Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Excite X18

+A -A
Autor
Beitrag
teufelchen007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2016, 12:50
Hallo,

hat jemand schon die neue Excite X18 von Dynaudio und kann berichten ? Den Test in Stereo habe ich gelesen...

Ich schwanke zwischen der Elac BS 244.3 und der X18.

Schon mal Danke !
iphone3gs
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 29. Jan 2016, 18:31
Das würde mich auch sehr interessieren.
Kann einer was dazu schreiben?
HIFI_Novize_Wien
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jan 2017, 15:47
In einem, Jahr keine Antwort?

@TE: Wie hast du dich entschieden?
Kannst du inzwischen berichten?
chrFO
Neuling
#4 erstellt: 18. Feb 2017, 14:42
Also ich habe seit einem Jahr die X 18... Allerdings halte ich nicht viel von blumigen Beschreibungen. Anders als Dynaudio propagiert bin ich der Meinung, dass Sie wie im Übrigen auch alle ihre Vorgänger, die mir bekannt sind, einen anständigen Antrieb braucht bzw mit entsprechender Elektronik immenses Potenzial hat, vor allem in Bezug auf den aufgerufenen Preis. Aber das ist meine sehr subjektive Meinung. Bei mir laufen sie an einem Arcam A 39. Zuvor an meiner alten NAD Vor- u Endstufenkombi und etlichen anderen Vollverstärker, die mir mein Händler zu Testzwecken mitgegeben hat. Ich bin äußerst zufrieden. Bei Kaufentscheidungen ist probehören zu Hause generell unverzichtbar. Such dir nen kompetenten Fachhändler und probiere es aus
Posaune
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Feb 2017, 08:55
Ich habe die Boxen seit gut 4 Wochen und bin begeistert . Sie laufen bei mir mit dem NAD C 352 Verstärker. Beschrieben kann ich den Klang jetzt nicht aber ich finde Sie top. Für mich bei normaler Lautstärke genügen Bass und in den Höhen z.B bei hohen Stimmen reißt nichts aus. Ich habe die Boxen auf den Dynaudio Stand 6 stehen.


[Beitrag von Posaune am 19. Feb 2017, 08:57 bearbeitet]
*hannesjo*
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Feb 2017, 17:35
Hatte im A / B Vergleich, x 18 und Emit M20.

Der doppelte Preis ist nicht gerechtfertigt. Meine Wahl - Emit M20.!

Die Emit Serie hat keine Lobby.
Posaune
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Feb 2017, 18:33
Da hab ich dann in der Ausführung Nussbaum etwas mehr bezahlt:)
MasterKenobi
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2017, 19:03

*hannesjo* (Beitrag #6) schrieb:
Hatte im A / B Vergleich, x 18 und Emit M20.

Der doppelte Preis ist nicht gerechtfertigt. Meine Wahl - Emit M20.!

Die Emit Serie hat keine Lobby. :L


Auf die von dir beschriebenen Unterschiede Emit vs Excite warte ich heute noch!
*hannesjo*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Feb 2017, 19:18
Warte, warte nur ein Weilchen......!
MasterKenobi
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2017, 20:59
Na was denn jetzt?

Deine Erfahrung dürfte sowohl in diesem Thread als auch in meinem bzgl der Excite interessant sein.

Dort schriebst ja schon deutlich, dass deine Emit meine Excite X14 schlägt. Deine Emits ja so sau gut sein sollen und es nichts besseres bis 1000 Euro gibt, was ich übrigens stark bezweifle, da sie nichts anderes im Grunde sind als die Vorgänger D/M.

Hier schon wieder was über deine tollen Emits vs der X18 diesmal.

Und nun warte, warte mal? Ne Ne! Nun möchte ich Bitte endlich dazu etwas konkretes lesen, womit sowohl ich als auch der TE hier etwas anfangen kann.


[Beitrag von MasterKenobi am 19. Feb 2017, 21:07 bearbeitet]
ATC
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2017, 21:17
Was willst du denn konkretes?,
da kann nur ein subjektiver Eindruck kommen wie auch bei deinen "Tests" und subjektiven Wahrnehmungen.

Kennst du eigentlich die Dynaudio Entwickler persönlich oder woher weißt du das die Emit Serie nichts Anderes sind als die D/M ?
Achja, stimmt, das hat hier im Forum mal irgendjemand geschrieben...vllt kennt der die Leute ja...

@Teufelchen
Wenn du dich für diese zwei Lautsprecher interessierst, dann hör sie dir an...mit deiner Musik..und urteile selbst nach deinem Geschmack.
A-Abraxas
Inventar
#12 erstellt: 19. Feb 2017, 21:21
Hallo,

ATC schrieb:
@Teufelchen ...

der kleine Teufel hat sich seit einem Jahr hier nicht mehr / wieder blicken lassen ...
ATC
Inventar
#13 erstellt: 19. Feb 2017, 21:28
Der Wille zählt
chrFO
Neuling
#14 erstellt: 20. Feb 2017, 06:49
Also ich hatte auch die 2 EMIT UND DIE X14 zu Hause. Die Emits sind ehrlich gesagt weit unterhalb der Excites, in allen Belangen.... Kein Vergleich, sorry. Auch wenn ich sie für den Preis als durchaus interessant ansehe.
*hannesjo*
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Feb 2017, 07:49
Die Beurteilungen im Ausland sprechen für sich -und für MICH!

Das Gesetz von der Negation der Negation, bitte anwenden


[Beitrag von *hannesjo* am 20. Feb 2017, 08:10 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#16 erstellt: 20. Feb 2017, 08:38

Die Beurteilungen im Ausland sprechen für sich -und für MICH!

Ach Hannes, es geht doch nicht darum, wer Recht hat oder wer die besseren LS hat. Versuche doch mal die Unterschiede inhaltlich zu beschreiben. Und wenn es keine relevanten gibt und die Emit dabei einfach günstiger sind, ist das auch ein Ergebnis.

Was hier Spaß macht, ist doch, die Klangbeschreibungen und Eindrücke der Kollegen zu lesen und zu diskutieren. Auch wenn das mal kontrovers ist. Nicht, welcher LS die meisten Punkte auf der Bestenliste hat.

Und letztlich zählt der persönliche, individuelle Geschmack. Es ist toll, dass du DEINEN Lautsprecher gefunden hast, meine Glückwünsche hast du. Nur warum sollte das für alle anderen auch genau dieser LS sein? Wahrscheinlich wollen wir uns unsere Fehlkäufe nur nicht eingestehen und versuchen wider besseren Wissens unsere falschen Entscheidungen zu rechtfertigen.
MasterKenobi
Inventar
#17 erstellt: 20. Feb 2017, 12:28
Genau darum geht es mir nur.

Der hannes... Hat jetzt so oft irgendwo seine tollen Emits gelobt und mit diesen und diesen verglichen. Das Ausland sieht es auch so und bla bla usw....

Nun möchte ich doch einfach nur seine subjektive Erfahrung dzbgl lesen. Mehr nicht. Zumindest möchte ich, dass er etwas konkreter dabei wird und nicht ständig, wie hier schon wieder nur, in Rätseln wie Gandalf spricht. Oder einem mit warte, warte mal kommt.

So schwierig dürfte das doch nicht sein oder. Sowas ist für alle immer interessant zu lesen.
ATC
Inventar
#18 erstellt: 20. Feb 2017, 12:30
Wer hat jetzt was fehlgekauft?


chrFO (Beitrag #14) schrieb:
Also ich hatte auch die 2 EMIT UND DIE X14 zu Hause. Die Emits sind ehrlich gesagt weit unterhalb der Excites, in allen Belangen....


Ich kann leider nur für die Standlautsprecher sprechen,
hier spielen die Excite deutlich ausgewogener,
wobei für Metal und Rock die Emit nicht schlecht abgestimmt sind,
aber der Stimmbereich ist deutlich natürlicher bei der Excite, nur als Beispiel.
Dr.John
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Feb 2017, 17:34

ATC (Beitrag #18) schrieb:

Ich kann leider nur für die Standlautsprecher sprechen,
hier spielen die Excite deutlich ausgewogener

Um welches Excite-Modell geht es hierbei?
ATC
Inventar
#20 erstellt: 20. Feb 2017, 17:56
Die X 34.
Aber aufpassen, die ist im Bassbereich zurückhaltend,
in kleinen Räumen und wandnah aber ein Geheimtip ...

Die Grösseren haben wieder deutlich mehr Volumen im Bass.
Dr.John
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Feb 2017, 20:06
Schöne Größe, scheinen ja feine Teile zu sein.
Ich höre selbst seit einiger Zeit die preiswerte variante Dynaudio DM 3/7. Hab selten einen so harmonischen LS gehört. Deshalb war ich etwas erstaunt, daß die Exite deutlich ausgewogener ist.
ATC
Inventar
#22 erstellt: 20. Feb 2017, 20:52
Hallo,

das bedeutet nicht das die DM 3/7 unausgewogen spielen, ist eher jammern auf hohem Dynaudio Niveau
Für aktuell ca. 650 das Paar ist die DM 3/7 schwer zu toppen, wenn es um diesen Punkt geht.
Hier kennst du bestimmt:
http://www.connect.d...-1220889-261396.html

X34
https://www.google.d...imgrc=TjrQEvIlKuZH6M:
Dr.John
Ist häufiger hier
#23 erstellt: Gestern, 20:34
Ja den Stereoplay-Test habe ich gelesen, u a auch den hier:
http://www.whathifi.com/dynaudio/dm37/review
Schön war einfach, daß der Hörtest so positiv ausfiel. Nach den ganzen Vergleichen und Boxenschleppen war es jetzt mal genau das, was ich für "kleines Geld" gesucht habe. Bei dem Preis habe ich nicht lange gezögert und zugeschlagen. Zum Vergleich: Die CM8 S2 konnte zwar die Instrumente deutlicher abbilden und klang irgendwie kontrollierter, gerade was den Baßgereich angeht, war aber nicht so stimmig und homogen wie die Dynaudio. Mitten sind wichtig!!
Jedenfalls kommt der Verstärker nicht mehr zur Ruhe.
ATC
Inventar
#24 erstellt: Gestern, 20:41
Wobei whathifi ja gerade die Mitten etwas bemängelt

DAS macht die Excite besser.
Dr.John
Ist häufiger hier
#25 erstellt: Gestern, 20:59
Hab ich etwas anders gelesen. Nicht die Mitten, sondern bei der Auflösung fehlt etwas. Kann mir schon vorstellen, daß die Exite das besser machen. Aber bei dem Preis ......
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Dynaudio Excite oder gebrauchte Dynaudio Audience?
basti9188 am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  5 Beiträge
Dynaudio Excite X14 und NAD C326
Norman1337 am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  16 Beiträge
Denkanstoß zu Dynaudio DM 3/7 vs. Excite
dktr_faust am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  10 Beiträge
Dynaudio Excite X12 - das richtige für mich?
toastiexx am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  10 Beiträge
Dynaudio Excite X36: Welchen Vollverstärker?
ux0 am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  13 Beiträge
Excite X16
chris81 am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  13 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Excite X14 - ca. 500?
Inner_vision am 11.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.08.2015  –  2 Beiträge
Elac Sub 2050, BS 244.3, BS.243.3, CC 241.3
hifiundfilm16 am 11.06.2016  –  Letzte Antwort am 08.07.2016  –  15 Beiträge
Lautsprecher-Kaufberatung: Alternative zu Dynaudio Excite 12? Dezent und/oder Weiss müsste es sein!
dubstep am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  2 Beiträge
NAD Vollverstärker + Dynaudio Excite X36 - Eure Meinung
Frex' am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  32 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Elac
  • NAD
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.966 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedBench87
  • Gesamtzahl an Themen1.357.420
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.873.409