Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Kaufberatung] Langsamer durchdachter Einstieg in die Hifi-Welt

+A -A
Autor
Beitrag
Zddi
Neuling
#1 erstellt: 15. Aug 2012, 15:32
Hallo,

ich habe mich dazu entschlossen ein wenig Geld zu investieren, um gut Musik hören und auch Filme mit mehr Ton ausgeben zu können. Das Budget liegt bei ~1,5k-2k €. Der Hörraum beträgt ~25m² (recht quadratisch, Parkett).

Mein Anfangsgedanke liegt im Erwerb von vernünftigen Stereo-Standlautsprechern. Ins Auge gesprungen sind mir da z.B. nuLine82 oder nuBox511 (weitere Vorschläge sind gern willkommen, 1k sollte für beide eigentlich nicht überschritten werden). Ein Ausbau zum Mehrkanal-System oder erstmal die Anschaffung eines Subwoofers, darf gerne später erfolgen, da ich derzeit auch nicht wirklich die Räumlichkeit für soetwas habe.

Nach den Lautsprechern gehen meine ? aber auch schon los. Abgespielt werden sollen CDs, Blurays und in fernerer Zukunft Material vom NAS. Des Weiteren würde ich auch gerne das Rückaudio-Signal vom TV auf die Lautsprecher ausgeben können.

Wo setzt man nun seine Anfangsinvestition vom Abspielgerät? Wie gesagt vorrangig bei mir ist erstmal der Wunsch nach gutem Stereo, speziell zum CD abspielen.

- Mit einem AVR würde ich alle Anschlußmöglichkeiten auf ferner Sicht erschlagen. Reicht hier ein Gerät ~400-500€ um vernünftigen Stereo-Sound zu haben? Oder muss ich weiter in einen Stereo-Verstärker investieren?

- Macht es Sinn in einen Stereo-Receiver zu investieren, der auch über HDMI die Verbindung zum TV schafft?

- Ist es sinnvoller einen guten CD-Spieler und einen Stereo-Verstärker zu kaufen. Und später das ganze mit einem AVR zu komplementieren?

- Wieviel bringt ein guter CD-Spieler? Oder ist die Audio-Qualität über ein Bluray-Player vergleichbar? (Ich möchte gute Qualität, auf die letzten % im Vergelich zum Preis kommt es mir aber nicht an.)
Crashdummy
Stammgast
#2 erstellt: 15. Aug 2012, 16:24
ich würde mir mal folgendes anschauen:
2.1 AV-Receiver Kenwood RA-5000
lese dir mal diesen Test hier durch:
Test: http://www.areadvd.de/hardware/2011/kenwood_ra5000.shtml

dazu die KEF Q 500 als Stereo-Standlautsprecher
Die Lautsprecher sind relativ neu. Hat den Vorteil das sie noch einige Zeit im Programm sind, und du sie nach und nach nach deinen Wünschen von 2.0 über 2.1 bis auf 7.1 erweitern kannst.
Der oben genannte Receiver ist so eine Art "Zwischenlösung". Du hast hier praktisch einen Stereo-Receiver mit "AV- Anleihen".
Der Vorteil hier für dich, du bekommst genau das, was du derzeit benötigst.
Dir jetzt hier einen reinen AV-Receiver zu empfehlen, dessen Ausstattung du jetzt nicht benötigst, macht keinen Sinn. Solche Geräte haben eine "Halbwertzeit" von maximal 1,5 Jahren. Dann kommen neue Schnittstellen und Normen, und dein jetzt teures Gerät ist dann Schnee von gestern.
Mit dem Kenwood bekommst du genau das was du jetzt brauchst. Er gibt Stereo anständig wieder, und dank HDMI kann hier BluRay und TV drüber angeschlossen werden. Der Preis liegt bei 244,-€. Wenn du also später dein Setup erweitern möchtest, tut das auch nicht ganz so arg weh.
Bei den Lautsprechern würde ich nicht sparen. Die überleben meist mehrere Generationen von Verstärker. Auch klanglich wirst du hier am meisten rausholen. Spare also hier mehr an CD-Spieler und Verstärker.
Die KEF habe ich selbst. Ein sehr feiner Lautsprecher mit enormer Räumlichkeit.
Zddi
Neuling
#3 erstellt: 16. Aug 2012, 15:51
Der Kenwood scheint mit seinen Funktionen ja wirklich alleine auf dem Markt zu sein. Als Übergang bei dem Preis wirklich eine Überlegung wert.
Wäre ich von der Klang-Qualität mit einem Vollverstärker + CD-Spieler, statt dem Kenwood + CD-Spieler bedeutend besser aufgestellt? Dachte in diesem Fall an einen Yamaha A-S 500.
Ist diese Investitition in einen Vollverstärker sinnvoll, wenn ich später einen AVR davor setze? Audio-Video-Tuner gibt es ja nicht oder?

Zum CD-Spieler habe ich leider von der Preis-Leistung gar keine Relation. Mit was muss ich nach meinen Anforderungen rechnen?
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Aug 2012, 16:20
Zddi
Neuling
#5 erstellt: 16. Aug 2012, 16:53
Danke für den Link. In die Richtung ging auch meine Vermutung. Hier im Forum wird ja auch gerade heiß über das Thema diskutiert sehe ich gerade. Werde den CDP also nach Optik und Verarbeitung aussuchen.

Bleibt für mich noch die Frage:

a) Kenwood RA-5000 alleine?
b) Stereo-Verstärker + CDP (später mit AVR erweitern)?
c) AVR im höheren Preissegment alleine (auch wenn ich Mehrkanal nicht nutze)?

Bietet der Kenwood mehr Stereo-Klang als z.B ein Onkyo 616 aufwärts?
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Aug 2012, 16:56
verstärker können einfluss auf den klang von lautsprechern haben. erst lautsprecher finden, dann passenden verstärker suchen.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 16. Aug 2012, 17:27
Hallo Ziddi,

es gibt immer mehrere Möglichkeiten, welche für dich die passende ist kannst nur du selbst beurteilen.
Ich kann dir aber gerne schreiben was ich an deiner Stelle machen würde.

Mein Tipp wäre der Yamaha RX-V 1071

Nun zu den LS, natürlich solltest du die vor dem Kauf Probehören.

Tipp1: Dali Zensor 7
Tipp2: Wharfedale Diamond 10.7

Beide lassen sich dann später zu einem 5.1 Set ausbauen.

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstieg in die Hifi Welt
Franzer28 am 28.07.2016  –  Letzte Antwort am 30.07.2016  –  45 Beiträge
Einstieg in die HIFI Welt ( Stereoanlage)
sev_Enil am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  36 Beiträge
Einstieg in die Stereo HIFI Welt
andyS83 am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  73 Beiträge
Einstieg in die Hifi-Welt - bis 800 Euro Startkapital
blubbis am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  12 Beiträge
Einstieg in die Hifi-Welt (2.1 oder 2.0) Heco Magnat.
Gryder am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  14 Beiträge
Einstieg in HIFI-Welt - Kann mir jemand damit helfen?
Eloya1978 am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  106 Beiträge
Hilfe beim Einstieg in die Stereo Welt
stealth2 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe bei HiFi-Einstieg !
Web2.0 am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  36 Beiträge
Yamaha AX-592, ein guter Einstieg in die Welt des Hifi?
MBurock am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  11 Beiträge
Kaufberatung - Stereo Einstieg
pfandflasche am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Wharfedale
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.805