Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Lautsprecher bis 700 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Phil2443
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Jul 2012, 23:32
Hallo,

Kompakte oder Standlautsprecher ohne Subwoofer. Verstärker ist schon vorhanden, ein Marantz PM 5004. Der Raum ist etwa 7 x 3,5m groß, die Hörposition wäre genau in der Mitte des Raums, die Lautsprecher dann an einer kurzen Seite mt leichter Dachschräge. Ich höre bevorzugt Metal, aber eigentlich auch alles andere, also ein Allrounder. Ich mag allerdings eher warmen Klang, also auf keinen Fall zu schrille Höhen
Aufgrund von Erfahrungs und Testberichten ist mir schonmal die Heco Metas oder Celan Serie aufgefallen. Bin aber offen für alle Vorschläge.

LG Phil
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2012, 04:57
Hallo phil2443,

wenn es noch € 58.- mehr sein dürfen solltst du dir mal die Dali Zensor 7 anhören.

Gruß Karl
Blink-2702
Inventar
#3 erstellt: 14. Jul 2012, 06:50
Ein paar Yamaha NS-777, wäre auch sehr ordentlich für das Budgetclick

Oder Canton Chrono 509, wenn du bereit bist, etwas mehr zu zahlenclick

Aber das wichtigste ist, dass du sehr viel Probe hörst, nur so kommst du zu deiner Traumbox.
Phil2443
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jul 2012, 07:10
Ok, ich versuch demnächst mal irgendwo probezuhören. Allerdings hab ich von Canton gehört dass die eher viel Höhen und wenig Bass haben, oder?
Blink-2702
Inventar
#5 erstellt: 14. Jul 2012, 07:14
Nicht alle, aber wie gesagt mach die selbst ein Bild daraus, ich persönlich finde jetzt die Höhen von Canton- Lautsprecher sehr angenehm.
Sascha2571
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jul 2012, 07:17
Canton haben zwar gut Bass aber in den Höhen finde ich die einfach nur Nervig.
Wenn du überwiegend Metal hörst wäre vielleicht eine Klipsch was für dich oder Monitor Audio.
Heco Klingt warm und Metal können die nicht, haben ja schon Probleme bei Elektro.

Gruß Sascha
musicfan97
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jul 2012, 08:28
hi
in vielen media märkten hab ich die elac fs68.2 gehört/gesehen.
hab sie mir selber zugelegt.
ich glaub das sind die idealen boxen für dich da sie warm abgestimmt sind, die höhen nerven nie und der bass ist da aber nie übermäßig.
hör sie dir mal an, ich hab sie als austeller für 700€ bekommen
Phil2443
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Jul 2012, 21:39
Ok, Montag gehts zum Probehören. Ich berichte danach auch wies war Schonmal Danke für die Empfehlungen.

LG Phil
Lumibär
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jul 2012, 21:50
ich würde mir mal ein paar dynaudios anhören.DM 2/7 z.b.
Sascha2571
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Jul 2012, 06:12
Ja mach das mal ist wohl die Beste Lösung, eines kann ich dir aber sagen Dynaudio ist nix für Metal oder Ähnliches die sind mehr auf ruhige entspannte Musik ausgelegt.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Jul 2012, 06:56
Hallo,

wenn ich mir jetzt den Raum so vorstelle sehe ich die neuen Lautsprecher in den Ecken stehen (Dröhngefahr!!!!),
dazu sitzt du in Raummitte, gerade da herrscht dann wohl im Gegenzug eher Bassmangel,
was die Raumakustik halt so versaubeutelt....

In einem wie hier eher schlauchförmigen Raum wäre die Lautsprecheraufstellung an der langen Wand sinnvoller,
ohne seitl. Wandnähe geht man Frühreflektionen aus dem Weg.

Dazu kann man den Hörplatz zwischen Raummitte und Rückwand wählen,
aber wieder nicht direkt an die Wand!!

Insgesamt würde ich hier fast zu Kompakten raten,
wenn die Lautsprecherposition an der kurzen Wand bleibt sowieso.

Gruss
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Jul 2012, 08:14
Hallo Phil2443,

Du hast folgendes geschrieben:


Ich mag allerdings eher warmen Klang, also auf keinen Fall zu schrille Höhen


Dafür gibt es eine ziemlichlich ideale Lautsprecher-Baureihe. Nämlich die Wharfedale Diamond Baureihe. Klanglich müste das recht gut zu deinem genannten Hör-Geschmack passen.

http://www.iad-audio.de/?id=218

LG Michael
Phil2443
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Jul 2012, 09:22


So ungefähr sieht mein Zimmer aus vllt hilft das ja
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 15. Jul 2012, 09:34

Nämlich die Wharfedale Diamond Baureihe


Ja, die Diamond 9 Reihe war dafür bekannt das sie sehr warm (um nicht zu sagen dumpf) klang. Die neue Diamond 10 Reihe hat damit imho aber nichts mehr zu tun. Die klingt eher neutral. Aber Probehören lohnt sich sicher

Ich denke, eine Heco Methas oder Celan könnte das richtige sein. Wobei die Celan zum aufgerufenen Budget nur gebraucht zu bekommen sein wird.

Mein Tipp zum aufgerufenen Budget wären die Phonar Ethos 150 oder PSB Alpha T1

Gruß
Bärchen
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 15. Jul 2012, 09:36
Da kann man es ja mal mit Standlautsprechern versuchen. Die Größen/Preis-Auswahl bei den Diamonds ist ja umfassend.

LG Michael
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 15. Jul 2012, 09:41

Ja, die Diamond 9 Reihe war dafür bekannt das sie sehr warm (um nicht zu sagen dumpf) klang. Die neue Diamond 10 Reihe hat damit imho aber nichts mehr zu tun. Die klingt eher neutral. Aber Probehören lohnt sich sicher


Neutral ist ist wohl doch Geschmackssache - Die Nuberts klingen z.B. ziemlich neutral (langweilig).

Aber die Diamonds haben auch in der 10er Ausgabe die gleiche Betonung auf den (warmen) Mitten wie bei den 9ern auch. Die Veränderungen betreffen eher eine minimale Ausweitung nach oben und nach unten im Klangspektrum.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 15. Jul 2012, 09:42 bearbeitet]
Phil2443
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 16. Jul 2012, 16:31
So ich hab versucht mir eure Vorschläge mal anzuhören:

Dali Zensor 7: Konnte nur die Zensor 5 hören, insgesamt angenehm und trotzdem detailreich, aber ich fand S Laute und Becken waren sehr zischelnd, also eher nicht.

Canton Chrono und GLE: Mir persönlich auf Dauer zu Hochtonlastig.

Elac Fs 68.2 und noch eine andere Elac: Ähnlich wie Canton

Phonar: Konnte Phonar schon mal bei einem Freund hören, hat mir überhaupt nicht gefallen.

Heco Metas Xt 701: Keine guten Hörbedingungen aber sehr angenehm, ziemlich starker Bass, kann aber auch an der nahen Wandaufstellung gelegen haben.

Magnat Quantum 657: günstiger und nur kurz gehört, aber erster Eindruck nicht schlecht

Wharfedale konnte ich leider nirgendwo hören, interessiert mich aber sehr, kennt jemand einen Händler in der Nähe von Kiel?

Klipsch gefällt mir vom Design schonmal überhaupt nicht, das ist eigentlich schon ein Ausschlusskriterium

Dynaudio hatten sie gerade nichts in meiner Preisklasse da, aber wäre auch noch interessant.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Jul 2012, 16:42
Ich mag die Dali Zensor, aber sie spielt für mich im HT-Bereich soeben unter der Grenze zum Unangenehmen. Jemand der da ein wenig empfindlicher ist ...

Die Wharfedale haben dieses Problem aber nicht, ich denke Du wirst sie lieben:

Das ist von Dir aus wohl der nächste Laden:

http://www.euronics.de/neumuenster/info/Ueber-Uns

Ansonsten in HH an jedem Baum:

http://www.iad-audio.de/?id=618#plz2

LG Michael
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 16. Jul 2012, 17:03
Hallo,

deine Hörsession gibt doch gleich etwas mehr Aufschluss,

http://www.sg-akustik.de/shop/Schnaeppchen-/Epos-Epic-5-Demo



Gruss


[Beitrag von weimaraner am 16. Jul 2012, 20:05 bearbeitet]
ExAzubi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Jul 2012, 17:03
Also die Klipsch sind ganz bestimmt nicht die schönsten Boxen, aber dafür die mit dem Live-Feeling Laut, Basstark und immer dabei!

Also höre sie mal Probe, vielleicht sieht du dann doch über das Aussehen hinweg

Die RF62MKII bekommst du zur Zeit für gut 700€, also voll im Budget.


[Beitrag von ExAzubi am 16. Jul 2012, 17:03 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#21 erstellt: 16. Jul 2012, 19:53

Neutral ist ist wohl doch Geschmackssache - Die Nuberts klingen z.B. ziemlich neutral (langweilig).



Lasse das mal nicht die Nubertfreaks hören

Die Diamond 10 Reihe hat, da hast Du recht, durchaus noch eine Tendenz zu warmen Klangbildern hat mit der geraqe zu dumpfen Wiedergabe der 9er Reihe nichts mehr gemein.
Phil2443
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Jul 2012, 12:12
War nochmal Probehören und bin jetzt glücklicher Besitzer von zwei Wharfedale Diamond 10.7. Klingen angenehm in den Höhen ohne dumpf zu wirken und auch sonst stimmt alles für mich. Und sehen dazu auch noch klasse aus
Danke an alle!
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 23. Jul 2012, 12:48
Das freut mich, dass Du LS gefunden hast, die Dir gefallen.

Viel Spaß damit!

LG Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher bis 700 Euro
Pandur am 31.12.2002  –  Letzte Antwort am 31.12.2002  –  3 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher bis 700 Euro
audiophil99 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  8 Beiträge
Welche gebrauchten Lautsprecher bis 700 Euro?
Karma-Club am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  8 Beiträge
Suche Regallautsprecher bis 700 Euro (Paar)
ReLeone am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  23 Beiträge
suche lautsprecher bis ~700?
le_tmp am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  7 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 700?
Calef am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  4 Beiträge
Kompakt Ls bis 700 Euro
Germanspeaker96 am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  4 Beiträge
CD-Player bis 700 Euro
sudden am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  57 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 200 Euro
Sluggir am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  2 Beiträge
Suche Kompakt-Lautsprecher bis 700 ?
schackchen am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • Elac
  • Marantz
  • Wharfedale
  • PSB
  • Dynaudio
  • Heco
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedabeji
  • Gesamtzahl an Themen1.345.547
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.846