Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Stand-LS

+A -A
Autor
Beitrag
Biokermit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2009, 15:28
Hallo,

der Stereobereich und vor allem "HiFi" sind für mich ziemliches Neuland, ich habe bisher über meinen PC und das Teufel Concept E Magnum Musik gehört. Jetzt möchte ich mir Stand-Ls zulegen und bräuchte eure Hilfe dabei.

Mein Zimmer ist ca. 18m² groß, ich nöchte Maximal 500€ pro LS ausgeben, da ich auch noch einen Verstärker benötige, weniger wäre besser . Was könnt ihr mir da empfehlen?

Wie sieht das mit dem Verstärker aus? eher Stereo oder AV-Reciever? und was sollte ich für so einen ca. rechnen? Bzw. hat jemand einen TIP für einen Älteren guten Verstärker den man evtl. bei Ebay günstig bekommen könnte?


Ich habe mir heute Morgen die KEF IQ70 angehört und die sind schon der Hammer, so mega präzise, aber mir eigentlich zu teuer (550€ Stck.) er hat mir dann noch den Marantz PM 7003 für 500€ angeboten, aber das ist eigentlich bei weitem nicht das Budget dass ich mir vorgestellt hatte . Am Anfang dachte ich mal so 1000€ für alles, aber irgendwie habe ich die Befürchtung dass das teurer werden könnte

Danke für eure Beiträge...
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2009, 17:10
Hallo,

jeder Mensch hört anders, und letztlich musst DU entscheiden, was DIR am besten gefällt -- da hilft nur fleißiges Probehören.

Aber bei deiner Raumgröße und deinem Budget würde ICH keine Standboxen wählen. Kompakte lösen zum gleichen Preis in der Regel wesentlich besser auf -- und wenn dir der Bass wirklich nicht reicht, kannst du später ggf. einen Sub nachrüsten.


Jochen
Biokermit
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2009, 18:39
Okay, aber könnt ihr mir was empfehlen, also so Lautsprecher die einfach gut sind, von der Verarbeitung und von den Chassis her?...solche wo man einfach weiß dass sie hochwertig sind...
michael_1974
Stammgast
#4 erstellt: 03. Jan 2009, 18:43
Da die Kef ja gut gefällt.

Nimm die Kef IQ30 - sind im BAss etwas schlanker.

Oder du greifst auf das Vorgängermodell zurück. Die IQ7se bekommt du teilweise schon zum Paarpreis von unter 600,- €.

viele sonnige Grüße wünscht,
Michael
Argon50
Inventar
#5 erstellt: 03. Jan 2009, 18:45
Hallo!

Biokermit schrieb:
Okay, aber könnt ihr mir was empfehlen, also so Lautsprecher die einfach gut sind, von der Verarbeitung und von den Chassis her?...solche wo man einfach weiß dass sie hochwertig sind...

Verarbeitung sagt überhaupt nichts über den Klang aus.

Bei Lautsprechern hilft wirklich nur selbst hören, am besten in den eigenen vier Wänden da die Akustik des Raums eine sehr große Rolle spielt.

Für pauschale Tipps sind LS einfach zu unterschiedlich abgestimmt.


Grüße,
Argon



[Beitrag von Argon50 am 03. Jan 2009, 18:46 bearbeitet]
thrabe
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jan 2009, 18:46
Hallo Biokermit,
wenn dir die Kef iQ70 gefallen haben, dann schau doch mal nach dem Vorgängermodell iQ7. Die gibt es zum halben Preis (500 €/Paar!) bei den "4 Helden". Die klingen m.E. sehr ähnlich. Ansonsten käme vielleicht auch noch die iQ50 (640 €/Paar) in Frage. Die ist kleiner und passt möglicherweise besser in deinen Raum, weil sie wandnah stehen sollte.
Als Verstärker empfehle ich dazu den NAD C 315 BEE. Der ist klasse und kostet neu 350 €. Dann hättest du sogar noch Geld für einen CD-Player.
Hör dir die Sachen mal an!

Gruß
thrabe
thrabe
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jan 2009, 15:43
Übrigens noch ein heißer Lautsprecher-Tipp: Die Elac FS 137 Jet ist ein kleiner Standlautsprecher mit dem sehr fein auflösenden Jet-Hochtöner. Ist ein Sondermodell, weil dem 127 dieser hochwertige Hochtöner implantiert wurde. Die Boxen kosten eigentlich 1400 €/Paar, sind aber schon zum halben Preis zu bekommen. Für das Geld habe ich nichts Besseres gehört.

Gruß
thrabe
Biokermit
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Jan 2009, 16:44
guter Tip, danke werd ich gleich mal nachschauen
Biokermit
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Jan 2009, 16:51
Bei uns in Freiburg (70km von mir) werde ich einige LS probehören können, hab aber leider erst in 2 Wochen Zeit Was wüdet ihr mir denn empfehlen, eher einen Stereoverstärker oder einen AV Revceiver?...hört man da einen Unterschied wenn beide so in der 400€ klasse liegen?

Hat jemand ne Idee für nen guten Verstärker den man bei Ebay bekommen kann? einen älteren der aber trotzdem gut ist?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker & Stand-LS
thorsten1907 am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  14 Beiträge
Stereo-LS und Verstärker?
halolo am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  13 Beiträge
Welcher Verstärker für meine Stand LS
Paddy_M am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  3 Beiträge
Stand oder Kompakt LS
ABI am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  9 Beiträge
Verstärker und LS für Plattenspieler gesucht!
jaybe666 am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  17 Beiträge
Erste Anlage ~1500? (Stand LS und Verstärker)
Babbsdrebbler am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Stand LS :(
DeHeld am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  19 Beiträge
Stand-LS gesucht! Bitte um eure Hilfe!
Cobra_2000 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  21 Beiträge
Günstige Stand-LS...
einheitlix am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  4 Beiträge
Stand-LS und Verstärker für Musik/TV im Bereich 700?
demokrit am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Marantz
  • NAD
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedFlintbeker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.476