch empfehlenswerte?

Gruß
Phil
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2012, 17:47
Budget?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Jan 2012, 17:48
Hallo,

empfehlenswert ist alles was dir klanglich zusagt,

egal was draufsteht

Probehören bitte,
das klärt vieles auf...

Gruss
Gallagher
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Jan 2012, 17:48
Sorry, hatte ich vergessen. Hatte so an max. 150-200€ pro Lausprecher gedacht. Bekomme ich dafür was einigermaßen gescheites?
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 18. Jan 2012, 17:57
Dann kannst die Nubert 481 schon mal streichen, denn die kostet 249€/Stück!

Werfe mal die Heco Metas 500 in den Raum. Kannst Du genügend Wandabstand (mindestens 50cm) herstellen?

http://www.audio.de/testbericht/heco-metas-500-329764.html

http://www.redcoon.de/c10040400-Stand-Lautsprecher
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jan 2012, 18:07
hallo,

die metas sind ein guter tip,

hier noch etwas anderes
http://www.belves.de...recher-hf-2-mk2.html
gibt es auch noch eine nummer grösser wenn viel bass gewünscht wird.

Gruss
Hifi-Tom
Inventar
#7 erstellt: 18. Jan 2012, 18:20

Was haltet Ihr davon? Sind die Boxen für die Yamaha überhaupt geeignet?


Nubert braucht kräftige, stabile Amps, das ist die Pianocraft nicht der geeignete Spielpartner dazu.


da die nur Canton, KEF, ELAC und Quadral haben


Was heißt nur, von all den genannten Marken gibt es gute Lautsprecher! Bei Deiner Raumgröße u. vorhandenem Budget kommen eigendl. nur Kompakte in Betracht, gute Standlautsprecher sind mir in der Preisklasse noch nicht über den weg gelaufen. Von Dali gibts auch gute Kompakte in der von Dir angestrebten Preisklasse.
Rypoli
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jan 2012, 18:28

Gallagher schrieb:
Hi,

ich habe derzeit die Yamaha Pianocraft E 810 mit den Originalboxen im Einsatz. Nun hatte ich mir überlegt als Verbesserung Standboxen zuzulegen. Ich höre gern Alternative, Rock/Pop. Das Zimmer ist 16-20 qm groß. Bei der Suche bin ich nun erstmal auf

Heco Victa 700
Nubert nuBox 481

gestoßen. Was haltet Ihr davon? Sind die Boxen für die Yamaha überhaupt geeignet? Leider kann ich sie im MM und Euronics nicht anhören, da die nur Canton, KEF, ELAC und Quadral haben. Gibt es hier ggf. auch empfehlenswerte?

Gruß
Phil


...klar, die von dier aufgezählten Marken bieten in dem unteren Preissegment (ich denke dort möchtets Du dich bewegen) auch schon gute Lautsprecher!

Bzgl. Heco, schau mal nach der Metas Serie, KEF bekommt man ggf. günstig gebraucht hier die iQ Serie, Canton GLE Serie und bei ELAC wäre das dann wohl die FS60er Serie...

Die Frage ist nur welchen "Charakte" der LS haben soll bzw. worauf Du besonderen hörbaren Wert legst...
Gallagher
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jan 2012, 22:23
Tja, kenne mich leider nicht so mit der Materie aus. Ich hätte einfach gerne Lautsprecher, welche sehr ausgeglichen und auflösend (z.B. auch bei Accoustic-Stücken) klingen. Gerne würde ich mir verschiedene Marken anhören. Allerdings weiß ich nicht welche sich lohnen und habe hier leider auch nicht große Auswahl. Darum schon mal danke für die gegebenen Tipps. Damit kann ich schon mal zum Probehören gehen.

Meine derzeit wichtigsten offenen Fragen sind:

- Lohnen sich Standlautsprecher bei der Anlage oder nur kompakte?
- Oder brauche ich was neues?
- Falls was neues, dan hatte ich den Pioneer 921 im Auge. Wäre der geeignet, oder lieber nur reiner Tuner ohne 7.1?
- Preislich könnte ich ggf. auch höher bis 250 - 300€ gehen. Bekomme ich da auch einen hohen Mehrwert? Auch als absoluter Anfänger? Weiß nicht wie gut mein Ohr ist...
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2012, 23:10
Hallo,


Meine derzeit wichtigsten offenen Fragen sind:

- Lohnen sich Standlautsprecher bei der Anlage oder nur kompakte?
- Oder brauche ich was neues?


Ob Stand oder Kompaktlautsprecher ist dem Amp vom Grundsatz her ziemlich egal. Die Größe der Box sollte man eher von der Raumgröße abhängig machen. Die Pianocraft braucht einen Lautsprecher mit einem einigermaßen guten Wirkungsgrad. Für einen relativ kleinen Raum wie bei dir empfiehlt sich eine Kompaktbox oder eine zierliche Standbox....

Ob du andere Elektronik brauchst. Ich denke, für deinen kleinen Raum finden wir schon einen passenden LS zur Pianocraft. Später in größeren Räumlichkeiten sollte man evtl mal an etwas neues denken.

Möglichkeiten wären imho z.B.
http://www.psb-lautsprecher.de/de/produkte/alpha/alpha-t1/
http://www.iad-audio.de/?id=186
http://www.psb-lautsprecher.de/de/produkte/image/image-b5/
http://www.phonar.de/ethos_s150g.php

Gruß
Brchen
Gallagher
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Jan 2012, 15:17
Update zur Raumgröße: hab nochmals ausgemessen und sind ein wenig über 20qm. Allerdings mit Dachschräge. Ob Kompaktbox oder Standbox ist mir egal. Soll halt am besten klingen. Darum dachte ich Standboxen seien besser.

Im MM haben sie leider nur 2 Stück bis 300€ gehabt:

- JBL Studio 180 (~250€)
- ELAC FS207A Titan (~210€)

Die JBL gefällt mir optisch nicht so. Klanglich fande ich beide ähnlich.

Bei einem Fachhändler gabs dann noch:

- ELAC 105II (250€)
- ELAC CL 102 (eigentlich 449€ , da letztes Stück 299€)
- Mission M73 (270€))

Die Mission hat sich fast ein wenig filigraner angehört. Die CL 102 hatte jedoch ein wenig mehr Bass. Sind das gute Angebote? Habe insgesamt keinen so großen Unterschied festgestellt und war auch von keiner absolut überzeugt. Ist dann mein Gehör zu schlecht oder nur keine guten Boxen dabei gewesen?


[Beitrag von Gallagher am 21. Jan 2012, 15:19 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Jan 2012, 15:32

Gallagher schrieb:

Ist dann mein Gehör zu schlecht oder nur keine guten Boxen dabei gewesen?


Hallo,

wenn es nicht klick gemacht hat solltest du weitersuchen...

Vllt ist auch das Budget etwas den Erwartungen im Weg.


Gruss
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 21. Jan 2012, 16:18

Darum dachte ich Standboxen seien besser.


Nicht zwangsläufig. Bei einer geringeren Chassiszahl und einem kleineren Gehäuse. Bleibt bei gleichem Budget halt mehr für Qualität über.


Ist dann mein Gehör zu schlecht oder nur keine guten Boxen dabei gewesen?


Wie Weimaraner schon sinngemäß sagte.... wenn die Ohren nein sagen, dann ist nein.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 21. Jan 2012, 16:33 bearbeitet]
Gallagher
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jan 2012, 20:27

weimaraner schrieb:

Vllt ist auch das Budget etwas den Erwartungen im Weg.


Ich möchte halt eine Verbesserung zu meinen aktuellen Boxen haben (detailiertere Auflösung und ein wenig mehr Räumlichkeit). Bin davon ausgegangen, dass die mitgelieferten Standardboxen nicht immer die besten sind und ich bei neuen Boxen schon auf jeden Fall eine Verbesserung bekomme.

Was sollte ich denn als Budget dann ansetzen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Jan 2012, 20:37

Gallagher schrieb:


Was sollte ich denn als Budget dann ansetzen?


hallo,

das kann man wieder so pauschal nicht sagen,
du solltest einfach verschiedene lautsprecher anhören,
preisklasse mal kunterbunt durch,
dann sollte einiges klarer werden.

Wenn du an diesem oder jenem lautsprecher genau sagen kannst was dir gefällt oder auch nicht,

dann können wir gezielt weitere Alternativen nennen.

Gruss
Hifi-Tom
Inventar
#16 erstellt: 23. Jan 2012, 13:24

Ist dann mein Gehör zu schlecht oder nur keine guten Boxen dabei gewesen?


Gerade im Mediamarkt herschen nicht unbedingt die besten Vorführbedingungen, Boxen hängen in einer Umschaltanlage, stehen alle nicht wirkl. günstig, zudem gibt es große Lautstärkenunterschiede, je nach Wirkungsgrad der Lautsprecher. Du solltest die in Frage kommenden Boxen einfach ausleihen u. bei Dir zuhause an Deiner Pianocraft testen, dann weist Du was Sache ist.

Von Adam Audio gibt es interessante passive Lösungen u. die neue RX1 od. RX2 von Monitor Audio wäre sicherlich auch eine hörenswerter Kandidat.
Xenion85
Stammgast
#17 erstellt: 23. Jan 2012, 13:30
Schau dir mal die Wharfedale Diamond 10.3 und 10.4 an.
Hifi-Tom
Inventar
#18 erstellt: 23. Jan 2012, 13:31
Wenn die Auflösung, wie hier geschrieben, zulegen soll, so sind die Wharfis nicht unbedingt die beste Option, da eher rund abgestimmt.
Gallagher
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Jan 2012, 15:06
Wie habt Ihr denn das mit dem Probehören gemacht? Hier im Bodenseeraum finde ich nicht so viele Fachmärkte. Und Ausleihen ist leider auch nicht immer möglich. Habt Ihr im Internet welche zum Probehören bestellt? Wenn ja, wo? Gibt es da ggf. Probleme, wenn ich 3 Boxen bestelle und alle bei Nichtgefallen zurückschicke?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 700 oder Nubert Nubox 481 !
Bartolomeus am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung Teufel Ultima 60 / Heco Victa 700 / Nubert nuBox 481
#kuchi# am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2011  –  24 Beiträge
Yamaha Pianocraft E 700
zzztwister am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  2 Beiträge
NuBox 481 oder KEF Q5 ?
rukuser am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  4 Beiträge
Heco Victa 300 oder Nubert NuBox 311?
kurtohnegurt am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  12 Beiträge
Canton Ergo 700 DC oder NUBERT NUBOX 481
vogelfreier am 22.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  5 Beiträge
Yamaha PianoCraft RDX-E 700 Kaufberatung
cornholio2511 am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  15 Beiträge
Yamaha Pianocraft Alternative
gerDman am 24.08.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  12 Beiträge
Boxen für Yamaha Pianocraft
kallix am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  2 Beiträge
Welche Boxen für Yamaha Pianocraft 640?
Halifax70 am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Elac
  • Wharfedale
  • Nubert
  • Advance Acoustic
  • PSB
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedjedermann1176
  • Gesamtzahl an Themen1.371.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.996