Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche gute Stereo LS

+A -A
Autor
Beitrag
kevgro
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Sep 2012, 19:44
Hallo,

hatte vor ein paar Wochen/Monaten schonmal einen solchen Thread. Hat sich leider bisschen verlaufen, hatte wenig Zeit, etc. Nun habe ich was neues gefunden.

Eines gleich vorweg, möchte unbedingt einen AV Receiver, da fast alles über HDMI läuft (Apple TV, XBox, Laptop), bis auf den Receiver, dieser wird wohl aber in naher Zukunft auch noch umgestellt. Will auch Musik hören können, auch wenn der Fernseher ausgeschaltet ist.

Als AV Receiver habe ich mir den Yamaha RX-V 473 jetzt mal rausgesucht, mehr möchte ich auch nicht ausgeben. Finde ich persönlich mit der iPhone Steuerung recht interessant. Aber gleich mal meine erste Frage, hat dieser denn auch WLAN, oder geht das nur über ein LAN Kabel?

Möchte zunächst nur 2.0 bzw. 2.1 haben, aber mir die Möglichkeit für 5.1 für später trotzdem offen halten.
Der Raum ist quadratisch und in etwa 14qm groß.

Als Lautsprecher habe ich mir jetzt z.B. mal die nuBox 311 rausgesucht. Erste Frage dazu, benötigt man dafür noch einen Subwoofer für einen solchen recht kleinen Raum? Bass ist natürlich nie falsch, aber sollte eben nicht übertrieben sein (höre derzeit viel Rap, HipHop, etc.). Wobei mir die nuBox 311 inklusive Ständer schon fast zu teuer sind.

Gibt es da noch Empfehlungen ?
musicfan97
Stammgast
#2 erstellt: 19. Sep 2012, 20:13
wa is denn dein budget?
einen subwoofer ist geschmacksache. evtl ja auch stand ls http://www.amazon.de...id=1348085563&sr=1-1 könnten aber u.U. dröhnen verursachen
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Sep 2012, 20:21
Bei deiner Musik könnten Lautsprecher von Klipsch die bessere Wahl sein. Außerdem sind diese LS recht unkritisch in der Aufstellung und haben einen guten Wirkungsgrad:

http://www.schlauers...-regal-lautsprecher/

http://compare.ebay....ceItemTypes&var=sbar

http://www.elektrowe...rz-.html&refID=42345

Dazu einen AVR von Pioneer, den VSX-527 und die Sache ist rund.

LG
kevgro
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Sep 2012, 21:10
Also wäre schön wenn man das unter 600€ halten könnte.

An sich gefallen mir Stand-LS am besten, machen einfach optisch was her und z.B. ein Ständer würde ja auch entfallen. Hab aber auch schon viel negatives darüber gelesen in kleinen Räumen, ich hab einfach derzeit nicht den Platz.

260€ das Paar finde ich an sich vertretbar, aber ich bin mir unsicher, ob ich überhaupt in der Lage bin solch teure LS zu schätzen und den Unterschied zu hören.
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Sep 2012, 06:33
Der AVR kostet 288 Euro und die günstigsten Klipsch 258 Euro = 546 Euro

http://www.elektrowe...rz-.html&refID=42345

Falls Du einen günstigeren AVR nimmst, kannst Du halt teurere Lautsprecher nehmen, außerdem kann man evt. handeln, insbesondere wenn man die Geräte bei einem Händler kauft. Daher habe ich Dir auch etwas teurere Alternativen genannt.


260€ das Paar finde ich an sich vertretbar, aber ich bin mir unsicher, ob ich überhaupt in der Lage bin solch teure LS zu schätzen und den Unterschied zu hören


Teuer ist relativ. Die allerbilligsten - preiswerten - Lautsprecher die ich kenne, die ansatzweise passabel klingen, kosten 200 Euro das Paar. Das sind die Magnat Quantum 603. In deinem kleinen Raum kann es aber Probleme mit der Raumakustik und der Aufstellung geben.

LG


[Beitrag von V3841 am 20. Sep 2012, 06:52 bearbeitet]
Kenny2011
Stammgast
#6 erstellt: 20. Sep 2012, 11:58
Die Magnat Quantum 605 gibts bei redcoon für 124.99€/Stck klick und dröhnen sollte kein Problem sein wenn du wenigstens 15/20cm nach hinten Platz lässt oder würden sie direkt in den Ecken stehen? Notfalls ein BRR zumachen^^
kevgro
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Sep 2012, 13:45
Würde man bei den Klipsch keinen weiteren Sub benötigen?

Stand-LS sind eben auch eigentlich meine erste Wahl, da sie allein von der optik viel besser aussehen als kleinere und ein Ständer für die LS würde ja auch noch entfallen
Bei dieser Gelegenheit werfe ich mal noch Heco Victa 501 in die Runde. Für bisschen mehr als 280€/Paar bei Amazon nur unwesentlich teurer als die Magnat.
Also wenn ich das jetzt recht verstanden habe, das Problem bei den Stand-LS ist eher, dass der Bass zu dominant ist und sie daher anfangen zu dröhnen?
20cm von der hinteren Wand sollten kein Problem sein, nur vielleicht würde ein LS mehr oder weniger in der Ecke stehen (20-50cm Platz).

Und natürlich ist teuer relativ, aber gerade als Einsteiger und dazu noch Student sollte man vielleicht nicht gerade das teuerste kaufen
Kenny2011
Stammgast
#8 erstellt: 20. Sep 2012, 14:15
Also ich hatte die Victa 500, sehr gute Einsteiger-LS aber mehr auch nicht. Die 605er Quantum sind günstiger und spielen 1-2 Klassen besser, das schwör ich dir
kevgro
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Sep 2012, 14:50
Also ich hab mir mal gerade einen kleinen Raumplan erstellt. Ein LS müsste leider in der Ecke stehen.
Kenny2011
Stammgast
#10 erstellt: 20. Sep 2012, 14:55
Wenns bei Stand-LS bleibt musst du evtl. ein oder beide Bassreflexlöcher zu machen aber sicherlich auch nur bei (sehr) hohen Lautstärken, wenn du eher gemütlich hörst wirst du keine Probleme haben. Und gerade durch die Ecke rate ich von der Victa ab, die ist ziemlich Basslastig ausgelegt, die Magnat Quantum 605 zwar auch aber nicht so krass und vor allem im Mitten/Höhen Bereich um Welten besser.

Aber auch bei Jamo oder Wharefedale zum Bleistift kannste dich mal umschauen, sind nicht so basslastig und auch sehr gute LS für ihr Geld.
liesbeth
Inventar
#11 erstellt: 20. Sep 2012, 15:02
20 cm Abstand zu Rück und Seitenwand ist für nahezu alle Standlautsprecher zu wenig und dann noch in einem 14 qm Raum!
So wird das nichts... In einer Ecke ist jetzt noch nicht so schlimm aber 40 60 cm Abstand zur Wand sollten es schon bei allen bisher genannten Lautsprechern sein...

Sonst kann man dir nur nahe legen loszuziehen und viel probezuhören. Es kommt auf deinen Geschmack an und kann durchaus sein, dass dir die Victa besser als die Magnat gefallen oder dir der Hornklang der Klipsch auf die nerven geht...

In deiner Budgetklasse hat auch jeder mediamarkt un co etwas, da kannst du dir zumindest schon mal einen Eindruck verschaffen...

und bei 14 qm solltest du Kompakt Ls auf jeden Fall weiter in deine Überlegungen mit einbeziehen!

Wie weit ist die Hörposition eigentlich von den Ls entfernt?
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 20. Sep 2012, 15:03
Ich habe die Quantum 605 selbst und bin sehr zufrieden, allerdings auf 24m², bei mir haben sie 40cm bzw. 70 cm Platz zur Wand und das brauchen sie imho auch.

Ich würde sie mir an deiner Stelle bestellen und es testen, ein Versuch ist es auf jeden Fall Wert, die haben mal € 700.-/Paar gekostet und warum sie jetzt sozusagen verschleudert werden ist mir ein Rätsel.

Gruß Karl
kevgro
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Sep 2012, 15:30
Ich war schon im Saturn und wollte mich da beraten lassen.
Stand LS hielt man da zum einen als uneingeschränkt nutzbar in meinem kleinen Zimmer und natürlich muss noch ein Sub dazu... Dann wollte man mir noch eine Bose Anlage für 900€ andrehen, die mal 1200€ gekostet haben, und im selben Satz spricht der Verkäufer von einem so geringen Wertverlust bei Bose.

Die Hörposition befindet sich etwa 2,50m entfernt.

Mal noch eine Frage zu redcoon und elektrowelt24.eu, wie tolerant sind diese denn bei einem möglichen Umtausch?


[Beitrag von kevgro am 20. Sep 2012, 15:35 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#14 erstellt: 20. Sep 2012, 15:41
Du sollst dich da ja auch nicht beraten lassen, sondern einfach mal einige Lautsprecher anhören damit du und Wir einen Eindruck haben was dir gefällt...

von hat mal dies und jenes gekostet angaben solltest du dich nicht beeindrucken lassen. Die meisten üblichen Hersteller wechseln gerade im unteren Preissegment ihre Modellreihen alle nase lang, dann beginnt schon wieder der Abverkauf... Wer sich Lautsprecher von Canton, Heco, Magnat, Kef, Klipsch etc. zum uvp kauft, dem kann man wirklich nicht mehr helfen...
liesbeth
Inventar
#15 erstellt: 20. Sep 2012, 15:44
Bei Onlinehändlern hast du immer ein 14 tägiges Rückgaberecht!

Aber bedenke immer wenn du blind was bestellst und es dir halbwegsgefällt bist du dann echt bereit alles einzupacken und zur post zu bringen um weiter zu testen?

Ich kann dir nur immer wieder nahe legen erst möglichst viel probehören und dann mit einer Vorauswahl zu Hause testen!
kevgro
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Sep 2012, 16:05

liesbeth schrieb:
Du sollst dich da ja auch nicht beraten lassen, sondern einfach mal einige Lautsprecher anhören damit du und Wir einen Eindruck haben was dir gefällt...

Wurde da wie gesagt sehr schnell abgewimmelt, wollte da dem Verkäufer als kompletter Laie nicht wirklich widersprechen.


liesbeth schrieb:
von hat mal dies und jenes gekostet angaben solltest du dich nicht beeindrucken lassen. Die meisten üblichen Hersteller wechseln gerade im unteren Preissegment ihre Modellreihen alle nase lang, dann beginnt schon wieder der Abverkauf... Wer sich Lautsprecher von Canton, Heco, Magnat, Kef, Klipsch etc. zum uvp kauft, dem kann man wirklich nicht mehr helfen...

Ich fand es nur recht amüsant, dass der Verkäufer mir etwas von Wertstabilität erzählt und dass die Boxen im Geschäft schon um 25% reduziert wurden.


liesbeth schrieb:
Bei Onlinehändlern hast du immer ein 14 tägiges Rückgaberecht!

Aber bedenke immer wenn du blind was bestellst und es dir halbwegsgefällt bist du dann echt bereit alles einzupacken und zur post zu bringen um weiter zu testen?

Ich kann dir nur immer wieder nahe legen erst möglichst viel probehören und dann mit einer Vorauswahl zu Hause testen!

Stimmt so weit und kann ich natürlich verstehen. Müsste dazu aber in die nächste Stadt fahren und das sind 40-50km ein Weg. Habe während der Woche leider kaum Zeit, wenn nur am Wochenende, vielleicht ergibt sich ja was am Samstag.

Apropos, da fällt mir noch gerade ein. Hatte den Saturn Berater auch danach gefragt die Boxen ggf. wieder zurückzugeben, da wollte er mir auch eher ausweichen.


[Beitrag von kevgro am 20. Sep 2012, 16:07 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#17 erstellt: 20. Sep 2012, 16:39
Beim Saturn hast du ja auch kein gesetzlich vorgeschriebenes Widerrufsrecht. Das bieten die Dir wenn freiwillig an...

Wenn du da bist hör dir einfach ein paar Minuten das Verkaufsgespräch an und bitte dannach darum dir einige Lautsprecher ganz in Ruhe anhören zu dürfen. Habe noch nie erlebt, dass da der Verkäufer nein sagt.

verkaufsgespräche kann man auch recht leicht abblocken, einfach freundlich sagen, dass du dich bereits für ein klassisches Stereosystem entschieden hast, kein Bose oder sonst was haben möchtest und nur noch Lautsprecher vergleichen möchtest.
kevgro
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Sep 2012, 17:24

liesbeth schrieb:
Beim Saturn hast du ja auch kein gesetzlich vorgeschriebenes Widerrufsrecht. Das bieten die Dir wenn freiwillig an...

Das ist mir natürlich bewusst, daher bestell ich eigentlich am liebsten im Internet. Da sind Spontankäufe auch nicht so schlimm, da man es ja zur Not immer noch kostenlos zurück schicken kann


liesbeth schrieb:
Wenn du da bist hör dir einfach ein paar Minuten das Verkaufsgespräch an und bitte dannach darum dir einige Lautsprecher ganz in Ruhe anhören zu dürfen. Habe noch nie erlebt, dass da der Verkäufer nein sagt.

verkaufsgespräche kann man auch recht leicht abblocken, einfach freundlich sagen, dass du dich bereits für ein klassisches Stereosystem entschieden hast, kein Bose oder sonst was haben möchtest und nur noch Lautsprecher vergleichen möchtest.

Danke, werde mir dann wohl mal am Samstag die Zeit nehmen und das mal versuchen.

Könnte ggf. noch jemand zu den beiden AVRs was sagen? Yamaha RX-V 473 oder Pioneer VSX-527, vielleicht auch was ganz anderes?


[Beitrag von kevgro am 20. Sep 2012, 17:27 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 21. Sep 2012, 04:47

liesbeth schrieb:

von hat mal dies und jenes gekostet angaben solltest du dich nicht beeindrucken lassen.

Es geht ja nicht um beeindrucken, sondern darum die LS richtig einordnen zu können. Wenn man die € 250.-/Paar für die Quantum 605 sieht, könnte man leicht den Eindruck bekommen das die in der Magnat Monitor Supreme oder Heco Victa etc.Klasse spielen und das ist definitiv nicht der Fall.

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 21. Sep 2012, 06:02
Richtig!

Diese Q60x LS kann man wegen des vergleichsweise ausgewogenen Klangs - Überraschung: die geben auch den Mitteltonbereich einigermaßen brauchbar wieder - auch nicht mit den aktuellen Einsteigerbaureihen von Canton, Heco und Magnat (incl. aktueller Quantum 65x) Baureihe vergleichen.

Man kann sich ja mal die Tests zu diesen Lautsprechern "durchlesen", da geht schon ganz gut draus hervor, was die können und was nicht.

LG
Kenny2011
Stammgast
#21 erstellt: 21. Sep 2012, 10:14
So seh ich das auch, die Preise zur Einführungszeit lassen die LS in die richtige Kategorie zuordnen. Die Victa können sich einfach ne mit den 605er Quantum messen, ist mMn Fakt

Am besten wäre natürlich wie immer das er sie sich zu Haus anhört, vlt im Vergleich mit nem anderen Pärchen. Dann lässt sich eig erst beurteilen ob der Raum einigermaßen geeignet ist, bei mittleren Lautstärken müsste es aber gehen.
kevgro
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 21. Sep 2012, 13:12
Würdet ihr denn nun eher den Pioneer oder den Yamaha AV Receiver bevorzugen?
Fanta4ever
Inventar
#23 erstellt: 21. Sep 2012, 16:46
Imho ist das Jacke wie Hose.

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 21. Sep 2012, 17:09
Gem. meinem Anruf bei Pioneer soll der VSX-527 die Class-T Technik der größeren AVRs haben - damit müßte er ordentlich im Saft stehen ... das könnte ein Vorteil gegenüber dem Yamaha sein. Mach Dich aber selbst kundig oder mach für uns den Vergleichstest.

LG
kevgro
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Sep 2012, 18:56
Habe mir jetzt mal den Yamaha bestellt. Fahre morgen dann auch mal in die Stadt zu einem Fachhändler oder MediaMarkt/Saturn und höre mir dann mal ein paar an. Werde mir dann wohl ein Paar mit nach Hause nehmen um sie dann am Montag mit dem AV Receiver zu testen

Apropos, was sagen eigentlich Händler dazu, wenn man ihnen die Internetpreise zeigt. Meint ihr es wäre möglich beispielsweise die Quantum 605 für 125€/Stück zu bekommen? Um 10€ will ich mich eigentlich auch nicht streiten, falls ich sie gleich mit nach Hause nehmen kann.
V3841
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 21. Sep 2012, 19:04
Denk dran, dass es beim direkten Kauf kein gesetzliches 14 tägiges Rücktrittsrecht gibt. Lass Dir vom Händler auf der Kaufquittung mit Stempel und Unterschrift ein Rückgaberecht einräumen.
kevgro
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Sep 2012, 19:23
Werde ich machen, nochmal danke für den Hinweis
std67
Inventar
#28 erstellt: 21. Sep 2012, 19:42
@kevgro

"Internetpreise zeigen" ist viel zu plump, und die meisten Händler reagieren wohl allergisch darauf

Irgendwas anderes einfallen lassen. Paketpreis (fällt bei nem reinen Stereoset ohne Zubehör natürlich aus), auf die Tränendrüse drücken ("liegt ja eigentlich über meinem Budget") oder einfach höflich fragen ob man da am Preis noch was machen kann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche richtig gute Stereo-LS...
Frankster am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  120 Beiträge
Suche besseren Klang: Gute Stereo-LS
kevin89 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  82 Beiträge
Suche gute Stereo Anlage
shuremini am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  17 Beiträge
Suche gute Stereo Boxen
Aljoscha am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  3 Beiträge
Suche Stereo LS für "alten" Pioneer Receiver
madmadmaddin am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  23 Beiträge
suche LS für Marantz Stereo-Receiver SR4021
cr3ativ3 am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  4 Beiträge
Suche Stereo Receiver + Ls
Bigs86 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  6 Beiträge
Stereo LS für Arbeitszimmer gesucht
walther09 am 30.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  4 Beiträge
suche Stereo LS max. 400?
xPunkYx am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  23 Beiträge
Suche Kaufberatung (LS Stereo) für Yamaha R-S202D
union-web am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Nubert
  • Klipsch
  • Magnat
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedPeppi_65
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.962