Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"ausgewachsene" Kompaktlautsprecher gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
martin.me
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2013, 10:20
Hallo!

Ich bin aktuell gerade auf der suche nach ordentlichen Kompaktlautsprechern.
Diese sollten neutral klingen, ordentliches Auflösungsvermögen besitzen und beim Bass nicht schwächeln.
gehört werden: Rock, Indie, Elektronische Musik und hin und wieder auch mal ein paar Oldies aus den 50/60ern.
Also eigentlich alles außer Pop und Klassik.

Konnte bereits die NuBox 381 ausgiebig Probehören. Diese gefällt mir schon mal ganz gut.
Klingt größer, als sie eigentlich ist.

Die zweite, welche ich mir anhören werde, ist die Klipsch RB 81 II.

Bin gestern allerdings auf die XTZ 95.24 gestoßen.
http://www.xtzsound.de/de/produkte/lautsprecher/95-24-matt-black#

kann zu dieser jemand was sagen?
Man findet ja recht wenig darüber. Genutzt sollen sie zum reinen Musikhören an nem Pioneer A 30 S werden.

Wen jemandem noch andre Kandidaten einfallen würden, nur her damit.

Mein Budget endet bei ca. € 800.- fürs Paar.


Liebe Grüße
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2013, 10:33
Hallo,

Quadral Platinum M25

Lass dich nicht vom Preis abschrecken, beim Fachhändler, mit etwas Verhandlungsgeschick, sind die für € 800.- drin.

Gruß Karl
martin.me
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jan 2013, 10:40
Danke. Werde die mit auf die Liste nehmen. Mann will ja nichts versäumen.

Andere Vorschläge, oder Infos zu den XTZs?


lg
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 20. Jan 2013, 11:58
Raumgrösse und wie laut wird gehört?
martin.me
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jan 2013, 13:02
ca. 20 qm und hin und wieder solls schonmal ordentlich zur sache gehen.
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2013, 13:11
Wenn ordentlich zur Sache gehen für dich nicht Discolautstärke bedeutet, könnten bei 20m2 auch schon diese außerst günstigen und klanglich überragenden Kennies was sein.

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=2027
martin.me
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jan 2013, 13:25
die mögen ganz interessant sein, aber gefallen mir irgendwie nicht so recht...
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 20. Jan 2013, 13:33

martin.me schrieb:

Die zweite, welche ich mir anhören werde, ist die Klipsch RB 81 II.

Das ist sicher eine gute Idee, mit denen kann es auch mal ordentlich zur Sache gehen

Gruß Karl
steveo84
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jan 2013, 13:51
Ich werfe mal die Dynaudio X12 in den Raum.

http://www.dynaudio....xcite/excite_x12.php

Was diese für eine Bühne zaubern ist grandios. Tiefgang und Lautstärke ist auch top...

Mein momentaner Geheimtipp! Probehören wenns geht.
dirk1166
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jan 2013, 14:11

Der_Karl schrieb:
Hallo,

Quadral Platinum M25

Lass dich nicht vom Preis abschrecken, beim Fachhändler, mit etwas Verhandlungsgeschick, sind die für € 800.- drin.

Gruß Karl


Hi, hast Du die M25 schon gehört?
martin.me
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Jan 2013, 15:24
Also stehen nun quadral und dynaudio zusätzlich auf der liste.

Nuline 34 von Nubert sieht ebenfalls interessant aus...
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 20. Jan 2013, 15:25

dirk1166 schrieb:

Hi, hast Du die M25 schon gehört?

Leider nein, aber da ich die M2 und die M4 selbst besitze, behaupte ich jetzt mal dreist , das ich mir ziemlich gut vorstellen kann, wie sich die M25 anhört.

Gruß Karl
A-Abraxas
Inventar
#13 erstellt: 20. Jan 2013, 16:06
Hallo,

das

martin.me schrieb:
... und ... zusätzlich auf der liste. ... sieht ebenfalls interessant aus...

hilft Dir nicht weiter , je mehr / länger Du fragst, desto länger wird die Liste - und Du kannst unmöglich alle in Frage kommenden LS anhören.
Selbst wenn, wüsstest Du bei Z längst nicht mehr wie denn B oder K geklungen haben .

Also höre Dir ein paar an, die für Dich in Frage kommen und vergleiche nach Möglichkeit Deine Favoriten bei Dir zuhause .
Der Raum, die Aufstellung bei Dir beeinflussen das klangliche Ergebnis ganz maßgeblich ... egal, was sich in welchem Studio evtl überzeugend angehört haben mag.

Viele Grüße


[Beitrag von A-Abraxas am 20. Jan 2013, 19:26 bearbeitet]
laut-macht-spass
Inventar
#14 erstellt: 20. Jan 2013, 16:41
Hallo Martin!

Ich werf mal die SWANS RM600(R) in die Runde, liegt zwar knapp oberhalb deines angegebenen Budgets, isat aber für nen Monito/Kompakt-LS nen echt erwachsene Erscheinung...

ist sehr gut in der Auflösung und räumlichen Darstellung, kann schon nen ordentlichen Bass und geht auch mal laut wenn´s gewünscht ist, stellt keine besonderen Ansprüche an den Verstärker, da sind ja viele Kompakte echte Diven...

http://highend-hifi-...s-rm600-monitor.html

Ich hab mir davon die Stand-LS geholt und bin sehr sehr zufrieden, hab damals vieles verglichen und bin für mich erstmal angekommen, selbst LS die einiges teurer gewesen wären kamen das nicht dran...

Gruß Marc
martin.me
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Jan 2013, 18:03
die swans ist mir ebenfalls schonmal aufgefallen.
Mir war der Hersteller bis vor kurzem unbekannt, müsste mich also mal informieren.

Und die liste kann ruhig noch länger werden.
Dann wird nach und nach ausgeschieden. Ist ja keine investition, die man jedes jahr macht.
paul1
Stammgast
#16 erstellt: 20. Jan 2013, 18:15
Ich würde noch
Focal
Dynaudio
KEF
B+W
ins Rennen schicken.


[Beitrag von paul1 am 20. Jan 2013, 18:16 bearbeitet]
martin.me
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Jan 2013, 18:33
focal und b&w fallen mal in der gesuchten preisklasse raus. gefallen mir optisch überhaupt nicht.
aber trotzdem danke.

die kef q300 sieht allerdings interessant aus.
laut-macht-spass
Inventar
#18 erstellt: 20. Jan 2013, 20:47
hab eben mal etwas über deinen Verstärker nach gelesen, in einem Bericht von Area-DVD ist eine Anmerkung was den Klang mit der Dali Helicon angeht, diese ist klanglich den Swans sehr ähnlich, nur viel teurer, ich hab damals die Swans RM600F mit der Dali Helicon 400 MK2 verglichen, die Dali ist in den oberen Lagen noch etwas auflösender, aber schnell auch nerviger, dazu über 1500 Euro teurer als die Swans, da die aber schreiben das der Pio. zur Dali passt und die Swans der Dali (oderumgekehrt) sehr nahe kommt, wäre es einen Versuch wert...

Wo kommst du her?

Evtl. wäre ja ein Probehören möglich...

Gruß Marc
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 20. Jan 2013, 21:03
Hallo,

Kompaktlautsprecher für die etwas lautere Gangart ,
es wurden schon zwei genannt, die Klipsch RB 81 und die Nubox 381 ,
desweiteren wäre da als grosse Kompakte noch die Sonics Arkadia zu nennen:
http://www.ebay.de/s...a&_sacat=0&_from=R40

Danach wird die Luft etwas dünner,
ne KEF Q 300 oder auch ne Swans RM 600 kann in Punkto Pegel da natürlich nicht hin.

Die Klipsch braucht für dieselbe Lautstärke weniger Leistung als die Nubert oder Sonics.

Grosse Kompakte für richtig heftigen Pegel gibt es neu nicht zu dem Preis,
ne JBL Array 800 kostet schon etwas mehr.

Ne Alternative wäre der Gebrauchtmarkt mit guten, älteren 3 Wegern sollten die Genannten nicht ausreichen.

Gruss
laut-macht-spass
Inventar
#20 erstellt: 20. Jan 2013, 21:09
Jau, die JBL ist echt nen Pfund...

aber die liegt irgendwas bei 2500 Euro...

die lautesten sind wohl die Klipsch, nur neigen die auch mal schnell etwas anstrengend zu werden, aber das empfindet ja auch jeder anders...

da der Pio.-Amp. ja schon etwas Leistung hat, sollte es aber auch mit den anderen LS bei 20 qm einen gehobenen Pegel zu erreichen...
maxme
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Jan 2013, 10:24
@laut macht spaß:
komme aus der südsteiermark, nahe graz (österreich).
bei uns hier gibts leider recht wenig, wo man probehören könnte...


sanocs arkadia:
die sieht interessant aus.
gibts die neu auch noch? finde nirgends was dazu...
solche (in meinen augen exoten, da mir nicht wirklich bekannt) lautsprecher reizen mich schon ein wenig.


liebe grüße und vielen dank
Fanta4ever
Inventar
#22 erstellt: 21. Jan 2013, 17:29

maxme schrieb:

bei uns hier gibts leider recht wenig, wo man probehören könnte...

http://www.sondeks.at/haendler/haendlersuche.php?mode=search

Gruß Karl
martin.me
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Jan 2013, 18:24

Der_Karl schrieb:

maxme schrieb:

bei uns hier gibts leider recht wenig, wo man probehören könnte...

http://www.sondeks.at/haendler/haendlersuche.php?mode=search

Gruß Karl



vielen dank. hab mich allerdings schon ein wenig informiert und musste leider feststellen, das beide händler in graz recht wenig in meiner preisklasse anbieten... die scheinen sich auf höherpreisiges spezialisiert zu haben.

vielleicht sollte ich mich mal auf die suche nach guten gebrauchten machen...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 21. Jan 2013, 18:54

maxme schrieb:
sanocs arkadia:
die sieht interessant aus.
gibts die neu auch noch? finde nirgends was dazu...
solche (in meinen augen exoten, da mir nicht wirklich bekannt) lautsprecher reizen mich schon ein wenig.
:)


Die Sonics welche bei Ebay versteigert werden sind neu...mit Widerrufsrecht...

Gruss
martin.me
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Jan 2013, 19:06
ja, werd die im auge behalten. allerdings glaube ich, die werden mein budget überschreiten. aber mal sehen...

lohnt es sich, die dali lekto 3 bei meinen vorgaben anzusehen?
Fanta4ever
Inventar
#26 erstellt: 21. Jan 2013, 19:13
Hier gibt es imho richtig was auf die Ohren für´s Geld

Quadral PLATINUM M 2

dazu

Quadral SUB 88

für zusammen unter € 700.- , ein Top Angebot, finde ich.

Gruß Karl
martin.me
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Jan 2013, 19:19
hatte ich vergessen zu erwähnen: sub möchte ich keinen. trotzdem danke.

wäre aber froh, wen wer was zur lektor 3 sagen könnte.
ein händler in der nähe (60 km entfernt), hat die lagernd...

lg
mroemer1
Inventar
#28 erstellt: 21. Jan 2013, 19:20
Kompakte mit Sub klappt eigentlich nur recht selten wirklich homogen am/im Stereoamp/-setup.

Würde auch dazu raten mal die vorgeschlagene Sonics Arkadia zu testen, sie ist recht günstig zu bekommen und sollte dem Anforderungsprofil durchaus entsprechen.


[Beitrag von mroemer1 am 21. Jan 2013, 19:23 bearbeitet]
dirk1166
Stammgast
#29 erstellt: 21. Jan 2013, 19:23

Der_Karl schrieb:
Hier gibt es imho richtig was auf die Ohren für´s Geld

Quadral PLATINUM M 2

dazu

Quadral SUB 88

für zusammen unter € 700.- , ein Top Angebot, finde ich.

Gruß Karl


Mensch Karl, Du bist ja ein richtiger Quadral Fan.

Habe heute bei meinem Händler die M25 zum zu Hause testen geordert. Wird ein paar Wochen dauern bis die entsprechenden Testlautsprecher verfügbar sind, aber ich bin schon gespannt wie die klingen..... ;).....hoffe Du hast recht....mein Händler ist da eher skeptisch.....


[Beitrag von dirk1166 am 21. Jan 2013, 19:24 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#30 erstellt: 21. Jan 2013, 19:30

dirk1166 schrieb:

Mensch Karl, Du bist ja ein richtiger Quadral Fan.

Was hat mich verraten

mein Händler ist da eher skeptisch.....

Darf er ja sein, bin schon sehr gespannt was du sagst

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 21. Jan 2013, 19:30

dirk1166 schrieb:
Mensch Karl, Du bist ja ein richtiger Quadral Fan.



Fanboy.......
Fanta4ever
Inventar
#32 erstellt: 21. Jan 2013, 19:32

weimaraner schrieb:

Fanboy....



Gruß Karl
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 21. Jan 2013, 19:38
Mal ne Frage, hast Du den Pioneer schon gekauft?

Saludos
Glenn
dirk1166
Stammgast
#34 erstellt: 21. Jan 2013, 19:43

Der_Karl schrieb:

dirk1166 schrieb:

Mensch Karl, Du bist ja ein richtiger Quadral Fan.

Was hat mich verraten

mein Händler ist da eher skeptisch.....

Darf er ja sein, bin schon sehr gespannt was du sagst

Gruß Karl


Was Dich verraten hat? In vielen Kaufberatungsthreads lese ich M2 von Der_Karl

Schade ist, dass es ein wenig dauern wird bis die M25 verfügbar sind.....mit etwas Glück (und besserem Wetter) kann ich am Wochenende ein paar Zensor 7 zu Hause probieren.....


[Beitrag von dirk1166 am 21. Jan 2013, 19:44 bearbeitet]
martin.me
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 21. Jan 2013, 20:20
@ glenn fresh:
ja, der pioneer ist schon vorhanden und betreibt aktuell ein paar heco metas 700.
zieh aber bald um und hab keinen platz mehr dafür. auch sagt mir der klang nicht mehr so zu, nachdem ich andere lautsprecher gehört hab, welche irgendwie "luftiger" klingen. zb die nubox 381.
die klang irgendwie weniger dumpf... die "warme" art zu spielen ist nicht mehr so meins wie noch vor nem jahr... lieber ordentlich auflösende kompakte, welche auch beim bass nicht zu schmächtig sind.
lg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 21. Jan 2013, 20:29
Dann hat sich mein Gedankengang leider schon erledigt!

Saludos
Glenn
martin.me
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 21. Jan 2013, 20:33
wohin hätten deine gedanken denn geführt?
ich vermute mal, aktive lautsprecher...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 21. Jan 2013, 20:40
Yep!

Saludos
Glenn
martin.me
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 21. Jan 2013, 20:53
hatte selbst schon drüber nachgedacht. aber da die freundin gerne schallplatten hört und auch nen palttenspieler besitzt fällt das flach...

Hab gerade ne mail an den händler bezüglich probehören der dali lektor 3 geschrieben.
vielleicht lohnt der besuch.

hat schonmal jemand die klipsch rb 61 II gehört?
vllt is die ne alternative zur nubox 381 und klipsch rb 81...
würde die eventuell mal zum probehören bei amazon bestellen.

hab nächste woche beruflich in wien zu tun und da werd ich bei nem händler mal die rb 81 anschauen/hören...
stoneeh
Inventar
#40 erstellt: 21. Jan 2013, 21:26
heco 301 xt.. mehr braucht man(n) nicht
martin.me
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 21. Jan 2013, 21:35
danke für den tipp, aber ich besitze wie weiter oben geschrieben bereits zwei metas 700 und diese spielen mir zu "bedeckt"... die höhen und mitten sind zu wenig präsent.
dafür machen sie aber unten rum ordentlich druck (auf wunsch...)
also lass ich heco mal aussen vor.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 22. Jan 2013, 08:13
Moin


martin.me schrieb:

hatte selbst schon drüber nachgedacht. aber da die freundin gerne schallplatten hört und auch nen palttenspieler besitzt fällt das flach...


Beziehst Du das auf die Aktivboxen, wenn ja, dann liegst Du aber mal so was von daneben!
Da geht halt schon mehr im Bass und man hat für gewöhnlich mehr Anpassungsmöglichkeiten!

Eine ESI Unik 08 z.B. spielt eine Klipsch RB81 für meinen Geschmack locker an die Wand.
Obwohl ich die Klipsch RB81 für einen wirklich guten Passivlsp. in seiner Preisklasse halte.


martin.me schrieb:

hat schonmal jemand die klipsch rb 61 II gehört?
vllt is die ne alternative zur nubox 381 und klipsch rb 81...
würde die eventuell mal zum probehören bei amazon bestellen.


Je nach Raum und Aufstellung kann die RB61 eine Alternative sein.
Die RB81 legt aber gerade im Bass noch eine Schippe drauf.

Die Nubert klingt völlig anders als die Klipsch und braucht deutlich mehr Verstärkerleistung.
Vielleicht ist das ein wichtiger Aspekt, wenn Du es auch mal richtig krachen lassen möchtest.

Saludos
Glenn
martin.me
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 22. Jan 2013, 18:54

GlennFresh schrieb:
Moin


martin.me schrieb:

hatte selbst schon drüber nachgedacht. aber da die freundin gerne schallplatten hört und auch nen palttenspieler besitzt fällt das flach...


Beziehst Du das auf die Aktivboxen, wenn ja, dann liegst Du aber mal so was von daneben!
Da geht halt schon mehr im Bass und man hat für gewöhnlich mehr Anpassungsmöglichkeiten!

Eine ESI Unik 08 z.B. spielt eine Klipsch RB81 für meinen Geschmack locker an die Wand.
Obwohl ich die Klipsch RB81 für einen wirklich guten Passivlsp. in seiner Preisklasse halte.


martin.me schrieb:

hat schonmal jemand die klipsch rb 61 II gehört?
vllt is die ne alternative zur nubox 381 und klipsch rb 81...
würde die eventuell mal zum probehören bei amazon bestellen.


Je nach Raum und Aufstellung kann die RB61 eine Alternative sein.
Die RB81 legt aber gerade im Bass noch eine Schippe drauf.

Die Nubert klingt völlig anders als die Klipsch und braucht deutlich mehr Verstärkerleistung.
Vielleicht ist das ein wichtiger Aspekt, wenn Du es auch mal richtig krachen lassen möchtest.

Saludos
Glenn



das mit dem plattenspieler zielte eher auf die passenden anschlüsse ab.
das da dank der elektronik einiges aus den ls rausgeholt wird, is mir schon klar.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 22. Jan 2013, 19:40
Ja und, für den Anschluss der Zuspieler und die bequeme Regelung der Lautstärke per FB gibt es ja Vorverstärker.

Saludos
Glenn
martin.me
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 01. Feb 2013, 11:55
Kurzer Zwischenbericht:

Hatte zum Probieren mal die Heco Metas 700 geholt (weils die ja bei redcoon günstig gab -> wollte ja eigentlich keine standlautsprecher...)
Gefiel mir nicht. Irgendwie war der Klang zu "dumpf". Höhen klangen sehr bedeckt...
Darum ging sie wieder zurück.

Klipsch RB 81 konnte ich ebenfalls hören.
Klang irgendwie zu flach. Präzise und messerscharf, aber irgendwie fehlte das "gewisse etwas".
Etwas seidiger hätte die schon spielen können.

Nun hab ich die NuBox 381 geordert, die liegt klanglich irgendwo zwischen den beiden.
geb ihr dann zwei Wochen Zeit und wenn sie dann noch immer für mich passt, bleibt sie da.


liebe Grüße und vielen Dank für die zahlreichen Beiträge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher gesucht !
X0Cappadonna0X am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 300 ? Paar
Radiosammler am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  4 Beiträge
Verstärker für nubox 381
TDOG123 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
LS für Rock und Pop
dele1981 am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  2 Beiträge
Sound-System für 300-600? (Klassik, Indie, Pop, Alternativ-Rock.)
tres12 am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.09.2014  –  13 Beiträge
sucher Verstärker+CDP ~ 400? für nuBox 381
Rowman am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  22 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht (gebraucht)
roho_22 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  8 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis max. 2200 Euro für elektronische Musik gesucht (Titel geändert!)
John.Kramer am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  82 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher
Dirt-Flame am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  12 Beiträge
Kompaktlautsprecher <600? Paar
WhateverZYX am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Nubert
  • XTZ
  • Heco
  • Quadral
  • KEF
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.194