Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Kompaktboxen gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
chriz2390
Stammgast
#1 erstellt: 20. Dez 2009, 21:37
Hallo, Leute.
Bin noch Schüler und würd mir gern so langsam meine erste richtige Hifi-Anlage zusammenstellen.
Da ich aber ein ziemlich kleines Zimmer (gesch. 15qm) habe und der baldige Auszug von zu hause auch noch vor der Tür steht suche ich Kompaktlautsprecher statt ausgewachsene Standboxen.
Preislich sollten sie möglichst bis 150€ kosten.
Absolute Schmerzgrenze wäre 200€. Aber wirklich absolute Schmerzgrenze!!
Als Verstärker bzw Reciever habe ich einen Denon AVR 2801.

Bin dankbar für jeden Vorschlag, Tip, oder vllt sogar Angebote.
Neu oder gebraucht (solange es guter Zustand ist) ist mir egal, genauso die Marke.

Bislang habe ich JBL Control One SE hier zu stehen.
Will diese aber jetzt halt austauschen.


[Beitrag von chriz2390 am 20. Dez 2009, 21:39 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#2 erstellt: 20. Dez 2009, 21:39
Schau mal nach Canton Karat 920/930 !!
chriz2390
Stammgast
#3 erstellt: 20. Dez 2009, 21:42
Du meinst diese hier??

http://cgi.ebay.de/1...?hash=item2557e6d3e8


P.S. Vielen Dank für die schnelle Antwort:)
trxhool
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2009, 21:44
Jep, diese z. B. ! Diese LS sind klanglich sehr gut .

Gruss TRXHooL
DonnyE
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Dez 2009, 21:45
Schau mal auf www.nubert.de

Die kleinen findeste bei Ebay geraucht für ca. 150 - 200€ das Paar. Ich hatte mal ein paar von den kleinsten zuhaus...klanglich wirklich sehr fein!
Bass kann man allerdings nicht wirklich erwarten, was natürlich bauartbedingt ist.
Was hörst denn für Musik? Willst du später mal zu Surround aufrüsten?
chriz2390
Stammgast
#6 erstellt: 20. Dez 2009, 21:52
Nein, Surroundsound ist eigentlich nicht mein Ziel.
Bin eher auf der Suche nach gutem Stereosound, vllt ein bissel altmodisch in der Richtung;)
aber besser als dieser Ramsch der heutzutage auf dem Markt ist-.-

Die Nubert beobachte ich schon länger auf.
nubox 310 und 380.
Die 380 werden allerdings noch ziemlich teuer bei Ebay. Leider zu teuer.
Die Nubert sind sogar Designtechnisch auf einem schönen Niveau:) Gefallen mir gut.
In erster Linie sollen die Schallwandler einen schönen warmen Sound machen. Also gute Höhen und Mitten. Für den Bass kann ich mir wenns mir gar nicht reichen sollte noch einen Sub anschaffen.

Kompaktbox hat allerdings Vorrang.

Kennt sich vllt jemand mit Wharfedale aus?
Die sehen auch nicht schlecht aus.
Die WD Diamond 8.1 gehen auch regelmäßig für knappe 90-120€ raus.
Weiß jemand was über diese Speaker??

Vielen Dank für die bisherigen Anworten:)
chriz2390
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2009, 21:54
Jetzt hab ich glatt meine Musikrichtung vergessen.

Ich höre größtenteils Rock.
Geht aber auch bis Metal, kann aber auch genauso gut Electronic und Zeug wie Deichkind und David Guetta sein.
Alles in allem ziemlich weit gefasst aber mit Schwerpunkt Rock.

Hör etwa zu 80% Musik und 20% Filme.
Boxen sollten also lieber musikalisch sein:)

mfg
Rhabarberohr
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2009, 22:03
Schau - und höre - Dir mal die Heco Victa 300 an.
Für dein Budget bestimmt machbar und garantiert besser als die Control One !!!

chriz2390
Stammgast
#9 erstellt: 20. Dez 2009, 22:21
Die Heco Victa 300 sehen nicht schlecht aus.
Probenhören kann ich sie hier in der Umgebung leider nirgends, da wir nur einen Saturn hier haben (der größtenteils Elac und JBL führt).
Müsste also auf gut Glück kaufen und zur Not wieder verkaufen oder zurück geben.

bei Ebay ist zur Zeit eine Auktion drin:
http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

Die eine Box ist in Ordnung, die andere allerdings halb zerlegt:( Gehäuse aufgeplatzt und Hochtöner gibt keinen Ton mehr von sich.
Habe spaßeshalbes mal nach dem Sofort-Kauf gefragt und ob er (der Verkäufer) mal den HT der heilen Box an die Freqenzweiche der Defekten anschließen könnte um zu sehen ob die Freqeuenzweiche noch in Ordnung ist.

Meint ihr da kann man noch was machen und die wieder herrichten oder wäre das eher ein wirtschaftlicher Totalschaden??

mfg
trxhool
Inventar
#10 erstellt: 20. Dez 2009, 22:24
Wieso Ebay ?? Vernünftige LS kauft man hier !!

http://www.hifi-foru...read=4807&postID=1#1

Gruss TRXHooL
chriz2390
Stammgast
#11 erstellt: 20. Dez 2009, 22:30
Auch ein guter Vorschlag.

Der Verkäufer hat geantwortet.
Er würde die Speaker für 45€ verkaufen. Ist das in Ordnung?
Wenn ich Glück hab versucht er es mal mit Austauschen des HTs.

Gruß
Rhabarberohr
Inventar
#13 erstellt: 20. Dez 2009, 22:39

chriz2390 schrieb:
:D Auch ein guter Vorschlag.

Der Verkäufer hat geantwortet.
Er würde die Speaker für 45€ verkaufen. Ist das in Ordnung?
Wenn ich Glück hab versucht er es mal mit Austauschen des HTs.

Gruß


Meint ihr da kann man noch was machen und die wieder herrichten oder wäre das eher ein wirtschaftlicher Totalschaden??


Die eine Box ist in Ordnung, die andere allerdings halb zerlegt Gehäuse aufgeplatzt und Hochtöner gibt keinen Ton mehr von sich.

Viel zu viel Aufwand für nen zerschossen LS dieser Preisklasse ...

Da ist der Link von trxhool schon interessanter !!!


[Beitrag von Rhabarberohr am 20. Dez 2009, 22:40 bearbeitet]
chriz2390
Stammgast
#16 erstellt: 20. Dez 2009, 23:08


Weiterhin gilt: Wer gute Ratschläge und Tips hat ist sehr willkommen;)

(ich schrecke eigentlich auch nicht vor Selbstbau zurück, aber ich befürchte dafür hab ich noch zu wenig Ahnung von der Materie)

Farblich passt Schwarz oder Kirsche sehr gut und Marke ist weiterhin nebenrangig. Ob Dynaudio (natürlich nur gebraucht), KEF, Wharfedal, Nubert, JBL, was auch immer...

Bin für alle Vorschläge und für den ein oder anderen Hörbericht (auch wenn das eigentlich persönliche Meinung ist und sich sehr unterscheiden kann) sehr dankbar.

mfg


Edit kptools: Bezugslosen Absatz entfernt.


[Beitrag von kptools am 21. Dez 2009, 12:34 bearbeitet]
Tascho
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Dez 2009, 07:45
...hatte die Vecta 300 mal zum Probehören. War sehr beeindruckend, was da herauskam, insbesondere den Bass hätte ich so nicht erwartet. Fand sie aber nicht wirklich kompakt. Die Form verjüngt sich nach hinten, wems gefällt. Als Alternative würde ich noch die Canton 403 sehen.
chriz2390
Stammgast
#18 erstellt: 21. Dez 2009, 08:15
Guten Morgen allerseits.

Sind die Canton GLE 403 gemeint???

Wenn ja liegen die leider außerhalb meines Budgets und Gebrauchte kann ich zur Zeit auch keine finden...
Prinzipiell sehen sie aber sehr vielversprechend aus.

mfg
chriz2390
Stammgast
#19 erstellt: 21. Dez 2009, 08:27
Habe ein Angebot für die Canton Karat 920.
80€. Findet ihr das in Ordnung, oder sollte ich aufgrund des Alters (Austrocknen der Frequenzweiche????) lieber ein neueres Paar kaufen.

Um ganz ehrlich zu sein liebäugel ich n bischen mit den nubox 310/311.

Mal ne Frage am Rande, Was haltet ihr hiervon??
http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT
DonnyE
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Dez 2009, 08:53
Guten Morgen,

wo wohnst du denn?
Ich werde wies der Zufall so will heute oder morgen mit 2 Kumpels nach Schwäbisch Gmünd fahren und mir mal ein paar schöne Nuberts anhören!
chriz2390
Stammgast
#21 erstellt: 21. Dez 2009, 09:03
Hallo,
ich wohne in NRW.
Wär echt geil wenn ihr mir dann später einiges über Klang usw berichten könntet:)

Also das was ich bisher gelesen hab über diese Ls ließ mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Keine Angst ich werd schon nicht reinbeißen, aber die gehört derzeit zu meinen absoluten Favoriten, was den Look und den vermeintlichen Klang angeht.
Preislich machbar denke ich.

Hat hier vllt jemand ein gutes Angebot?
nubox 310/311 oder 380?

mfg
Hüb'
Inventar
#22 erstellt: 21. Dez 2009, 09:04

chriz2390 schrieb:
Habe ein Angebot für die Canton Karat 920.
80€. Findet ihr das in Ordnung, oder sollte ich aufgrund des Alters (Austrocknen der Frequenzweiche????) lieber ein neueres Paar kaufen.

Nimm die Canton. Die ist recht pegelfest und neutral und sollte gut zu jedwedem Musikgeschmack passen. Insgesamt ein sehr guter, ausgewogener LS für's Geld und besser als die preiswerten Linien (neu) von Heco, Magnat, etc.

chriz2390 schrieb:
Mal ne Frage am Rande, Was haltet ihr hiervon??
http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

Die wird Dein Budget voraussichtlich überschreiten.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 21. Dez 2009, 09:04 bearbeitet]
DonnyE
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Dez 2009, 09:08
Alles klar, werde berichten...allerdings hören wir uns eher die größeren Nuberts an!

Die kleinsten und die 381 hab ich schon zuhaus gehabt, bzw. hat die 381er mein WG Kollege und da kann ich dir ne klare Kaufempfehlung für geben...schön aussehen tun sie auch, wie ich finde!
chriz2390
Stammgast
#24 erstellt: 21. Dez 2009, 10:57
mmh, habe etwas hin und her überlegt, mich aber zum schluss gegen die Canton entschieden.
Ja, sie würde wohl ziemlich gut in mein Budget reinpassen, aber habe gehört, dass Canton an sich relativ hell klingen soll, was eig nicht so ganz mein Fall ist.
Zum anderen sagt mir das Design nicht mehr zu.
Ich finde sie sehen einfach alt aus.
Werde erstmal weitersuchen.
nuBox 310 ist nach wie vor mein Favorit.
chriz2390
Stammgast
#25 erstellt: 21. Dez 2009, 19:26
Hallo,
kennt sich vielleicht jemand mit den Wharfedale Diamond 9.3 aus oder hat damit schon mal Erfahrungen gesammelt???
chriz2390
Stammgast
#26 erstellt: 21. Dez 2009, 21:22
So,
nach weiterer Recherche steht hauptsächlich die nubox 310/311 gegen die Heco Victa 300.
Stimmt das, dass die nubox die Victa im direkten Hörvergleich
platt macht??? Wie genau drückt sich das aus?Preisunterschied gerechtfertigt?

Naja, auf jeden Fall sollen beide deutlich besser sein als die JBL Control One, so wie ich gelesen habe.

Würde mich über weitere Antworten freuen
Rhabarberohr
Inventar
#27 erstellt: 21. Dez 2009, 22:11
Hier nen "gute Nacht Fred" zur Heco Victa Serie :

http://www.hifi-foru...893&postID=last#last

chriz2390
Stammgast
#28 erstellt: 21. Dez 2009, 23:16
Hallo leute.
Hier im Hifi-Forum steht in der Biete-Liste gerade ein Paar
Magnat Monitor 1000 für 100€.
Das sind zwar Stand-LS aber naja.
Meint ihr die sind brauchbar?
Oder lieber die Finger davon lassen und 40 bis 50€ mehr für ein gebrauchtes Paar nubox zb ausgeben??

Wäre euch für eine schnelle Antwort sehr dankbar!

mfg
DonnyE
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 23. Dez 2009, 10:03
Hi Chriz,

ich kenne die Magnat nicht, tippe jedoch darauf, dass wenn du nen kleinen Raum hast mit unter 20m² und evtl. noch Laminat oder Parkett im Zimmer, dass diese dann Bassmäßig zu viel des guten sind und evtl. dröhnen.
Was hast denn für nen Raum?

Okay, also zu Nubert...(CHriz hat mich darum gebeten hier etwas von Nubert zu berichten, allerdings kann ich nur von der Erfahrung der höherpreisigen LS berichten)

Ich war gestern mit zwei Freunden dort für ca. 2 Stunden und muss erst mal die Mitarbeiter loben! Uns betreute ein junger Mitarbeiter im Alter um 19, 20...aber er hatte wirklich 10000 mal so viel Ahnung wie jeder Hifi Fritze aus nem Media Markt und Co.
Was dann noch toll war, ist dass Nubert ca. 5 Hörstudios hat, in denen man sich bequem eine halbe Stunde und länger ungestört Musik und Filme anhören/ansehen kann.
Ich interessierte mich für die Nuvero 11 und habe diese eine Weile im Stereozimmer an Cambridge Geräten gehört, was für welche das waren, weiß ich nicht genau.
Sah jedenfalls ziemlich hochwertig aus! ;-)

Ich wurde allerdings enttäuscht. Ich hatte Hoffnung eine Steigerung zu meinen zuhause stehenden Magnat 709 zu hören, zumal an dieser hochwertigen Elektronik angeschlossen, aber weit gefehlt. Mir fehlte Klangfülle und Bass, die einen Subwoofer überflüssig machen und das Konnte die Nuvero 11 absolut garnicht. Mir ist klar, dass es raumabhängig ist, aber ich kann mit absoluter Sicherheit sagen, dass meine 709 mehr Spaß macht (für meine Zwecke).
Mag sein, dass die Nuvero etwas differenzierter spielt, aber das konnte ich zumindest nicht hören.
In stereoplay wird geschrieben, dass der Unterschied zwischen der Nuvero 11 und der 14 nicht so groß ist.
Das ist der größte Witz, den ich je gelesen habe.

Die Nuvero 14 ist VIEL voluminöser. Sie stellt die Musik mit viel mehr Körper dar und das hört garantiert jeder.
Was noch hinzu kommt ist, dass die Nuvero 11 absolut keine Bühne aufbaut. Das war erschreckend für den Preis!
Im Gegensatz dazu die Nuvero 14 absolut überragend, man konnte jedes Instrument mit genauer Position auf der Bühne "sehen" und das war wirklich erstaunlich!!

Jedoch konnte in Filmen auch die Nuvero 14 meiner 709 nicht das Wasser reichen.
Manchen mag der Bass der 709 evtl. zu viel sein, wobei ich mir das eigentlich nicht vorstellen kann, denn der Bass wirkt nie überbetont oder dröhnend, aber Geschmäcker sind eben verschieden.

Tatsache ist jedoch, dass ich für lächerliche 500 Euro gebrauchte Magnat 709 LS mit schwarzem Klavierlack zuhause stehen hab mit denen ich nach den Erlebnissen gestern mehr als zufrieden bin. Ich brauche keinen Subwoofer für Filme gucken und klanglich stellen für mich nur die ca. 4000 Euro teuren Nuvero 14 eine Steigerung dar und dies auch nur im Stereobetrieb.

Also Chrizz, falls du die Magnats nochmal irgendwo für 500€ Paarpreis siehst, greif zu!! ;-)
Voraussetzung ist allerdings ein Raum mit mindestens 25m², sonst wirst du vollgedröhnt...und ein Kollege, der dir beim Tragen hilft!! ;-) (40Kg pro Schätzchen )
chriz2390
Stammgast
#30 erstellt: 23. Dez 2009, 11:14
Danke, für die Eindrücke:)

Da scheint Magnat ja mal was richtig ordentliches rausgebracht zu haben, was;)

Zu den Monitor 1000 von oben, kann ich nur nur sagen:
Natürlich hat mein Zimmer Laminat und ist unter 20qm.
Das würd n Spaß geben-.-
Dann werd ich das lieber sein lassen.
Aber die 709 würde wohl einiges mehr Terz in meinem Zimmer machen. Naja, lange muss ich es hier ja nicht mehr aushalten.
Halbes Jahr etwa.

Aber auf jeden Fall danke, dass du was zu deinem Besuch in Schwäbisch Gmünd geschrieben hast.
nuBoxen kann man sich dort bestimmt auch anhören oder?
Wo liegt das in etwa?
Ich wohne bei Dortmund. Wäre das sehr weit?

Wünsche allen schon mal ein FROHES FEST!

mfg
Spreeaudio
Stammgast
#31 erstellt: 23. Dez 2009, 13:34

DonnyE schrieb:

Die Nuvero 14 ist VIEL voluminöser. Sie stellt die Musik mit viel mehr Körper dar und das hört garantiert jeder.
Was noch hinzu kommt ist, dass die Nuvero 11 absolut keine Bühne aufbaut. Das war erschreckend für den Preis!
Im Gegensatz dazu die Nuvero 14 absolut überragend, man konnte jedes Instrument mit genauer Position auf der Bühne "sehen" und das war wirklich erstaunlich!!

Jedoch konnte in Filmen auch die Nuvero 14 meiner 709 nicht das Wasser reichen.


Das ist für den Preis wirklich erschreckend.
Wenn du da nach Alternativen suchst, dann höre dir doch mal die neuen Silver RX8 von Monitor Audio an.

Die bilden sehr detailtreu ab und haben eine wunderbare Bühne. Diese wird dann nur noch durch die Goldserie mit GS20 und GS60 getoppt.
Infos: Monitor Audio


DonnyE schrieb:

Ich brauche keinen Subwoofer für Filme gucken und klanglich stellen für mich nur die ca. 4000 Euro teuren Nuvero 14 eine Steigerung dar und dies auch nur im Stereobetrieb.

Wenn du in solch einer hochwertigen Liga was suchst, dann könnte die PSB Synchrony durchaus was für dich sein. Hör dir die doch mal an.

PSB-Händlerliste

hier ein link zum Test bei Areadvd:PSB Synchrony

mit musikalischen Grüßen aus Berlin
Uwe


[Beitrag von Spreeaudio am 23. Dez 2009, 13:37 bearbeitet]
DonnyE
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 23. Dez 2009, 22:32
Danke für die Tipps!

Für mich kommen jedoch momentan nur noch Lautsprecher in Frage, die bei Filmen ohne Subwoofer auskommen und das auch bei hohen Pegeln. Hab das bisher bei keinem Lautsprecher so erlebt wie mit der Quantum 709.
chriz2390
Stammgast
#33 erstellt: 25. Dez 2009, 00:23
Das hat zwar wenig mit dem Thema hier zu tun;)

Aber ich wünsch trotzdem allen hier ein Frohes Fest!

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"ausgewachsene" Kompaktlautsprecher gesucht.
martin.me am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  45 Beiträge
Ausgewachsene Lautsprecher für kleinen Raum gesucht
Flo6844 am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  6 Beiträge
Kompaktboxen + Subwoofer oder Standboxen?
white57 am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  4 Beiträge
Suche Verstärker, absolute Ahnungslosigkeit!
Kittie0815 am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  10 Beiträge
Suche gute Anlage für zu Hause
Blubberblase123 am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  4 Beiträge
Suche Kompaktboxen und AVR
nighthorstel am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  13 Beiträge
gute Hifi Anlage für 2000 bis 4000?
marcus82 am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  27 Beiträge
Kaufberatung Kompaktlautsprecher - 15qm
Phnxz am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  14 Beiträge
Suche Verstärker bis 200?
littlebauchi am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  96 Beiträge
Die absolute Kaufempfehlung - Standboxen für Yamaha Receiver
ero6 am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • JBL
  • Nubert
  • Heco
  • Magnat
  • Denon
  • Chess
  • Wharfedale
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCrsuard
  • Gesamtzahl an Themen1.345.748
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.345