Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo -Verstärker/AVR mit digital-optischen Eingang

+A -A
Autor
Beitrag
Stereo33
Inventar
#1 erstellt: 15. Sep 2012, 17:41
Ein Freund von mir sucht einen Verstärker oder 2.0-Receiver.
Wichtig ist daß er lange hält und einen optischen Eingang hat (bitte nicht Amp + DAC vorschlagen).
Die Haptik wird auch eine Rolle spielen (Schalter/potis).

Ich dachte an den Kenwood RA-5000 da ich sonst keinen reihnen 2.0-AVR kenne.
Gibt es noch weitere Vorschläge?
Budget 300-400 €.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2012, 17:59
Etwas über dem Budget, ist es aber imho wert.
Onkyo A-5VL
Bei Vorkasse € 387,03

Gruß Karl
Stereo33
Inventar
#3 erstellt: 15. Sep 2012, 18:39
Der könnte auch was sein. Was spricht für den Onkyo?
Weitere Vorschläge?
Demented_are_go
Stammgast
#4 erstellt: 15. Sep 2012, 18:43
Dafür spricht scheinbar doppel-mono-Aufbau.. Sprich bessere Kanal Trennung. Die burr Brown Wandler sind ziemlich gut und das ding hat nen phono Anschluss.. Also alles was ein audiophiler braucht.
Stereo33
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2012, 18:47
Der scheint recht hochwertig zu sein. Die Ansprüche sind aber eher geringer.
Von daher sieht es momentan für den Kenwood besser aus (Preis).

Allerdings wäre es gut noch ein paar Modelle in die Auswahl zu nehmen,
die Optick/Haptik spielt auch eine Rolle (den Onkyo ist kompakt was gut ist).

Wie sieht es denn mit der Verarbeitung und allgemeinen Qualität bei den beiden Verstärkern aus?
OliNrOne
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2012, 18:50
Gegen den Onkyo spricht nix, nur der derzeitige Preis. Ich habe für meinen damals 279 gezahlt. Von der Verarbeitung gibt es imho bis 500 Euro neu kaum was besseres als den Onkyo.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 15. Sep 2012, 18:54
Hier ein Testbericht zum Onkyo A-9377 und A-5VL

Die Haptik ist imho erste Sahne.

Gruß Karl
Stereo33
Inventar
#8 erstellt: 15. Sep 2012, 18:57
Ich habe es mir fast gedacht, Digital. Aus klanglicher Sicht (ich weis die Unterschiede sind gering)
missfällt mir dies irgendwie.

Es sei denn, das Digital-Amps inzwischen den Analogen wirklich in nichts nachstehen.


[Beitrag von Stereo33 am 15. Sep 2012, 18:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker mit Digital eingang
KAMOV am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  14 Beiträge
Stereo Verstärker mit Digital/Optischem Eingang bzw. Subwoofer Ausgang
Kingofguitar am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  10 Beiträge
Stereo Verstärker mit 2 Optischen Eingänge
CapriSonne1 am 17.08.2016  –  Letzte Antwort am 17.08.2016  –  5 Beiträge
Stero Verstärker mit digital Eingang?
Lumolino am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker mit optischen Eingängen
schwabaa am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker mit Digital-in Kaufberatung
z.air am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  20 Beiträge
Suche leistungsvollen Computer - HIFI Verstärker mit optischen Eingang.
xperiance am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  4 Beiträge
Verstärker: "nur" Stereo - aber Optischer Eingang"
manniklar am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  8 Beiträge
Stereo + Digital Eingang + Vor- Endstufe auftrennung
Thies_26 am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  25 Beiträge
Vintage Verstärker, optischer Digital-Eingang, Stereo oder Surround
Cokai am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.224