Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Anlage (TV/Musik) ~500€

+A -A
Autor
Beitrag
Powidl94
Neuling
#1 erstellt: 23. Jul 2012, 16:13
Hallo Community,

ich sag vorweg, dass ich relativ unbewandert bin im Hifigebiet.
Jedoch möchte ich mir gern eine Stereo-Anlage für mein Zimmer (15qm + Balkonbeschallung) gönnen.
Was den Preis betrifft will ich nicht mehr als 500€ ausgeben, aber einen vernünftigen Klang damit erzielen.
Die Anlage wird hauptsächlich am Fernseher angesteckt sein und bei Besuch wird auch schon mal Musik über den Laptop/das Handy abgespielt werden.

Ich dachte da an die Teufel Ultima 30 (Link ist anscheinend down auf der Teufel-Seite..), aber was den Stereo-Verstärker betrifft, kam mir da noch nichts genaueres in den Sinn und würd gerne mal ein paar Vorschläge hören.

mfg
Powidl


[Beitrag von Powidl94 am 23. Jul 2012, 16:15 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jul 2012, 17:03
Hallo Powidl,

leider macht Teufel eine höllisch gute Werbung, was dazu führt das unerfahrene Interessierte ohne Hörvergleiche einen Lautsprecher von Teufel kaufen wollen.

Vorab, dein Raum ist für eine Beschallung durch Standlautsprecher mit hoher Wahrscheinlichkeit zu klein.

Wenn Du magst, kannst Du Dich ja mal in das Thema Raumakustik einlesen:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=116

Daher rate ich von bassstarken Standlautsprechern ab. Ausprobieren schadet aber nicht.

Am besten hörst Du Dir mal ein paar Lautsprecher an und vergleichst.

Du könntest Dir mal die Magnat Quantum 603/605, Lautsprecher von Yamaha und/oder die Wharfedale Diamond 10.1/10.2/10.3 anhören, vieleicht gefällt Dir davon etwas.

Ich denke das Du mit den Wharfedales bei deinem Raum wenig falsch machst. Und in meinen Ohren klingen die richtig toll.

Über einen Verstärker sollten wir nachdenken wenn die LS feststehen.

Da kommen aber sicher gleich noch mehr Höralternativen. Dann kannst Du Dich erstmal mit der vorrangigen Auswahl eines LS der Dir gefällt und zu deinem Raum passt, beschäftigen.

LG Michael
Soundfreak85
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jul 2012, 17:08
Ich kenne deine Vorstellungen von gutem Klang und dein Musikgeschmack nicht, deshalb ist es immer schwer etwas zu empfehlen. Aber von Teufel für Musik, ist eher abzuraten. Ich würde dir zum Beispiel zu volgenden Lautsprechern raten:
Jamo S 606
Quadral Argentum 07.1
Heco Metas 500

Das genze an zum Beispiel einem
Onkyo A-9155

Wobei du nichts zu deiner Aufstellung gesagt hast. Da dies alles potente Standlautsprecher sind, sollten diese nicht zu sehr eingeengt werden.
derObdachlose
Neuling
#4 erstellt: 23. Jul 2012, 20:42
Ich schließe mich Thema glaube mal an, da ich ziemlich nach dem gleichen suche.

Ich bin auch auf der suche nach einer Stereo Anlage für mein Wohnzimmer, Größe ca. 40qm.

Preislich dachte ich auch an so 500€ - 600€.

Die Musik die dann mal angespielt werden soll geht ich die Richtung Rock und Electro.

Vielleicht kann mir da ja auch mal einer was zu sagen. Dachte zuerst an die Teufel ultima 40 aber da scheint es ja besseres zu geben?!

Danke schonmal und hoffe das es ok ist das ich mich hier mal so reinhänge mit meinem Thema?

MfG Patrick
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Jul 2012, 20:50
@derObdachlose

Bei deiner Raumgröße solltest Du Standlautsprecher nutzen, wenn Du sie brauchbar aufstellen kannst. Da sind ja schon einige genannt worden. Je mehr LS Du hörst, desto sicherer bist Du, wass Dir wirklich gefällt.

Denk aber daran, dass die Raumakustik incl. Lautsprecheraufstellung einer der wichtigsten Faktoren für den Klang ist. Also die LS auf jeden Fall vorm Kauf zuhause ausprobieren.

LG
derObdachlose
Neuling
#6 erstellt: 23. Jul 2012, 21:01
Das aufstellen sollte kein Problem sein.

Sind denn die gleichen Lautsprecher Die soundfreak 85 genannt hat auch für mich gut? Frage nur wegen den größenunterschied des Raumes.

Welchen unterschied macht die raumgröße auf die Wahl der LS?
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Jul 2012, 21:07
Ich kenne die genannten von Soundfreak85 genannten LS nicht.

Bei der Heco bin ich aber skeptisch, da ich einen kleineren LS der Baureihe mal für die Anfängerberatung ausprobiert habe und der LS mich nicht überzeugen konnte.

LG
Soundfreak85
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jul 2012, 07:40
Ich denke die Argentum dickt unten rum vielleicht zu viel auf für einen dermaßen kleinen Raum. Und die Jamo brauchen durch den Seitenbass auch zur Seite recht viel Platz zum atmen. Und Statt der Metas gehen auch die Victas aber da streiten sich die Geister welche besser kllingen. Du wirst sie schon mal anhören gehen müssen. Dabei stößt du vielleicht auch noch auf die ein oder andere weitere Möglichkeit in deiner Preisklasse.


[Beitrag von Soundfreak85 am 24. Jul 2012, 07:40 bearbeitet]
Powidl94
Neuling
#9 erstellt: 25. Jul 2012, 19:34
Also die Boxen sind so aufgestellt, dass sie parallel neben dem Fernseher stehen.
Und ich muss sagen das ich gefallen an den Jamo S 606 gefunden habe.

Was für fragen sind noch offen? Welchen Verstärker sollte ich nehmen?
Powidl94
Neuling
#10 erstellt: 27. Jul 2012, 04:35
bump.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Jul 2012, 05:55
Du kannst im Grunde jeden Verstärker oder Receiver nehmen, der für den Anschluss von 4 Ohmigen LS geeignet ist.

LG Michael
derObdachlose
Neuling
#12 erstellt: 31. Jul 2012, 23:19
Habe jetzt mal die Canton GLE 490 und ELAC FS 207 gehört wo mir die von elac mehr gefallen haben.
Habe jetzt noch die Nubert nuBox 681 oder die Teufel T500 gefunden, was sagt ihr zu den 4 LS?
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 01. Aug 2012, 04:57

derObdachlose schrieb:

Ich bin auch auf der suche nach einer Stereo Anlage für mein Wohnzimmer, Größe ca. 40qm.
Preislich dachte ich auch an so 500€ - 600€.


derObdachlose schrieb:
Habe jetzt mal die Canton GLE 490 und ELAC FS 207 gehört wo mir die von elac mehr gefallen haben.
Habe jetzt noch die Nubert nuBox 681 oder die Teufel T500 gefunden, was sagt ihr zu den 4 LS?

Die ELAC kosten ca. € 1500.-, die Nubert ca. € 1000.- und selbst die Teufel kosten ca. € 700.-, dann hast du aber noch keinen Amp.

Mein Tipp: Magnat Quantum 605 und Onkyo TX-8030, wenn es das Budget hergibt den 8050 wegen der Anschlussmöglichkeiten.

Gruß Karl
derObdachlose
Neuling
#14 erstellt: 01. Aug 2012, 16:26
ok ja, habe mein budget ein bisschen aufgestock (1000€), deswegen die Elac, Teufel und Nubert.

Der Onkyo TX-8050 wäre auch noch drin und dazu dann eventuel eine von den genanden LS???

Die Teufel sind halt Preislich mit 700€ preislich gut, hören konnte ich sie leider noch nicht.
Die Elac wären 500€ pro LS wie auch die Nubert....

Deswegen war meie frage, zu welchen ihr mir Raten würdet???
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 01. Aug 2012, 17:29
Hallo Obdachloser,

die LS sind sicher nicht schlecht, mein Fall wären sie nicht. Hör dir mal die Wharfedale Diamond 10.7 und die Dali Zensor 7 an.

Gruß Karl
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 01. Aug 2012, 17:42
@derObdachlose

Ich schließe mich dem Karl an.

LG Michael
1000w/rms
Stammgast
#17 erstellt: 01. Aug 2012, 19:28
wie wäre es mit kanton gle 402 ???
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 01. Aug 2012, 19:56
Ich hab diese LS verglichen, auch die Canton GLE.

Die GLE kann nichts besser, aber einiges schlechter. Kostet dazu aber mehr. Wer aber nach Optik kauft, wird mit der GLE sicher glücklich.

Das bleibt aber trotzdem alles subjektiv.

Deshalb hatte ich Dir ja schon mal geschrieben, dass Du auch mal links und rechts von Canton hören sollst.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 01. Aug 2012, 19:58 bearbeitet]
allomo
Stammgast
#19 erstellt: 01. Aug 2012, 20:21
Ich kann dir auch nur dazu raten, die Diamonds zu hören. Ich habe die 10.4 seit 2 Tagen zuhause und bin begeistert

Gruß
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 01. Aug 2012, 20:28
Das schöne an den Wharfedale Crystal ist, dass sie billiger sind, schlechter aussehen, aber nicht unbedingt relevant schlechter klingen.

Das liebe ich an Firmen wie Dali und Wharfedale, sie bauen auch in den untersten Klassen keinen Mist, lassen dort lieber überflüssigen Tand weg und bieten immer noch einen guten bzw. preisbezogen überragenden Klang.

Andere Hersteller bieten lieber hübschen Mist billig an und das ärgert mich. Gerade bei eigentlich kompetenten Herstellern.

LG
derObdachlose
Neuling
#21 erstellt: 04. Aug 2012, 16:27
Danke für die Antworten, werde mir da noch bisschen was anhören gehen nächste Woche.

Frage zum Reseiver.

Könnte ich auch zu dem Pioneer VSX-827-K AV-Receiver zurückgreifen? Vorteil von dem zu dem Onkyo TX 8050 ist bei dem das er AirPlay hat.
Oder ist davon abzuraten da es ein AVR ist und ich ja ein Stereo System suche?
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 04. Aug 2012, 16:48
Verstärkerklang ist umstritten.

Ich höre nicht immer Unterschiede, wenn überhaupt, nur bei sehr unterschiedlichen Geräten.

Daher bin ich - bei geringem Budget - nicht abgeneigt auch AVRs zu empfehlen, insbesondere w/der Anschlussmöglickeiten und der automatisierten Einmessung auf den Raum.

Aber erstmal müssen die LS feststehen, die sind sehr viel wichtiger als ein Amp und der Amp sollte dann passend zu der gewünschten Ausstattung, zur Raumgröße, Optik und zu den LS gekauft werden.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 04. Aug 2012, 16:48 bearbeitet]
derObdachlose
Neuling
#23 erstellt: 04. Aug 2012, 18:05
Also angehört habe ich mir bis jetzt die Teufel T500 und die elac fs 207.
Die Diamonds 10.4 versuche ich nächste Woche nochmal zu hören aber einer von den 3 wird es denke am Ende werden um es mal einzugrenzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage für ~500?
Kampfhase am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  15 Beiträge
Stereo-Anlage für TV gesucht ~500?
Soundomat am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  10 Beiträge
Suche Stereo-Anlage zum Musik streamen und TV schauen für 17m² Raum für ca. 500?
SilentS am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  21 Beiträge
Stereo-Anlage für bis zu 500? gesucht
hatch am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  10 Beiträge
nOOb sucht 500? stereo anlage
chewy12 am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  21 Beiträge
Augenfreundliche Anlage für Musik und bischen TV < 500 Euro
basti1000 am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  7 Beiträge
Stereo Anlage für 500 bis 600?
Msc80 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  9 Beiträge
Kaufberatung für Stereo-Anlage bis 500?
Bicstrem am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  40 Beiträge
Stereo Setup 450-500?
MaxB. am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.04.2014  –  19 Beiträge
Stereo Anlage/Komponenten für ca. 500?
Juulsn am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • Onkyo
  • Quadral
  • Jamo
  • Wharfedale
  • Pioneer
  • Heco
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedrevilog
  • Gesamtzahl an Themen1.345.201
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.043