Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe! Suche Stand-LS für Pio AV!

+A -A
Autor
Beitrag
chrizzer
Stammgast
#1 erstellt: 26. Aug 2004, 09:45
Hallo Leute !

Ich stöber hier im Forum schon einige Zeit rum, bin mir aber in meiner Entscheidung noch nicht sicher.

Hoffe daher, dass ihr mir noch etwas Entscheidungshilfe geben könnt.

Eins vorweg noch: Ich werde noch Probehören gehen, allerdings werd' ich vom Händler-zu-Händler-Springen

Die Fakten:
- Raumgröße: 25 qm
- Receiver: Z.Zt noch ein Thomson DPL 2000 - wird demnächst von einem Pio 814 abgelöst.
- Vorhandene LS: Center & Rears von Canton, Front-Stand LS: Audio Play Modell Charly.
- kein Sub, evtl. kommt ein kleiner Magnat (alpha 20 oder 25 dazu)

Nun möchte ich mir neue Stand-LS anschaffen.
Budget: Max 250 EUR/Stück. Das ist zwar nicht viel (und High-Ender lachen sich schon ins Fäustchen) aber es gibt - so hab ich jedenfalls vernommen- schon gute Sachen in diesem Segment.

Die LS sollen hauptsächlich für den Stereobetrieb genutzt werden - es wird aber kein separater Stereo-Amp drangeplugt, also alles läuft über den Pio-AV-Rec..

Oben auf meiner "die-hol-ich mir-Liste" sind die Canton LE 109.

- Sind die für diesen Receiver zu empfehlen (manche Rec-LS Kombis sind ja von vorneherein nicht so dralle)?
- Gibt es gute Alternativen zu diesen ? jojo...ist alles relaitiv aber grundsätzliche Aussagen können wohl getroffen werden.
- Was hält die Gemeinde hier von Regal-LS statt Stand-LS? Diese müsste ich allerdings irgendwie an der Wand besfestigen...

Aufrgund von FAF sollten die Teile entweder Silber/Schwarz oder ganz Sibler sein (Buche ist ein KO-Kriterium).

Wäre echt super, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könnt. Wenn man jeden Tag was anderes liest, was einem zu denken gibt dreht man bald durch...

Greeetz
chrizzer
Stammgast
#2 erstellt: 28. Aug 2004, 12:41
Hallo ?

Niemand da der mir Tipps geben kann?

Ich geb' ja zu ich bin faul und hab' irgendwie keine wirklich großen Ambitionen, mich durch zig Canton 109er und Pio-Threads zu wurschteln...
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Aug 2004, 12:44


Ich geb' ja zu ich bin faul und hab' irgendwie keine wirklich großen Ambitionen, mich durch zig Canton 109er und Pio-Threads zu wurschteln... ;)


Hallo,

von nix kommt nix. Den besten Gegenwert für dein sauerverdientes Geld bekommst du nur durch Eigeninitative......
Aber vielleicht muss man dafür noch ein wenig Lehrgeld zahlen.

Markus

P.s. Wichtig ist primär das die Boxen mit deinem Raum und deinen Hörgewohnheiten harmonieren. Schon jemals 814 und 109 zuhause gehört?
chrizzer
Stammgast
#4 erstellt: 30. Aug 2004, 05:41
Hi Markus,
...hast ja recht. Ich wollte ja nur ein paar generelle Empfehlungen haben, da in einigen Threads schon diverse LS-Amps Kombis nicht gerade empfohlen wurden.

Die 109er hab ich mir noch nicht zuhause angehört. Bekomme vom Händler aber demnächst ein Paar 107er zum Probehören.
Er meinte, wenn die gut zuhause klingen, dann passen die 109er erst recht.

Habe nur ein paar bedenken, da die Teile doch recht bassschwach sein sollen und ich mit meinen momentanen Charlys doch einen sehr voluminösen Klang habe...
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Aug 2004, 08:52

chrizzer schrieb:

Die 109er hab ich mir noch nicht zuhause angehört. Bekomme vom Händler aber demnächst ein Paar 107er zum Probehören.
Er meinte, wenn die gut zuhause klingen, dann passen die 109er erst recht.


Hallo,

das würde ich nicht so einfach unterstreichen. Habe schon sehr viele Unterschiede in der Interaktion der LS mit dem Raum gehört.

Markus
chrizzer
Stammgast
#6 erstellt: 30. Aug 2004, 09:04
nicht dass sich hier jemand in seinem eifer und seinem interesse auf den schlips getreten fühlt...

aber ist es wirklich sooooooo schwer eine allgeimeine aussage zu lautsprechern zu treffen ???

raumbschaffenheit ist schon ein faktor aber dann geht's weiter: was für einen boden (in meinem falle: kork)?, quadratisch oder rechteckig? wo stehen wleche pflanzen? in welchem winkel fällt das sonnenlicht ein ?
geht mir ein bisserl zu weit das ganze.

klar möchte ich "gute" ls und will mir nicht irgendwas reinstellen - daher frage ich ja und subjektive äußerungen sind mir da gerne willkommen (lieber als objektive "kommt drauf an's" die mir nicht wirklich weiterhelfen)

bei billig-penny-markt-säulen kann man ja auch die aussage treffen, dass diese klanglich gegen eine gute canton nicht ankommen, oder?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 30. Aug 2004, 12:02

chrizzer schrieb:

aber ist es wirklich sooooooo schwer eine allgeimeine aussage zu lautsprechern zu treffen ???


Hallo,

Eindeutig: Ja! Es gibt sicherlich Grundtendenzen von diversen Lautsprechern. Aber ich habe oft schon erlebt, das diese Eigenschaft durch Elektronik und noch öfter durch Raumakustik sich sogar ins Gegenteil verändert hat. Was positiv war wurde negativ usw.

Markus
DaVinci
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Aug 2004, 12:16

chrizzer schrieb:
(...)
Die 109er hab ich mir noch nicht zuhause angehört. Bekomme vom Händler aber demnächst ein Paar 107er zum Probehören.
Er meinte, wenn die gut zuhause klingen, dann passen die 109er erst recht.

Habe nur ein paar bedenken, da die Teile doch recht bassschwach sein sollen und ich mit meinen momentanen Charlys doch einen sehr voluminösen Klang habe...


Ich habe die 107 sowohl die 109 gehört. Gewiss kann man nichts davon direkt auf deinen Hörraum übertragen. Die 107er hörte ich in der Ausstellung und die 109er privat an einer Kenwood? Anlage. Also baßschwach sind diese Boxen mit Sicherheit nicht, lediglich klingen manchen die Höhen zu penetrant. Übrigens ist mir das im direkten Vergleich mit Magnat Vintage 120 und Elac 105II auch sofort aufgefallen. Das hängt aber auch vom Raum ab. Einem gut gedämmten Raum stehen solche Lautsprecher möglicherweise ganz gut. In schlecht bedämmten Räumen können solche Boxen zu hell klingen.
Auch wie MarkusP geschrieben hat, hat die Elektronik darauf Einfluss. Zwar meines Erachtens weniger, als die Raumakustik, aber so kann man z.B. die Bassschwäche eines Verstärkers mit einer etwas im Bass übertreibenden Box kaschieren.

Die 109er hat etwas mehr Bass als die 107. Wenn du aber sowieso einen Sub dazu willst, ist die Frage berechtigt, ob nicht sogar die 102 oder 103 reichen würde. Das zum Thema Regalboxen, du fragtest ja auch danach. Allerdings empfehle ich nicht so unbesehen, die an der Wand zu befestigen.

Beschreib mal genauer, was du für Canton Center und Rearboxen verwendest.


[Beitrag von DaVinci am 30. Aug 2004, 12:25 bearbeitet]
chrizzer
Stammgast
#9 erstellt: 30. Aug 2004, 12:41

DaVinci schrieb:
Beschreib mal genauer, was du für Canton Center und Rearboxen verwendest.


Hi Jens!

Als Center habe ich den AV 700 und als Rears die Plus X.

Ob ein Sub dazu kommt hängt davon ab, ob ich wirklich einen brauche...
Für Filme ist ein Sub wohl generell empfehlenswert, aber der center "wummst" bei mir auch schon gut.
die stand-ls sollen ja hauptsächlich zur stereo-musik-berieselung dienen.

thanx
DaVinci
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Aug 2004, 12:55
Wie ist denn die prozentuale Verteilung in etwa bezüglich Stereo-Musikhören und Filme?
chrizzer
Stammgast
#11 erstellt: 30. Aug 2004, 13:07
Hmmm...erwischt

Kann's zwar nicht so genau pauschal sagen aber das Verhältnis Musik:Film dürfte so zwischen 60:40 und 65:35 liegen...
DaVinci
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Aug 2004, 13:11
Gut, ich kann die Canton Plus X klanglich nicht beurteilen, da ich sie nie gehört habe. Man hätte ja theoretisch für vorne auch solche oder ähnliche Teile verwenden und mit nem Subwoofer kombinieren können.
Bei tendenziell mehr Musikanteil würde ich wohl auch eher zu großen Standboxen tendieren. Dann höre erstmal die 107er zuhause Probe. Mal sehen, was dabei herauskommt. Sinnvoll wäre es ja schon, dazu schon den 814er zu haben.


[Beitrag von DaVinci am 30. Aug 2004, 13:12 bearbeitet]
chrizzer
Stammgast
#13 erstellt: 30. Aug 2004, 13:33

DaVinci schrieb:
Sinnvoll wäre es ja schon, dazu schon den 814er zu haben.


Schon richtig...nur krieg' ich den erst in ca. 2 Wochen.
Aber wenn's mit hierzu im Vergleich doch eher leistungsschwachen Thomson "gut" klingt, dürfte der Pio den Klang nicht gerade umkrempeln, oder?

Generell hab' ich hier noch nocht all zu viel gutes über die Thomsons gehört...naja we'll see.

Hole mir heute abend mal die 107er zum check. Wenn's interessiert kann ich ja morgen mal kurz drüber berichten...

Greetz
DaVinci
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Aug 2004, 14:03
Das würde mich auf jeden Fall mal interessieren!
chrizzer
Stammgast
#15 erstellt: 31. Aug 2004, 10:11
Aaaaaalso - hab die 107er gestern abend mal zu Hause getestet.

Die klingen wirklich sehr gut (verglichen mit den Charlys): Kein Scheppern bei druckvollen Bässen (Getestet mit "Music" von Madonna) die auch noch sauber rüberkommen.

Eigentlich würden mir die 107er sogar reichen. Die 109er sind ja auch noch ein Stückchen größer und wuchtiger...was so ziemlich das einzige ist, was mich an den Cantons stört.

Zum Vergleich muss ich mir wohl doch noch eine Magnat Vector (evtl. Needle) reinstellen, denn nun geht's noch mit um die Optik (und um den FAF )

Die "dünneren" Magnats werden aber wohl nicht so viel Volumen entfalten können wie die Cantons und dann werde ich um einen Sub nicht herumkommen...

Muss nur noch einen Händler finden, bei denen ich diese mal testen kann (evtl. auch zu Hause). Bei uns in der Nähe gibt's nur "Es lebe billig" und "Kaufen Marsch Marsch"...und 1 renomierten HiFi-Händler (Hifi-Fabrik) bei dem ich mal vorbeischauen könnte...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stand-LS gesucht! Bitte um eure Hilfe!
Cobra_2000 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  21 Beiträge
Neue Stand-LS
Biokermit am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  9 Beiträge
Stand LS max. 600?
kpro am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  18 Beiträge
Verstärker & Stand-LS
thorsten1907 am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  14 Beiträge
Bitte um Hilfe - Receiver + Stand LS für 800?
Apartman am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  9 Beiträge
Kaumempfehlung für Stand-LS
Das_Baum am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  3 Beiträge
Kaufberatung für Stand LS :(
DeHeld am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  19 Beiträge
Suche (Stand) LS für anfangs Stereo, später 5.1 Ausbau(ca1.000?)
BlackFred am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  11 Beiträge
[Suche] Stand LS + Subwoofer (600?)
r3xx0n am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  5 Beiträge
Suche Stand LS bis 400?
ChaosRaider am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Thomson
  • Infinity
  • Magnat
  • Advance Acoustic
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 117 )
  • Neuestes MitgliedKooro
  • Gesamtzahl an Themen1.346.024
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.623