Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Anlage für bis zu 500€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
hatch
Neuling
#1 erstellt: 19. Sep 2016, 11:37
Moin,

Gesucht wird ein (Einsteiger) Stereo System für bis zu 500€.
Die Raumgröße beträgt ~25m², der Sitzabstand etwa 3-4m - keinerlei Dachschrägen o.ä.

Gebraucht wird also ein Receiver und 2 gute (Kompakt-) Lautsprecher, mit der Option einen Sub nachzurüsten bzw. wenn gewünscht eventuell auf 5.1 zu gehen (was aber aktuell kein Wunsch ist!).

Angeschlossen werden soll ein TV, ein BluRay Player und ein HTPC (Musik/Radio/Stream).

Wie wäre z.B. folgende Zusammenstellung:
Klipsch Reference R-15M Paar und der Pioneer VSX-330 für ~410€?

Receiver "schlecht"? Boxen "schlecht"? Sind Soundbars besser als diese Zusammenstellung?

SpotifyConnect & Internetradio wären nette Features, können aber natürlich auch über den HTPC realisiert werden..

Habt ihr vielleicht bessere Vorschläge bzw. Empfehlungen?

Gruß
HiFiKarol
Inventar
#2 erstellt: 19. Sep 2016, 11:46
Bei Lautsorechern ist es wichtig, dass Du sie Dir anhörst. Jeder Lautsprecher klingt anders, und man kann nie sagen, was Einem gefallen wird.
Ebenso wichtig ist die gute Aufstellung und Positionierung der Lautsprecher und Hörposition. Schau hierzu ins AV-Wiki.

Der Receiver ist in Ordnung.
yanfa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Sep 2016, 20:41
Hiermit bitte ich alle Pioneerfans um Entschuldigung!


Pioneer soll nicht der Knaller sein. Das ist nicht meine Meinung, die Aussage kommt von einem Firmenvertreter.
Ich mag Yamaha und würde es ungehört dem P. vorziehen. (Der Vertreter hat übrigens privat Yamaha.

Eine Alternative: High-End als Gebrauchtware von Ebay. Aber ob sie sich wirklich mit Klipsch verträgt, wurde schon beantwortet.
tinnitusede
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2016, 21:42
Hi,

wenn´s um Receiver geht, ist Yamaha schon eine gute Wahl, z. B. gebraucht ein RX-797, oder neu mit Netzwerkfunktion und ca, 100 € teuer, der RN-301.

https://www.ebay-kle.../521724162-172-18665

https://www.beamersh...eceiver-schwarz.html

Für den Rest bekommt Du auf jeden Fall noch hochwertige Lautsprecher, ganz besonders, wenn es gebrauchte sein dürfen.

Hans
hatch
Neuling
#5 erstellt: 20. Sep 2016, 17:32
Danke für die Antworten, klar Probehören ist schon sehr wichtig, wenn die nicht auf anhieb gefallen wird durch probiert, dafür hat man ja die Rückgabezeit

Was den Receiver angeht.. Gebraucht wäre natürlich auch eine Option, nur kenne ich mich mit den Modellen nicht wirklich aus.. Wichtig war mir bei der Suche nur HDMI2.0 und HDCP2.2 für kommende 4k Materialien - sei es über den Player oder übern Stream..

Grundlegende Frage: Nach Recherche sah es so aus, dass es optimal wäre wenn Impedanz der LS gleich dem Ausgang des Receivers ist.. Und dass es nur gefährlich werden kann wenn der LS eine geringere Impedanz aufweist.
In meiner ersten Zusammenstellung hätte ich also keine Nachteile, außer einem Leistungsverlust? (6Ohm Receiver und 8Ohm LS - die ProKanal-Leistung bricht bei dem genannten Receiver ja bei 8Ohm etwas ein)

Alternativ hätte ich für die LS (wenn sie nicht gefallen) im Hinterkopf:
Apart Vinci 5 (die 7er sind irgendwie nicht verfügbar), Wharfedale Diamond 220 und die DALI Zensor 1 (wobei die wohl etwas zu schwach sind ohne Sub?)

für den Receiver (Neukauf):
-> Denon AVR-X520BT
-> Onkyo TX-SR252
-> Yamaha RX-V379 (nur 70W bei 6Ohm -> zu schwach für 8Ohm LS?)

Wenn Pioneer wirklich nicht so empfehlenswert ist.. Hab keine Erfahrungen in diesem Bereich mit Pioneer sammeln können.

Und abschließend noch mal die Nachfrage, ob die obigen LS allesamt "besser" performen (Dynamik / Volumen) als gängige Soundbars? Empfohlen werden die DInger ja meist nur bei mangelnden bzw. schlechten Aufstellmöglichkeiten von LS)...

Gruß
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 20. Sep 2016, 17:47

Und abschließend noch mal die Nachfrage, ob die obigen LS allesamt "besser" performen (Dynamik / Volumen) als gängige Soundbars?

In der Regel: Ja.

Gruß
Georg
höanix
Stammgast
#7 erstellt: 21. Sep 2016, 18:08
Moin Hatch,

lass die Impedanzen mal aussen vor.
Solange der LS nicht bis auf 2 Ohm abfällt sollte alles in Ordnung sein.
Allerdings ist das mit ein Grund zum Probe hören, ob der Verstärker mit den LS klar kommt.
hatch
Neuling
#8 erstellt: 21. Sep 2016, 18:52
Okay
Die Warnungen im Netz bzw. auch in Gebrauchsanweisungen hörten sich (natürlich) etwas härter an.

Gibt's denn weitere Vorschläge zu einem Receiver im Preissegment bis 300€ bzw. drüber im gebrauchten Zustand (zwecks ebay / ebayKleinanzeigen)?

Auf HDMI2.0 / HDCP zu setzen grenzt die Geräteauswahl ja schon dezent ein

Also ich schwanke momentan zwischen dem Yamaha RX-V381 und dem Pioneer VSX-430 ..

Testberichte sind bei beiden ja ziemlich positiv und bieten beide die nötigen Features bzw. sinnvolle.

Gruß
hatch
Neuling
#9 erstellt: 10. Okt 2016, 08:39
Kurze Rückmeldung:

Ist jetzt ein Denon X1200W (Angbot - 333€) in Verbindung mit den Klipsch R-15M geworden. Super Klangbild im Raum & Bass ist auch ohne Sub ausreichend vorhanden
Bei Bedarf kann ja dann problemlos nachgerüstet werden..

Gruß
höanix
Stammgast
#10 erstellt: 10. Okt 2016, 19:56
Moin hatch,

freut mich zu hören das alles passt.
Mit dem Denon hast du einen guten Kauf getätigt.
Wenn Aufrüstungsbedarf besteht weisst du ja wo du fragen kannst.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage gesucht bis 500 Euro
xDimplex am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  21 Beiträge
Anlage für bis zu 500 ?
songido am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  7 Beiträge
Kaufberatung für Stereo-Anlage bis 500?
Bicstrem am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  40 Beiträge
Stereo Anlage bis 500??
Icekiller123 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  21 Beiträge
Stereo-Anlage bis 500?
laufzeit am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  4 Beiträge
Stereo Receiver bis 500 Euro gesucht
slssg583 am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  6 Beiträge
Empfehlungen Stereo Kompaktboxen bis 500 ? gesucht
Lethliel am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  22 Beiträge
Stereo für PC bis 500?
Netto313 am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  24 Beiträge
2.1 Anlage bis 500? gesucht
-timbo- am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  10 Beiträge
Musik "Anlage" gesucht bis 500 ?
radneuerfinder am 06.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Yamaha
  • Dali
  • Denon
  • Pioneer
  • Wharfedale
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979