Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Amp und LS für ca 1.000€

+A -A
Autor
Beitrag
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Sep 2012, 17:58
Hallo HiFi Community

Da meine Firma mit amazon.de zusammen arbeitet, habe ich als Boni einen 1000€ amazon.de Gutschein erhalten. Dieser soll in eine neue Anlage investiert werden
Momentan beteibe ich einen Yamaha rx-v350 mit dazugehörigem 5.1 System.
Der absolute Müll in meinen Ohren.
Ein Bekannter betreibt ein Teufel Heimkino Set, ebenfalls mit mini Satelliten...naja
Mir fehlen bei Heimkinosystemem die "Mitten" würde ich meinen, daher suche ich Standlautsprecher mit enstprechendem Voulumen und Membranfläche. Der "Kickbass" soll sehr direkt kommen und bis in den Magen gehen KÖNNEN, sonores Brummen brauch ich weniger als klare Höhen.

Ich höre sehr viel Hip Hop und Rap, ab und an Rock. Die meiste Musik ist recht alt und bad recorded, manchmal führe ich mir auch neuere Sachen zu Gemüte.
Als Quelle dient mein PC mit Onboard Sound, sollte die Soundkarte ersetzt werden um keinen Flaschenhals zu produzieren?

Die LS werden erstmal in einem recht kleinen Ruam stehen und Anfang nächsten Jahres in mein neues Wohnzimmer umziehen, wie das aussieht weis ich jedoch nicht

Ich suche eine gute Kombi aus LS und Amp, evbentuell ne Soundkarte für den PC für bis zu 1.000€...Vorschläge, hab ich was vergessen?
Giustolisi
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2012, 18:16
Deinen Yamaha Receiver kannst du ruhig behalten, der ist nicht die Ursache für den schlechten Klang.
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Sep 2012, 18:37

"Kickbass" soll sehr direkt kommen und bis in den Magen gehen KÖNNEN, sonores Brummen brauch ich weniger als klare Höhen.


Du könntest Dir mal Standlautsprecher von Klipsch anhören.

LG
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Sep 2012, 18:41
Würde der Amp denn zu Klipsch RF 82/83 passen, die gefallen mir zumindest optisch.
Ich würde die Tage die örtlichen HIFI läden abklppern und probehören, allerdings haben die sicher bessere Verstärker im Einsatz. Würde das den Klang nicht verfälschen?

Wie komme ich mit den genannten 1000€ zum besten Set up? Der Yamaha gefällt mir auch rein optisch nicht, das wäre mir wichtig! Kommt mir einfach zu billig rüber, schlechte haptik usw...ich mags massiv und klar.


[Beitrag von wzweinulleins am 28. Sep 2012, 18:45 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#5 erstellt: 28. Sep 2012, 18:54
Ne vernünftige Haptik bekommst mit einem Onkyo A-5Vl, um die 300 kostet der Amp....
Unter 200 fällt mir noch ein Onkyo 9155 ein.

Ls sind Geschmackssache, da am besten probe hören bei deinen Händlern !
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Sep 2012, 19:01
Mein Problem ist das ich nur direkt bei amazon bestellen kann, nicht bei den Marketplace anbiertern....
Was sagt ihr zu den Yamaha A-SXXX (500/700) oder den Denon Produkten?

Welcher Amp passt zu welcher Box?
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Sep 2012, 19:04
Um ein bisschen Leben in die Klipsch zu bringen könnte man zu einem Sherwood greifen:

Sherwood Newcastle RX-772 - AV-Empfänger - Titan (270€)

http://electopia.de/...5ca542f4cdcea90a2b16

oder zu einem gebrauchten Amp, z.B. :

AKAI AM-39 kräftiger Verstärker mit 2x 100 Watt Sinus (146€)

http://www.ebay.de/i...&hash=item20cba42657

LG
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Sep 2012, 19:06

Mein Problem ist das ich nur direkt bei amazon bestellen kann, nicht bei den Marketplace anbiertern....
Was sagt ihr zu den Yamaha A-SXXX (500/700) oder den Denon Produkten?


Kauf Dir besser den gebrauchten Akai, auch wenn er nicht über den Gutschein läuft.

LG


[Beitrag von V3841 am 28. Sep 2012, 19:07 bearbeitet]
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Sep 2012, 19:13
Ich würd gern den Gutschein nutzen, auch wenn ich monetär besser mit gebrauchten fahren würde!
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Sep 2012, 19:15
Mit dem Gutschein kannst Du bei Amazon auch Dinge des täglichen Bedarfs kaufen - linke Tasche/rechte Tasche

Kauf doch für die 150 Euro einen Vorrat Klopapier bei Amazon
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Sep 2012, 19:27
Pioneer A-30-K Stereo-Verstärker

http://www.amazon.de...d=1348860277&sr=1-14

Was hälst Du davon?

LG
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Sep 2012, 19:42
Ich wollte mir eigentlich nur ne Anlage kaufen...
Meinen Analbereich reinige ich mit Feuchttüchern, diese vertrocknen bei längerer Lagerung!

1) Gute LS, klare höhen und kräftiger Kickbass!!! nubert, klipsch,teufel ultima 40 fand ich optisch gut!
2) Was sollte der Amp unbedingt haben um gut an meinem Rechner zu laufen und das gewünschte paar LS zu betreiben? Soundkarte?
3) Reicht mein Amp auch für (rx-v350) auch größere LS?! Man kann ihn auch im Stereo Modus betreiben. angeblich bündelt er dann die Leistung. Bringt es das? Lieber LS für 500€ das Stück?

Da muss doch was drin sein!!!
Der Pioneer war ok, aber ich find die Denon und Yamaha recht ansprechend.
Fühlt euch trotzdem frei neue Vorschläge ein zu bringen!

Ich mag klares Design, nichts verspieltes. Die Klipsch sehen ganz gut aus, leider find ich die nur bei Marketplace Partnern...


[Beitrag von wzweinulleins am 28. Sep 2012, 20:10 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#13 erstellt: 28. Sep 2012, 19:59
Beim Onkyo A-5Vl hättest den Vorteil des eingebauten DA-Wandlers, leider ist der bei Amazon überteuert ....meinen letzten neuen hab ich beim Fachhändler für 299 gekauft, ging auch schon für 279 weg...
Der Pio A-30 wäre auch solide...spräche nix dagegen.

Die Yamahas sind auch gute Amps, wenn du mit Plastikreglern leben kannst. Wenn Yamaha, würde ich dir aber den R-S 700 empfehlen. Der hat mehr Anschlüsse und ne dig. Lautstärkeregelung(genauer). Zudem günstiger als der A-S 700.
Hoppla, ich sehe Amazon hat die Preise erhöht,letzte Woche kostete der R-S 700 noch 349 Euro !

Mach dir nicht soviele Gedanken was den Amp angeht und das Zusammenspiel mit den Ls, die Musik machen die Lautsprecher ! Da mußt eben probehören was gefällt, da kann dir keiner helfen

Bei Interesse google mal nach "Wiener Blindtest" ..
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 28. Sep 2012, 20:57
OK, dann machen wirs einfacher...
Hier alle Stand LS die Amazon direkt anbietet!

Amazon Stand LS
OliNrOne
Inventar
#15 erstellt: 28. Sep 2012, 21:00
Bringt dir und allen anderen hier wenig, DU mußt sie anhören !!
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 28. Sep 2012, 21:30
OK, dann werd ich das tun...

Wie sieht es mit Einsteiger Rüöhrenverstärkern aus?
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 28. Sep 2012, 21:39
OK, dann werd ich das tun...

Wie sieht es mit Einsteiger Röhrenverstärkern aus?
Dynavox? Gute Rezensionen...
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 29. Sep 2012, 04:53

wzweinulleins schrieb:
Meinen Analbereich reinige ich mit Feuchttüchern

Was man hier so alles erfährt

Ich bin ja schon ein kleiner Yamaha Fan, aber der RX-V350 taugt imho nicht für Stereo.
Mein Tipp:
Klipsch RF-52 II

Yamaha R-S500

Gruß Karl
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 29. Sep 2012, 06:52
Super, das Set gefällt mir sehr gut!!!

Ähnliche Vorschläge?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 29. Sep 2012, 10:50
hallo,

als Amp würde ich dann trotzdem bei dir einen mit Digitaleingängen wählen,

H&K 3490,

dazu entweder die erwähnten Klipsch RF 52 II,
oder wenn das nächste Zimmer sicher über 25qm haben wird die RF 62 II.

Gruss
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 30. Sep 2012, 09:06
ICh war die Tage bei den örtlichen Elektroriesen Probehören, leider war die Auswahl der LS recht mager.
Canton GLE 490, Karat 700....sehr netter klnag, aber dolle wars nciht.
Gefallen haben mir die Quadral Titanium M4 aufgrund der Druckkammer, hier kam der Bass für mcih am schönsten rüber. Druckvoll aber nicht brummend (Karat 770)...

Jedenfalls haben mir mehrere Verkäufer zu den Klipsch RF geraten und die find ich auch optisch sehr schön!
Welcher Verstärker wäre dennn von nöten um die Klpisch RF 52 oder 62 zu betreiben. Den Yamaha R-S500 fand ich von der Haptik leider recht billig...die Denoin fand ich ganz ok, von der optik her.

Bei amazon recht günstig sind die Canton Chrono 509...ich kann mich einfach nicht entscheiden.
Probehören müsste ich wenn dann Tage lang im vergleich, alles andere bringt mir nicht viel.
Ich will doch einfach nur nen kräftigen Kickbass wenn Cypress Hill rappt, mehr nicht

Dazu brauch ich doch Membranfläche oder? Die Klpisch haben nur 13er Woofer....bissel klein oder?


[Beitrag von wzweinulleins am 30. Sep 2012, 09:29 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#22 erstellt: 30. Sep 2012, 09:52

wzweinulleins schrieb:

Gefallen haben mir die Quadral Titanium M4

Du meinst sicher die Platinum M4, wenn du die für € 1000.- bekommen kannst ist das auf jeden Fall ein guter Deal.

Gruß Karl
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 30. Sep 2012, 11:08
Leider gibts die nicht direkt von Amazon -.-'
Und das ist leider Bedingung!

Ich finds die Klipsch ganz hübsch, aber bringen denn zwei 13er Treiber genug Druck?
Die Canton Chrono 509 wären ja deutlich größer und haben 18er Woofer, und dazu noch 2 Tieftöner plus Mitte anstatt nur einem...da muss sollte sich doch mehr Luft bewegen lassen oder?!

Ich denke ich werde mit fast allen guten LS glücklich da meine Asprüch garnicht sooOo groß sind. Was mir wirklich wichtig ist, ist ein druckvoller und präziser Kickbass!


[Beitrag von wzweinulleins am 30. Sep 2012, 11:32 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 30. Sep 2012, 17:03
Hallo,

du sprichst immer von Kickbass,
dafür ist kein grosses Chassis von Nöten, eventuell sogar im Nachteil.

hast du die RF nicht gehört ?? Wenn du dich vor den 13er ängstigen solltest nimm halt die RF 62 II.

Den H&K 3490 mit Digitaleingang hast du vernommen?

Gruss
wzweinulleins
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 30. Sep 2012, 21:18
Ja, das hab ich vernommern, entschuldige das ich keine Reaktionvernehmen lies...im Eifer des Gefechtes untergegangen

Gibt es denn Soundkarten mit digitalem Ausgang?
Ich verwende ja einen PC als Quelle.

Die Klipsch konnte ich leider nirgendwo testhören...aber sie gefallen mir Optisch am besten!
Da ich heute für nen Fuchs 2 Canton Ergo 72 DC erstanden habe ist der "Kaufdruck" auch gesunken.
Trotz kulanter Nachbarschaft konnte ich sie um 22uhr nicht mehr eingehend Testen, sie spielen aber grad leise vor sich hin
Ich habe sie mit 2 x 2,5 mm² Kabel angeklemmt, reicht das?
Aktuell finde ich sie irgendwie zu neutral, zu linearer Klang, schwer zu erklären...mir fehlt irgendwie die Leidenschaft
Da der Hörraum momentan nur bei ca 15m² liegt sollte das set up erst ein mal ausreichen.

Neuer Plan, ich mach mir um die Sache doch richtig Gedanken und werde den Gutschein in ein MacBook oä investieren und wieder gegen Bares abstoßen.

Da ich die Klipsch Modelle sehr attraktiv finde und selbst die RF 82 schon für gute 300€ über die Ladentheke gehen werde ich diese definitiv probe hören. Kennt jmd einen netten Händler in Berlin?

Der H&K sieht mir zu future aus, ich hätts gern klassisch oder richtig Oldschool!


Danke für die hilfreichen Beträge, sehr nettes und hilfreiches Forum!
V3841
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 30. Sep 2012, 21:22

Aktuell finde ich sie irgendwie zu neutral, zu linearer Klang, schwer zu erklären...mir fehlt irgendwie die Leidenschaft


Probier doch mal einen Amp von NAD oder AMC aus, da müsste noch was gehen.

Du könntest die LS auch mal näher an die Wand rücken .... vieleicht hilft das auch schon ein wenig.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung Stereo-LS (18m² Raum) - ca. 1.000?/Paar -potente Endstufen vorhanden
altes_kamuffel am 30.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  8 Beiträge
Stereo LS + Amp für 600?
a.maze am 12.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung LS + Amp. für 3300,-?
derniewasweis am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  44 Beiträge
stereo kombi amp+ls ca. 600?
spartianer am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  2 Beiträge
Welchen Amp für Stereo?
woopee am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  7 Beiträge
Suche Stereo LS + AMP für Musik
maniberd am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  3 Beiträge
Stereo LS ca 1000 ?
xMeaningx am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.12.2011  –  14 Beiträge
Stereo LS + Amp für 250? ( - 300??
Bible_Black am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  6 Beiträge
Amp + 2 Regal-LS für ca. 200 ?, Anfänger-Vorschlag inkl.
24/7_Useless am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  12 Beiträge
S: geeignete Stereo-Kombi. (Amp/LS) für ca. 1000 EUR (etwas länger)
windschief am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Sherwood
  • Yamaha
  • Akai
  • Klipsch
  • Onkyo
  • Dynavox
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedjolly-roger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.404