Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


erfahrung mit system fidelity 4050 ?

+A -A
Autor
Beitrag
amg_2
Stammgast
#1 erstellt: 10. Feb 2012, 20:23
hallo ,

hat oder kennt jemand diese lautsprecher??

würde mich über meinungen und erfahrungen freuen.

danke
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2012, 15:48
Hallo amg,

ich kenne frühere Modelle (3010, 3030) von System Fidelity und fand sie sehr gut. Du solltest sie Dir auf jeden Fall mal anhören.

Gruß, Carsten
amg_2
Stammgast
#3 erstellt: 11. Feb 2012, 17:46
kannst du dich noch erinnern wie sie von hoch und mittel bereich bzw bass ausgelegt sind ??
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 12. Feb 2012, 00:17
Ja, sie waren in Bass und Höhen leicht zurückhaltend (siehe auch Größe der 3010), mit sehr klarer Abbildung.
M.Andersen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Feb 2012, 21:17
Hallo,

ich habe diesen Lautsprecher seit 3 Wochen in meinem Home-Office.

Nachdem ein Pioneer PDX-Z9 Leistungsmangel hatte, habe ich den neuen Onkyo TX - 8050 ( 329,-- € beim Elektronikhändler vor Ort ) drangehängt. Klingt absolut klasse:

Dieser Standlautsprecher hat die Bassreflexöffnung vorn und den Subwoofer 20 cm seitlich. Der Lautsprecher klingt neutral, jedoch mit leicht warmem Timbre und löst für diesen Preis ( ich habe im Paar 280,-- € bezahlt ) einfach nur excellent auf. Die Bühne ist glaubwürdig und reicht fast an meine Wohnzimmer Kobi heran.

ALLERDINGS SOLLTE MAN KEINE "WARME" ELEKTRONIK ( Z B DEN O.E. PIONEER ODER MARANTZ GERÄTE VERWENDEN.

Der oben beschriebene Onkyo spielt etwas " gratig " mit durchschnittlichem Bass, sodass ich das Sounding der Box in Richtung warm ganz gut kompensieren konnte.

Ich habe mich für den Onkyo entschieden, weil ich vorher einmal testweise die Lautsprecher mit einem AV Receiver von Sony STR-DB 780 QS ausprobierte. Der Sony spielt " kalt ", aber es klang neutral ohne Spitzen in den Höhen mit schöner Stimmenabbildung. Da musste der Onkyo ja eigentlich passen. Mein Marantz SA7001KI passte gar nicht. Da sieht man, dass es nicht immer am Geld liegt.

Der Lautsprecher muss seitlich mindestens 80 cm ( Optimum ) von der Wand entfernt sein, damit der Bass auch bei 60 Hz noch Kontur hat. Unter 50 cm wird der Bass wummrig.

Toll ist, dass die Box am besten wandnah spielt, was Platzprobleme im Prinzip ausschließt.

Die Verarbeitung ist für die Preisklasse bis 700,-- € / Paar UVP wirklich gut. Die Folierung hat eine Narbung, sodass man schon genau hinsehen muss um zu erkennen, dass es keine Echtholzfurnierung ist. Der Glanzlack vorne ist ebenfalls makellos. Spikes waren dabei.

Im Wohnzimmer habe ich eine Kombi Opera Quinta mit Marantz SA/CD 7001 KI. Natürlich kommt die Bürokombi da nicht ran aber.................soweit ist die Klangqualität wirklich nicht von der teuren Kombi entfernt.

Wer hochwertig Musik hören will und die Stellprobleme wie oben beschrieben lösen kann, der hat hier ein Sonderangebot, denn ich hatte vorher ein Paar MAGNAT Quantum 655, Canton GLE 490 und Heco Celan 501 gehört, die einen deutlich höheren Kompromiss darstellen und teurer sind.
tripath-test
Stammgast
#6 erstellt: 21. Feb 2012, 23:51
System Fidelity ?? Gehört dieser nicht zu bzw. wurde diese Firma nicht vom chinesischen IAG gegründet ?

Ein Auszug von einem Amazon Erfahrungsbericht (ich hoffe ich verletze jetzt keine Copyright Regeln). Aber zumindest gebe ich die Quelle an.
"...Wie kann eine Magnat 655 z.B. in der Zeitschrift AUDIO mit 74 Klangpunkten belohnt werden, wenn der Lautsprecher bereits unterhalb normaler Zimmerlautstärke wummert, so wie es Stiftung Warentest über einige Quantums schreibt. Egal wie er postioniert wird.

Wer für richtig kleines Geld hochwertig Musik hören möchte und die o.e. Voraussetzungen erfüllt haben möchte, der sollte sich diesen Lautsprecher einmal kommen lassen.
..."

AUDIO und Magnat .... ojeeeeeee
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2012, 07:08

AUDIO und Magnat .... ojeeeeeee


Hallo Tripath-Tester,

es wird davon abhängen, welchen Testern - wenn schon nicht sich selbst - man mehr Glauben schenken mag.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 22. Feb 2012, 14:25 bearbeitet]
amg_2
Stammgast
#8 erstellt: 22. Feb 2012, 17:17
erstmal danke für die antworten

habe einen av harman-kardon 445.

gehe ich recht davon aus das der nicht so richtig für die 4050er geeignet ist ???
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2012, 17:39

amg_2 schrieb:
habe einen av harman-kardon 445.

gehe ich recht davon aus das der nicht so richtig für die 4050er geeignet ist ???


Ich halte den AVR 445 im Stereobetrieb für sehr gut. Sein eigentliches Problem ist seine Haltbarkeit. Wenn er läuft, ist er okay.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
System Fidelity Elektronik
passämoluf am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  5 Beiträge
Fidelity Zyrkon welche Lautsprecher
tobi5482 am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  14 Beiträge
System Fidelity SF-3030
scater am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  13 Beiträge
System Fidelity 3000 kaufen?
Panglao am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  5 Beiträge
System Fidelity kaufen?
yet-another-user-name am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  5 Beiträge
system fidelity Prodiukte
fdk007 am 19.04.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  14 Beiträge
Classe Audio o. Musical Fidelity....Problem Verstärkerwahl
anando am 17.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher für Musical Fidelity A1X?
alexander_reiss am 23.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  13 Beiträge
Vorverstärker (mit Fernbedienung) für Musical Fidelity-Bastanis-Kette
hifiursus am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  7 Beiträge
Kompaktanlage TEAC DR-H300p "besser" als Vorgänger? Oder System Fidelity DVD-R150 kaufen?
Techno15 am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo
  • Magnat
  • Harman-Kardon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.455