Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nOOb sucht 500€ stereo anlage

+A -A
Autor
Beitrag
chewy12
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2005, 17:45
Ich höre zur zeit meine musik über eine 40€ 2.1 PcAnlage, möchte diese aber gerne austauschen! Hab hier im forum ein bisschen rumgelesen und bin zum entschluss gekommen, dass ich als receiver den pioneer a-509R und als ls die wharfedal Diamond 9.2 haben wollte!
Aber wollte dann doch nochmal prober hören, bin also zu saturn gefahren, aber da konnte man nur gucken und nicht hören! Bin dann zu CHC gefahren, die haben mir dann auch Canton le 130 und Magnat Motion 220 vorgeführt! Die hätten aber net genug bass oder der Yamaha receiver war falsch eingestellt!
Hab ihm dann mal gefragt ob die das haben was ich wollte und der meinte das haben sie nicht und die kombination ware eh nichts!
Hat er recht oder wollt er nur seine sachen verkaufen?
Könnt ihr mir was besseres empfehlen? Brauche die boxen nur für musik! Musikrichtung: Rock (soad, rammstein, Onkelz...) Sollte also schönen bass haben Das ganze wir dann an den pc angeschlossen ( audigy 2 zs) Preis: höchsten 500€ ich denke da sollte was nettes drin sein
ta
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2005, 18:08
Also Bugdet: 500 Euro.

Was muß davon jetzt noch gekauft werden?

Nur Boxen mit Baß?

Oder auch noch der Pioneer, der mit 250-280 Euro zu Buche schlagen wird? Dann blieben nur noch 220-250 Euro für ein paar Boxen übrig. Das wäre eigentlich zu wenig!

Normalerweise sollte man eher doppelt so viel für die Boxen ausgeben wie für den Amp, weil die für den Klang wirklich wichtiger sind.

Der Pioneer ist auch kein Receiver, sondern ein reiner Stereo-Vollverstärker, das heißt, er hat kein Radio drin, und er kann auch nicht mit Videosignalen umgehen, geschweige denn Surround.

Langt dir Vollverstärker und Boxen, oder soll von dem geld auch noch ein CD-Player oder Tuner o.ä. gekauft werden?

Wie groß ist das Zimmer, in dem die Anlage aufgestellt werden soll? gehen auch Standboxen?


[Beitrag von ta am 24. Nov 2005, 18:08 bearbeitet]
chewy12
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Nov 2005, 18:17
also ich hab bis jetzt nur meine audigy 2 zs, musik wird nur über den computer gehört da ich all meine cds als mp3s habe! brauche also keinen cd/dvd-player!
Radio ist auch nicht wichtig da ich eh nur i-net radio höre!
Videosignal?Surround? Hab gedach das ist nur für stereo!
Der RAum ist ca 20 qm groß!

Der Mann von CHC hat mir vorgeschlagen ich mir einen danon receiver holen! Konnte ihn aber leider nicht probe hören!

Nur Boxen mit Baß?


Naja also höhen sollten schon noch drinnen sein

€ aber wenn nötig kann man später noch nen sub anschließen oder?


[Beitrag von chewy12 am 24. Nov 2005, 18:20 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Nov 2005, 19:24
kannst ja mal nach der vector 77 bei ebay suchen. gut 100 euro das stück, möglicherweise noch nen subwoofer dazu. kannst ja mal nach dem canton as 25 suchen... dürfte bei knapp über 200 euro liegen (neu). langfristig möglicherweise ne idee. und klanglich weit von den billigen magnat motion boxen entfernt.

kurzfristig sollten die vectoren allerdings schon mehr als ausreichend sein.

kommt aber auf den raum an. in den meisten fällen werden z.b. die canton lautsprecher als alles andere als basslos empfunden. in einigen akkustisch miserabelen saturn märkten kann aber sogar canton etwas schwach klingen.
wenn dir der bass der canton le`s aber auch in einem normalen raum zuwenig ist, wirst du kaum um einen sub herum kommen.

dazu möglicherweise deinen denon und nen preiswerten dvd player. wenn du ein ausstellungsstück oder was von ebay nimmst, könnte das budget möglicherweise passen.
ta
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2005, 19:28
OK, also Stereoverstärker + Boxen...

Receiver ist dann quatsch, weil du nur Stereo, also kein Surround, und kein Radio brauchst. Also solltest du das Geld in einen Vollverstärker stecken und es nicht für Sachen ausgeben die du eh nicht nutzt!

Der Pio A-509R ist da schon mal keine schlechte Idee, liegt aber IMHO(!) über dem Bugdet, was sich ergibt, wenn du eine Anlage sinnvoll gewichten willst.

Wenn man 270 Euro für den Amp bezahlt, sollten dann nach einer Faustregel sinnigerweise mindestens so 500 Euros in die Boxen investiert werden. Wären dann 770 Euros, besser 800 für alles.

Natürlich kannst du auch kleine billige Boxen dafür nehmen. Aber die reizen den Pio dann nicht aus und du könntest dann theoretisch gleich zu nem kleineren Amp greifen.

Ich find jedenfalls 270 Euro für Amp und 230 für Boxen etwas unausgewogen und würde dazu raten, mich beim Amp zu verkleinern und dafür mehr Geld in die Boxen zu stecken.

Andererseits ist das nur theoretisch. Könnte natürlich auch sein daß du für 230 Euros Boxen findest die dann deiner Ansicht nach total gut mit dem großen Pio klingen. Wichtig ist am Ende daß dir die Anlage gefällt!


[Beitrag von ta am 24. Nov 2005, 19:31 bearbeitet]
chewy12
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Nov 2005, 19:38

kannst ja mal nach der vector 77 bei ebay suchen.

hab vergessen das ich regalboxen brauche, da ich die auf meinem schreibtisch stellen will!


dazu möglicherweise deinen denon und nen preiswerten dvd player


deinen? ich hab noch keinen!


@ta

ich nehm dann wohl den A-307R, kostet 195€ bei amazon! Oder soll ich mir wirklich nen danon holen?
aber danon ist ein bisschen zu teuer oder?

Jetzt bräucht ich also nur noch boxen für 305€!
Ich guck mich noch mal um
ta
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2005, 19:41
Es heißt Denon!

Welchen Denon?

Evtl wär der Yamaha AX 396 noch was für dich!

Müßtest du halt vergleichen...


[Beitrag von ta am 24. Nov 2005, 19:42 bearbeitet]
chewy12
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Nov 2005, 19:44

Es heißt Denon!


ich weiß aber musikgurke hat deinen denon geschrieben, und das deinen von mir war auf deinen von musikgurke und nicht danon bezogen
ta
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2005, 19:51
Ja, und welchen der Denons hat dir der Händler jetzt vorgeschlagen?
chewy12
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Nov 2005, 19:58
der denon hat 300€ oder so gekostet deswegen hab ich mir den namen net aufgeschrieben, es war aber ein receiver!

die yamaha find ich viel zu hell!

der danon PMA-495R scheint ja auch für mich in frage zu kommen! Nur ist das mit dem anhören etwas schwer, da ich im inet kaufen will und außerdem kenn ich keine läden wo man sich sowas mal anhören kann!
ta
Inventar
#11 erstellt: 24. Nov 2005, 20:02
...oder auch der Onkyo A-9211 bei bestimmten Händlern...
chewy12
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Nov 2005, 20:08
sind 2-wege lautsprecher vom bass her auch gut oder ist das egal?
weil nubert soll ja auch gut sein, allerdings haben die nur 2-weg ls
lolking
Inventar
#13 erstellt: 24. Nov 2005, 20:57
Die meißten neuen Kompaktlautsprecher sind 2-Weger.

Die Nubox 380 oder die 360/LE sollten genug Bass bieten!

Ich glaubeman kann da noch so ein Aktives Bassmodul an den Verstärker anschließen mit dem der Bass nochmal ne gute Ecke angehoben wird. Alternativ bietet sich natürlich ne Sub-Sat Kombi an...

Sitzt du während dem Musikhören die ganze Zeit am Schreibtisch auf dem auch die LS stehen? Dann könnten evtl. Nahfeldmonitore was für dich sein! Vielleicht mal nach Klein-Hummel oder den Behringer ausschau halten.

Solche LS sind für dir ideale Wiedergabe auf kurzen Abhörabständen ausgelegt.
ta
Inventar
#14 erstellt: 24. Nov 2005, 21:08
Jup, das Dreiwegeprinzip hat einige Nachteile, vor allem wenn es billig ausgeführt wird.

Auf dem Schreibtisch wären Nahfeldmonitore nicht schlecht.
Das geht dann eher in die Richtung Studiotechnik.

Studiomonitore gibts auch als Aktiv-Version, da kannst du dir den Verstärker dann sparen, hast aber evtl. den Nachteil einer umständlicheren Lautstärkeregelung und das Anschließen weiterer zusätzlicher Quellen später mal wird auch umständlich....

Hier mal ne Übersicht.
http://www.thomann.de/gruppe-STMO-0.html

Evtl sowas?
http://www.thomann.de/artikel-188017.html
http://www.thomann.de/artikel-165230.html

wobei ich keine Ahnung hab wie gut die sind...
Frag mal bei größeren Musikgeschäften, ob sie Studiomonitore da haben.
Frontabdeckungen wie Gitter haben die glaub ich aber nicht.

http://homerecording.de/modules/news/article.php?storyid=418


[Beitrag von ta am 24. Nov 2005, 21:33 bearbeitet]
lolking
Inventar
#15 erstellt: 24. Nov 2005, 22:17
Sind Klein&Hummel nicht mehr auf dem Studiosektor vertreten? Haben die etwa "den Laden dichtgemacht"?

Oder sind die neueren Produkte dieses Herstellers einfach nicht mehr brauchbar?

Wir hatten früher (in den 80ern...) auf Wunsch mehrerer DJ's und des Discobesitzers einige Nahfeldmonitore dieser Firma in die DJ-Bühne einer Disco eingebaut und die werkeln dort heute noch (auch wenn dieser Hiphopquatsch stark unter dem linearen Frequenzganz leidet!)

Viele Tonstudios und Fernsehsender haben früher ebenfalls Geräte von K&H eingesetzt.
Hilikus
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Nov 2005, 01:20
noch was anderes:
wenn die dinger aufn schreibtisch sollen und nahe am monitor stehen, solltest du geschrimte LS kaufen sonst hast du ein prächtiges, aber unerträgliches farbenspiel aufm bildschirm.

Wie wärs außerdem mit nem gebrauchten Verstärker? Für 150 gibts gute Sachen bei der Bucht. Dann blieben noch 350 für LS.

Und geh auch ruhig mal zu einem anderen Händler. Kann nie schaden. Ich war bei 2 und hab mir glaub ich so 10 verschiedene LS angehört. Letzlich wurden es dann doch welche, die mir hier gar nicht vorgeschlagen wurden ;-)
ta
Inventar
#17 erstellt: 25. Nov 2005, 12:13
Klein und Hummel sind natürlich bei Thomann auch drin, kosten allerdings deutlich über 500 Euro pro Paar.

Die allermeisten Monitorboxen sind geschirmt. Bei nem TFT macht es aber auch nix, wenn sie nicht geschirmt wären.
lolking
Inventar
#18 erstellt: 25. Nov 2005, 12:16
Achso jetzt hab ichs gesehen... Da gibts ja noch so ne lustige Suchfunktion!

Ich hab schon gedacht die hätte wie viele Größen aus der Zeit aufgeben müßen.
chewy12
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Nov 2005, 14:44
Die monitorboxen sind nichts da ich nicht immer am schreibtisch sitze! Weiß natürlich nicht welche "reichweite die haben!

Ich glaub ich bestell mir mal die nubox 380, die sollen ja echt gut für ihren preis sein. Und ich kann sie im zimmer hören, wo iich sie hinstellen will und wenn sie mir net gefallen nach 4 wochen wieder zurück schicken.
Ich brauch aber erst mal einen verstärker damit ich mir die anhören kann. Für den verstärker bleiben jetzt nur noch 150€ und für den preis ist der Denon PMA-495R sicherlich gut oder?
ta
Inventar
#20 erstellt: 25. Nov 2005, 15:45
Die Nuboxen sind standardmäßig nicht geschirmt, das geht aber gegen Aufpreis. Falls du noch nen Röhrenmonitor hast wär die Schirmung wichtig.

150 Euro wären IMHO ein guter Preis für den Denon.

Ich denke aber nicht daß es in dem Segment große Unterschiede zwischen den Verstärkern gibt. Der einzige von dem ich unbedingt abraten würde wär der Sony Ta-FE370 wegen seines Innenaufbaus.
chewy12
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 25. Nov 2005, 16:16
das sollte kein problem sein da ich 1.nen tft hab und 2. die boxen 60 cm vom tft wegstehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NOOB sucht Anlage
beatitup am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  4 Beiträge
Einsteiger Sucht gute Anlage
cruisemissle92 am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  18 Beiträge
Absoluter noob sucht Komplettsystem für HipHop!
Borussenfan am 04.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  30 Beiträge
Carhifi noob sucht stereoverstärker für wohnzimmer :)
sinagate am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  11 Beiträge
Neuling sucht Stereo System
Hardwell am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  50 Beiträge
Stereo Einsteiger sucht boxen
fuzzzzzz am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  8 Beiträge
Newbie sucht Anlage für 300-500?
Sanzo am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  28 Beiträge
Stereo Anlage für ~500?
Kampfhase am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  15 Beiträge
Stereo-Anlage bis 500?
laufzeit am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  4 Beiträge
Stereo Anlage bis 500??
Icekiller123 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Denon
  • Wharfedale
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Yamaha
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.267