Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
qwertzodop
Neuling
#1 erstellt: 07. Nov 2012, 23:06
Hallo alle zusammen

Mein alter Verstärker, ein Technics SU-V550, ist leider kaputt gegangen und so bin ich zur Zeit auf der Suche nach einem neuen. Allerdings hab ich wirklich wenig ahnung davon deshalb würde ich mich freuen wenn mir hier geholfen werden könnte. Also betreiben können sollte er zwei Mivoc SB 210 Stand-Lautsprecher, allerdings ist es auch gut möglich das ich mir i-wann neue anschaffe es sollte also Luft nach oben sein. Der verstärker sollte nicht mehr als 300 euro kosten. Nach erstem suchen habe ich zwei interessante Modelle gefunden:
1. Den Pioneer A-30
2. Den Kenwood RA-5000
Beide würden neu 300 euro kosten.

Da ich meinen alten Verstärker allerdings auch gebraucht für gutes geld bekam habe ich auch nach gebrauchten Verstärkern geschaut und folgendes gefunden.
1. Den Sony TA-F505
2. Den Sony STR-DB830
3. Den Yamaha AX 870
Diese drei Modelle wären gebraucht für jeweils 100-150 euro zu haben.

Was würdet ihr mir raten? Bin natürlich auch für neue Vorschläge offen. Würde mich freuen wenn ich hilfreiche Antworten bekäme.

LG
Qwertzodop

Edit: Brauche den Verstärker rein zum Musik hören, keine FIlme etc, falls das wichtig ist, und hören tu ich eigentlich alles von Klassik bis House.


[Beitrag von qwertzodop am 07. Nov 2012, 23:30 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Nov 2012, 23:46
Hallo,

mit dem folgenden Gerät bist Du - nach meiner Meinung - für die meisten Eventualitäten gerüstet:

AKAI AM-67

http://www.ebay.de/i...&hash=item4608e36d6b

LG
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 08. Nov 2012, 07:45
Hallo,

Nad C326BEE

Gruß Karl
qwertzodop
Neuling
#4 erstellt: 08. Nov 2012, 14:34
Danke erstmal für die Antworten.
Also der AKAI AM-67 hört sich ganz interessant an.
Allerdings ist der auf Ebay auch billiger zu haben: http://www.ebay.de/i...eo=1&vectorid=229487
Spricht was gegen dieses Angebot?

Und der NAD C326BEE ist halt jetzt schon bei 220 euro und das angebot läuft noch 3 tage ich fürchte also der wird über meinem budget liegen.


[Beitrag von qwertzodop am 08. Nov 2012, 14:34 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 08. Nov 2012, 15:11

qwertzodop schrieb:
läuft noch 3 tage ich fürchte also der wird über meinem budget liegen.

Nicht fürchten, abwarten

Gruß Karl
yahoohu
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2012, 15:39
Hallo qwertzodop,

der erste Akai ist von einem Händler (mit Rückgaberecht).

der zweite Akai meiner Meinung nach von einem "Privat-Gewerblichen" ohne große Ahnung.

Was wäre Dir denn lieber?

Gruß Yahoohu
qwertzodop
Neuling
#7 erstellt: 08. Nov 2012, 17:31
mmh da ist natürlich was dran...
Was haltet ihr von meinen Vorschlägen? Sind die eher nciht zu empfehlen?
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Nov 2012, 17:42

Also der AKAI AM-67 hört sich ganz interessant an.
Allerdings ist der auf Ebay auch billiger zu haben: http://www.ebay.de/i...eo=1&vectorid=229487
Spricht was gegen dieses Angebot?


Gebrauchtkauf ohne Ahnung, ohne Hausschrauber, ohne Rückgaberecht und ohne Gewährleistung ist halt nicht ohne Risiko.


mmh da ist natürlich was dran...
Was haltet ihr von meinen Vorschlägen? Sind die eher nciht zu empfehlen?


Da hat jeder seine Vorlieben und Erfahrungen. Der NAD ist nach meiner Meinung auch eine gute Wahl

LG
drallex
Stammgast
#9 erstellt: 08. Nov 2012, 17:47
Reperatur komtm nicht in Frage? Wenn du 100-150€ für nen gebrauchtn ausgeben willst, dann würde ich mir das nochmal überlegen. Wenn die den für das gleiche Geld wieder fit machen wäre es ja auch ganz nett. Ist aber nur so ein Vorschlag.
qwertzodop
Neuling
#10 erstellt: 08. Nov 2012, 18:16
Ja reparieren wollte ich ihn auch eigentlich. ich hab den dann auch abgegeben, aber nach einer Woche wiederbekommen und die meinten da gibts keine Ersatzteile mehr...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mivoc SB 210 an einem Technics SU-V550?
Knubbe83 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  5 Beiträge
Geeigneter Verstärker für Mivoc SB 210 ?
-BlaZeR- am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Lautsprecher + Verstärker
freeky91 am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  6 Beiträge
Anfänger: Alter Verstärker, welche Lautsprecher
jglx am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher + Verstärker ~300?
Th!nK am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  21 Beiträge
welcher Verstärker an Mivoc 1500A & sb 210
spakken12 am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung Verstärker bis 300?
pedda87 am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker für Mivoc SB 210 ?
Hardcore_Master am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  132 Beiträge
suche niedrigen verstärker
wyld am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  3 Beiträge
Scamo 15 suchen neuen Verstärker
phylanx am 12.04.2016  –  Letzte Antwort am 12.04.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Kenwood
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliedBrainleecher
  • Gesamtzahl an Themen1.345.596
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.395