Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlungen Stereo Kompaktboxen bis 500 € gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Lethliel
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2015, 21:04
Hallo liebe Experten,

ich brauche neue Boxen (Platzmangel und Sohnemann im "gefährlichen" Alter). Meine alten treuen Kenwood (keine Ahnung was das für ein Model ist) wandern in den Partykeller und ich brauche neue im Wohnzimmer. Ich habe mich versucht selbst an das Thema heran zu tasten, bin aber schließlich an der schieren Vielfalt von Kompaktboxen gescheitert.

Ich hoffe Ihr habt ein paar Empfehlungen für mich.

Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Ich bin bereit bis zu 500 € für das Paar auszugeben.

Wie groß ist der Raum?
Der Raum ist 30 qm groß. Leider mit offener Küche. Also auch etwas verwinkelt. Die eine Seite des
Raumes besteht fast komplett aus Fenstern.

Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Die Lautsprecher können direkt gegenüber der Couch aufgestellt werden. Eine Wandmontage wäre auch möglich, aber nicht gewünscht. Aber wenn es sein muss

Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Am besten sollten es Kompakte sein, die in ein Regal (Benno von Ikea) passen und dort auch ihren Klang entfalten. Standlautsprecher kommen nicht in Frage. Kein Platz und 2-jähriger Sohn in seiner "Sturm und Drang"-Phase.

Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
So klein wie möglich. Aber am besten nicht größer wie 24x22x34 (TxBxH)

Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein. Könnte aber dazu gekauft werden.

Welcher Verstärker wird verwendet?
Kenwood KA 770D.

Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Hauptsächlich Metal (Von Power, Death, Black, Prog) und Neoprog (Pendragon) und auch Rock.

Wie laut soll es werden?
Wenn es sein muss: Sehr laut Aber meistens mittlere Laustärke.

Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
gute Frage. Leider keine Ahnung.

Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Ich hoffe, dass meine Boxen Neutral sind. Hier verstehe ich die Frage nicht

Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Bose Accousticmass 3 (Hier hat mir der extra Subwoofer gestört. Ansonsten klanglich nicht schlecht. Schöne kleine Boxen)
Bose 301 (Naja. Irgendwie fehlen hier die Tiefen (rein subjektiv)

Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Bin schon bereit bis zu 100km zu fahren im Raum Nürnberg.


Danke schonmal im Voraus!
Marco
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2015, 21:13
eigentlich wird in so einem Fall gern die Dali Zensor1 genommen, plus passendem Sub.

In Deinem Fall würde ich aber sagen "bleib bei den Bose Quäken"
man kann einen Lautsprecher nicht einfach in ein Regal zwängen und dann erwarten das der klingt
die brauchen ein Mindestmaß an Platz um sich zu entfalten
Lethliel
Neuling
#3 erstellt: 16. Feb 2015, 21:19
Danke. Den Dali Zensor 1 hatte ich auch schon mal auf der Liste.

Naja.. mit dem Platz: Idealfall wäre es, wenn die da rein passen würden und den Klang entfalten. Ich kann die Lautsprecher auch auf das Regal stellen. Da bin ich schmerzfrei. Nur Standboxen sind im Moment nicht drin...
luki92
Stammgast
#4 erstellt: 16. Feb 2015, 21:21
würde ich ehrlich gesagt trotzdem nicht zu Bose greifen, klar die brauchen so gut wie keinen Platz, aber da gibts auch Satelliten von Canton, Elac & Co die ein weit besseres Preis/Leistungsverhältnis haben. Nur brauchst du da, eben so wie bei den Bose, einen extra Subwoofer da die kleinen Tröten nicht weit runter von der Frequenz kommen, auf gut deutsch du hättest eig keinen Bass....

Regal Lautsprecher gibts es schon welche mit nicht so schlechtem Bass, aber das ganze Spektrum wird halt nicht abgedeckt, und im Bereich bis 500€ kann man da dann sowieso nicht zu viel erwarten vom Bass her.

ich denke du wirst Sat. und Sub nehmen müssen, oder große Regal Lautsprecher

ich weiß jetzt nicht welche Regal LS von der Größe passen wie von dir gefordert, aber Canton Regal LS haben meiner Erfahrung nach keinen schlechten Bass für die Größe, Elac auch nicht, nur gehts da eher teurer los. Canton Chrono SL 520.2 wäre interessant, nur halt etwas zu groß für dich
KEF Q100 sind sicher auch gut, hatte selber vor längerer Zeit die IQ10, war beeindruckt dass solche kleinen LS doch nicht wenig Bass produzieren, und die Räumlichkeit ist aufgrund des Koax Mittel/Hochtöner sicher sehr gut. die Größe geht sich auch gerade noch aus

ne wichtige Frage noch: willst du mehr Musik hören, oder Filme sehen?
wenn mehr Musik oder überhaupt nur Musik, würde ich sowieso nicht zu Satelliten raten da die für die Musikwiedergabe einfach nicht gemacht sind, da ist ein Regal LS einfach überlegener..


[Beitrag von luki92 am 16. Feb 2015, 21:25 bearbeitet]
Lethliel
Neuling
#5 erstellt: 16. Feb 2015, 21:50

luki92 (Beitrag #4) schrieb:

ne wichtige Frage noch: willst du mehr Musik hören, oder Filme sehen?
wenn mehr Musik oder überhaupt nur Musik, würde ich sowieso nicht zu Satelliten raten da die für die Musikwiedergabe einfach nicht gemacht sind, da ist ein Regal LS einfach überlegener..


Über die Boxen soll nur Musik gehört werden. Und das ich für das Geld nich das Beste bekomme ist mir auch klar. Aber es soll nur eine Zwischenlösung sein, bis mein Sohn keine Gefahr mehr mit seinem Bobby Car ist

Und wegen der Größe: Ich kann sie auch aufs Regal stellen.
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2015, 22:06
Mein Tipp:

http://www.hifi-foru...um_id=205&thread=671

Wenn man sich den Bau nicht selbst zutraut, gibt es den LS auch als Fertigmodell
bei der Fa. Hellsound für nur 559€ das Paar in der gewünschten RAL Farbe:

(3. Angebot/runterscrollen) http://www.hellsound.de/contents/de/d9.html
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2015, 22:29
Hallo,

mein Hörtipp: KEF Q300

LG
Cogan_bc
Inventar
#8 erstellt: 16. Feb 2015, 22:46

bis mein Sohn keine Gefahr mehr mit seinem Bobby Car ist


wenn es nur darum geht.....
Hier hat Sohnemann keine Chance
Lethliel
Neuling
#9 erstellt: 17. Feb 2015, 08:58
Danke an alle für die Empfehlungen. Ich werde damit mal losziehen und mir die einzelnen LS probehören.

Vor allem die Kef Q100 interessieren mich nun doch sehr

@Cogan_bc: Hehe.. Ich könnte die Boxen auch einfach einzäunen...
Friedo98
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Feb 2015, 09:15
Was ist mit Pioneer?
luki92
Stammgast
#11 erstellt: 17. Feb 2015, 09:21
also wenn du nur Musik hören willst, dann klare Empfehlung die Regal LS denke da gibts keine 2. Meinung

und doch für 500 euro bekommst du schon etwas was nach was klingt so meinte ich das nicht.
nur darfst du vom Bass halt nicht all zu viel erwarten gerade in Verhältnis zu den 30qm. bestell dir die KEF und siehe selbst, Q300 sind natürlich noch besser und bei dem genannten Link auch in dein Budget passend würde ich einfach mal testen ob es dir gefällt
dejavu1712
Inventar
#12 erstellt: 17. Feb 2015, 09:25
Schade das LS Systeme die nicht von der Stange sind aber Chassis und Frequenzweichen Technik verbaut haben,
die sonst nur in sogenannten High End LS zum Einsatz kommen und ein vielfaches kosten so wenig beachtet werden.
luki92
Stammgast
#13 erstellt: 17. Feb 2015, 09:30

Friedo98 (Beitrag #10) schrieb:
Was ist mit Pioneer?


da ist ja ein Verstärker auch dabei, der nicht benötigt wird, und somit sind die LS dann nur mehr € 150 wert da der Verstärker auch was kostet von den € 300.... und es sollen doch 30qm beschallt werden ich würde dazu nicht raten.

ich bin aber persönlich generell kein Freund von Sony, Philips und Co.
pioneer baut gute AVR und Verstärker aber sonst würde ich Hifi-technisch da nichts kaufen, bin fest der Meinung gestrickt
das sind Hersteller die meinen sie müssen alles bauen... und nichts von dem aber ordentlich. das sind halt so kleine Lösungen wenn man halt mehr als TV-Klang will oder einfach Radio hören will aber mehr auch nicht. für 500 euro würde ich schon auf einen Hersteller setzen, der auch als Priorität Lautsprecher baut und nicht noch andere.... einige werden jetzt denken "was ist mit dem los" aber das ist meine persönliche Meinung, ich hab einfach was gegen diese Hersteller sorry
Lethliel
Neuling
#14 erstellt: 17. Feb 2015, 09:59

dejavu1712 (Beitrag #12) schrieb:
Schade das LS Systeme die nicht von der Stange sind aber Chassis und Frequenzweichen Technik verbaut haben,
die sonst nur in sogenannten High End LS zum Einsatz kommen und ein vielfaches kosten so wenig beachtet werden.


Ein Bausatz kommt für mich nicht in Frage. Habe ich einfach keine Lust drauf.

Kann man sich die von dem Shop schicken lassen und einfach wieder zurück schicken, wenn ich nicht zufrieden bin? Hab da auf der Seite nichts gefunden.

In der engeren Auswahl sind:

- Q100
- Q300
- Bose Acousticmass 3 (jaja.. Böse Bose) Aber ich find den Klang bei meinem Paps nicht schlecht.

Habe auch schon ein Fachgeschäft in Fürth gefunden.

@Friedo98: Verstärker brauch ich nicht. Da hab ich meinen Kenwood. Der ist zwar nicht der beste, aber wurde mir von meinem Papa zum Auszug vor 14 Jahren geschenkt. Hat also eher emotionalen Wert. Wenn der irgendwann irreparabel kaputt ist, werd ich sicher in dem Forum nochmal aufschlagen.
dejavu1712
Inventar
#15 erstellt: 17. Feb 2015, 10:17

Lethliel (Beitrag #14) schrieb:

Ein Bausatz kommt für mich nicht in Frage. Habe ich einfach keine Lust drauf.


Noch schlimmer ist wenn man die Beiträge nicht mal richtig liest, bei dem Angebot handelt es sich um einen in RAL Farbe lackierten
Fertig Lautsprecher, die Farbe kannst du sogar selbst festlegen, Du musst am LS also nichts mehr schrauben oder selbst erarbeiten.


Lethliel (Beitrag #14) schrieb:

Kann man sich die von dem Shop schicken lassen und einfach wieder zurück schicken, wenn ich nicht zufrieden bin?
Hab da auf der Seite nichts gefunden.


Eine kurze Mail an den Händler würde deine Frage klären, ein wenig Eigeninitiative wäre kein Fehler.

Da es vom Gesetzgeber ganz klare Regeln für die Bestellung im Internet gibt, hat man natürlich ein 14 tägiges Rückgaberecht.

Aber ich will Dir den LS nicht aufschwatzen, aber Du hast dich ja leider nicht mal ansatzweise mit der Thematik beschäftigt.
Lethliel
Neuling
#16 erstellt: 17. Feb 2015, 10:25

dejavu1712 (Beitrag #15) schrieb:

Noch schlimmer ist wenn man die Beiträge nicht mal richtig liest, bei dem Angebot handelt es sich um einen in RAL Farbe lackierten
Fertig Lautsprecher, die Farbe kannst du sogar selbst festlegen, Du musst am LS also nichts mehr schrauben oder selbst erarbeiten.


Ich hab schon verstanden, dass es sich hier um ein fertigen Lautsprecher handelt.
Ich meinte nur, dass ich keine Lust auf einen Bausatz habe. Das bezog sich auf deine Aussage mit den LS, die nicht von der Stange sind.


dejavu1712 (Beitrag #15) schrieb:

Eine kurze Mail an den Händler würde deine Frage klären, ein wenig Eigeninitiative wäre kein Fehler.


Entschuldige vielmals, dass ich dir eine Frage zu einem von dir vorgeschlagenen Shop gestellt habe.
Ich dachte du hast vielleicht Erfahrung mit dem Shop.
Cogan_bc
Inventar
#17 erstellt: 17. Feb 2015, 16:18

Hehe.. Ich könnte die Boxen auch einfach einzäunen...


oder den Sohnemann

geht Dir erst mal Deine Vorauswahl in Ruhe anhören, Deine Ohren sind die besten Ratgeber
luki92
Stammgast
#18 erstellt: 18. Feb 2015, 09:05

Cogan_bc (Beitrag #17) schrieb:


geht Dir erst mal Deine Vorauswahl in Ruhe anhören, Deine Ohren sind die besten Ratgeber


das ist sowieso immer das wichtigste, nur anhand der vorgegebenen Größe kommen halt nicht so viele LS in Frage, und da Räumlichkeit gewünscht wird, hab ich mal die KEF empfohlen
aber wenn du zum Testen kommst, tu das unbedingt.

nochmal zu Bose: im Direktvergleich zu einem ordentlichen LS versagen die Teile ordentlich deshalb sind die in den Märkten immer separat aufgestellt um sowas zu vermeiden, aber der erste Klangeindruck ist wirklich gut. aber da du Musik hören willst, kauf dir bitte LS mit etwas Volumen, für Filme würde Bose vielleicht noch eher in Frage kommen und wenn wirklich kein Platz ist, aber bei Musik würde ich nicht zu Bose greifen
Lethliel
Neuling
#19 erstellt: 18. Feb 2015, 12:43
Das werde ich auch definitiv tun. Am Montag hab ich frei und werde mal mit ein paar CDs im Gepäck ein Fachgeschäft besuchen.

Zum Thema Bose: Nach nochmaligen Recherchen sind die eigentlich raus. Vor allem für die Musik, die ich höre. Hab mal eine meiner Black Metal Platten bei meinem Paps angehört. Naja.. Ist eher eine Suppe, als klare Töne.

Bleiben also noch Q100 ider Q300 oder was auch immer mir der nette Audiofachverkäufer in Fürth noch so zeigt

Werde auf jeden Fall berichten, welche es geworden sind...
Cogan_bc
Inventar
#20 erstellt: 18. Feb 2015, 12:50
wenn Du die stellen kannst
Hörtip
paßt gut zu Metal
Lethliel
Neuling
#21 erstellt: 18. Feb 2015, 13:10

Cogan_bc (Beitrag #20) schrieb:
wenn Du die stellen kannst
Hörtip
paßt gut zu Metal ;)


Ok. Kommen auch noch mit auf die Liste. Aber ich glaub, die muss ich mir bestellen. Der nächste Klipsch Händler ist lt. deren Seite in Wiesbaden
luki92
Stammgast
#22 erstellt: 19. Feb 2015, 11:20

Lethliel (Beitrag #19) schrieb:

Zum Thema Bose: Nach nochmaligen Recherchen sind die eigentlich raus. Vor allem für die Musik, die ich höre. Hab mal eine meiner Black Metal Platten bei meinem Paps angehört. Naja.. Ist eher eine Suppe, als klare Töne.

Bleiben also noch Q100 ider Q300 oder was auch immer mir der nette Audiofachverkäufer in Fürth noch so zeigt

Werde auf jeden Fall berichten, welche es geworden sind...


wir haben ihn davor bewahren können
sorry interpretier da viel meine eigene Meinung rein zum Thema Bose, aber es ist so, für weniger Geld bekommst das selbe bzw. besseres. Bose Kundenkreis sind jene, die keine Ahnung von der Materie haben, aber mehr als den Sound der TV-Lautsprecher, und Verkaufszahlen sind ja gut und kostet viel daher muss es auch viel können. und die glauben dann auch noch sie haben das Beste am Markt, auch wenn man einen ordentlichen Stand LS in den Vergleich gibt du hast letzten Endes das einzig richtige getan: selber davon überzeugt. gute Wortwahl mit der Suppe empfinde ich auch so.

hör dir die KEF an, und sei höchstwahrscheinlich begeistert und schau mal was der Händler sonst noch zu bieten hat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktboxen für 500? gesucht
kernig&kanone am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  6 Beiträge
Standlautsprecher gesucht bis 500?
Eule1 am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  38 Beiträge
Kaufberatung: Passende Kompaktboxen bis 500 Euro
spawnsen am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  12 Beiträge
Stereo-Lautsprecher bis ca. 500?(Paar) gesucht
homermorisson am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  13 Beiträge
Stereo Receiver bis 500 Euro gesucht
slssg583 am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  6 Beiträge
Stereo-Anlage für bis zu 500? gesucht
hatch am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  10 Beiträge
Kaufberatung Kompaktboxen bis 500?
MuziL7a am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  5 Beiträge
Kompaktboxen gesucht.
Microsaft am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  5 Beiträge
Stereo-Endstufe gesucht / Empfehlungen?
m4xz am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  3 Beiträge
Kompaktanlagen Empfehlungen für bis zu 500?
momasata am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 26.04.2015  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Dali
  • Canton
  • Klipsch
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedescu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.480