Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für Stereo-Anlage bis 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Mrz 2013, 18:36
Hallo,

Ich möchte mir eine neue Anlage mit einem Stereoverstärker und Boxen zulegen.

Der Raum ist 3x4m.

Musik ist Hiphop, deswegen sollte die Anlage auf jeden Fall viel Bass haben, aber der Rest sollte nicht verloren gehen. Es geht mir nicht um den Hifi Gedanken sondern um Spass beim Musik hören.

Kommen wir zu erst zum Verstärker:
Ich denke da an den Pioneer A-10K oder an den Onkyo A-9155. Ein Gerät in der Preisklasse auf jeden Fall.

Zu den Lautsprechern.
Ich weiß leider garnicht ob Kompaktlautsprecher oder Standlautsprecher.
Bei Kompaktlautsprechern habe ich mir die Nubert nuBox 381 oder die Wharfedale DIAMOND 10.2 rausgeschaut.
Und bei Standlautsprechern die Magnat Monitor Supreme 2000 und die Canton GLE 470.
Sonst Empfehlungen? Selbstbau kommt nicht in Frage.
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2013, 18:58
Also 1. Stand oder Kompaktlautsprecher: Stelle bitte mal eine Skizze von deinem Raum ein. Die LS selbst... bevor du die Monitor Supreme nimmst dchau lieber auf Ebay nach was gebrauchtem... Die Gle 470 werden dir deinen gewünschten Bass wohl nicht so ganz geben können... Die Kompaktboxen sind absolut ok, aber vllt solltest du dir dazu einen Sub zur Unterstützung nehmen... Der Verstärker ist ok... Allerdings kannst du wenn möglich auch nach was gebrauchtem schauen....
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:08
skizze
Sieht sehr professionell aus.
Nach was guckt man sich gebrauchtes so um?
~Lukas~
Inventar
#4 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:17
Was ist dein Hörplatz? Das Sofa? Hast du Dachschrägen, etc. Wie groß ist der Raum??
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:20
Ne vorm Schreibtisch, ja also 3(die Seite mit dem Sofa)x4m und eine Dachschräge ist so rechts.
~Lukas~
Inventar
#6 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:26
Also hörst du am Schreibtisch siztzend, zur Wand gewandt?? Dann brauchst du eher Nahfeldmonitore...
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:28
nein nicht immer zur wand gerichtet... Und ich bewege mich da ganz auf diesem kleinen Raum, also in der kleinen ecke da
~Lukas~
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:30
Ok. Zeichne bitte einmal in deine kleine Skizze ein, wo du die Ls stellen möchtest...
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:30
weiß ich nicht das ist mir eigtl. egal wie es halt am optimalsten wäre...
~Lukas~
Inventar
#10 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:34
Ja ok, ich will mich nicht blöd stellen:D aber kannst du bitte eine Skizze einfügen, die einigermaßen übersichtlich ist bestenfalls mit ein paar Größen von Schränken etc. wäre echt nett!!!
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:41
skizze 2.0
20130312_193648[1]20130312_193646[1]
~Lukas~
Inventar
#12 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:45
Also für DtandLS wirds eng mit der Aufstellung:) RegalLS könnte man links und rechts vom Schreibtisch positionieren....
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 12. Mrz 2013, 19:47
Ok dann wissen wir das schon mal, aber welche nehme ich da am besten?
~Lukas~
Inventar
#14 erstellt: 12. Mrz 2013, 20:08
Also für 500€ ist gebraucht besser... Vllt findest du einen gebrauchten Verstärker um 100€ auf Ebay. Dazu müsste man dann für 400€ LS kaufen. Da gibts auch gute neue... Bsp: Bitte selbst probehören z.B. Canton, Dali, gute Magnat, Klipsch...
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Mrz 2013, 20:10
Mit Probehören ist leider ganz ganz schlecht in meiner Gegend...
~Lukas~
Inventar
#16 erstellt: 12. Mrz 2013, 20:12
Hast auch keinen Saturn etc.?
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 12. Mrz 2013, 20:16
Doch Saturn haben wir, aber davon liest man oft das der eher minder dafür geeignet ist?
Octaveianer
Stammgast
#18 erstellt: 12. Mrz 2013, 20:20
PM oder ist das nicht das richtige?
~Lukas~
Inventar
#19 erstellt: 12. Mrz 2013, 20:35
Man liest viel.. Aber einfach mal vorbeischauen und die Auswahl anhören.... Das geht schon!!
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 12. Mrz 2013, 20:52

Lukas98 (Beitrag #19) schrieb:
Man liest viel.. Aber einfach mal vorbeischauen und die Auswahl anhören.... Das geht schon!! :)

Okay, aber da bleibt die Frage welcher Verstärker es sein soll..
~Lukas~
Inventar
#21 erstellt: 12. Mrz 2013, 21:28
Ok, einfach auf Ebay einen guten gebrauchten Stereoverstärker von Marantz, Harman/Kardon, Onkyo, Yamaha, Denon, Pioneer... Wenn du einen gefunden hast fragst du einfach hier nochmal nach ob das gefundene was taugt...
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 14. Mrz 2013, 14:16
http://www.ebay.de/i...c97c7#ht_3389wt_1163
geht der Verstärker klar? Dann würde ich den schonmal holen und danach die Boxen..
~Lukas~
Inventar
#23 erstellt: 14. Mrz 2013, 15:49
Hi,
So alt ist er ja gar nicht der sollte wenn alles gut funktioniert, ausreichen!!!
tinnitusede
Inventar
#24 erstellt: 14. Mrz 2013, 16:20
Hi,

der 9210 hat aber noch die 455 mm Breite, dieser hat wieder 435 mm

http://www.ebay.de/i...c13ccc#ht_500wt_1256

falls er mit anderen Geräten kombiniert wird, würde es optisch mehr dem Auge schmeicheln

Gruß Hans
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 14. Mrz 2013, 17:29

tinnitusede (Beitrag #24) schrieb:
Hi,

der 9210 hat aber noch die 455 mm Breite, dieser hat wieder 435 mm

http://www.ebay.de/i...c13ccc#ht_500wt_1256

falls er mit anderen Geräten kombiniert wird, würde es optisch mehr dem Auge schmeicheln

Gruß Hans

Hach, das ist egal, dazu ist der breitere bei einem guten Anbieter bei Ebay..
~Lukas~
Inventar
#26 erstellt: 14. Mrz 2013, 18:19
Und, hast du zugeschlagen!!? Denke der ist für das Geld eine gute Wahl!!!
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 14. Mrz 2013, 20:04
Ja werde zeitnah bestellen.
Ich wollte nochmal fragen ob irgendwer Erfahrungen mit den MB Quart QL S 530 hat?
Octaveianer
Stammgast
#28 erstellt: 14. Mrz 2013, 20:40
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 14. Mrz 2013, 21:18

Octaveianer (Beitrag #28) schrieb:
TEST

total aussagekräftig...
Octaveianer
Stammgast
#30 erstellt: 14. Mrz 2013, 21:23
ja ich weiß sorry , finde auch nicht mehr.
~Lukas~
Inventar
#31 erstellt: 14. Mrz 2013, 21:54
Also für das übrige Geld kannst du schonmal zu den teureren Serien greifen... Schau mla nach Wharfedale, haben tolle KompaktLS.... natürlich auch gebraucht. Ziemlich warmer Klang....
Raven22
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 15. Mrz 2013, 21:17
Die Wharfedales spielen schon extrem warm. Die Musik will sich oft nicht wirklich vom Lautsprecher lösen und klebt regelrecht an der Box. Nuberts spielen neutral - die 381er können schon sehr tief. Notfalls auch mit ATM aufrüstbar für noch besseren und tieferen Bass.
Hör einfach mal mehrere Probe und lass deien Ohren entscheiden - die Nuberts kannst du acuh einfach bestellen und bei Nichtgefallen einfach zurücksenden.
Hoffentlich findest du einen Lautsprecher, der dir gefällt
weimaraner
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 16. Mrz 2013, 07:21

Raven22 (Beitrag #32) schrieb:
die Nuberts kannst du auch einfach bestellen und bei Nichtgefallen einfach zurücksenden.


Wie mit allen anderenonline gekauften Lautsprechern auch möglich....

@ TE
Wie wärs mit nem guten Kopfhörer???
Ernstgemeinter Tip.

Ansonsten wenn der PC als Musikquelle dient,
auch von mir der Rat zu aktiven Monitoren,

VG
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 16. Mrz 2013, 14:35

weimaraner (Beitrag #33) schrieb:

Raven22 (Beitrag #32) schrieb:
die Nuberts kannst du auch einfach bestellen und bei Nichtgefallen einfach zurücksenden.


Wie mit allen anderenonline gekauften Lautsprechern auch möglich....

@ TE
Wie wärs mit nem guten Kopfhörer???
Ernstgemeinter Tip.

Ansonsten wenn der PC als Musikquelle dient,
auch von mir der Rat zu aktiven Monitoren,

VG

Quelle ist Plattenspieler. Und Kopfhörer habe ich schon, nehme ich meistens zum zocken, aber Musik höre ich lieber laut.
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 22. Mrz 2013, 16:30
kleines Update: als Versträker ist es dank der 10% extra Rabatt Warehousedeals von Amazon der Pioneer A10k für 130€ geworden.
War heute zum Probehören bei uns in nem lokalen Laden, konnte die Wharfedale 10.1 hören, diese haben mir sehr gut gefallen, dazu hatte ich noch die möglichkeit Standlautsprecher von Elac, die wohl angeblich stark runtergesetzt waren,(200€ das Stück), anzuhören, diese haben mir auch sehr sehr gut gefallen. Nun muss ich mich entscheiden ob es die Wharfdale(evtl. auch die 10.2) oder die Elac's werden.
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 05. Apr 2013, 17:05
kleines update: es wurden die wharfedeale diamond 10.1.
folgendes Problem hat sich allerdings ergeben. am ersten tag habe ich eher leise musik gehört und dann habe ich heute bisschen aufgedreht, und es kam ein dumpfer sound beim bass raus, klang wie eine kick, aber völlig übersteuert. können die boxen das nicht tragen oder woran liegt es?
http://www.youtube.c...bedded&v=eBckdwJzOAE
vielleicht hört ihr es raus? nervt unfassbar unter den umständen möchte ich die boxen nicht behalten.
V3841
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 05. Apr 2013, 17:50
Die 10.1 auf 70cm hohen Ständern mit Spikes und einen halben Meter von der Wand weg und schon spielen die auch bei hoher Lautstärke richtig toll.

Wie man auf die Idee kommt die 10.1 auf einen Schreibtisch zu stellen erschließt sich mir nicht. Nicht ohne Grund gibt es für solche Zwecke Schreibtischlautsprecher(chen) auch Desktoplautsprecher genannt:

http://www.computerb...precher-4313451.html

Standlautsprecher auf dem Schreibtisch spielen übrigens noch schlechter. Bitte lies vor dem nächsten Kauf die Infos in meiner Signatur.


[Beitrag von V3841 am 05. Apr 2013, 17:54 bearbeitet]
Bicstrem
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 05. Apr 2013, 18:36
das war eher eine übergangslösung, die ständer sind bestellt. also liegt es daran?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 05. Apr 2013, 18:48
Wer soll das aus der Ferne erraten.....
V3841
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 05. Apr 2013, 20:15
Der Lautsprecher ist viel zu nahe an der Wand, nicht mit den HT auf Ohrhöhe und nicht von deinem Tisch entkoppelt.

Dazu könnte schlechte Software kommen, eine schlechte Raumakustik, ein schlechter Hörplatz, ein verstellter oder defekter Amp, Defekte an den Lautsprechern, ein defektes Gehör ....


[Beitrag von V3841 am 05. Apr 2013, 20:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage bis 500??
Icekiller123 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  21 Beiträge
Stereo-Anlage bis 500?
laufzeit am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Standlautsprecher bis 500
Emilio82 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  16 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Anlage bis ? 1.000
Weenager am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  10 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Anlage bis 1500 ?
*EVO87* am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  7 Beiträge
Brauche Kaufberatung für Anlage bis 500?
PlayXN am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  9 Beiträge
Kaufberatung für erste eigene Anlage bis 500?
Wherethelostboysmeet am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung 500 bis 700 ?
moodsmaster am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  14 Beiträge
Lautsprecher bis 500? - Kaufberatung
mümmel84 am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  12 Beiträge
Stereo Boxen und Gitarrensound bis 500? - Kaufberatung
HabaneroxF am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Wharfedale
  • Onkyo
  • Magnat
  • Nubert
  • MB Quart
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766