Reveiver und Subwoofer für Elac BS 182

+A -A
Autor
Beitrag
Degenar
Neuling
#1 erstellt: 10. Okt 2012, 20:51
Hey Leute,

ich hab gerade ein ziemliches Schnäppchen gemacht und in einem Ausverkauf ein Paar
"Elac BS 182" in Schwarz für 380€ bekommen.

Ist doch ein Schnäppchen oder?
Fand sie vom Klang super....!

Nun suche ich nach einem passenden Subwoofer und einem Receiver. Das ganze sollte möglichst günstig sein

Anforderungen:
-Musik 50% (Elektro, Reggea, Rock)
-Filme 30% (Dokumentationen meist übers Internet, Action & Komädien Bluray)
-Spiele 20% (Konsole für Autorennen etc.)


Bisher gefundene Subwoofer:
-Elac Sub 111.2 (ausreichend ?!)

+ Subwoofer vom Teufel CEM Power wäre noch vorhanden

Receiver:
Überhaupt kein Plan....aber wenn irgendwann mal Kohle vorhanden ist würde ich gerne auf 5.1 o.ä. erweitern....


--> ich kaufe auch gerne Gebrauchtteile


Zusatzfrage

Was sagt ihr zu diesem Blurayplayer ???
http://www.idealo.de...-bdp-2040-hualu.html


[Beitrag von Degenar am 10. Okt 2012, 20:52 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Okt 2012, 21:02
Hallo,

wenn 5.1 im Raum steht dann brauchst du einen AV Receiver,
4-500€, ob da jetzt Denon, Yamaha oder was anderes draufsteht...

Als Sub würde ich auch für Filme z.B. den Nubert AW 441 als "günstigen" Sub nennen wollen,
gerade bei Subs weiss man leider bei Gebrauchtware nicht was er schon alles erleiden musste,
das solltest du bedenken....

Gruss
Degenar
Neuling
#3 erstellt: 10. Okt 2012, 21:07
Der Nubert Sub sagt mir optisch leider garnicht zu...

Den Elac 111.2 könnte ich gearde Gebraucht für 200€ bekommen?
Woran merkt man denn ob der Sub inordnung ist?!

Was ist mit diesem Subwoofer?
http://www.teufel.de...b-ware%29-p3111.html


Kannst du einen konkreten Receiver bis 300€ empfehlen?!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Okt 2012, 21:15
Hallo,

ein Sub sollte zumindest mal Restgarantie vorweisen können.

Was gefällt am Nubert Sub nicht,
gibt es in allen Farben, mit kurzer oder auch langer Abdeckung,....

Mit solch günstigen AVReceivern kenne ich mich leider nicht aus,
vllt jemand anderst.

Gruss
Degenar
Neuling
#5 erstellt: 10. Okt 2012, 21:21
Mich stören am Nubert-Sbuwoofer die vorne herausragenden Knöpfe.
ELAC bietet soweit ich weiß 10 Jahre garantie.
Der Gebrauchte wäre 2 Jahre alt und mit Rechnung.
Ich befürchte nur, dass ich einen Schaden des Subwoofers nicht bemerkte oder die Bassleistung nicht ausreicht (Wohnzimmer 23 QM verwinkelt).
Der Saturn Mitarbeiter empfahl mir dem ELAC SUB 2030 (der 111.2 hätte zu wenig Leistung?!) aber ich hab leider kaum Kohle ^^



Für den Receiver hab ich leider nicht mehr Geld. Das ganze kam sehr plötzlich, da mir die Boxen so gut gefielen und zudem scheinbar verdammt günstig waren.
Würde sonst wie gesagt auch gerne einen gebrauchten nehmen falls neue zu dem Preis "zu schlecht" sind.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Okt 2012, 21:23
Manchmal hilft es auch etwas Geduld zu bewahren und alles nach und nach zu kaufen.

Für Filme ist der 111er tatsächlich etwas.....optimistisch

Gruss
Degenar
Neuling
#7 erstellt: 10. Okt 2012, 21:43
ich möchte das System aber möglicht schnell nutzen
Center und Rear folgt deshalb schon später...

Was sagt ihr zu folgenden Receivern:

-Denon AVR 1612 (der Preis gefällt mir sehr)

---> gibt es gerade für 235€ Gebraucht (Zustand sehr gut) .... kaufen ????

-Yamaha RX-V473


[Beitrag von Degenar am 10. Okt 2012, 22:00 bearbeitet]
Degenar
Neuling
#8 erstellt: 11. Okt 2012, 15:05
Keiner noch nen Tipp ?
Darcel_Mavis
Neuling
#9 erstellt: 11. Okt 2012, 19:09
Hi

Zum Thema Sub, Magnat Monitor Supreme 301a könnte noch was sein. Laut erzählungen soll der ganz gut abgehen..... Außerdem ist er mit knapp 200 Euro auch ziemlich günstig

Zum Thema AV, ich habe mir vor zwei Monaten den Denon 1713 zugelegt und bin damit sehr zufrieden. Der 1612 ist der "Vorgänger" welcher noch nicht netzwerkfähig ist.
Das einzig leicht negative bei Denon sind meines erachtens eher durchschnittlichen Fernbedienungen, aber dafür kann ich ja beim 1713 das Smartphone benutzen
Degenar
Neuling
#10 erstellt: 11. Okt 2012, 20:17
Ich kaufe jetzt wohl am Samstag den Elac 111.2 gebraucht in der Nachbarschaft für 200€.
Was sagt ihr dazu? (Ist 2 Jahre alt und die Rechnung fehlt leider)


Was bringt mir Netzwerkfähigkeit bei einem Reveiver?
Für Internet usw. schließe ich mein Notebook an...
Kann eigentlich Windowsphone ebenfalls Receiver steuern?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac Subwoofer für Elac Bs 244
Greendedie_ am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  4 Beiträge
Verstärker für Elac BS 204.2
chriruppi am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  8 Beiträge
Verstärker für Elac BS 123
ruvschu am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  2 Beiträge
Verstärker bis 350? für Elac BS 243
FSprenger am 12.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  4 Beiträge
Verstärker/Vor-Endstufen für Elac BS 312
Lars" am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  19 Beiträge
Elac Sub 2050, BS 244.3, BS.243.3, CC 241.3
hifiundfilm16 am 11.06.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2017  –  16 Beiträge
Elac Cl 82 vs BS 63
GreenLizzard am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  2 Beiträge
Elac BS 53 oder Magnat Supreme 200
dumeineguete am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  5 Beiträge
Elac BS 53 + Marantz PM 4001?
JohKraus am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  5 Beiträge
ELAC BS 244 oder Magnat Quantum 673
alterelektroniker am 13.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmileheao
  • Gesamtzahl an Themen1.380.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.582

Hersteller in diesem Thread Widget schließen