Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche LS Mix aus IKON 6 + Dynaudio Excite

+A -A
Autor
Beitrag
brevol
Inventar
#1 erstellt: 25. Jun 2012, 14:56
Hallo zusammen,

nach einiger Zeit des Stöberns ist es nun an der Zeit mein erstes Thema zu veröffentlichen.

Ich bin auf der Suche nach neuen Lautsprechern für einen 30 QM Raum.
Hauptsächliche für Stereo. Im Mehrkanalbetrieb bin ich recht anspruchslos, wird aber genutzt.

Als Verstärker ist z.Z. ein Denon AVR 2311 in Betrieb. Da ich vom Stereoklang enttäuscht bin, läuft aber noch ein Yamaha Verstärker als Endstufe mit, der die Fronts mit 2x 215W befüttern kann. Umstieg auf Stereo Amp. ist nicht auszuschließen.
Somit müssen die neue Lautsprecher nicht zwingend auf den AVR 2311 abgestimmt sein.
Zuspieler: Hauptsächlich CD-Player (CD X 880), aber auch digitale Medien (MP3, FLAC). Musikrichtung: Ambiente, Minimal, Pop, Elektro, seichter Rock

Meine Wünsche: Detailliert/fein auflösend, Klang soll gut vom LS losgelöst werden. Optik ist mir, bzw. meiner Partnerin, auch sehr wichtig! Bis ca. 2000 €/Paar.

Aufgrund der Optik standen die Dali Fazon 5 ganz oben auf der Wunschliste. Beim Probehören wurde ich aber voll enttäuscht. Das ging klanglich gar nicht. Hatte meine eigene CD mitgebracht und ich dachte die Fazon 5 ist falsch angeschlossen oder defekt. Total verzerrte Töne, die jedoch bei einer Vorführ-CD verschwunden waren. Vermutlich hatte ich eine CD mit schlechter Aufnahme mit, dennoch auch solche möchte ich daheim noch vernünftig anhören können. Fazon 5 war somit raus – leider.

Sehr gut empfand ich die Dali Ikon 6. Dieser LS hatte ich auch bereits in meinen 4 Wänden zum Probehören gehabt. Der Hybridhochtöner hat mir sehr gefallen, auch der angenehm weiche Klangteppich, der selbst bei mäßigen Pegel den ganzen Raum ausfüllte -> Genauso habe ich mir das vorgestellt! Ruhige Lieder mit Frauenstimmen klangen phantastisch. Leider war mir der Bass/Tieftonbereich bei vielen Titeln zu schwammig. Hier wünsche ich mir mehr Präzision. Daher ging die Ikon 6 wieder zum Händler und ich neu auf die Suche.

Habe dann Phonar Veritas P5, Kef R500, Dynaudio Excite 32+36 gehört. Mit der Phonar konnte ich mich gar nicht anfreunden. Hier fehlten mir Höhen. Die Kef R500 fand ich gar nicht mal so schlecht. Habe dann die Excite 32 angehört und war von der Natürlichkeit sehr angetan. Wollte dann auch unbedingt die 36 zum Vergleich. Beide empfand ich im Klang sehr neutral – das mochte ich. Aber ohne es näher Beschreiben zu können, fehlte noch was… Genial fand ich den absolut präzisen und trockenen Bass.

Wenn ich mir meinen Traumlautsprecher zusammenstellen könnte sehe er so aus wie die Dali Fazon 5, hat den detaillierten Klang und die Bühne von der Ikon 6 und die Basspräzison von der Dynaudio Excite.

Kennt jemand ein Modell, dass sich dem vielleicht annähert und mir gefallen könnte?

Rein optisch finde ich Kef QX 30/40 sehr ansprechend. Da Ausläufer auch preislich interessant, leider stand er nirgends zum Probehören.
Da ich bisher zur Ikon 6 tendiere, habe ich mir auch die höhere Serie von Dali -> die Mentor 6 angehört. Den Preisunterschied zur Ikon finde ich aber nicht gerechtfertigt. Preislich würde vielleicht auch eine gebrauchte Dali Helicon 400 passen. Habe sie bisher noch nicht angehört. Aber wenn sie einen tiefen, trockenen Bass bietet wäre das vielleicht was. Ist der Bassbereich der Helicon 400 mit der Dynaudio Excite 36 zu vergleichen (Präzison/Tiefgang)?

Würde mich freuen, wenn mir jemand vielleicht das Blickfeld auf weitere interessante Lautsprecher oder Marken öffnet…



By the way: Habe mir kürzlich auch mal die Dali Epicon 6 angehört. DAS ist für mich das Maß aller Dinge! Was da selbst bei einem kleinerem Verstärker raus kam war Traumhaft! Ich habe klanglich noch nichts besseres vernommen. Preislich bestimmt angemessen aber für mich in weiter weiter Ferne…
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Jul 2012, 15:06

DAS ist für mich das Maß aller Dinge!


Naja...das wirst Du auch vorher schon mal von anderen Lautsprechern geglaubt haben und Du wirst das später von anderen LS glauben die Du noch hören wirst.

Wenn Dir die Dali Ikon nicht schlecht gefallen hat, dann könntest Du Dich mal bei gleichteuren Cabasse umhören. Vieleicht gefällt Dir das was Du hören wirst?

LG Michael
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Jul 2012, 06:54
Hallo,

die Dali Fazon ist wohl optisch im Moment ein Einzelstück,

wenn die Optik so wichtig ist würde ich dem Lautsprecher vllt nochmal an überdachter Elektronik Zuhause eine Chance geben,

ansonsten bleibe ich leider nicht im angedachten Budget mit meinem Vorschlag der Aurum Orkan VIII.

Ansonsten nenne ich noch eine Swans RM 600,

desweiteren wenn die Optik nicht passt,
im Selbstbau geht da halt einiges individueller,


Gruss


[Beitrag von weimaraner am 22. Jul 2012, 06:55 bearbeitet]
brevol
Inventar
#4 erstellt: 07. Sep 2012, 14:00
Hallo,
danke für die Anregungen.

Lautsprecher von Cabasse habe ich leider bei "meinen" Händlern nicht Probehören können und die Swans RM 600 - die sagen mir gar nichts.
Ich bin auch relativ schnell (wenige Tage nach dem post) bei bei der Ikon 6 gelandet. War mir vom Preis/Leistungsverhältnis einfach sympathischer. Mittlerweile spielen sie bereits einige Wochen daheim und generell bin ich auch zufrieden.

Mit Sebstbau hatte ich auch bereits geliebäugelt, aufgrund der fehlenden handwerklichen und vor allem technischen Kenntnisse aber schnell wieder verworfen.

Für mich war die Ikon ein günstiger, guter Kompromiss. Sehr erfreut hat mich, dass meine alten Kef aus dem Schlaftimmer bestens als Rear Effekte passen. Lediglich der Center müsste noch ausgetauscht werden. Aber im Heimkinobereich bin ich auch nicht anspruchsvoll. Wichtig war/ist mir ein vernüftiger Stereoklang.

Mag sein, dass mich im Laufe der Zeit noch weitere Lautsprecher umhauen. Ich bin zwar ein ambitionierter Musikhörer und fand die Epicon 6 einfach genial! Aber 9000 EUR fürs Paar. Mag vielleicht gerechtfertig sein, ich möchte diesen Betrag jedoch nie in 2 LS investieren. Daher höre ich mich zukünftig besser in "meiner" Preisklasse um.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kef Q oder gar xq, Dynaudio oder Dali Ikon 6?
bosmiq am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  2 Beiträge
Dali Ikon 6 Hörprobe gesucht
KJ3334 am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  3 Beiträge
Dynaudio Excite X36: Welchen Vollverstärker?
ux0 am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  13 Beiträge
Dali Ikon 6 MK2 suchen passende Elektronik
-schmock- am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  9 Beiträge
Excite X16
chris81 am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  13 Beiträge
Dynaudio Excite X12 - das richtige für mich?
toastiexx am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  10 Beiträge
Help, passender Verstärker für Dali Ikon 6 mk 2 gesucht.
glänzer am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  16 Beiträge
Passender Sub. zu Dali Ikon 6 300? gebraucht 28qm
KJ3334 am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 16.07.2015  –  40 Beiträge
Dynaudio Excite X18
teufelchen007 am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  2 Beiträge
Epos M16i oder Dali Ikon 6?
Reson-0072 am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • KEF
  • Quadral
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedMatthen_KING
  • Gesamtzahl an Themen1.345.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.378